Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jan 2013, 19:35
Beiträge: 136
Guten Abend zusammen!

ich besitze zurzeit von PENTAX die K5II, mit der ich auch durchaus zufrieden bin.
Dennoch lockt das Neue.
Zurzeit besteht ja die Möglichkeit eine KP für 750 € zu erwerben (Forums-Sponsor).

Kurz gefragt: Was gewinne ich im Gegensatz zur K5II?
Autofokus soll verbessert sein, Rauschverhalten (bei JPGs ?) ebenso.

Negativ finde ich, dass ich dann kein Schulterdisplay mehr hätte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 20:10 
Offline

Registriert: Di 22. Mai 2012, 14:49
Beiträge: 543
Wohnort: Berlin
Wie so eine Frage der persönlichen Prioritäten. Ich hatte einige Zeit die KP, begnüge mich jetzt aber wieder mit meiner guten alten K-5II. Ausschlaggebend dafür war das fehlende Schulterdisplay, es hat mich bei der Bedienung auch nach über einem Jahr beständig genervt. (Außerdem wollte ja auch die X-T3 finanziert werden). Meine persönliche Liste sieht wie folgt aus:

+ besserer AF-C
+ Klappdisplay
+ höhere Auflösung
+ schicker

-- kein Schulterdisplay
- kurze Akkulaufzeit
- an ein paar Stellen merkt man, das es kein Topmodell ist (kürzeste Verschlußzeit 1/6000, Anmutung Klapdisplay)

o die KP greift sich anders. Sie passt perfekt zu den DA-Limiteds. Bei größeren Objektiven würde ich die K-5 bevorzugen.

_________________
Gruß
Michael



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jan 2013, 19:35
Beiträge: 136
@micvollmer

Dankeschön. Ja, das Schulterdisplay würde mir auch fehlen, d.h. die K5Ii würde ich zunächst auf jeden Fall behalten.
Ich sehe mich dann allerdings die alte K5II häufiger/lieber nutzend als die neue KP...

Gab es einen Unterschied in der Schärfe?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 20:40 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 281
Wohnort: Leipzig
Libuda hat geschrieben:
Gab es einen Unterschied in der Schärfe?

Zwischen K-5 und KP sehe ich einen deutlichen Unterschied in der Schärfe, wenn ich stark beschneide. Ansonsten sehe ich bis zum A2-Druck bei guter Bearbeitung keinen nennenswerten Unterschied. Die KP nehme ich gern für JPGs direkt aus der Kamera - da hat sich sehr viel getan.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Jan 2013, 19:35
Beiträge: 136
@Jee
Danke. Ich verwende stets RAW und bearbeite mit DXO. Deshalb ist mir die JPG-Aufbearbeitung verhältnismäßig unwichtig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 748
Also ich bin großer Fan von der KP. Hatte davor eine K5 und habe die K1. Gerade wenn mal leichtes Gepäck angesagt ist, ist die KP - mit Limiteds - erste Wahl. Die Q lasse ich hier aussen vor.

_________________
BLACK LIVES MATTER

LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2020, 22:10 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 281
Wohnort: Leipzig
Libuda hat geschrieben:
Ich verwende stets RAW und bearbeite mit DXO. Deshalb ist mir die JPG-Aufbearbeitung verhältnismäßig unwichtig.

Das dachte ich von mir auch (K-5, K-1), bis ich die KP hatte ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2020, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4811
Wohnort: Erding
Was ist RAW? :rolleye:
Im Ernst, bei der jpeg-Qualität, die die KP abliefert, spare ich mir in den allermeisten Fällen die RAW-Entwicklung. Die erreichbare Bildqualität ist meiner Meinung nach der K-5 II in allen Belangen überlegen. Da ich weder auf das Schulterdisplay schaue, noch 1/8000 Verschlusszeit je benötigt habe, hat die KP für mich auch keine Nachteile. Die kürzere Akkulaufzeit kann man durch den Batteriegriff ausgleichen (da passt der große Akku rein). Damit lassen sich auch schwere Objektive gut händeln und ohne BG ist die KP schön klein.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2020, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jan 2019, 14:48
Beiträge: 272
Mir sind jpgs zu umständlich. Bin zu faul an der Kamera Bildparameter einzustellen. Deshalb nur RAWs.
Das Schulterdisplay vermisse ich kein bisschen. Meine K3 und K5 vergammeln unter einer Staubschicht.

Die Nachteile der KP sind meiner Meinung nach:
    kleiner Akku!!
    Wireless Blitzen mit dem internen Blitz nur als Control, nicht als Master
    nur ein SD Kartenslot
    Bildfolgegeschwindigkeit

Alles andere ist beim dem Teil besser als bei meiner K3 oder K5.
Auf einen Klappmonitor möchte ich nicht mehr verzichten und vor allem der Formfaktor gefällt mir.
Endlich wieder eine Kamera, die sich (fast) wie eine MX halten läßt. Nicht diese übergroßen Hangriffmonster wie die die bisherigen K-# Modelle.
(Wann hat die Welt verlernt, einen Fotoapparat mit der linken Hand am Objektiv zu halten?? Und dafür diese verkrampften Halteprügel für die rechte Hand angebracht, die nur beim bedienen im Weg sind?? :d&w: ))

_________________
Ihr seid doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PENTAX KP
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2020, 09:33 
Online
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 3547
Ich finde - nach anfänglicher Eingewöhnung in die haptischen Besonderheiten der Kamera (u.a. Auslöser wie bei den alten analogen Kameras 'nach oben zeigend', LV bei Schalter statt Button) - die KP sehr angenehm zu nutzen. Am Schulterdisplay würde ich allenfalls hin und wieder den Batteriestand checken - und diese Info fehlt mir etwas. Außerdem hat sie keine IR-Schnittstelle und man braucht einen Adapter auf das andere Maß des Klinkensteckers, falls man Draht- / Funkauslöser bereits von vorherigen Modellen im Fundus hat. Ich wollte es nur gesagt haben ;) .

Ansonsten ist die Kamera haptisch und von der Bildqualität her ein Genuß. K5 und K3 sind schwerer und größer, erreichen aber (K5) nicht die Auflösung oder (K3) die High-ISO-Performance der KP. Sie hat einen wirklich hohen Spaßfaktor. Ich würde sie einfach mal in die Hand nehmen und dann weitersehen ...

Übrigens ein Detail am Rande: für eine Kamera mit nur einem SD-Karten-Slot ist es für mich die Pentax, wo man auch mit "Wurstfingern" die Karte am besten zu fassen bekommt 8-) . Bei der K3 usw. kann man natürlich Slot 2 nutzen um denselben Effekt zu haben.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz