Aktuelle Zeit: Do 25. Apr 2019, 17:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 17:44
Beiträge: 126
Wohnort: Overath
Hallo zusammen,

ich war schon mal aktiv hier im Forum, bin dann jedoch Markenmäßig fremd gegangen. Und das, obwohl ich vielen Leuten immer wieder Pentax ans Herz gelegt habe. Pentax ist eben irgendwie besonders...

Die Situation: ich habe mich 2015 entschieden meine Pentax K5 zu verkaufen und habe mir die Panasonic Lumix G6 gekauft. Gründe waren das kleinere System, weniger Gewicht und ein Klappdisplay.
Ich vermutete, das die Bildqualität ähnlich bei den beiden Systemen sein würde.

Letztendlich ist mir selbst die Lumix G6 manchmal immer noch zu groß, weswegen Urlaubsschnappschüsse dann doch meistens mit dem Handy gemacht werden. Auch eine noch kleinere MFT Kamera, nämlich die GF7 von Panasonic nahm ich nicht öfter mit.
Wenn ich mir meine Bilderdatenbank anschaue, dann gefallen mir die alten Fotos aus der K5 immer noch sehr gut. Die Lumix G6 hat dagegen oft Probleme mit der richtigen Belichtung und die Schärfe kommt häufiger auch zu kurz. Das Rauschverhalten ist bei hoher ISO (ab 800) nach Heutigen Maßstäben in der Praxis dann doch ziemlich bescheiden.

Ich werde mir also Irgendwann was neues zum "richtigen Fotografieren" Zulegen. Die neuen Lumixboddys der G-Serie sind nicht mehr wirklich klein. Da kam mir die Idee doch noch mal zu schauen was es mittlerweile bei Pentax gibt.

Genug Einleitung. Hier die Fragen:
Ich kenne aus der Erinnerung noch die Pentax K5 (auch K7 und istDS ') ) Von einem neuen Pentax Body würde ich einen etwas schnelleren Autofokus und besseres Rauschverhalten bei ISO ab 800 erwarten. Was mich freuen würde wäre ein großer Dynamikumfang, denn das ist glaube ich der Punkt den die Lumix nicht so gut kann.
Ist die K S2 in dieser Hinsicht eine Verbesserung zur K5 ? Hat evtl. Jemad auch Erfahrung mit den 16 Megapxel Lumixen und kann das hier mit Pentaxen vergleichen?
Oder soll ich besser auf die K70 sparen? (die K S2 ist ja super günstig gebraucht zu bekommen...)
Ach ja, Klappdisplay ist ein absolutes muß!

Ich hoffe irgendwer kann meinen wirren Ausführungen folgen und schreibt ein paar hilfreiche Worte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 10:01 
Offline

Registriert: Fr 7. Sep 2018, 12:44
Beiträge: 5
Wenn du die K5 hattest wäre dann nicht die K3 oder K3 II etwas für dich?

Also wenn du auf ein Klappdisplay verzichten kannst und WLAN. Wobei WLAN kann man ja bei der K3 durch Ey-Fi oder FLU Card kompensieren.

Preislich macht das doch nicht viel unterschied zur KS2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 3724
Wenn dir die gf7 schon zu groß war wird die Ks2 auch nicht kleiner sein.
Ansonsten macht da nicht viel verkehrt mit. Meine Meinung.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 13:05
Beiträge: 4746
Anpacken und ausprobieren! Das wäre mein Rat! Evtl bei einem freundlichen Pentaxian :d&w:

_________________
„Snoopy, eines Tages werden wir alle sterben“, „Ja, das stimmt, aber an allen anderen Tagen nicht“



mein


und bye, ich bin on the road again...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 7198
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
Hi,

meine Empfehlung ist die K-70, das ist eine klasse Kamera und hat auch ein super Preis-Leistungsverhältnis :ja: :thumbup:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 11:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 7940
Wohnort: Em Ländle...
BluePentax hat geschrieben:
Hi,

meine Empfehlung ist die K-70, das ist eine klasse Kamera und hat auch ein super Preis-Leistungsverhältnis :ja: :thumbup:

Wäre auch mein Rat. Bei der KS-2 bleibt ein geringes Restrisiko was die Blendensteuerung betrifft. Kommt zwar nicht so oft vor wie bei den K30 und K50 Modellen, aber meine hatte es damals eben auch erwischt.
Jetzt habe ich als APS-C Kamera auch eine K70, da passt alles, und man merkt schon in gewissen Dingen einen Vorsprung zur KS-2.

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Mär 2018, 16:19
Beiträge: 807
Wohnort: CH
Ich würde mal die KP ausprobieren,- wobei die natürlich in einer anderen Preisklasse ist.
Ist aber dies auch Wert finde ich.
Die K-3 denke ich wäre auch etwas, leider kein Klappdisplay aber sicher günstig zu haben und ist noch relativ schnell was die Bilderserie anbelangt.



MFG Zornnatter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 3256
"Richtig" fotografieren kannst du auch mit Lumix, das stelle ich derzeit fest. Ich bin nämlich den anderen Weg gegangen, von Pentax (ich habe noch eine :) ) zu Lumix. Allerdings ist es richtig, dass die älteren Modelle beim Rauschverhalten nicht so prall sind. Die neueren hingegen können gut mithalten. Da hat es eine riesige Entwicklung gegeben. Nicht nur beim Rauschen.

Die Pentax-Bodys sind nicht deutlich kleiner als die Lumix-Modelle:

K-70: Abmessungen B x H x T, 125 x 103 x 93 mm, 688 Gramm
Lumix G9: Abmessungen B x H x T 137 x 97 x 92 mm, 658 Gramm
Lumix GX9: B x H x T 124 x 72 x 47 mm, 450 Gramm

Wenn es nur um Größe geht, stellst du dich also mit der Rückkehr zu Pentax nicht besser. Die Lumix GX9 ist kleiner und fühlbar leichter. Die Musik spielt bei den Objektiven, die teils erheblich kleiner und leichter sind, vor allem bei den Zooms. Wenn du fast nur "in Landschaft" unterwegs bist und nicht unbedingt die lichtstarken FB-Boliden brauchst, hat Pentax da auch was im Köcher: die Limiteds als FB sind richtig gut und leicht. Allerdings teuer, wobei die Leica-Objektive für Panasonic auch nicht unbedingt Schnäppchen sind. Wobei es hier wie dort auch günstigere Alternativen gibt. Vorteil bei spiegellos: Frontfokus und Backfokus gibt's nicht.

Was den Dynamikumfang angeht, so wird viel geschrieben, in der Praxis sieht das anders aus. Sicher hat die K-1 da Vorteile, die hat sie aber auch gegenüber APS-C. Zwischen APS-C und mft... wenn man Bilder nebeneinander hält, ist nicht zu sagen: Lumix oder Pentax. Und das sage ich als immer noch überzeugter Pentaxian. Ich habe Fotos mit meiner G9 bei ISO 2000, die sind nicht schlechter als mit meiner K-3 oder der K-70. Die Spitzenmodelle von Panasonic sind wirklich gut. Übrigens hat die kleine GX9 den Sensor der G9.

Unscharfe Fotos bekommst du mit jedem System gut hin :mrgreen: da spielen die Objektive eine erhebliche Rolle, weniger die Kamera.

Die K-70 ist eine tolle Kamera, mit der ich gerne und viel fotografiert habe, ich kann sie nur empfehlen. Sie hat ein hervorragendes Rauschverhalten, die jpeg ooc sind super. Mit den richtigen Objektiven - ein Sahnestück. Nicht umsonst hatte ich sie neben meiner K-3 als zweiten Body. AF-S ist richtig, richtig gut. Beim AF-C, ja, da liest man ja immer, wie schlecht der AF-C von Pentax sei usw. usw. Wenn man weiß, was man tut, gelingen auch mit Pentax Action-Fotos. Mit anderen Systemen geht es vielleicht einfacher, aber es geht und zwar gut! Meine Ridgebacks haben mit Sicherheit keine Rücksicht auf den Pentax AF-C genommen :mrgreen:

Wenn es vorwiegend um Größe und Gewicht geht, hat die GX9 Vorteile. Die ist nicht schlechter als die K-70 und hat ein paar Dinge, die wirklich richtig toll sind (Seriengeschwindigkeit, Post-Fokus, AF-C: Konfigurierung und Geschwindigkeit, da muss man ehrlich sein. Dazu ein 14-140 II als Allrounder und du bist gut aufgestellt.

Letztlich kann dir niemand die Entscheidung abnehmen. Ich empfehle immer, die Kameras in die Hand zu nehmen, sie stehen ja in einigen Geschäften herum. Viele bieten auch Probewochenenden an, dann wird der Mietpreis auf den Kauf angerechnet. Oder du leihst und kaufst dann günstig gebraucht.

Und natürlich ist das alles subjektiv, weil es nur meine persönlichen Erfahrungen sind :mrgreen:

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido www.djumaki.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Okt 2012, 17:44
Beiträge: 126
Wohnort: Overath
Danke für das viele und schnelle Feedback.
Vielleicht etwas Missverständlich von mir ausgedrückt, es geht nicht mehr um das kleinste und leichteste Kamerasystem. Ich habe gemerkt das es im Grunde ziemlich egal ist wie klein die Kamera ist. Denn wenn ich bewusst Fotografiere spielt das keine Rolle, und wenn ich eh nur Knipse ist sie immer zu groß. Da wird dann das Handy genutzt.

Also war die logische Konsequenz entweder eine neue Lumix oder eben doch wieder zurück zu Pentax. Die drei Kandidaten sind auch soweit klar:

Lumix G9 , eigentlich auch zu teuer aber da habe ich ja passende Objektive 14.140 II und Festbrennweite
Pentax K70
Pentax K S2
(Pentax KP ist mir zu teuer)

Denn Fakt ist: ohne Klappdsiplay will ich nicht mehr.

Wenn ich das so lese, dann scheint Pentax bei der K70 einen großen Schritt gemacht zu haben. Evtl. also warten bis mir da das passende Angebot über den Weg läuft.

Warum ich zurück zu Pentax will? Ohne mich einschmeicheln zu wollen, die Pentaxians hier aus dem Forum sind schon ein wichtiges Argument für diesen Hersteller.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Sep 2018, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 7421
Wohnort: Laatzen
Freut mich, wenn du wirklich wieder zu uns stößt!
Ich hatte die K-S2, vor allem auch wegen des Klappdisplays. Für Makros ein echter Mehrwert. Anstelle der K-S2 habe ich inzwischen die K-70. Der 24 MP-Sensor liefert definitiv besser ab. Sie ist leicht, kompakt und meiner Meinung nach den Mehrpreis gegenüber der K-S2 wert.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ersatz für K10D Body
Forum: DSLR
Autor: SchlaubySchlu
Antworten: 16
Ein Blick zurück
Forum: Menschen
Autor: User_00062
Antworten: 5
Ersatz für Irfan View auf Mac gesucht
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Jörn
Antworten: 6
Pentax KP – APS-C schlägt zurück... und wie!
Forum: DSLR
Autor: zeitlos
Antworten: 27
JPG auf K-30 (zurück-) laden
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Chocacy
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz