Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2024, 14:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 19:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 09:49
Beiträge: 3278
Wohnort: Krakau, Polen
buirer hat geschrieben:
Zu den Karten, was ich nicht weiß, ist die genaue Lage der Plätze. Aber es ist eine gute Kategorie. Die Tickets werden elektronisch sein, und gibt es noch nicht. Alles sehr merkwürdig, aber so sind nun mal die Regeln


Steht da schon was, ob es irgendwelche Einschränkungen gibt?

Bisher war bei solchen Veranstaltungen ja das rein private Fotografieren erlaubt. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das auch mal geändert werden kann, da das IOC und diese Organisationen ja den Hals nie zu voll bekommen können.

Eine andere Sache wäre eine Beschränkung, was die Größe des Rucksacks oder Stativ angeht, wegen Terrorgefahr etc. Da könnte ich mir auch vorstellen, dass es da auch kurzfristige Änderungen geben könnte.

Vielleicht sehe ich das ja auch zu schwarz ... :kopfkratz:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 19:38 
Offline

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 07:31
Beiträge: 114
mein Krakau hat geschrieben:

Steht da schon was, ob es irgendwelche Einschränkungen gibt?

Bisher war bei solchen Veranstaltungen ja das rein private Fotografieren erlaubt. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das auch mal geändert werden kann, da das IOC und diese Organisationen ja den Hals nie zu voll bekommen können.

Eine andere Sache wäre eine Beschränkung, was die Größe des Rucksacks oder Stativ angeht, wegen Terrorgefahr etc. Da könnte ich mir auch vorstellen, dass es da auch kurzfristige Änderungen geben könnte.

Vielleicht sehe ich das ja auch zu schwarz ... :kopfkratz:



Ich weiß es leider auch nicht. Ich weiß noch nicht mal, ob die es selber schon wissen.

Viele Grüße

Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 19:46 
Offline

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 07:31
Beiträge: 114
Nicht nur wegen der möglichen Größenbegrenzungen werde ich wohl nicht die K1 UND die KP mitnehmen wollen.
Mit der KP würde ich natürlich mit dem vorhandenen 16-85 und einem evtl neuen oder gebrauchten PLM mit zwei Objektiven auskommen. Aber ich mag meine K1......

Viele Grüße

Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 7254
Wohnort: bei Köln
buirer hat geschrieben:
...
Die 300er Zooms z.B. scheint es ja weder in Lichtsstark noch mit Qualität zu geben. ...


Gebraucht gibt es ein 100-300mm/4,0 Sigma schon mal. Das ist auch sehr gut.
Ich liebe mein DA*300 auch :ja:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 20:20 
Offline

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 07:31
Beiträge: 114
Ein Sigma 100-300 kenne ich, aber das ist nicht durchgehend 4,0. Da muss es also etwas geben, was ich noch nie gesehen habe.....
Aber bei meinem Glück gibt es das die nächsten 6 Monate auch nicht zu kaufen.

Viele Grüße

Volker

Nachtrag: weißt du wie das mit der K1 Macke ist bei diesem Sigma ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2023, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 14:29
Beiträge: 2246
Wohnort: Coesfeld
Das Sigma 100-300 4,0 ist selten am Markt zu bekommen, kostet gebraucht immer noch ca. 500,-- Euro. Es liefert gut ab, habe meines aber wieder verkauft und gegen ein FA300 4,5 eingetauscht, ich möchte keine so grossen Objektive mehr. Für Pentax ist es leider nur mit Stangenantrieb gebaut worden, der ist aber recht zügig unterwegs. An der KP hättest du damit einen Bildkreis wie 150-450 mm an FF, an der K1 sehr gute 100-300 mm. Vielleicht in der Tat ein gute Idee, falls mal irgendwo angeboten.

Bleibt dir neben dem DA 300 wohl ausser dem Sigma 100-300 4,0 kaum eine Alternative, wenn es die KP mit dem 55-300 PLM nicht sein soll.

_________________
Grüsse aus dem schönen Münsterland!
von
Alois Lammering

Fotografieren, weil es Spass macht
http://www.alois-lammering.de
meine usergalerie: 40456504nx51499/usergalerien-f81/usergalerie-alois-lammering-t46149.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2023, 01:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:50
Beiträge: 3153
Wohnort: Rheinhessen
buirer hat geschrieben:
Was auf Anhieb nicht zu funktionieren scheint, ist ein AF Objektiv, mit dem AF Adapter zu kombinieren. Probiert hatte ich es mit dem SMZ F Objektiv, aber vielleicht muss ich das noch einmal ausprobieren. Der AF Adapter hat auf der Vorderseite natürlich keine Schraube für die Stange eines Stangen AF
Das DA 300 hatte ich auch schon mal überlegt. Hat jemand vielleicht ein umgebautes 60-250?
Wie schnell ist das denn?

Also ich mag mein 60-250 (deswegen habe ich es auch umbauen lassen), aber das schnellste vom AF her ist es nicht.
Das Da*300 arbeitet mit 1.7 TK.
Eine weitere Alternative ist das Sigma 50-500mm (a.k.a Bigma). Recht fixer HSM Antrieb und maximal flexibel.

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2023, 08:11 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 1280
Es hängt von den genauen Regeln der olympischen Wettbewerbe ab, aber in der Regel dürfen nur akkreditierte professionelle Fotografen mit entsprechendem Equipment in den Wettkampfstätten fotografieren.

Die akkreditierten Fotografen müssen bestimmte Kriterien erfüllen und eine offizielle Akkreditierung von den olympischen Organisatoren erhalten haben. Diese Fotografen haben normalerweise spezielle Zugänge und Berechtigungen, um die besten Aufnahmen zu machen, während sie die Athleten und die Veranstaltung selbst nicht stören oder behindern.

Als Hobbyfotograf kannst du zwar Fotos von den olympischen Wettbewerben machen, aber du musst dich an die Regeln halten und dich an den vorgesehenen Zuschauerbereichen aufhalten. Das bedeutet, dass du möglicherweise nicht so nah dran bist, wie ein professioneller Fotograf und nicht das gleiche Equipment verwenden kannst.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Kameras mit austauschbaren Objektiven möglicherweise eingeschränkt ist und dass du möglicherweise nicht in der Lage sein wirst, bestimmte Objektive oder Ausrüstungsgegenstände mitzubringen. Es empfiehlt sich daher, im Vorfeld die genauen Regeln und Vorschriften für das Fotografieren bei olympischen Wettbewerben zu recherchieren.

Hast Du bereits alle die oben aufgeführten Punkte bedacht?
Zuletzt wäre noch zu klären, wie die entstandenen Fotos verwendet werden dürfen. Gibt es Regeln zur Einschränkung der Bildrechte, denen Du Dich mit Erwerb der Zugangsberechtigung unterwirfst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2023, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 3409
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
hmm
wenn ich den halben Tag im Stadion sitzen würde, und zu Olympia nach Paris fahren würde ....
vielleicht würde ich dann mein umgebautes Nikon 600 F4 mit Leitax-Anschluß für Pentax mitnehmen ...
ist zwar nur manuell Fokusierbar, hab aber eine tolle Lichtstärke und ist mit ca. 6 Kilo etwas leichter als mein uralt Pentax SMC 400 F2.8, wobei das im Zusammenspiel mit dem Pentax 1.7 sogar nach Voreinstellung "etwas Autofocus" kann - wiegt aber deutlich über 6 Kilo, in Kombi mit der K1 ... ja dann Stativ (Einbein)? ... nach Fotoerlaubnis fragen ...
wie schon oben geschrieben - wäre mir alles viel zu viel Aufwand, da schau ich lieber mir die Wälder an, und bisserl Olympia im TV.
- wobei das ja alles rein Subjektiv ist, sicherlich wäre auch das 560'er Pentax toll, aber Stadion ist wohl eher Leichtathletik, und da wäre aus meiner Sicht ein Zoom schon vorteilhaft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paris 2024 Tele
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2023, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jan 2016, 10:28
Beiträge: 311
Ich stelle mir das gerade vor wie in den vollen Zuschauerrängen ein Hobbyfotograf seine 6kg schwere Profilinse mit Kamera und Stativ aufbaut um dann zwischen den Köpfen der anderen hindurch zu fotografieren. :rolleye:
Ich glaube das gibt Probleme mit dem Aufsichtspersonal. :beef:

_________________
PENTAX KP, K-1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche Funk/Kabelauslöser und Tele Objektiv
Forum: Kaufberatung
Autor: Mitsch287
Antworten: 8
Paris - Ergebnis eines Fotoworkshops
Forum: Reisefotografie
Autor: groucho
Antworten: 6
Welches Super Tele für K5ii
Forum: Objektive
Autor: Ribavel
Antworten: 1
Zus. Objektive / Tele mit Pentax MX-1 (m. Konverter?)
Forum: Kaufberatung
Autor: fotofan
Antworten: 5
[Bilder UT] Idstein-Lightpainting 27.01.2024
Forum: Offene Galerie
Autor: RMK
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz