Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 19:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 15:26 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 21:18
Beiträge: 366
Hallo zusammen :wink:

ich würde mir gerne einen neuen Fotorucksack zulegen. Dieser sollte im Idealfall ungefähr zwei Kameras und 3 bis 4 Objektive fassen. Ein Beispiel: K5 + K10 (jeweils mit BG und L-Platte) und Sigma 180/3.5 Makro, FA* 300/4.5, FA 100/ 2.8 Makro und irgendwas im Bereich FA 35/ 2.0 o.ä.. Verwenden will ich den Rucksack gezielt zum Fotografieren (normale Wanderrucksäcke habe ich bereits genug :mrgreen: ), wobei längere Fußmärsche oder Anfahrten mit dem Fahrrad durchaus vorkommen können. Gerade beim Radfahren ist ein schmälerer, nicht zu hoher Rucksack von Vortei. Ein Stativ habe ich relativ oft dabei, somit ist auch eine Stativhalterung sinnvoll.

Daraus ergeben sich folgende Anforderungen:
- Gutes Tragesystem (zwecks Wanderungen und Radfahren)
- Guter Schutz der Ausrüstung (im Falle von Ausrutschen oder eines Sturzes)
- Flexible Inneneinteilung
- Stativhalterung
- Genug Stauraum
- Im Idealfall mehr als einen Zugriff zum Equipment

Ursprünglich hatte ich den ProTactic 350 AW II von Lowepro angepeilt. Dieser ist aber scheinbar zu flach für Kameras mit Batteriegriff (Innenhöhe laut Hersteller 12,5 cm, die K10 hat mit BG und Platte ca. 15 cm). Die Alternative wäre jetzt die größere Version Protactic 450 AW II. Allerdings ist dieser dann doch deutlich größer und gegebenenfalls dann zum Radfahren nichtmehr optimal.

Auf der Suche nach anderen Alternativen bin ich nicht wirklich weiter gekommen. Vielleicht hat ja einer von euch einen Vorschlag welchen Rucksack ich mir noch anschauen sollte. 8-) :ja:

Vielen Dank :cap:

VG Jo


Zuletzt geändert von niemand am Do 14. Mai 2020, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 15:40 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 9767
Wohnort: Em Ländle...
Ich nutze neben einem PeakDesign Daypack 30 L, mit dem ich sehr zufrieden bin (wäre bestimmt auch nen Blick wert) den Compagnon Explorer+.
Ein besseres Tragesystem (ist von Deuter und hat z.B. auch einen abnehmbaren Hüftgurt) hatte ich noch an keinem Fotorucksack.

Edit: hier findest du ein paar Bilder und Erläuterungen: 40456504nx51499/zubehoer-f26/kleine-vorstellung-mein-neuer-compagnon-theexplorer-t34314.html#p592191

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2012, 22:43
Beiträge: 396
Wohnort: Gelsenkirchen
Hallo Jo,

ich bin kein (Foto-)Wanderer, aber auch über Stunden auf kurzen Strecken in der Stadt (bei City-und Industrial-Lights) komme ich mit dem Tragegefühl meines LowePro Flipside 500AW II sehr gut klar, auch fahren auf dem Mountinbike geht für mich gut.
Bin 1,80 groß und etwas kräftiger gebaut.
Innenraum des 500ers dürfte für deine Ansprüche auf jeden Fall ausreichen, evtl. tut es sogar der 400er.
Hier zwei Bilder des 500ers
Bild

Inhalt:
K-1+BG+Sirui-Stativplatte/28-105
K-3+BG+Sirui-Stativplatte/Tamron 70-200
Samyang 20mm
Samyang 14mm
DA50mm
DA10-17
Tamron 28-75
Sigma 135-400

Bild
Hier sieht man die mehr ais ausreichende Höhe für K-1+BG+Platte

Zusatz-Stauraum innen + außen reichlich vorhanden, Stativhalterung auch für mein recht großes Sirui N3004 stabil.

Einzig eine zweite Zugriffsmöglichkeit auf den Inhalt gibt es nicht.

Gruß
Uwe aus GE

_________________
https://www.flickr.com/photos/uwe1904


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4193
Wohnort: Heinsberg
Guck dir mal den Mindshift Gear Backlight an. Den gibt es in einer 30l Version, die sollten reichen. Vorteil bei dem Rucksack: Du kannst ihn vom Rücken um dich herumschwenken und das dann vor Dir liegende Rückenteil öffnen, um an das Innenleben zu kommen. Das ist eine feine Sache.

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Sa 4. Apr 2020, 22:29 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1760
Evecase extra groß für 80,00 € hat alles, verstärke aber die Riemenlaschen der Stativhalterung. Habe ihn für Wanderung, Lost Place und da passt neben den Kameras noch etwas Proviant rein. Zusätzlich hat er noch einen frei verwendbaren Tascheneinsatz für die Drittkamera und 2 Objektive. Hab ihn schon 4 Jahre.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 21:35 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2017, 15:07
Beiträge: 41
Ich hatte bisher einen Tasmanian Tiger Trooper und einen Mission Pack. Als Fotoeinsätze hatte ich dazu zwei verschiedene ICU's von f-stop-Gear.
Die Rucksäcke habe ich wegen der Tragesysteme ausgewählt, die sind wirklich bequem. Aber die Einsätze passen nicht ganz optimal,sodass es beim Öffnen und Schließen immer je nach Einsatz sehr gehakelt hat.
Daher habe ich mir vor kurzem einen passenden Rucksack von f-stop-Gear gekauft und bin seither sehr zufrieden. Ich habe den Tilopa, der hat eine ,für mich, passende universelle Größe.
Leider sind die Artikel von F-stop-Gear recht teuer, aber da ich die ICU'S schon hatte ist es für mich verschmerzbar gewesen.
Du kannst die Modelle beim Forensponsor, AC-FOTO, im Shop finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 23:04 
Offline

Registriert: So 15. Okt 2017, 21:18
Beiträge: 366
Hi Leute,
vielen Dank für die vielen Tipps :cap:

Ich werde mir die verschiedenen vorgeschlagenen Rucksäcke alle mal online anschauen und vielleicht ergibt sich ja auch irgendwann die Gelegenheit die Dinger mal in nem Laden zu begrabbeln :lol: 8-) da ja einige doch nicht ganz Billig sind wäre mir am liebsten :ja:

VG Jo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2015, 21:10
Beiträge: 2227
Wohnort: Darmstadt
Ich habe selbst den Peakdesign Backpack in 20l und nutze ihn oft. Ein gutes Tragesystem für Wandertouren würde ich ihm aber nicht bescheinigen. Das Augenmerk liegt eher auf den schnellen Zugang zur Ausrüstung. 30l voll bepackt stelle ich mir über Stunden nicht angenehm vor.

Für größere Wanddertouren habe ich einen Ortlieb mit Koenig-Einsatz. Sehr angenehmes tragen und schlechter Zugang zur Ausrüstung.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 15:02 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 3076
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Ich habe den f-stop Ajna mit nem großen PRO-ICU. Da passte ne Menge rein, und der Tragekomfort ist für mich passend.

MfG,
Gerd.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Fotorucksack
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 13:31
Beiträge: 2482
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
2 Kameras + 3-4 Objektive, ist für mich bei längeren Wanderungen … oder sagen wir für meine Bandscheibe Gift - soviel Ballast mag ich nicht.
Aber dir geht es ja um den Platz bis zu … und da sind die hier angebotenen schon was Feines. Ich selbst habe den großen Mindshift, Platz für Krims-Krams und mit der drehbaren Tasche, kann ich relativ schnell mal an den Objektiv-Vorrat ran, ohne Rucksack ausziehen …

Mein Mindshift, schafft zwar auch die langen Tüten, aber aus der Praxis - ich hab die Kamera dann meist auf der Wanderung nicht im Rucksack - um einfach schneller zu sein und eben Bandscheibenfreundlich entweder das PLM 55-300 oder das 150-450'er dabei. Die langen Festbrennweiten habe ich, aus Gewichtsgründen eher selten mit - und wenn dann nehme ich die meist im Köfferchen oder halt direkt an der Kamera mit.
Eine Linse mit 6,5 Kilo will halt nicht einfach so zum Spaß getragen werden, sagt mir jedenfalls meine Bandscheibe. Das alte SMC A* 400 F2.8 mit Filter und Objektiv-Schutz ist leider sehr schwer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vielen Dank an Guido
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: snudel
Antworten: 10
Pentax ME-Ersatzteil gesucht: Erledigt Danke!
Forum: Analoge Kameras
Autor: Spotmatic_mit_Takumar
Antworten: 3
Ich sage meinen Dank ...
Forum: Reisefotografie
Autor: Nochimmerhier
Antworten: 7
Seltene Gäste Hörnchen und Mausi S.14 neuer Besuch 2018
Forum: Offene Galerie
Autor: ikone
Antworten: 157

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz