Aktuelle Zeit: Mo 3. Aug 2020, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 14. Jan 2017, 16:30 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Als letztens die Information kam, dass Zhongyi ein Lupenobjektv vorgestellt hat, konnte ich nicht widerstehen und habe kurzerhand eines geordert.
Im Vergleich zu anderen Gläsern dieser Gattung ist der Preis moderat. Man kann es für ca. 200€ bekommen; der Versand schlägt natürlich auch noch zu Buche, sodass es letztlich 220€ geworden sind.

Nicht ganz ohne Nervenkitzel, da ich auch schon mal ein dezentriertes 2.0/85mm von Zhongyi Mitakon erwischt habe...

Was bietet das Glas an Einstellmöglichkeiten?
1.) Blendenwerte von 2 - 16. Die Form der Blende nähert sich beim Abblenden immer mehr einem Dreieck an. Auch wenn das Bokeh sicher nicht als das wesentliche Merkmal anzusehen ist werde ich gelegentlich genauer darauf schauen.
2.) Der Massstab lässt sich stufenlos zwischen 4 und 4,5-fach variieren.

Das Handling solcher Gläser ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. Die Schärfentiefe ist immer sehr gering. Also ist neben einem ruhigen Motiv ein fester Aufbau erforderlich. Außerdem dürfte Live View das Mittel der Wahl für die exakte Fokussierung sein. Und bei Motiven mit etwas mehr Tiefe als nur eine Briefmarke ;) wird wohl der Schlitten für das Stacking gelegentlich willkommen sein.

Für den Anfang drei Bilder von zwei Motiven ... eines davon die Auschnitt aus der Feder eines Perlhuhns mit den Blenden 2.0 und 8.0, das andere die Spitze eines Schnirkelschnecken-Hauses mit Blende 8.0 :





Bild
Blende: F/2
Belichtungsdauer: 1s
Brennweite: 20mm
KB-Format entsprechend: 30mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-r
#1

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 4s
Brennweite: 20mm
KB-Format entsprechend: 30mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-r
#2

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 4s
Brennweite: 20mm
KB-Format entsprechend: 30mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K-r
#3

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 15. Jan 2017, 18:23 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Nachschub :) .

Das erste Bild ist ein Stack aus 3 Einzelbildern (jeweils Blende 11), das zweite ist ein Stack aus 10 Einzelbildern (ebenfalls jeweils Blende 11) - jeweils nach Gefühl mit dem Kreuzschlitten von Hand weitergedreht.
Da mir der Zerene Stacker die Exifs geklaut hat, trage ich diese von Hand nach.

Bild
Zeit : 6"
Blende : 11
ISO : 200
Kamera : Pentax K-01
#1

Bild
Zeit : 6"
Blende : 11
ISO : 800
Kamera : Pentax K-01
#2

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 16:39 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Bild

... und hier eine Flechte als Nachschub,

ISO 100
Blende 11
Zeit 2 Sekunden
Pentax K-r
Stack aus 6 Bildern (Zerene-Stacker: PMax)

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 23:56 
Offline

Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:31
Beiträge: 66
Darf ich fragen wo du das bestellt hast? Direkt bei Zhongyi auf der Shopseite? würde mich schon sehr interressieren das Teil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 06:36 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Ja, exakt dort. Eine andere Quelle hat es zu dieser Zeit nicht gegeben.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 13:27 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Bild

Aufgenommen mit der K-01.
Stack aus 32 Bildern (Zerene Stacker).
Belichtung jeweils 2,5 Sekunden
Blende 5,6
ISO 100

Leider habe ich nicht genug Bilder gemacht. Man erkennt einen Bereich, wo die Schärfe in die Knie geht. Mit der K-1 ist das Blickfeld nicht ganz so eng, aber mehr wie einen Quadratzentimeter bekommt man damit auch nicht eingefangen. Dass ich das Schneckenhaus vielleicht doch besser noch etwas sauber gemacht hätte, weiß ich selber ;) .
Wer so etwas penibel betreiben will, besorgt sich was richtig Gutes mit zwei Einstellschrauben, wie man es vom Mikroskop bei der Fokussierung kennt. Oder er wartet geduldig auf einen Stacking-Schlitten mit Elektroantrieb ;) . In jedem Fall sollte man bei Aufnahmen dieser Art - wenn man manuell die Schärfenebene bewegt - lieber doppelt so viele (und jede Menge überflüssiger) Aufnahmen machen statt eine zu wenig. Und ich habe noch eine ziemliche Lernkurve vor mir. Dafür bin ich aber sehr erstaunt, was man alles in seinem Garten finden kann, wenn man genauer hinschaut ...

Hier ein Massstab für die Größe des Motivs. Es sind keine 6mm. Ist zwar nicht scharf aber man kann es trotzdem erkennen.

Bild

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 8778
Hallo

Na Du gibst's Dir aber auch ganz ordentlich :ja: :2thumbs:

Speziallinsen für nen bestimmten Zweck sind halt schon gleich mal ein guter Schritt!Mir gefällt das schon ganz gut was ich sehe :2thumbs:

Deine beschriebenen Probleme was die Stackerei angeht kann ich auch gut bestätigen,und ist einfach ne Erfahrungssache welche man sich erarbeiten muß.

Da bist Du ja schon gut dabei :lol:

Als Tip hätte ich mal noch die Verwendung von Blitzen anzubieten.Bei diesen Maßstäben ist eine Belichtungszeit von 2.5 Sekunden schon verdammt lang :yessad:

Das wirkliche Potential der Linse wird sich bei der Verwendung von Blitzen erst so richtig zeigen.Ich weis,...Blitzen,...bäähhhh,.....aber in diesem Bereich ist es nicht soooo sinnlos :mrgreen:

Viel Spaß noch mit dem Teil,ich bleib' an dem Thread dran :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 15. Jun 2017, 19:30 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3608
Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 4s
Brennweite: 20mm
KB-Format entsprechend: 30mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D

Eine Klette hat eine Blüte hergeben müssen, denn das hier kann ich so in der 'freien Wildbahn' sicher nicht mehr aufnehmen. Die Optik kann noch mehr, aber es gibt allerlei technische Hürden bis zum (möglicherweise) guten Bild. Ich muss mir in jedem Fall eine Lösung fürs Stacken überlegen (wobei dieses Bild eine einzelne Aufnahme ist). Der Stackingschlitten, auf den ich mich schon freue, kann hier sicher etwas beitragen. Vielleicht muss ich mir auch noch ein kaputtes Mirkoskop suchen, bei dem aber der Grob- und Feintrieb des Stativs noch ok sind und mir daraus einen manuellen Motivschlitten basteln, auf dem ich das Objekt der Aufnahme dann mit minimalsten Schritten durchkurbeln kann. In diesem Fall darf ich aber wieder bild-gestalterisch 'die Schulbank drücken'. Technik ist eine Sache, aber es ist dann auch nett, wenn nach all dem Aufwand ansprechende Bilder herauskommen ...

Wer genau hinschaut kann auch rechts neben / hinter der Blüte im Hintergrund Artefakte der dreieckigen Blendenform erkennen.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 3. Jun 2020, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Okt 2017, 10:53
Beiträge: 593
Wohnort: nahe Nürnberg
 
 
 Nun habe ich mir das Objektiv auch gegönnt, um den Tatsachen noch näher zu kommen.
Musste aber aber feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, in diesem Maßstab zu fotografieren.

Hier meine ersten Ergebnisse:

#1 Ein Salzkorn

Bild

#2 Der Eulenkopf auf der griechischen 2 Euromünze

Bild

#3 Das Innenleben einer Vergissmeinnichtblüte

Bild
   
 
 

_________________
schöne Grüße aus dem Frankenland
Horst

Allzeit viel Licht oder eine ruhige Hand 8-)



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

MIRANDA MC Macro 2.8/28mm PK-A - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: arf
Antworten: 2
Pentax K 18mm / F3.5 - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: mika-p
Antworten: 7
Sigma 100-300mm / F4.5-6.7 DL - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: Zahnski
Antworten: 0
Pentax DA 21mm / F3.2 AL Limited - Lens Club*
Forum: Lens Clubs
Autor: zeitlos
Antworten: 140

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz