Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 12:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2022, 20:17 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 13:25
Beiträge: 1108
Max Maier hat geschrieben:
Moin,

optisch lockt mich das Limited 20-40er in silber.

Aktuell habe ich das 16-45er. Also ähnlicher Brennweitenbereich und ähnliche Lichtstärke.

Hat jemand beide Objektive verglichen und kann mir Input für eine Entscheidung liefern?
Lohnt sich (bis auf die äußere Erscheinungsweise) so ein Upgrade?

Ja, ich habe beide und schätze beide sehr.

Das DA20-40 ltd ist:
- leicht
- kompakt
- extrem wertig gebaut, ein Wunderwerk der Technik! Ein Juwel!
- in seinem Bereich eigentlich unschlagbar, es gab beim alten SMC Pentax A-35-105/3.5 (das ich neben dem A 70-210/4 und dem fantastischen M-35-7/2,8-3,5 noch behielt, den Begriff des "Stack of Primes" = in etwa eine Kombination von Festbrennweiten in Einem.
und der ist hier so richtig treffend, aber ... halt verkürzt von 35-105 auf kurze 20-40mm.

Das DA16-45/4 ist aber ebenso ein ganz aussergewöhnliches Objektiv... alleine schon wegen der extrem komplexen Konstruktion, ich hatte die Gelegenheit, mich mit einem Kenner (USA Reparturwerkstatt und die #1 was das FA31 angeht... mehr als ausführlichst über dieses wie das DA16-45 zu unterhalten, er kennt beide wie kein Anderer!)

Es ist das weltweit.. (und soweit ich weiss) das einzige Zoom, das nach dem Prinzip von "floated Elements"* aufgebaut ist.

Das macht es so richtig empfindlich. Denn... das andere berühmte "floated Elements" AF Objektiv (aber Festbrennweite!) ist das FA31 limited. Und das hat Eigenschaften, die manch einer als PIXIEDUST bezeichnet, dabei ist es Pixieshit... i.e. es ist etwas dezentriert und macht offenblendig das, was der Besitzer eben als "Magic" definiert. Aber nur weil er viel Geld ausgegeben hat und nun etwas Scheiße als Gold ausgeben will... hart ausgedrückt... aber
wahr: Shit happens!

Wenn nun eine Festbrenweite genauesten bezüglich AF justiert werden muss, kann sich jeder ausrechnen, dass das mit einem Zoom erst recht in die Hosen gehen kann.

Das DA16-45 ist natürlich da trotzdem beherrschbar, denn 16mm zu 45mm sind... gerade bei f/4.0... nicht gerade
Welt- bzw Brennweitenbewegend.

Aber trotz alledem ist das DA16-45 noch viel empfindlicher auf Dejustierung!

Ist es aber korrekt justiert, macht es dem DA20-40ltd so richtig Konkurrenz. Natürlich fehlen Lichtstärke
und... egal wie man es dreht oder wendet: Das DA20-40 ltd ist ein Wunder der Technik...
aber das ist das DA16-45/f/4,0 auch! Eigentlich für dessen Zeit und Preis aussergewöhnlich!

Ich habe wenig Zooms, aber die beiden gehören dazu, wie auch das DA55-300PLM

Was auch sehr angenehm ist: Beide, das DA 16-45 wie das 20-40 haben eine sehr gute Naheinstellgrenze.
Nur sind 16mm etwas anderes als 20mm

Die UWW 16mm sind eigentlich Gold wert!

*nur kurz zu floated Elements:
Das SMC Pentax K28/f/2,8 war/ist die Legende. Das manuelle FA31ltd. Aber ... ich hatte es als Zeiss Distagon* 28/2... noch besser.
Ebenso grandios war das Zeiss Distagon* 35/2
Ich gab diese aber auf, da meine Augen alters- und Monitorgemäss eben "nachgaben" und manuell da entsprechende Schwierigkeiten machten, ich habe manche Legende trotzdem behalten "müssen", als da wären:
- ganz vorne Takumar 55/1,4 8 Elemente und ein paar andere Takumar, da auch aber nicht nur Sentiment
- K30/2,8
- K28/3,5
- K120/2,8
und ein paar andere wertige "Nicht Pentaxe"

Es viel mir so richtig schwer, meine Zeiss Distagon* Sammlung abzugeben, die waren verdammt gut, einzigartig auf Ihre Art und Weise, aber das Alter hat eben seinen Tribut eingeforder, so "shit happens" and "so what"!

Auch das SMC DA21ltd ist übrigens nach dem Prinzip v. floated Elements aufgebaut, aber 21mm bei f/3,5 sind Peanuts dagegen (trotzdem ein fantastisches Prime!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2022, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Jan 2021, 12:50
Beiträge: 401
Ich habe das 20-40 und nach dem Aufenthalt in Hamburg ist es auch scharf. Ich war etwas enttäuscht das ein Objektiv zu dem Preis durch die Endkontrolle gerutscht ist. Nun aber zu deiner Frage. Man muss sich auf den engeren Brennweitenbereich einlassen, die Haptik ist super und das leise Fokussieren klasse. Optisch ist es besser, aber ob man das braucht sei dahingestellt. Es ist einfach ein Handschmeichler. Es ist einfach das bessere Gesamtpaket, aber ein Garant für bessere Bilder ist es nicht. Ich benutze oft das 18-55 Wr und das macht auch tolle Bilder.
Ist halt lauter, klappriger und nicht so Wertig. Wenn man etwas besonderes sucht ist es die richtige Wahl, wenn man dadurch nur auf bessere Bilder hofft wird man enttäuscht.
Es ist halt wie der Unterschied zwischen Mercedes und Fiat, beide bringen einen ans Ziel. Aber auf unterschiedliche Art.

_________________
Viele Grüße
kaja

Weniger ist oft mehr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

1 oder 2 in s/w oder in Farbe ??
Forum: Reisefotografie
Autor: JBFlower
Antworten: 7
Alltägliches...oder doch nicht?
Forum: Offene Galerie
Autor: Hannes21
Antworten: 4
Spiellos oder doch besser nicht
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: dicki
Antworten: 23
abgestorben oder nicht
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Jeep
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz