Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 21:45 
Offline

Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:43
Beiträge: 134
Wohnort: Heilbronn
Liebe Pentaxianer,
vielleicht könnt ihr mir in der Entscheidungsfindung helfen.
ich möchte mir eine gebrauchte Portraitlinse für draußen zulegen;
Klein und leicht und doch mit etwas Abstand zur Person.
Und schönem Bokeh natürlich.

ich dachte da an das DA 70 mm 2,4 Limited oder FA 77 mm 1,8 Limited
und zwar an meiner K 5 II

Laut was ich hier alles so gelesen habe, gibt es keine allzu große Unterschiede zwischen den beiden Objektiven!
Vielleicht könntet ihr mir Euer Meinung hierüber mitteilen.

Wobei ich mir derzeit auch überlege evtl. eine gebrauchte K 1* zu kaufen.
Laut Ricoh-Seite ist das FA 77 auch an der K 1 anzubringen. Wie sieht das mit dem DA 70 aus? Ich glaube nicht.

* Da fallen derzeit die Preise für gebrauchte K 1

Danke im Vorraus für Euere Hilfe!

Viele Grüße

Wolfgang


Zuletzt geändert von Neckarland am Mo 12. Mär 2018, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:14 
Offline

Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:55
Beiträge: 179
Hallo, wenn du vor hast eine k1 zu kaufen würde ich das 77er vorziehen, das da70 ist für APSC gerechnet und kann an der k1 glaub ich nur im cropmodus verwendet werden.

Ich hab selber ein da70 an meiner k3 und finde es eines der genialsten Objektive die es für Pentax Kameras gibt. Für ein 70mm Objektiv extrem klein und eine mega Bildqualität.

Aber wie gesagt wenn du dir eh eine K1 kaufen willst ist wohl das 77er die bessere Wahl.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:17 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 14044
Wohnort: Bremen
Zum Unterschied/Vergleich beider Objektive gibt es hier eine ältere Seite von Arnold:

http://www.arnoldstark.de/pentax/Pentax_DA70_FA77.htm

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2014, 22:15
Beiträge: 3199
Ich hatte ne Zeit lang beide parallel zueinander. Habe dann das 70er verkauft, weil das 77er Feenstaub hat. Möchtest du immer, reproduzierbar scharfe und gute Bilder, würde ich das 70er nehmen. Möchtest du auch mal was mit dem gewissen etwas, dafür aber mehr Ausschuss, nimm das 77er

_________________
Mein
Mein
Meine Homepage:

"The great truth is there isn't one
And it only gets worse since that conclusion"
Mgła


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 23:40 
Offline

Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:43
Beiträge: 134
Wohnort: Heilbronn
Na dann sage ich schon mal Herzlichen Dank für Euere schnellen Antworten,
auch wenn ich mich sooo schlecht entscheiden kann - ohne Druck.

Mehr Ausschuß ist net gut, aber Feenstaub hat schon etwas. Vielleicht träume ich ja heute nacht von schönen Feen :-)

Grüße und Gute Nacht

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 22:12
Beiträge: 1763
Wohnort: Berlin
Vorteil auch der noch vorhandene Blendenring.
Will man das Objektiv zweckentfremden an einer Spiegellosen, hat man die Möglichkeit die Blende einzustellen.

_________________
Klaus

+++ Ist jetzt blank: Frau nach Laser-Intimrasur pleite +++


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 00:26 
Offline

Registriert: Sa 24. Aug 2013, 19:04
Beiträge: 12
Ich habe und behalte beide - weder auf das 77er noch auf das 70er möchte ich verzichten. Den schnelleren AF liefert aber wohl das 70er, das zudem erlaubt direkt den Fokus auch manuell einzustellen oder zu korrigieren (wers braucht). Dazu muss beim 77er die Cam auf MF umgestellt werden.

Zum Bildeindruck: Blende 2,4 ist nicht Blende 1,8 und 77mm sind nicht 70mm, will heißen, der Bildeindruck ist schon ob der technischen Gegebenheiten unterschiedlich, gerade auch wenn man Offenblende verwenden will. Zur Technik kann ich hier auch nur auf den Link zu Arnold Starks Seite verweisen – er sagt eigentlich alles und das sehr gut.

Zur K1: mein 70er macht an der K1 keine Probleme. An meinen Theateraufnahmen kann ich keine sichtbare Vignettierung wahrnehmen – falls es das ist was du wissen wolltest. Die Schärfe ist bei beiden hervorragend. Das 77er beginnt aufgrund der größeren Maximalblende „duftig“ – weich wäre der falsche Ausdruck. Purple Fringe sollte kein Problem darstellen, das beherrscht heute die Software, die allerdings für das 77er mehr als für das 70er tun muss. Die Kamera spielt dabei nur einen untergeordnete Rolle.
Der Feenstaub spricht auch bei mir für das 77er, was aber das 70er nicht zu einem schlechteren Objektiv macht, nur eben eins für andere Anwendungen. Man kann bei beiden Objektiven nichts falsch machen. Aktuell sprechen die Gebrauchtpreise für das 70er - da ist vielleicht die K1 auch ein paar Tage früher möglich.

Ach ja, das 77er hat einen Blendenring - recht nützlich wenn du daran denken solltest an einem älteren Pentax-Body mal analog gehen zu wollen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 05:49 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 23:17
Beiträge: 2660
Das 70er ist die modernere Konstruktion. Obwohl nur für APSC gerechnet auch am VF einsetzbar. Und wenn ich aktuell ein Glas kaufen würde, dann das 70er. Auf Musikinstrumente übertragen ist das 70er eine gute neue Geige, das 77er eine Stradivari. Quasi eine Zicke, der man aber als Virtuose ganz besondere Klänge entlocken kann.
Ich bin gespannt, wohin du dich wenden wirst.

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 08:16 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 14044
Wohnort: Bremen
Letztlich kann man mit keinem der beiden etwas falsch machen.

Ich hatte das DA70 lange Zeit und hab jetzt nur noch das 77iger.
Warum? Weil das 77iger haptisch einfach eine klasse für sich ist, und es passt natürlich zum FA43 und FA31. ;)

Am optimalsten wäre für mich das DA70 im Gehäuse des FA77. Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual ..... ;)

Irgendwo schrieb mal jemand, wenn man die Gelegenheit hat, ein 77iger zu kaufen, und man es sich leisten kann, nicht lange überlegen, A...backen zusammenkneifen und zuschlagen. Und wenn man es dann hat und in die Hand nimmt, ein wahres Kleinod von Objektiv, ....hach..... ;)

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:09
Beiträge: 4544
Wohnort: Erding
Wenn dir das ersparte Geld beim 70er hilft, dich für eine K-1 zu entscheiden, nimm das 70er!

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz