Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 13:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 00:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14866
Wohnort: Bremen
Moin!

Es ist schon fast eine Schande, da wohn ich schon jahrelang, ach was sag ich, jahrzehntelang in Bremen, mein Herz schlägt seit vielen Monden für Blues, und ich war noch nie im Bremer "Meisenfrei", einem Blueskeller mit Tradition.

Das sollte sich jetzt aber endlich ändern. Bernard Allison, der jüngste Sohn des berühmten Luther Allison, war angesagt. Ich hatte ihn schon mal in der Music Hall in Worpswede gesehen. Leute, wer Blues mag und die Gelegenheit hat, Bernard Allison zu sehen, bitte unbedingt hingehen. Es lohnt sich, es ist Blues vom Feinsten, mit Herzblut gespielt, es war eines meiner besten Konzerte, und ich habe schon einige gesehen.
Und auch die Begleitmusiker waren alle spitzenmäßig. Besonders verblüfft hat ein erst 19-jähriger Youngster an der 2. Gitarre, der mit dem "Oldie" in Sachen Blues wunderbar harmonierte.

Leider können die Bilder keine Musik hörbar machen, habe dennoch versucht, trotz der widrigen Lichtverhältnisse ein paar Bluesmomente einzufangen.
Mit dabei waren die KP und das DAÄ50-135. (Die K1 mit dem 70-200er hatte ich schon vorbereitet, mich dann aber doch für die leichtere Kombi entschieden.)

Auf Grund der LEDs habe ich mich entschieden, die Bilder in s/w zu zeigen. Das ist besser so. Ich war wiederum erstaunt, was mit der KP möglich ist, die Bilder schwanken mit Iso-Werten zwischen 2000 und 10000.

 
 
 
#1


#2


#3


#4


#5


#6


#7


#8


#9


#10
   
 
 

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 00:03 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14866
Wohnort: Bremen
Und noch der Rest:

 
 
 
#11


#12


#13


#14


#15


#16
   
 
 

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Apr 2014, 12:06
Beiträge: 3008
Wohnort: Berlin
Wow, glasklare und scharfe Bilder! Ich nehm' die alle. :2thumbs:
Du hast sehr schön herausgearbeitet wie die Musik auf die Leute selber wirkt. Im Gesicht spiegelt es sich wieder. Toll gemacht!

_________________
Mit einem freundlichen Gruß
Clemens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 01:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 10:02
Beiträge: 705
Sehr tolle Bilder Hannes!

Du uns dein 50-135 seid einfach unschlagbar zusammen!


Gruß mudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 22:12
Beiträge: 559
Hannes21 hat geschrieben:

Leider können die Bilder keine Musik hörbar machen......




Lösung: Bernard Allison einlegen, zurücklehnen, Bilder und Musik genießen :clap:
So bequem war ich noch nie dabei xd
Tolle Bilder, die in s/w auch sehr gut passen. :2thumbs:

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:24
Beiträge: 321
Hannes21 hat geschrieben:
Ich war wiederum erstaunt, was mit der KP möglich ist, die Bilder schwanken mit Iso-Werten zwischen 2000 und 10000.

Das ist mir bei der K-1 in Verbindung mit auch aufgefallen. Obwohl die Helligkeit manchmal ausreichen sollte, stellt die Kamera extrem hohe ISO-Werte ein. Daher bin ich dem Rat eines anderen Forenmitglieds gefolgt und habe die Auto-ISO bei TAV auf 3200 begrenzt. Da ich in DNG aufnehme und anschließend sowieso entwickeln muss, kann ich die fehlende Helligkeit dann auch digital nachbelichten, ohne den Nachteil des höheren Rauschens.

_________________
Ich schreibe! .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 8681
Wohnort: Meckesheim
Hallo Hannes einfach wieder mal sehr schöne Bilder
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 09:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14866
Wohnort: Bremen
Sunlion hat geschrieben:
Hannes21 hat geschrieben:
Ich war wiederum erstaunt, was mit der KP möglich ist, die Bilder schwanken mit Iso-Werten zwischen 2000 und 10000.

Das ist mir bei der K-1 in Verbindung mit auch aufgefallen. Obwohl die Helligkeit manchmal ausreichen sollte, stellt die Kamera extrem hohe ISO-Werte ein. Daher bin ich dem Rat eines anderen Forenmitglieds gefolgt und habe die Auto-ISO bei TAV auf 3200 begrenzt. Da ich in DNG aufnehme und anschließend sowieso entwickeln muss, kann ich die fehlende Helligkeit dann auch digital nachbelichten, ohne den Nachteil des höheren Rauschens.

Mit TAv kannst du auch nicht zaubern.
Schau dir mal spaßeshalber die EXIFs in den Bildern an. Bei nahezu offener Blende, ISO 6400 und minus 2-3 LW bin ich da schon bei Belichtungszeiten, wo es bei sich bewegenden Musikern kritisch mit der Schärfe wird. Bei ISO 3200 hätte ich da schon mit Verwacklern zu kämpfen. Mit der KP kann man da schon noch auf ISO 6400 gehen (meine auto-ISO-Begrenzung), teilweise sogar noch höher.
Lieber etwas mehr rauschen als Unschärfe, oder?
Und nach meinem Verständnis nimmt das Rauschen doch schon zu, wenn du nachträglich die Belichtung hochziehst.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:24
Beiträge: 321
Hannes21 hat geschrieben:
Mit TAv kannst du auch nicht zaubern. Schau dir mal spaßeshalber die EXIFs in den Bildern an. Bei nahezu offener Blende, ISO 6400 und minus 2-3 LW bin ich da schon bei Belichtungszeiten, wo es bei sich bewegenden Musikern kritisch mit der Schärfe wird. Bei ISO 3200 hätte ich da schon mit Verwacklern zu kämpfen. Mit der KP kann man da schon noch auf ISO 6400 gehen (meine auto-ISO-Begrenzung), teilweise sogar noch höher.
Lieber etwas mehr rauschen als Unschärfe, oder?
Und nach meinem Verständnis nimmt das Rauschen doch schon zu, wenn du nachträglich die Belichtung hochziehst.

Nein, Du stellst Blende und Belichtungszeit ein, wie gewünscht. Bei 125/160stel hast Du auch keine Bewegungsunschärfe mehr. +/- steht bei mir auf -0,3, das reicht, um Überbelichtungen zu vermeiden.
Normalerweise würde bei TAV die ISO jetzt auf dazu passende Werte springen, je höher, desto mehr Rauschen. Damit das nicht passiert, wird die ISO auf 3200 begrenzt. Ich hatte auch erst höhere Werte eingestellt, zuerst 12800, bin dann aber weiter runtergegangen. Meiner Erfahrung nach hat ein Bild mit nur ISO 3200, was stärker aufgehellt werden muss, nach dem Entrauschen weniger Rauschen als ein Bild, das von vornherein mit höherer ISO aufgenommen wurde.
Aber davon mal abgesehen kann ich bei Deinen Fotos kein störendes Rauschen erkennen. Es ging mir vor allem darum, zu verhindern, dass die ISO manchmal aus unerklärlichen Gründen weit über das Erforderliche hinausschießt und dann mehr Rauschen im Bild vorhanden ist, als nötig. Vielleicht hat ja die KP dieses Problem nicht.

_________________
Ich schreibe! .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernard Allison and the Blues
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 10:25 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14866
Wohnort: Bremen
Sunlion hat geschrieben:
Hannes21 hat geschrieben:
Mit TAv kannst du auch nicht zaubern. Schau dir mal spaßeshalber die EXIFs in den Bildern an. Bei nahezu offener Blende, ISO 6400 und minus 2-3 LW bin ich da schon bei Belichtungszeiten, wo es bei sich bewegenden Musikern kritisch mit der Schärfe wird. Bei ISO 3200 hätte ich da schon mit Verwacklern zu kämpfen. Mit der KP kann man da schon noch auf ISO 6400 gehen (meine auto-ISO-Begrenzung), teilweise sogar noch höher.
Lieber etwas mehr rauschen als Unschärfe, oder?
Und nach meinem Verständnis nimmt das Rauschen doch schon zu, wenn du nachträglich die Belichtung hochziehst.

Nein, Du stellst Blende und Belichtungszeit ein, wie gewünscht. Bei 125/160stel hast Du auch keine Bewegungsunschärfe mehr. +/- steht bei mir auf -0,3, das reicht, um Überbelichtungen zu vermeiden..

-0,3 LW Belichtungskorrektur hätte bei mir nicht genügt, damit hatte ich nur dramatisch überbelichtete Bilder. Da hätte der ISO-Wert im Sucher bei 3200 schon geblinkt, weil nicht ausreichend Licht. Ich war bei meist bei -2.3 LW.
Und auch 125/160stel sind kein Garant für scharfe Bilder, kommt darauf an, wie heftig sich die Musiker bewegen. ;)
[...]
Sunlion hat geschrieben:
Aber davon mal abgesehen kann ich bei Deinen Fotos kein störendes Rauschen erkennen. Es ging mir vor allem darum, zu verhindern, dass die ISO manchmal aus unerklärlichen Gründen weit über das Erforderliche hinausschießt und dann mehr Rauschen im Bild vorhanden ist, als nötig. Vielleicht hat ja die KP dieses Problem nicht.

Daher schrieb ich eingangs ja schon, dass ich immer wieder erstaunt bin, was die KP da leistet. Sie soll ja bezüglich des Rauschverhaltens das beste sein, was bei APS-C-Kameras derzeit auf dem Markt ist.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

21mm Blues
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 4
Jazz & Blues Festival
Forum: Offene Galerie
Autor: Machteborjer
Antworten: 14
Bernard Allison
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 6
Blues
Forum: Menschen
Autor: Streetcore
Antworten: 12
She´s got the blues (mit neuem Upgrade!)
Forum: Menschen
Autor: Palisander
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz