Aktuelle Zeit: Mo 28. Sep 2020, 06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 10928
Wohnort: Meckesheim
dann haben wir dir ja geholfen und viel Spaß mit der K70
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 19:55 
Offline

Registriert: Do 30. Jul 2020, 23:40
Beiträge: 8
Asahi-Samurai hat geschrieben:
Das Sigma 17-70 1:2,8-4 Macro HSM ist eine absolute Empfehlung als gebrauchtes in der Preislage von mir, habs selber und kann es mit dem 16-85 Pentax vergleichen. Im absoluten WW-Bereich wegen der Kissenverzerrung jedoch mit Vorsicht zu genießen, aber für Street wegen seines AF und der Lichtstärke hervorragend. Gestochen scharf und kann auch Makro bis Maßstab 1:2,7.

VG Holger

Danke für die Empfehlung. Wie ist es im Vergleich mit 17-70 2.8 Sigma?


Jeep hat geschrieben:
dann haben wir dir ja geholfen und viel Spaß mit der K70
LG Gerd

Ja natürlich, bin sehr dankbar. Vielen Dank :hat:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Jun 2013, 20:16
Beiträge: 3845
Wohnort: Mecklenburg
Biotin hat geschrieben:
Wie ist es im Vergleich mit 17-70 2.8 Sigma?


Es gibt kein Sigma 17-70 f/2.8 für Pentax.

_________________
LG aus Meckpomm
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 5318
Wohnort: bei Köln
Ralf66 hat geschrieben:
Biotin hat geschrieben:
Wie ist es im Vergleich mit 17-70 2.8 Sigma?


Es gibt kein Sigma 17-70 f/2.8 für Pentax.

Es gibt für keine Kamera ein derartiges Objektiv :ichweisswas:

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 21:15 
Offline

Registriert: Do 30. Jul 2020, 23:40
Beiträge: 8
Ah, sorry. Habe vertippt, ich meinte 17-50 2.8F von Sigma. :kopfkratz:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 15. Aug 2020, 22:09 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 1847
Biotin hat geschrieben:
Ah, sorry. Habe vertippt, ich meinte 17-50 2.8F von Sigma. :kopfkratz:


Kann ich dir aus eigener Erfahrung nicht sagen. Eine kleine Kurzeinschätzung beider Objektive findest du unter
Third-Party Pentax Lenses - Reviews and Database » Sigma Lenses

https://www.pentaxforums.com/userreview ... x-i67.html

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 10:22 
Offline

Registriert: So 25. Jan 2015, 14:25
Beiträge: 656
Heribert hat geschrieben:
Ralf66 hat geschrieben:
Biotin hat geschrieben:
Wie ist es im Vergleich mit 17-70 2.8 Sigma?
Es gibt kein Sigma 17-70 f/2.8 für Pentax.

Es gibt für keine Kamera ein derartiges Objektiv

Natürlich gibt es ein 17-70/2,8 für Pentax, nur nicht mit durchgängiger Lichtstärke f2,8,
sondern f2,8-4,0.
https://www.pentaxforums.com/userreview ... macro.html
Entsprechend gibt es dieses auch für andere Hersteller wie z.B. Canon, Nikon, Sony.

Finde ich nicht so gut, wenn da nicht korrekt auf einen möglichen "Anfängerfehler" der Differenzierung zwischen Anfangslichtstärke und durchgehende Anfangslichtstärke eingegangen wird. Immerhin gibt es zwei Versionen des 17-70, einmal mit, einmal ohne OS.

@Biotin:
Das Sigma 17-50/f2,8 (durchgehend) ist ein sehr gutes Objektiv, das auch durch eine schöne Nahgrenze von 28cm glänzt:
https://www.pentaxforums.com/userreview ... s-hsm.html
Einziges Problem: Es gab viele dezentrierte, also so kaufen, dass ein Rückgaberecht besteht.

Eine ähnliche Problematik gabs beim ansonsten exzellenten
SMC Pentax DA16-45/f4,0 (durchgehend). Ein gutes Exemplar zeigt an der K70 und KP erst so richtig was es kann. Mit 16mm hast Du schon Ultraweitwinkel. Ich mag das Ding sehr gerne, auch das hat dieselbe schöne Nahgrenze von 28cm. Mit 336g Gewicht deutlich leichter als das Sigma. Viele gaben dieses Objektiv ob seiner Länge sehr früh ab, haben es nie an KP oder K70 erlebt, denn gerade an diesen glänzt es wieder so richtig (Forenmitglied Hannes hat es und schätzt es auch sehr).
Die Tücke bei einem gebrauchten nennt man "Wobble". Da es einen sehr langen Tubus hat, kann der durch harte Handhabung gelockert haben, er wackelt und damit sind natürlich die Aufnahmen dezentriert. Aber ein gutes Exemplar ist Gold wert, für mich deutlich besser als das Sigma (das ich dafür abgab).
Zudem hat es 1:4 Vergrösserung, das ist auch schon ein kleinwenig Macro.
Wie auch das Sigma 17-70, das ich nur kurz hatte, zuwenig Erfahrung um darüber etwas zu sagen.
Ein Unterschied noch: Die Farben vom Pentax DA16-45 sind sehr natürlich. Natürlich kann man das einstellen (JPEG) oder nachträglich bearbeiten (RAW). Aber ich ziehe die natürliche Farbwiedergabe vieler Pentaxobjektive den kühleren der Sigmas etwas vor.
Ein Objektiv, limitiert in der Brennweite, sonst aber erste Sahne:
Das kleine super gefertigte superleise Pentax DA20-40limited.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Do 20. Aug 2020, 10:44 
Offline

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:40
Beiträge: 219
Zitat:

Ein Objektiv, limitiert in der Brennweite, sonst aber erste Sahne:
Das kleine super gefertigte superleise Pentax DA20-40limited.


Kann ich nur bestätigen, an der K70. Wundervolle Haptik, Farben, Farbkontrast und WR!, was man immer gerne vergisst. Man muss nur mit der begrenzten Brennweite klarkommen. Allerdings etwas über deinem geplanten Budget, denke ich.

Ich kann dazu nur sagen: Ich bin nach langem ausprobieren angekommen. (für gezielten Bedarf im WW Bereich hab ich noch ein 10-20 Sigma und ein Standard 16-50WR von Pentax)
VG
Joerg
P.S.: das 20-40 kann ja auch was für die Zukunft sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 29. Aug 2020, 07:47 
Offline

Registriert: So 13. Okt 2019, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Hamburg
Ansonsten fliegt auch das Pentax 16-85 durch den Eaum. Für mich das immerdrauf auf meiner k70.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Pentax Kamera.
BeitragVerfasst: Sa 29. Aug 2020, 11:55 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 11:29
Beiträge: 902
Wohnort: Lübeck
Also ich muss eine Lanze für das Tamron 17-50 2.8 brechen. An meiner alten k100 ganz ok aber seit dem Wechsel auf die K3 der Knaller. Die Linse ist richtig aufgeblüht. Preislich auch sehr interessant

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neue Besen kehren gut? nicht bei uns!
Forum: Offene Galerie
Autor: Deepflights
Antworten: 16
Urlaub an der Havel mit Kanu neue Bilder
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Ulu
Antworten: 9
Kamera interne Entwicklung
Forum: Offene Galerie
Autor: hoss
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz