Aktuelle Zeit: So 5. Apr 2020, 23:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tamron 70-300mm
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2014, 15:28
Beiträge: 380
Hallo,

wie ich schon mal im Lens Club zu entsprechendem Objektiv geschrieben habe, bin ich am überlegen mir ein Tamron 70-300mm zu kaufen. Ich hab das Teil vor ein paar Tagen bei Media Markt für 99€ gesehen. Die eigentliche Frage ist halt, ob sich das für mich überhaupt lohnen würde, da ich schon ein Pentax 50-200mm besitze. Daher würde das Tamron dann eben nur zwischen 200mm und 300mm Brennweite eingesetzt werden. Wie sieht es da so mit der Bildqualität aus?

Eigentlich bin ich der Meinung, dass sich die 100mm mehr Brennweite schon bezahlt machen könnte, da ich Züge teilweise aus größerer Entfernung Fotografiere und damit näher ran käme. Was meint ihr dazu?

Was meint ihr sonst so zum Objektiv und meinen Plänen?

Grüße

Alex

_________________
Pentax K-Serie: weitermachen, wo andere aufhören müssen

Alle von mir gezeigten Bilder sind mein Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht!


Zuletzt geändert von Kameltreiber am Fr 3. Okt 2014, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 20:16 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 798
Ich habe das Objektiv zwar nie besessen, aber es soll sehr starke CAs produzieren.
Dafür soll es ziemlich scharf abbilden.
Ich würde da eher ein Sigma 70-300 nehmen ( entweder das DG OS, oder das Macro ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Mai 2014, 16:20
Beiträge: 664
Wohnort: St. Katharinen
Ich habe beide...

Das 50-200mm für das leichte kleine Gepäck, das 70-300 für mehr Flexibilität und pseudo Makro. Meine Frau nutzt es im Zoo wenn ich das 135-400 drauf habe und da kommen gute, scharfe Bilder raus. die CAs kriegt Lightroom weg.

_________________
Gruß Tobias

------





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 11:28
Beiträge: 4348
Wohnort: im schönen Wetter
Der Rolf hat geschrieben:
Ich habe das Objektiv zwar nie besessen, aber es soll sehr starke CAs produzieren.
Dafür soll es ziemlich scharf abbilden.
Ich würde da eher ein Sigma 70-300 nehmen ( entweder das DG OS, oder das Macro ).


stimmt.. aber auch für das DG OS nicht mehr wie 100€ geben.

Dafür gibt es dann ein passablen AF und akzeptable Ergebnisse. Für etwas mehr gibts das Pentax 55-300, was mir subjektiv besser gefällt.

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2014, 15:28
Beiträge: 380
burkmann hat geschrieben:
Dafür gibt es dann ein passablen AF und akzeptable Ergebnisse. Für etwas mehr gibts das Pentax 55-300, was mir subjektiv besser gefällt.


Naja, etwas mehr? Das kostet immerhin das 3-Fache. Also kann man das Tamaron für den Preis schon empfehlen, oder soll ich lieber das Sigma nehmen? Ich habe gerade mal nachgeschaut und gesehen, dass das Sigma genauso viel wie das Tamaron kostet. Welches von beiden ist besser?

_________________
Pentax K-Serie: weitermachen, wo andere aufhören müssen

Alle von mir gezeigten Bilder sind mein Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Mai 2014, 16:20
Beiträge: 664
Wohnort: St. Katharinen
Hätte ich die Wahl zwischen Tamron und Sigma DG OS dann würde ich bei gleichem Preis das Sigma nehmen. Einem Sigma DG würde ich das Tamron vorziehen. Beim Sigma Apo wäre ich mir unschlüssig. Also auf die Version achten.

_________________
Gruß Tobias

------





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 19:10
Beiträge: 2086
ein Tamaron hab ich noch nie gesehn, aber ein Tamron würd ich auch nie kaufen 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamaron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Sep 2014, 15:28
Beiträge: 380
ASTS hat geschrieben:
ein Tamaron hab ich noch nie gesehn, aber ein Tamron würd ich auch nie kaufen 8-)


Danke, hab es korrigiert. :d&w:

Also du würdest mir von Tamron generell abraten. Ich hab auch schon überlegt, ob es nicht am Ende doch besser ist mehr Geld zu investieren und dafür ein Objektiv zu kaufen was auch den möglicherweise späteren höheren Ansprüchen gerecht wird. Nicht das es mir dann so geht: :klatsch:

_________________
Pentax K-Serie: weitermachen, wo andere aufhören müssen

Alle von mir gezeigten Bilder sind mein Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 19:10
Beiträge: 2086
ich geh immer auf Pentax und als Zweitalternative auf Sigma, neuerdings bei den Arts kehrt es sich um dass zuerst das Art ,dann Pentax


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tamron 70-300mm
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 17:34 
Klar geht Tamron mal überhaupt nicht, schau in den Lens Club - furchtbar....

Meine Güte, war gerade eben erst wieder mit dem Ding unterwegs. Es rappelt wie ein Akkuschrauber, ja - aber für den Kurs regt mich das noch immer nicht auf. Ob Sigma besser ist kann ich nicht sagen, verglichen habe ich die noch nicht. Auch da kann ich nur auf den Lens Club verweisen.

Mal ganz im Ernst - wenn die Ausgabe eines Fuffis (oder von mir aus auch zwei wenn es denn neu sein soll) derart schlaflose Nächte verursacht würde ich zu einer Kompaktkamera raten....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche Schnellwechselplatte für Pentax 300mm/4
Forum: Zubehör
Autor: Ribavel
Antworten: 4
Mond mit K-5 und Auto Revuenon 5.6 300mm Multicoated
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: User_00062
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz