Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 17:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2016, 22:13 
Offline

Registriert: Sa 15. Mär 2014, 21:49
Beiträge: 43
Hallo Zusammen,
für bestimmte Gelegenheiten wo Objektivwechsel aus welchen Gründen auch immer nicht angesagt ist, überlege ich ein Telezoom mit niedriger Brennweite bis in den höheren Bereich anzuschaffen. Wenn ich das so richtig überblicke, könnte dafür entweder das DFA 18 - 270 oder das relativ neue Sigma 18 - 300 contempary in Frage kommen. Alternativ wäre auch das Pentax 55 -300 WR eine Option, deckt aber nicht ganz den unteren Bereich ab. Motivschwerpunkte sind jetzt etwas schwieriger genau zu bezeichnen, im Prinzip alles was man mehr oder weniger bei Ausflügen/Reisen in Städte, Landschaft oder mal ganz nah vor den Sucher bekommen kann. WR schränkt die Optionen ein, aber das lasse ich mal jetzt aussen vor und mir ist klar, das es in Puncto Schärfe und Licht halt eben Abstriche gibt aber man dafür nicht alles mitschleppen muss oder kann.
Hat jemand Erfahrung mit beiden Objektiven bzw. gibt es Erkenntnisse aus einem Vergleich ?
Vielen Dank vorab für eure Meinung.
Gruss
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 00:01 
Ich würde noch das Sigma 18-250 in die Überlegungen einbeziehen, das etwas günstiger ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mai 2015, 22:35
Beiträge: 624
Wohnort: Ganderkesee
Erfahrung habe ich nicht mit diesen Supper-Zooms. Aber hast du dir alternativ auch mal das Tamron 18-270 (Neue Version) bzw das neuere Tamron 16-300 angeschaut? Wobei ich dann eher, aus preislichen Gründen zum 18-270 tendieren würde.
Die Meinungen zu dieser Optik sind auch vielversprechend.


Danke für den Hinweis von Bernd - habe echt gedacht die gibt es auch für Pentax.

_________________
Viele Grüße,
Stefan
----------------------------------------------------------------------------
Pentax K-5 mit diversen nicht- und Zwei Pentax-Optiken


Zuletzt geändert von LoveMyK5 am Di 22. Mär 2016, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 4084
Die gibt es aber nicht für Pentax soviel ich weiß. Dann das Sigma 18 300 mal anschauen. Lt. Diverser Tests besser wie das 18 250.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Mai 2015, 22:35
Beiträge: 624
Wohnort: Ganderkesee
pentaxnweby hat geschrieben:
Die gibt es aber nicht für Pentax soviel ich weiß. Dann das Sigma 18 300 mal anschauen. Lt. Diverser Tests besser wie das 18 250.


Oh da hast du recht Bernd ... ich war immer der Meinung dass es diese auch für Pentax gibt. Echt schlimm wie die Hersteller uns benachteiligen :(

_________________
Viele Grüße,
Stefan
----------------------------------------------------------------------------
Pentax K-5 mit diversen nicht- und Zwei Pentax-Optiken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 13:57
Beiträge: 282
Also ich hatte im Mai 2015 für 4 Wochen das Sigma 18 -250 und es ging wieder zurück.

Ich fand es einfach zu gewöhnlich und gegenüber meinem Kit Objektiv 18 -135, welches nicht zu den Besten gehört, keine Verbesserung.

Seit September habe ich das Sigma 18 -300 und ich bin zurfrieden. Stichwort Randunschärfe kein negativ aufälliges Verhalten.

_________________
Gruß Bernhard



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 14:29 
Ich hatte mir vor einiger Zeit Fototest 4/15 gekauft.
Da lautet das Testurteil:
- Pentax DA SDM 18-270 Bildqualität 52.2 Pkt., insgesamt 73.5 Pkt.,
- Sigma DC Macro HSM 18-250 Bildqualität 55.6 Pkt., insgesamt 77.8 Pkt.
- Sigma DC Macro HSM C 18-300 Bildqualität 57.4 Pkt., insgesamt 78.3 Pkt.

Insgesamt sollte man bei Superzooms keine Topwerte erwarten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Dez 2013, 01:45
Beiträge: 4084
Naja, wenn man RAW fotografiert kann man noch einiges rausholen. Ansehen kann es später eh keiner mit welchem Objektiv die Bilder gemacht wurden.

_________________
LG Bernd

Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 19:08 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 4235
Wohnort: Roßtal
Hi,

ich hatte nur das Sigma 18-200, welches hier ja nicht zur Debatte steht, und dann sowohl das Pentax 18-250 (steht grad zum Verkauf ;) ) als auch jetzt neu das Pentax 18-270.
Ich war zunächst einmal erstaunt, wie gut die beiden Pentax-Tamrons auch am langen Ende noch sind. Die müssen sich bei F8 nicht vor meinem HD 55-300 WR verstecken. Allerdings neigen beide am langen Ende zu CAs am Rand, die sich idR in der EBV aber gut rausrechnen lassen. Das 18-270 hat m.E. ein gefälligeres Bokeh, da kann das 18-250 schon mal etwas hart sein.
Das einzige was mir sowohl beim 18-250 als auch beim 18-270 negativ aufgefallen ist, ist dass der AF bei kurzen Brennweiten und mittleren Fokusentfernungen nicht trifft...also wirklich gar nicht trifft. Abhilfe ist da bei mir aktuell "reinzoomen, gewünschten Punkt fokussieren, rauszoomen, abdrücken". Ist manchmal etwas nervig.

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:40
Beiträge: 1993
Halb OT, da es das nicht mehr neu gibt, denke ich.

Ich habe das Tamron 18-250mm f3.5-f6.3. Es ist qualitativ ungefähr auf Höhe des damaligen K10d-Kit-Objektivs 18-55mm, vielleicht sogar einen Tick besser. Mit dem Unterschied, dass mit dem Tamron der Bereich 55mm-250mm auch abgedeckt ist :lol: . AF ist rückblickend nicht wirklich der Renner, die Schärfe kann (je nach Brennweite) ziemlich gut sein. Am langen Ende nicht sonderlich scharf. War für lange Zeit mein Immerdrauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Euer "Immerdrauf"
Forum: Objektive
Autor: RSCM07
Antworten: 68
"Barockiges" und "Asphaltiges"
Forum: Urban Life
Autor: Hannes21
Antworten: 9
Frage zum "entfesselten Blitzen" mit der K50
Forum: Zubehör
Autor: V-twin-driver
Antworten: 9
"Super-Mond" in Schwaben.....
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Wolly123
Antworten: 7
"Lokomotive" ...
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz