Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 12:59 
Offline

Registriert: Di 10. Jan 2017, 01:42
Beiträge: 85
Hi zusammen,

Ich bin im Moment sehr hin und her gerissen und wende mich deswegen an euch, um eure Meinung zu meiner Situation zu hören.

Aktuell fotografiere ich hauptsächlich mit meiner K3II, hab mir da auch mittlerweile ein überschaubares Sammelsurium an Objektiven zugelegt und bin was die Fotografie angeht (wenn man mal gelegentlich von AF-Problemen absieht) auch größtenteils zufrieden (für Portrait-Shootings würde ich mir zwar ordentliches Tethering wünschen, aber das ist für mich kein Grund für einen Systemwechsel).

Wie es im Leben aber so läuft, bin ich neben der Fotografie in letzter Zeit auch zunehmend am Videos produzieren (derzeit mit meiner kompakten, da ich die Pentax leider für Videos nur sehr eingeschränkt geeignet finde).

Jetzt stehe ich vor der Frage, ob ich mir ein anderes günstiges Modell (in dem Fall wsl eine Panasonic G81) zulegen und weiter mit der Pentax fotografieren sollte, oder eben das Kapitel Pentax beenden und auf ein Modell wechseln, mit dem ich sowohl zum Fotografieren, als auch zum Filmen geeignet ausgestattet bin (da denke ich z.b. an eine Fuji XT-4 oder eine Panasonic S1).

Liebe Grüße und schonmal vielen lieben Dank
Richard

_________________
Schaut mal vorbei :)
, instagram: rmsfotografie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 13:24 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16543
Wohnort: Bremen
Das kommt zum einen auf deine Finanzen an, und zum anderen auf deine Präferenzen.
Widmest du dich demnächst hauptsächlich dem Filmen, dann würde ich die Marke wechseln.
Für ab und an mal ein Video drehen, dann genügt doch eine (gebrauchte?) Kamera, die das besser kann. (falls du mit deinem Pentax-System zufrieden bist).

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 14:10
Beiträge: 1626
Wohnort: Herrnburg
Wenn du es dir finanziell erlauben kannst, dann fahre zweigleisig. Ich würde das Pentax-Feeling für alles ausser Portraitieren und ggf. Filmen nicht missen wollen.

_________________
--
You miss 100% of the shots you never take...

Instagram:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 13:43 
Offline

Registriert: Di 10. Jan 2017, 01:42
Beiträge: 85
finlan hat geschrieben:
Wenn du es dir finanziell erlauben kannst, dann fahre zweigleisig. Ich würde das Pentax-Feeling für alles ausser Portraitieren und ggf. Filmen nicht missen wollen.

Lustigerweise ist mein Hauptanwendungsbereich mittlerweile die Portraitfotografie (würde sagen so 50/50 Portrait/Landschaft)

_________________
Schaut mal vorbei :)
, instagram: rmsfotografie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 13:48 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 414
Ich habe auch schon mal an die X-T4 gedacht. Das ist ein gutes, aber auch teures System. Body 1800, Zoom 16-80 oder 16-55 um die 800-900 sind da nur der erste Tag. Dann gibt es ein paar weitere Objektive, die so teuer wie schön sind. Wenn Du Dich mit Video beschäftigen willst, kommt statt Bildbearbeitung die Videobearbeitung. Das heißt außer der SW auch ein Rechner, der das schafft, und drastisch ausgeweiteter Speicherbedarf.
Für Deine Pentax-Ausrüstung würdest Du kaum etwas bekommen, um das gegenzufinanzieren. Warum muss eine Fotokamera gut in Video sein? Warum nicht ein dediziertes Videogerät kaufen? Oder als handliches Zusatzgerät: Olympus MFT. Da bekommst Du die allerneueste PEN E-PL10 schon unter 500€, und die Objektive sind auch gut, aber nicht so teuer wei bei Fuji. Und im MFT-System kannst Du auch Gehäuse und Objektive mit Panasonic verwenden. Für 4K-Video reicht der kleine MFT-Sensor allemal, 4K hat pro Bild nur um die 8 MP.

MfG Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 13:52 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 20837
Wohnort: Alpen(NRW)
Die Vlogger, denen ich auf Youtube folge, haben ein Fotografiersystem und eine oder mehrere Videokameras. Manchmal steht auf beiden Kameras der gleiche Markenname, ganz oft hat aber das eine nichts mit dem anderen zu tun.

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1498
Wohnort: Eutin
Hallo Richard,

die Frage kann ich gut verstehen. Ich musste kürzlich das Thema Video erheblich intensivieren, und da ist Pentax halt nicht die erste Wahl. Ein Systemwechsel war für mich aber aus mehreren Gründen keine Option:

1) Ich werde weiterhin viel fotografieren. Und da ist Pentax für mich weiterhin das, womit ich arbeiten mag. Das bleibt in jedem Fall.
2) Ein Systemwechsel ist, abhängig vom Objektivpark, nicht ganz billig. Un ausserdem verlierst Du die eingespielten Arbeitsabläufe.
3) Die meisten Kameras anderer Hersteller können zwar besser filmen, als Pentax - das heisst aber nicht, dass sie das auch gut können. Wenn Du beispielsweise zwei Audioeingänge mit XLR-Anschluss / Phantomspeisung suchst und direkt an der Kamera abmischen willst, eingebaute ND-Filter haben möchtest und / oder Zoom, Fokus & Blende direkt am Objektiv verstellen willst, kommst Du mit den Kameras anderer Hersteller auch ans Limit - oder darüber hinaus...

Im Ergebnis habe ich das Thema Foto so belassen, wie es ist, und ergänzend eine vernünftige Videokamera angeschafft. Erfordert leider nochmalige Einarbeitung, das Thema Video läuft in weiten Teilen anders, als ich erwartet hätte. Die Nummer ‚ich kann einigermaßen fotografieren, dann kann ich also auch einigermaßen filmen‘ hat sich für mich nicht bewahrheitet :nono:

Buchtipp: „Digital Filmen - Das umfassende Handbuch“, Jörg Jovy, Rheinwerk Design. Alle Grundlagen drin von der Filmidee bis zum Schnitt & Veröffentlichung, und auch ein erheblicher Anteil Beratung rund um Ausrüstung - allein 30 Seiten zur Wahl der richtigen Kamera, egal ob DSLR / DSLM, Camcorder, Videokamera, Hybrid... das hat mir erheblich weitergeholfen :ja:

Liebe Grüße & viel Erfolg!
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 14:05 
Offline

Registriert: Di 10. Jan 2017, 01:42
Beiträge: 85
Nuftur hat geschrieben:
Ich habe auch schon mal an die X-T4 gedacht. Das ist ein gutes, aber auch teures System. Body 1800, Zoom 16-80 oder 16-55 um die 800-900 sind da nur der erste Tag. Dann gibt es ein paar weitere Objektive, die so teuer wie schön sind. Wenn Du Dich mit Video beschäftigen willst, kommt statt Bildbearbeitung die Videobearbeitung. Das heißt außer der SW auch ein Rechner, der das schafft, und drastisch ausgeweiteter Speicherbedarf.
Für Deine Pentax-Ausrüstung würdest Du kaum etwas bekommen, um das gegenzufinanzieren. Warum muss eine Fotokamera gut in Video sein? Warum nicht ein dediziertes Videogerät kaufen? Oder als handliches Zusatzgerät: Olympus MFT. Da bekommst Du die allerneueste PEN E-PL10 schon unter 500€, und die Objektive sind auch gut, aber nicht so teuer wei bei Fuji. Und im MFT-System kannst Du auch Gehäuse und Objektive mit Panasonic verwenden. Für 4K-Video reicht der kleine MFT-Sensor allemal, 4K hat pro Bild nur um die 8 MP.

MfG Nuftur


SW und ausreichend performanter Rechner sind vorhanden, daran scheitert die Sache nicht.

_________________
Schaut mal vorbei :)
, instagram: rmsfotografie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10659
Wohnort: Meckesheim
ich habe da ne Videocam von Sony und da brauche ich nichts anderes dazu macht super Filme
sogar bei Geländefahrten im Auto
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2020, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3565
Wohnort: Hürth
Falls es dir hilft ... ich bin ebenfalls, wie glaube ich einige hier, zweigleisig unterwegs. Neben dem PENTAX System setze ich auch noch auf MFT, und ich habe mir in der Tat vor einigen Wochen eine Panasonic Lumix G81 gekauft (daneben habe ich seit Jahren ein Olympus OM-D EM-10 II), mit der Du auch liebäugelst. Übrigens auch aufgrund der gleichen Motivation, nämlich im Bereich Video herumzuprobieren. In Sachen Preis-Leistung kann ich nur zur G81 raten, hier bleibst Du gebraucht mit einem Standard-Zoom 12-60er Zoom unter 600 EUR, wenn Du ein wenig suchst. Und es gibt einige preisgünstige 1,7/1,8 lichtstarke Brennweiten von Olympus und Panasonic. Aber OK, ich möchte hier auch keine Kaufberatung aufmachen.

Das Schöne am MFT System im Vergleich zu PENTAX: meiner Meinung nach konkurrieren die Systeme nicht besonders miteinander, dazu unterscheiden sich Bildanmutung und -qualität des PENTAX Systems (egal ob APS-C oder Kleinbild) zu sehr vom kleineren MFT Format. Dafür punktet MFT in Sachen Kompaktheit und insbesondere Video Fähigkeiten. Und natürlich das grundlegende Paradigma, mit Spiegel und optischen Sucher und ohne Spiegel und mit digitalem Monitor-Sucher. Das darf jeder natürlich auch anders sehen, sind nur meine Gedanken und individuellen Erfahrungen.

Daher mein Tipp: gebraucht kaufen, parallel ausprobieren, dann erst entscheiden.

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tamron 90mm oder Sigma 105mm oder Pentax FA 100mm für Makro?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: andreasb
Antworten: 11
Testfrust oder Frust vom oder
Forum: Small Talk
Autor: diego
Antworten: 3
K1, K3ii, K70 oder gar (!) Systemwechsel?
Forum: Kaufberatung
Autor: greenling
Antworten: 86
1 oder 2 in s/w oder in Farbe ??
Forum: Reisefotografie
Autor: JBFlower
Antworten: 7
Pentax 16-50 oder Sigma 17-50 oder was ganz anderes???
Forum: Kaufberatung
Autor: Kubi
Antworten: 24

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz