Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 18:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 14:36 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 12:31
Beiträge: 9
Hallo Pentaxians,

ich benutze jetzt seit vielen Jahren eine Pentax K-5. Sie hat einiges mitgemacht und überlebt (Strandurlaube, Fotosessions im Regen, Stürze) und wahrscheinlich 2 Millionen Auslösungen hinter sich. Dafür funktioniert sie noch sehr gut. Aber ich sehne mich nach einer höheren Auflösung und besserem Rauschverhalten etc. Da dachte ich, dass es so langsam Zeit wäre für eine neue Kamera. Aber ich bin gerade dermaßen unglücklich mit dem Pentax-Angebot, dass ich schon nachdenke, das Lager zu wechseln.

Ich hatte mir kürzlich eine gebrauchte K-3II gekauft, die aber nun wieder zurück geht. Der Sensor (und Sucher/Spiegel) ist ordentlich dreckig und das Gehäuse hat Macken (von wegen "keine Gebrauchsspuren"). Mir ist an diesem Gerät auch der sehr unangenehm laute Auofokus aufgefallen. Ich hatte auf dem Balkon gestanden, um für die (viele Male einfach nicht funktionierende) Staubalarm-Funktion den Himmel zu fotografieren. Mir war es richtig peinlich, den Auslöser zu drücken, weil der Autozoom so laut und "kreischig" klang und auch ziemlich träge war. Sicher, im Vergleich zum fast lautlosen Surren von Canon ist der Pentax-Motor sowieso ein Grauen, aber sowas hatte ich noch nie gehört. Ich wüsste nun gerne von K3-Veteranen, ob das normal ist für eine K3(II) oder ob das Gebrauchtmodell (laut Händler etwas über 9000 Auslösungen) auch in diesem Punkt nicht in Ordnung war. Vielleicht würde ich es sonst nochmal mit einem Neukauf versuchen.
Oder war die K-5 so ein Ausnahmemodell mit tollem Sound, von dem ich nun verwöhnt bin? Anfangs wurde meine K-5 ständig für ihren "professionellen Klang" gelobt (beim Auslösen), heute nach so vielen Auslösungen natürlich nicht mehr. Diese K3-II konnte klangtechnisch nicht mal mit meiner durchgenudelten Kamera mithalten, obwohl sie relativ neu war.

Die K-1 kann ich mir leider nicht leisten, die K-70 ist mir (so mein erster Eindruck) zu sehr "Anfängermodell" - ich verorte mich schon eher fast im Profibereich. Bei der K-70 und der KP vermisse ich auch das Schulterdisplay. Die KP hält dazu nicht so viele Auslösungen durch mit einem Akku und ist für ihre Gesamtleistungen zu teuer finde ich.

Ich brauche eine Kamera "für alle Fälle" (außer filmen): Studio-Aufnahmen, Urlaub, Naturexkursionen und alles andere.


Ich freue mich auf eure Einschätzungen zum K-3-Autofocus und eure Empfehlungen.


Viele Grüße

Criducoeur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2015, 11:06
Beiträge: 724
Hallo Criducoeur,

die Geräusche des Autofokus haben doch gar nichts mit dem Body zu tun, sondern mit dem Objektiv welches du verwendest. Ich habe von kreischend (50mm 1.8) bis superleise (18-135) alles im Programm, die klingen aber auf der K-50 kein Stück anders als auf der K-3 II ... :kopfkratz:

Das Auslösegeräusch der Kameras unterscheidet sich aber deutlich hörbar; das der K-3 II ist sehr leise und hört sich deutlich "wertiger" an.

_________________
Grüße aus Rastatt

Marco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 14:51 
Vom Sound her ist mir kein Unterschied zwischen K-5 und K-3 aufgefallen, habe ich allerdings nie nebeneinander gehalten. Die Gehäuse sind in weiten Teilen identisch, wenn man die K-5 gewöhnt ist, sollte die K-3 passen.
Seit Pentax auch für die K-3 ein FW-Update für KAF4-Objektive herausgebracht hat, ist die Wahl zwischen K-3 und K-3 II wieder weitgehend Geschmackssache.
Ansonsten ist Hauptunterschied zwischen den K-5/ K-5 II und den K-3/ K-3 II der Sensor, auf der einen Seite der 16 MP mit AA-Filter auf der anderen der 24 MP ohne AA-Filter - auch hier wiederum Geschmackssache, die Bildanmutung unterscheidet sich sichtbar. Der Vollständigkeit halber sei auch die K-5 II S mit 16 MP ohne AA-Filter erwähnt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 14:51 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16641
Wohnort: Bremen
Sorry, aber als Profi bringst du da doch noch Einiges durcheinander. :ugly:

Das Autofokus-Geräusch wird im Wesentlichen durch das verwendete Objektiv bestimmt.
Demgegenüber hat das Geräusch des Verschluss (Auslösegeräusch) wiederum nichts mit dem Objektiv zu tun.

Übrigens findest du bei Youtube Vergleiche von Auslösegeräuschen.
Die semi-pro-Pentax-DSLRs haben eigentlich ein sehr angenehmes und leises Auslösegeräusch, ganz im Gegensatz zu manchen Canonikons.
Verwechselst du da vielleicht etwas?

Ich habe übrigens aktuell eine K70, KP und K1, und hatte eine K5 sowie eine K3.
Gute Bilder kann ich mit jeder der genannten Kameras machen, ob ich nun Profi bin oder nicht.
Einzig dein Argument mit dem fehlenden Schulterdisplay kann ich als solches akzeptieren.

Schau dir eine K70 oder KP erst einmal an, nimm sie in die Hand und urteile dann, beide Kameras sind in vielen Bereichen (und nicht nur im Rauschverhalten) besser als deine K5, wobei die auch nicht schlecht ist.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 15:10 
Offline

Registriert: Mo 19. Dez 2016, 12:43
Beiträge: 145
Als ich von der K5 zur K3II gewechselt bin, hatte ich beide nebeneinander ausprobiert. Da ist mir gar nicht aufgefallen, dass die Auslöse-Geräusche anders sind...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jun 2014, 19:13
Beiträge: 75
Hallo Criducoeur,

die Autofokusgeräusche kommen nicht von der Kamera, sondern vom Objektive.
Ich habe welche die sich wie ein Akkuschrauber an der K3 anhören (z.B. 70-300 Sigma),
oder absolut leise sind wie das Pentax 55- 300 mm PLM.

_________________
Grüße aus Bayern
Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 15:52 
Offline

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 12:31
Beiträge: 9
Danke soweit.

Die Auslösegeräusch-Videos bestätigen meinen Eindruck, dass die K5 "wertiger" klingt als die K-3II.

Ich hatte dasselbe Objektiv an der K-3II benutzt, das ich sonst an der K-5 benutze. An der K-5 klingt es in Ordnung, an der K-3II grenzt es an Lärmbelästigung. Damit würde ich mich nicht unter Leute oder in den Wald trauen und zu Hause immer Kopfhörer tragen. Akkuschrauber-Geräusch kommt in etwa hin. Es wäre tatsächlich (ich kann es selbst kaum glauben) ein Ausschluskriterium für mich.

Eine andere Frage: bekomme ich durch mehr Megapixel nicht nur ein größeres, sondern unterm Strich auch ein detailreicheres Bild?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 16:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16641
Wohnort: Bremen
Criducoeur hat geschrieben:
Danke soweit.

Die Auslösegeräusch-Videos bestätigen meinen Eindruck, dass die K5 "wertiger" klingt als die K-3II.

Ich hatte dasselbe Objektiv an der K-3II benutzt, das ich sonst an der K-5 benutze. An der K-5 klingt es in Ordnung, an der K-3II grenzt es an Lärmbelästigung. Damit würde ich mich nicht unter Leute oder in den Wald trauen und zu Hause immer Kopfhörer tragen. Akkuschrauber-Geräusch kommt in etwa hin. Es wäre tatsächlich (ich kann es selbst kaum glauben) ein Ausschluskriterium für mich.

Eine andere Frage: bekomme ich durch mehr Megapixel nicht nur ein größeres, sondern unterm Strich auch ein detailreicheres Bild?

Du verortest dich im Profi-Bereich und dann solche Fragen? SCNR!

Du hast es immer noch nicht verstanden:
Was du als Akkuschrauber-Geräusch hörst, ist das Objektiv und nicht die Kamera.
Vermutlich ist das Objektiv an der K3II etwas schneller, weil der Antrieb der K3 mehr zupackt, dadurch der lautere Eindruck.
Natürlich surrt es bei einer Canon, weil deren Objektive einen Ultraschall-Motor verbaut haben.
Nimm doch mal ein 55-300er PLM an deine K5 oder K3, dann hörst du absolut nichts.

Der Verschluss beider Kameras (was du ja aber nicht meinst!) dürfte zwar unterschiedlich, aber jeweils eher im leisen Bereich anzusiedeln sein.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 16:05 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:07
Beiträge: 614
Wohnort: Wien
Erstmal +1 auf Hannes' Ausführungen.

Zweitens, wie viele hier, habe ich eine K-5 und eine K-3II im Schrank stehen. Der Auslöser klingt bei beiden dezent und vertrauenerweckend. Das Fokussiergeräusch bei älteren Objektiven mit Stangenantrieb ist bei der K-3II möglicherweise etwas aufdringlicher, aber auch kürzer, da der AF der K-3II spürbar schneller geworden ist.

Und ja, wenn das Objektiv mitmacht, sind in einem 24 MPixel Bild mehr Details enthalten als in einem 16 MPixel Bild.

_________________
LG
Matthias



Zuletzt geändert von UMC am Mo 7. Aug 2017, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:42
Beiträge: 7952
Zur Thread eröffnenden Frage möchte ich allein durch die Art der (provozierenden) Frage ein Gegenbeispiel formulieren:
Hat ein 5 Jahre neueres Auto wirklich nur mehr PS (Autobeispiele verstehen die meisten Deutschen...)

Diese Art Deiner einleitenden Frage ist so absurd wie es dadurch alleine unwahrscheinlich erscheint dass Du Dir auch nur die Mühe gemacht hast, einmal selbst nachzudenken.

Wenn Du wirklich etwas Neues "im Profi Bereich" brauchst und mit der Perfomance Deiner K5 unzufrieden bist dann ist es eine K1, die macht einen DEUTLICHEN Quantensprung (und ich habe neben der K5 und der K3 auch die K1 ( und ne XT-1 und ne Leica SL )...

Wenn Auslösegeräusche und oder Geräusche schon ein KO Kriterium sind dann bist du im Spiegelbereich falsch.
Dann ist Mirrorless Deine Welt. Und dann ist das vielleicht auch gut so......


Jörn

_________________
-
„quidquid agis, prudenter agas et respice finem .”


„Ich habe mich nie gefragt was ich da tue, es sagt mir selbst was ich zu tun habe. Die Fotos machten sich selbst mit meiner Hilfe.”
R. Bernhard

-



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

die neue k3II ist da
Forum: Small Talk
Autor: passau_liebe
Antworten: 1
Übersicht Pentax Optionen für Blitze losgelöst von Kamera
Forum: Zubehör
Autor: beholder3
Antworten: 4
Nicht alles ist von Dauer
Forum: Urban Life
Autor: lunany
Antworten: 0
Polaroid-Kamera - welche?
Forum: Kaufberatung
Autor: Helmut
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz