Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 03:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Feb 2014, 12:45
Beiträge: 1793
Wohnort: Oberkirch
Ich bin mir nicht ganz sicher und da ich schon mal ein falsches Objektiv gekauft habe dachte ich jetzt frage ich erst mal in die nette Runde hier. Es ist für mich als Anfänger überhaupt nicht einfach bei der eigentlich überschaubaren Auswahl das richtige zu finden.. Aus meinen ersten (Fehl-)Käufen habe ich meine Erfahrungen gezogen und will nun ein neues Objektiv, es muss aber eine hohe Lichtstärke haben! Es soll mir zum einen für Detailbilder bei Innenaufnahmen dienen und zum andern auch ein bisschen zum immer "drauf habe" sein.

Ich habe mir nun für meine K-30 das Tamron AF 70-200 mit 2.8F als neuer Partner ausgesucht...

Wie sind euere Meinungen dazu? Ist dieses Objektiv gut ?
Alternativ wäre das Sigma 50-150 oder das Pentax 50-135, sind aber beide preislich in einer anderen Liga..
Mich würde interessieren was den das Tamron, entgegen den beiden anderen, nicht kann oder schlechter macht.
Oder bin ich mit den Objektiven ganz auf dem falschen Weg und alle drei sind nichts für mich...

Gruß Eric

_________________
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Nov 2012, 23:00
Beiträge: 461
Wohnort: Porta Westfalica
findest Du das Tamron im Lensclub. Ich und andere sind sehr zufrieden damit. Als schnellere Alternative käme noch das in Frage, allerdings auch teurer.

_________________
Gruß aus OWL
Michael

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. -Werbespruch der Leica-AG-



Ich /


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 15:01
Beiträge: 2574
Wohnort: Bremen
Kaffee hat geschrieben:
I
Ich habe mir nun für meine K-30 das Tamron AF 70-200 mit 2.8F als neuer Partner ausgesucht...

Wie sind euere Meinungen dazu? Ist dieses Objektiv gut ?
Alternativ wäre das Sigma 50-150 oder das Pentax 50-135, sind aber beide preislich in einer anderen Liga..
Mich würde interessieren was den das Tamron, entgegen den beiden anderen, nicht kann oder schlechter macht.
Oder bin ich mit den Objektiven ganz auf dem falschen Weg und alle drei sind nichts für mich...



Ob der was für dich was ist, weiß ich nicht, auch fehlt mir der Vergelich zu den anderen von dir genannten.

Tatsache ist, das Tamron 70-200 ist Sau gut und gerade am unteren Enden schärfer als so manche Festrennweite.

Falls du häufig LiveView verwendest: das Tamron 70-200 funktioniert nicht mit LiveVIewe.

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Feb 2012, 21:55
Beiträge: 1982
Wohnort: Westerwald
Wenn du mit dem Tamron nicht grade Actionfotografie betreiben willst ist es 3infach nur gut.
Für Innenaufnahmen wäre mir aber die Brennweite zu lang und als Immerdrauf wäre es mir zu gross und zu schwer. Das Teil wiegt 1 1/2 kg.
Für beide Einsatzzwecke benutze ich eher den kleinen Bruder, das Tamron 28-75/2, 8. Das hat aber eine starke Serienstreuung und du musst dich drauf gefasst machen, dass du es 2-3 mal umtauschen musst, bis du ein gutes erwischst.
Die beiden Tamrons ergänzen sich aber prima, ich würde keins von beiden hergeben.

Zu den anderen Objektiven auf deiner Liste kann ich nichts sagen.

_________________
Gruss Liane

:cap:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Nov 2012, 23:00
Beiträge: 461
Wohnort: Porta Westfalica
1 1/2 kg ist doch etwas zu hoch gegriffen, sind es genau. :mrgreen:

_________________
Gruß aus OWL
Michael

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. -Werbespruch der Leica-AG-



Ich /


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Dez 2013, 22:22
Beiträge: 225
Wohnort: Friedeburg
ich hab das Tamron auch, nicht als "Immerdrauf" sondern als Standart-Tele
und ich find es klasse

_________________
NORDEN ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 22:49 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2011, 22:08
Beiträge: 798
Portaner hat geschrieben:
1 1/2 kg ist doch etwas zu hoch gegriffen, sind es genau. :mrgreen:

Ohne Stativschelle und Geli. denke ich.


Zuletzt geändert von User_00102 am Di 25. Feb 2014, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1577
Wohnort: .ch
Ich hoffe ich darf mich mit meinen Überlegungen mit einklinken, weil ich mir schon länger Gedanken über ein Tele mit durchgängiger Blende 2.8 mache.

- Tamron 70-200 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8, günstig, aber Stangenantrieb und nicht besonders schnell.
- Sigma 70-200 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8 (so wie ich gelesen habe optisch gleichwertig wie das Tamron 70-200), teurer aber mit OS und HSM, Fokus schnell.
- Sigma 50-150 f2.8 = Interessanter Brennweitenbereich, scheinbar aber für Pentax nicht mehr neu zu bekommen.
- Pentax 50-135 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8 (scheinbar vergleichbar mit den beiden 70-200 er), noch teurer wie das Sigma 70-200, SDM (HSM) aber Fokus dennoch nicht so schnell wie das Sigma 70-200

Sollte ich mich falsch eingelesen haben, korrigiert mich bitte.
Da ich schon lange mal eine Linse mit HSM will, und der OS beim Sigma 70-200 scheinbar wirksamer wie der SR der Kamera ist, ist es mir der Mehrpreis zum Tamron wert, und landet wohl später mal auf meiner Einkaufsliste (ausgenommen Pentax bringt endlich mal sein 70-200 für anständiges Geld).

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Nov 2012, 23:00
Beiträge: 461
Wohnort: Porta Westfalica
Der Rolf hat geschrieben:
Portaner hat geschrieben:
1 1/2 kg ist doch etwas zu hoch gegriffen, sind es genau. :mrgreen:

Ohne Stativschelle und Geli. denke ich.


Nachgewogene 1400g. :yessad:

_________________
Gruß aus OWL
Michael

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. -Werbespruch der Leica-AG-



Ich /


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Feb 2014, 23:01 
Offline

Registriert: Do 12. Apr 2012, 20:39
Beiträge: 5274
Swiss-MAD hat geschrieben:
Ich hoffe ich darf mich mit meinen Überlegungen mit einklinken, weil ich mir schon länger Gedanken über ein Tele mit durchgängiger Blende 2.8 mache.

- Tamron 70-200 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8, günstig, aber Stangenantrieb und nicht besonders schnell.
- Sigma 70-200 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8 (so wie ich gelesen habe optisch gleichwertig wie das Tamron 70-200), teurer aber mit OS und HSM, Fokus schnell.
- Sigma 50-150 f2.8 = Interessanter Brennweitenbereich, scheinbar aber für Pentax nicht mehr neu zu bekommen.
- Pentax 50-135 f2.8 = Optisch gut auch bei f2.8 (scheinbar vergleichbar mit den beiden 70-200 er), noch teurer wie das Sigma 70-200, SDM (HSM) aber Fokus dennoch nicht so schnell wie das Sigma 70-200

Sollte ich mich falsch eingelesen haben, korrigiert mich bitte.
Da ich schon lange mal eine Linse mit HSM will, und der OS beim Sigma 70-200 scheinbar wirksamer wie der SR der Kamera ist, ist es mir der Mehrpreis zum Tamron wert, und landet wohl später mal auf meiner Einkaufsliste (ausgenommen Pentax bringt endlich mal sein 70-200 für anständiges Geld).


Ich denke, das ist sehr gut zusammengefasst.

Kaffee hat geschrieben:
...bei Innenaufnahmen dienen und zum andern auch ein bisschen zum immer "drauf habe" sein.


Für innen ist es zu lang und als Immerdrauf wäre es (mir) zu groß und zu schwer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

kaufen oder nicht -> Cosina 100 3.5 bei ebay
Forum: Kaufberatung
Autor: butcher1995
Antworten: 3
Objektiv oder Kamera kaputt?
Forum: Technische Probleme
Autor: Mrpinky86
Antworten: 32
Weitwinkel oder Fisheye aber welches?
Forum: Objektive
Autor: BluePentax
Antworten: 23
K3 und Da*16-50 Matschig oder falsche Vorstellung?!
Forum: Technische Probleme
Autor: Torrano
Antworten: 24
Objektivfehler - Ja oder Nein ?
Forum: Objektive
Autor: Ralf66
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz