Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 15:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2019, 21:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 8034
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Moin,
als ich vor 1,5 Wochen in Hamburg war, habe ich das allererste mal versucht Menschen unbemerkt "in freier Wildbahn" zu fotografieren. xd
*puh* das ist ganz schön schwer. :yessad: Zum einen muss man (also ich 8-) ) sich erst mal überwinden sich das zu trauen und zum anderen ist es nicht so leicht dies unbemerkt zu tun xd ....zumal ich dann auch nur die 18mm der GRIII dabei hatte, denn dann muss man schon ganz schön dich dran sein um die Motive nicht nur weit am Horizont zu haben. :mrgreen:
Wenn die Leute abgelenkt sind, ist es etwas einfacher...etwas. xd Die meisten habe ich in Bussen und Bahnen erwischt. :mrgreen:
O.k. die Bilder sind jetzt nicht so der Brüller, aber immerhin ein Anfang :mrgreen: ...nächstes mal nehme ich wohl lieber das 55-300, dann müsste es vlt. etwas einfacher gehen. xd ...o.k. wobei dann der Abstand auf jeden Fall größer sein sollte, in Bussen und Bahnen sein Gegenüber zu knipsen, wird dann wohl wieder schwieriger. :rofl:
*pst* das Bild 10 hätte ich auch als user-Selbstportrait nehmen können, bin noch etwas im Fenster hinter dem Strohhut zu sehen. :lol:

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4

Bild
#5

Bild
#6

Bild
#7

Bild
#8

Bild
#9

Bild
#10

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14

Bild
#15

Bild
#16

Bild
#17

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 08:32 
Offline

Registriert: Fr 13. Sep 2019, 07:52
Beiträge: 37
Super!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 08:49 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2018, 21:11
Beiträge: 29
Morgens auf dem Weg zur Arbeit geht mir, etwa im Bahnhof Friedrichstraße in Berlin, nichts so auf den Senkel wie diese Handy-Junkies, die glauben, sie könnten gleichzeitig auf das Display starren und sich im Gewühl orientieren.

Aber alles hat zwei zwei Seiten. Handy-Nutzer sind in der Tat abgelenkt, und Du hast Deine Chance zu nutzen verstanden. Es sind ein paar hübsche Bilder dabei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Sep 2015, 15:26
Beiträge: 1911
Street mit einem klar eingegrenzten Thema - interessantes Projekt.

Manche Bilder sind mir zu eng beschnitten (z.B. #4 oder #6); Bilder wie #13 (mit ein bisschen Umfeld) und #15 (klare Konzentration auf Gesicht und Gerät) erzählen deutlich mehr.

Da könnte was draus werden - bleib dran!

_________________
Schöne Grüße
Christoph


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 9513
Wohnort: Meckesheim
sehr schöne Serie und am meisten gefällt mir es gibt sie noch die Zeitungsleser
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 3395
Wohnort: Berlin
Street Photography mit 18 mm ist natürlich extrem herausfordernd ... wie du geschrieben hast, da muss man ganz dicht an die Leute heran.
Das ist dir auch gut gelungen und die #13 finde ich sehr interessant :2thumbs: der Mann mit Zeitung hätte dich eigentlich bemerken müssen. :ja: Ansonsten: Gratuliere das du dich getraut hast, ist ja nicht einfach!

Bei Street gilt (eigentlich) eine alte Regel: Brennweite 50 mm und bei der Bearbeitung kaum schneiden! Damit die Szene so weit wie es geht unverfälscht bleibt, sowohl bei der Aufnahme wie auch später bei der Bearbeitung.
Ich fotografiere in dieser Disziplin grundsätzlich mit dem 50-135 und versuche dabei den Zoom nicht voll auszunutzen. Das ist schwieriger und herausfordernder aber macht auch zufrieden wenn es gelingt.
Wenn man die alten Regeln eng fasst, dann müssten es natürlich 50 mm an Vollformat sein. Sehr schwierig umzusetzen wie ich aus eigener Erfahrung weiß, und trotzdem gelingen Bilder.

Dann liegt die Herausforderung nicht nur darin die Kamera richtig einzustellen, sondern auch in der eigenen Einstellung zur Situation in der man fotografiert: Wie verhalte ich mich an dem Ort wo ich fotografiere ... wie stelle ich es an, dass mich der (fotografierte) Mensch nicht bemerkt, was mache ich wenn er mich bemerkt ... etc.
Das macht extrem Spaß und geht weit über fokussieren und abdrücken hinaus. Es können persönliche Begegnungen entstehen und das entstandene Bild ist nicht nur zeigenswert sondern auch eine Erinnerung an die Situation.

Ich finde, deine Bilder sind ein guter Anfang und die ersten Erfahrungen hast du gemacht. :ja: Weiter so.

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 10:45 
Offline

Registriert: Fr 3. Jan 2014, 13:34
Beiträge: 306
BluePentax hat geschrieben:
O.k. die Bilder sind jetzt nicht so der Brüller, aber immerhin ein Anfang :mrgreen: ...

Hallo Matthias,

ich finde, auf die Brülleraufnahmen kommt es erst einmal nicht an. In meinen Augen ist bemerkenswert, wie Du Dich allen Bereichen der Fotografie öffnest und sie ausprobierst! Dazu noch das Einstellen ins Forum, um den aktuellen Stand festzuhalten und zu lernen. Das ist doch ausschlaggebend.

Fotografische Tipps für Street kann ich nicht geben. Das ein oder andere Bild mag für sich gesehen nicht optimal sein oder belanglos erscheinen. Aber Deine Serie hat einen dokumentarischen Charakter und schon deshalb gefällt sie mir als Ganzes ausgesprochen gut. :2thumbs:
Ich bin ehrlich gesagt erschrocken, als das Scrollen kein Ende genommen hat und tatsächlich ein Handy-Alien nach dem anderen aufgetaucht ist. (Man merkt: ich benutze nur in Notfällen öffentliche Verkehrsmittel und meide auch sonst Menschenansammlungen).
Insofern finde ich Deine ersten Versuche als absolut gelungen.

Auf #12 hast Du ja eine vom Aussterben bedrohte Spezies erwischt. Dieses Bild könntest Du direkt einem anthropologischen Museum anbieten. :ja:

_________________
Liebe Grüße,
Susann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 13:47 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 8034
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Hallo zusammen,
vielen Dank für Euer feedback, die Tipps, Tricks und aufmunternden Worte. :thumbup:
Mal schauen wann (oder ob ) ich so etwas nochmal angehen werde und wenn, auf welche Art und Weise, aber ausprobieren muss man ja alles mal. xd

Alaric hat geschrieben:
....gilt eine alte Regel: ...und bei der Bearbeitung kaum schneiden!...
quartax hat geschrieben:
...Manche Bilder sind mir zu eng beschnitten (z.B. #4 oder #6)...
Naja, die meissten (eigentlich alle) Bilder sind so gut wie nicht beschnitten, wenn dann nur minimal oder halt etwas gerade gerückt. :ja:
Wenn einem das Motiv in der Bahn direkt gegenüber sitzt, können selbst 18mm noch zu viel Brennweite sein. xd
Und natürlich auch schön blöd wenn man noch ´nen Finger vor das Objektiv hält :klatsch: (#4 unten links das Hautfarbende :mrgreen: )

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 11:06
Beiträge: 3395
Wohnort: Berlin
BluePentax hat geschrieben:
... aber ausprobieren muss man ja alles mal. xd

Völlig richtig!
Mach ruhig weiter mit "Street and People", es muss ja nicht bei einer Brennweite von 18 mm bleiben ...

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 31. Okt 2019, 17:21 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 8034
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Hi,
ich lege mal noch eins nach, is aber ne andere Art und ohne Handy :lol: , war aber trotzdem leichter zu knipsen, da die Leute dachten ich knipse die Imbissbude :mrgreen: ...naja habe ich ja auch gemacht. :rofl:

Bild

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eintritt in den Lensrom. Firmware downgrade, aber wie?
Forum: Technische Probleme
Autor: Heiner 007
Antworten: 14
Fast Nackt, aber Nackt wäre voll doof.
Forum: Offene Galerie
Autor: Bleachbypass
Antworten: 3
Eigentlich mag ich CK nicht so, aber...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Asphaltmann
Antworten: 24
K1 Frage RAW UND jpg (die aber SW!)
Forum: Technische Probleme
Autor: StaggerLee
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz