Aktuelle Zeit: So 5. Jul 2020, 06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 274
Hallo,

mit dem Pentax 150 - 450mm bin ich ja super glücklich, aber gerade in der Dämmerung (= schönes Licht) wäre ich mit einem Upgrade doch vermutlich noch glücklicher. Ehrlich gesagt haben mich die beiden Lens Clubs in diesem Forum total angefixt:

40456504nx51499/lens-clubs-f46/sigma-500mm-f45-ex-dg-ohne-hsm-lens-club-t1341.html
40456504nx51499/lens-clubs-f46/pentax-da-hd-560mm-f56-ed-aw-lens-club-t8840-s160.html

Und so habe ich mir vorgenommen, eines der beiden Objektive zu kaufen, entweder gebraucht für einen guten Preis oder neu (gerne beim Forensponsor, sofern verfügbar). Anwendungszwecke: Naturfotografie, insbesondere Vögel, aber auch Eidechsen usw.

Aber nun die Frage: Welches von beiden? Zum einen möchte ich eigentlich nur noch Pentax-Objektive kaufen (habe z. B. das 24-70 nun von Pentax statt von Sigma, das 150-450 statt das 150 - 500 usw.). Zum anderen scheint mir das Sigma aber deutlich (?) überlegen, vor allem vom Design (Lichtstärke und der besser ausbalanzierte Griff?), wobei andererseits bei der Naturfotografie es auch im die Wetterfestigkeit geht (-> Pentax)....

Ich fotografiere mit K3 II und K1 II.

Würde mich über Ratschläge freuen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 1024
Wohnort: Gießen
Hi,

mit den beiden Objektiven habe ich leider keine Erfahrung, aber nur mal ein Gedanke dazu... hast du mal das 150-450 in Kombi mit dem 1.4er Telekonverter versucht/gedacht?

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4811
Wohnort: Erding
Für das Sigma sprechen aus meiner Sicht 3,5 Dinge:

- kürzere Mindestentfernung (4 vs. 5,6m; Abbildungsmaßstab 1:7,8 vs. 1:10)
- kürzer (35 vs. 52cm)
- Fokuslimiter
- Preis
- Griff
- uneingeschränkt Konvertertauglich an der K-1 (allerdings sind die passenden TK schwer zu bekommen)

Für das Pentax spricht neben der Wetterfestigkeit vor allem, dass es .... ein Pentax ist. Also Kompatibilität und WR.

In Sachen WR kann man mit einem (ohnehin empfehlenswerten) Lenscoat ganz gut Abhilfe schaffen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass das Sigma ein gewaltiges Teil ist, nicht ganz einfach im Handling und zumindest für mich Nichts für ausgedehnte Touren. Mein Exemplar werde ich wohl wieder verkaufen, auch wenn die optische Leistung ziemlich gut ist, und mich mit dem 150-450 begnügen.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 274
@Micha: Ja ich verwende den 1,4 Telekonverter an der K3 + 150-450. Aber ganz ehrlich, das geht bei mir nur selten gut, da die Lichtstärke dann einfach zu gering und die High-Iso-Fähigkeit der K3 II auch nicht die Wucht. Mit einer KP vielleicht etwas besser, naja schauen wir mal was die neue Pentax APS-C bringen wird...

@derfred: Danke, das waren doch schon mal sehr hilfreiche Hinweise. Ich denke auch, dass die kürzere Mindestentfernung in der Praxis oft zählt, denn nicht alle Tierchen landen immer ausreichend weit weg vom Objektiv. Und einen Limiter möchte ich eigentlich auch nicht missen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Sep 2015, 20:06
Beiträge: 815
Ich hab beide Pentax 150-450 und das 560.
Das 150-450 ist für mich ideal wenn ich spazieren gehe mit und ohne Stativ.
Das 560 verwende ich meist beim Ansitz, wenn ich weiß das ich am gleichen Platz länger verweile, das ist mir zum spazieren gehen zu unhandlich.

_________________
:foto:
Gruß Rüdiger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 14:59 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 471
Hallo, nimm vor allem den Tipp von derfred ernst, dass das ein gewaltiges Teil ist.
Wenn es nicht nur zur Ansitzfotografie mit stabilem Dreibeinstativ gedacht ist, ist bei der Objektivklasse mindestens ein stabiles Einbeinstativ mit entsprechendem Stativkopf Pflicht.
Sonst fällt einem der Arm ab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 15:09 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 20831
Wohnort: Alpen(NRW)
Also in dem Brennweitenbereich ist m.E. ein Stativ Pflicht für ordentliche Ergebnisse, SR hin oder her! Ich habe mit dem 560er aber auch schon längere Wanderungen gemacht, es ist durch die Bauweise angenehm leicht. Z.B. mit dem Berlebach Speedy
Thema Balance: Ja, da ist das Sigma wohl besser, aber eine lange Schnellwechselplatte schafft da preiswert Abhilfe.
Nahgrenze war für mich bisher nie ein Problem mit dem DA560.

Für das DA560 spricht aus meiner Sicht die Verfügbarkeit und die für mich gefälligere Abbildungsqualität und das bessere Bokeh.

Mein persönliches Fazit:
Für Vielflieger, wenn das Objektiv ins Handgepäck soll, das Sigma, für mich immer das DA560! :ja: (Nicht nur wegen =Pentax und WR.)


*Platzhalter*
Klaus und ich waren mal zusammen auf dem Darß, er mit Sigma, ich mit Pentax, mal gucken, wo der Thread ist, den hänge ich dann hier mit ein.
Hirsche Sigma vs. DA: 40456504nx51499/natur-und-landschaftsfotografie-f18/hirsche-auf-dem-darss-t10045.html
(Telefotografie erfordert Übung und ich war damals noch ziemlich grün hinter den Ohren mit dem DA560. :lol: )


Mond@DA560:
40456504nx51499/sammelthreads-natur-und-landschaftsfotografie-f57/sammelthread-mond-t305-s1200.html#p568861

DA560@Nahgrenze:
40456504nx51499/sammelthreads-natur-und-landschaftsfotografie-f57/sammelthread-gefiederte-freunde-t1954-s1730.html#p227108

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 274
Vielen lieben Dank für die Insights!

Mein Hirn sagt Sigma 500, mein Herz aber Pentax 560.

Verdammt! :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jan 2018, 00:13
Beiträge: 585
Wohnort: bei HH
XiYi hat geschrieben:
Mein Hirn sagt Sigma 500


Vor der Entscheidung zwischen Pentax 560 und SIGMA 500 stand ich auch.
Ausschlaggebend waren letztendlich die Kompaktheit (Flugreisentauglichkeit), Lichtstärke, Preis, Naheinstellgrenze, Preis und optische Vorteile des SIGMAs.

Diese Bilder aus 4m Abstand wären mit dem 560er nicht möglich gewesen.


wenn derfred sein SIGMA abgeben will, greif zu.
Ich habe über ein Jahr nach einem gebrauchten gesucht.

Da ich auch ein DA*300 und D-FA 150-40 habe, habe ich den direkten Vergleich und muss sagen: Das 500er ist optisch min. eine Klasse besser als das 150-450 und gleich gut oder besser als das 300er.

_________________
Gruß aus Norddeutschland




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 19:54 
Offline

Registriert: So 22. Okt 2017, 15:25
Beiträge: 23
Hi,
da du ja schon das 150-450 hast -> DA560.
Der einzige Nachteil des DA560 vs. Sigma 500 ist die doch enorme Größe bzw LÄNGE!

Ich denke, dass beide (das Sigma habe ich nicht obwohl darauf mehr als geschielt) freihand nur bedingt sinnvoll einzusetzen sind und beide benötigen ein ordentliches Stativ mit entsprechendem Kopf.

Die Naheinstellgrenze spielt meiner Meinung nach keine wirkliche Rolle "im richtigen Leben", also in der freien Wildbahn - ob ich jetzt 4 oder 5,6 Meter potentielle Mindestdistanz hätte ist bei meiner Art von Ansitzfotografie bzw. wo ich unterwegs bin ziemlich egal. Und wenn ich die Möglichkeit habe näher ran zu kommen, dann nehm ich das 400/5,6 und gut ist es...da komm ich dann noch näher heran.

Der Punkt falscher Schwerpunkt...hmmm...tja....was soll man sagen?
Es stimmt - der Stativfuß wäre anders rum besser plaziert.
Aaaaber....genau im Schwerpunkt montiert ist auch der "worst case" bzgl. Schwingungen. Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig bzw. umständlich das Objektiv/Kamera hinten immer abzustützen aber es läßt sich ziemlich gut handhaben dabei und die Schwingungen werden auch reduziert.
Am liebsten lege ich das Teil im vorderen Bereich auf ein Tuch oder dgl. ab stütze es hinten mit der linken Hand ab und die rechte...an der Kamera natürlich ;-)
Ich denke ein ordentlicher Videoneiger mir genügend counterbalance läßt diesen Umstand verschwinden, aber das muss ich selber erst ausprobieren. Am Gimbal mit entsprechend langer Platte (in meinem Fall Novoflex) läßt es sich perfekt in den Schwerpunkt setzten!

Also Fazit:
Der für mich einzige Grund fürs Sigma wäre, dass es für längere Touren in meinen Heimatbergen einfacher in einen Rucksack zu packen wäre.

LG Chrisu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

SIGMA 35mm F1.4 DG HSM vs. Pentax SMC FA 43mm f/1.9 Limited
Forum: Objektive
Autor: highlander944
Antworten: 4
Neues Sigma 18-200mm HSM: Eine Alternative zum Pentax 18-135
Forum: Objektive
Autor: zeitlos
Antworten: 4
Pentax 50-135 vs Sigma 70-200 Geschwindigkeit
Forum: Kaufberatung
Autor: butcher1995
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz