Aktuelle Zeit: Do 25. Jul 2024, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Mai 2021, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:58
Beiträge: 980
blaubaersurfen hat geschrieben:
Was eigentlich noch fehlt, vor allem für Umsteiger denke ich, ist z. B. ein 600 4.0 oder zumindest ein 500 4.0 plus FF Konverter.
F(A)* 600mm f4.0 gibt es gebraucht.

blaubaersurfen hat geschrieben:
Es gibt ja immer noch das Sigma 500 4.5 neu zu kaufen.
Das wäre mir neu. Es ist seit 2018 nicht mehr lieferbar und seit 2019 effektiv ausverkauft.
Bei welchem Händler ist es noch neu verfüg- und lieferbar?

blaubaersurfen hat geschrieben:
Allerdings würde sich das für Pentax niemals lohnen. Selbst bei Preisen jenseits der 10T€.
Das DA 560mm f5.6 gibt es seit 2012.

_________________
Fotos auf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Mai 2021, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:58
Beiträge: 980
mein Krakau hat geschrieben:
Was fehlt, sind moderne (sprich: auch nicht ganz so schwere) lichtstarke Teles.
Moderne Objektive sind aufgrund der komplexeren optischen Formel oft schwerer als alte manuelle Objektive.
Die einzige Ausnahme sind Objektive mit (Nikon PF, Canon DO). Diese sind jedoch sehr aufändig herzustellen und dadurch extrem selten.
Daher seit Monaten kaum oder nicht mehr lieferbar (Nikon 500mm PF, Canon 400mm DO).


mein Krakau hat geschrieben:
Ich dachte eher an die "extremen Dinger" wie ein 400er mit 2,8 oder ein 600er mit 4,0. Also das, was professionelle Wildlife-Fotografen so nutzen.
Da haben die entsprechenden Linsen von Pentax ganz schön viele Jahre auf dem Buckel und wiegen mehr als das Doppelte von dem, was Canon oder Sony so auf die Waage bringen.
Es gibt das DA 560mm 5.6, welches zudem bezahlbar ist. Ein Pentax D FA* 400mm 2.8 ED SDM AW würde >13.000€ kosten und aufgrund zu geringer Nachfrage Verluste für Ricoh bedeuten.


Selbst ein D FA 400mm f4 wäre schon ein Wunder.

_________________
Fotos auf


Zuletzt geändert von angerdan am So 9. Mai 2021, 15:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Mai 2021, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 3579
Wohnort: Krakau, Polen
angerdan hat geschrieben:
Moderne Objektive sind aufgrund der komplexeren optischen Formel oft schwerer als alte manuelle Objektive.
Die einzige Ausnahme sind Objektive mit Phasen-Fresnel Linsen (Nikon PF, Canon DO). Diese sind jedoch sehr aufändig herzustellen und dadurch extrem selten.
Daher seit Monaten kaum oder nicht mehr lieferbar (Nikon 500mm PF, Canon 400mm DO).


Canon, Sony und (ein bisschen weniger deutlich) Nikon bekommen es hin, dass ihre modernen Teles leichter sind. Tewa ein Canon EF 400mm f/2.8L IS III USM oder ein Sony FE 400 mm f/2.8 GM OSS. Preise sind bekannt.

mein Krakau hat geschrieben:
Es gibt das DA 560mm 5.6, welches zudem bezahlbar ist. Ein Pentax D FA* 400mm 2.8 ED SDM AW würde >13.000€ kosten und aufgrund zu geringer Nachfrage Verluste für Ricoh bedeuten.


Dass man von einem Plastikobjektiv oder Standardzoom mehr absetzen kann, ist klar. Der hohe Preis ist auch stückzahlenbedingt und liegt nicht nur an den Material- und Entwicklungskosten. Aber auch bei Canon und Sony wird es in Hinblick auf diese Objektive eine Mischkalkulation geben, da solche Objektive auch einen nicht-messbaren Wert haben, etwa der Marketingeffekt über die Nutzung bei Sportveranstaltungen oder bei Markenbotschaftern im Wildlifebereich.

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Mai 2021, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:58
Beiträge: 980
mein Krakau hat geschrieben:
angerdan hat geschrieben:
Moderne Objektive sind aufgrund der komplexeren optischen Formel oft schwerer als alte manuelle Objektive.
Die einzige Ausnahme sind Objektive mit Phasen-Fresnel Linsen (Nikon PF, Canon DO). Diese sind jedoch sehr aufwändig herzustellen und dadurch extrem selten.
Daher seit Monaten kaum oder nicht mehr lieferbar (Nikon 500mm PF, Canon 400mm DO).
Canon, Sony und (ein bisschen weniger deutlich) Nikon bekommen es hin, dass ihre modernen Teles leichter sind.

Nein, das stimmt so nicht. Nur Fresnel-Objektive sind leichter.
Die Objektive ohne Fresnellinsen von Canon und Nikon sind schwerer als die vergleichbaren Modelle von Pentax. Und das Fresnellinsen es erst technisch möglich machen, eine nennenswerte Reduzierung des Gewichts umzusetzen hatte ich bereits geschrieben. Zudem sind Fresnel-Objektive doppelt so teuer wie reguläre, der Markt ist dementsprechend in mehrfacher Hinsicht beschränkt: Budget der Läufer, Verfügbarkeit der Glassorten und Wahl der Brennweiten/Obektivtypen (Supertele-Festbrennweiten).

Hier ist gut zu sehen, dass Nikon das schwerste reguläre 300mm f4 baut und Pentax das leichteste:
https://www.dpreview.com/products/compa ... =ascending


Außer Gerüchten zum Nikon 600mm f5.6 PF Objektiv aus dem Jahr 2018 gibt es somit kein mit dem DA 560mm vergleichbares Objektiv mehr, welches aktuell gebaut wird.
https://www.nikonrumors.co/af-s-nikkor- ... is-summer/


Besonders groß ist der Unterscheid bei 100mm f2.8 Macros:
https://www.dpreview.com/products/compa ... =ascending

Und auch bei Zooms ist Pentax leichter als Sony/Nikon. Erst mit Abdichtung wird das DA 55-300mm WR schwerer.
https://www.dpreview.com/products/compa ... =ascending

_________________
Fotos auf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Mai 2021, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 3579
Wohnort: Krakau, Polen
angerdan hat geschrieben:
Nein, das stimmt so nicht.


Verstehe ich nicht. :ka:

Ich schrieb:

mein Krakau hat geschrieben:
Was fehlt, sind moderne (sprich: auch nicht ganz so schwere) lichtstarke Teles.


mein Krakau hat geschrieben:
Ich dachte eher an die "extremen Dinger" wie ein 400er mit 2,8 oder ein 600er mit 4,0. Also das, was professionelle Wildlife-Fotografen so nutzen. Da haben die entsprechenden Linsen von Pentax ganz schön viele Jahre auf dem Buckel und wiegen mehr als das Doppelte von dem, was Canon oder Sony so auf die Waage bringen.


Canon EF 400mm f/2.8L IS III USM: 2840 g, ohne Lieferschwierigkeiten erhältlich
Sony FE 400 mm f/2.8 GM OSS: 2895 g, ohne Lieferschwierigkeiten erhältlich
Pentax smc A 400mm f/2.8 ED (IF): 6000 g, nur mit viel Glück gebraucht erhältlich

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2024, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Jul 2024, 09:32
Beiträge: 33
Ich hänge mich mal hier dran, damit ich kein neues Thema aufmachen muss, passt so halbwegs und habe hier auch schon nen paar Antworten auf meien Frage gefunden.

Falles es jemanden interessiert, meine ursprüngliche Kaufberatung war hier:
https://www.computerbase.de/forum/threa ... t.2200366/
Hier hatte ich auch einen kurzen Vergleich von K-r und ZV-1, für die ich mich im Laufe des threads gebraucht entschieden habe, und beschlossen habe, die K-3 III noch dazuzuholen, auch wenn das Budget leider noch nicht für ein passendes Objektiv gereicht hat, nutze derzeit das 18-55 Kit der K-r.

Geplant ist die Aufrüstung auf das HD 16-50 2.8.

Jedenfalls mache ich auch gerne Aufnahmen bei wenig Licht, ansonsten viel Weitwinkel bis Normalbrennweite und generell sind mir Tiefenschärfe (Schärfe und Details) bei Fotos wichtig, Bokeh ist für mich eher uninteressant (am liebsten würde ich Portraits vor Ladnschaft schießen können, wo alles scharf ist, falls ihr da noch ein paar Tipps habt...) Ich mache keine Nachbearbeitung und speichere als Jpeg. Farben bin ich nicht so pingelig...

Die K-3 III ist jedenfalls gestern gekommen und ich hatte ein wenig Zeit damit ein bisschen zu spielen. Mein ursprünglicher Traum damals als dei K-1 kam, war Pentax VF. Auch ne spiegellose hätte ich gerne genmmen, egal... Eigentlich hatte ich mich ja entschieden udn ich denke nachwievor, dass es die richtige Entscheidung ist. Aber wie das so ist, bin ich jetzt doch etwas in Grübeln gekommen. Die K-1 ist halt nur 200.-€ teurer und nichtmal 200 Gramm schwerer, die K-3 ist auch nen ganz schöner Okolyt. Und mit dem 2.8er Zoom gibt es kaum nen Unterschied zum 24-70 2.8er. Und die gibt es auch noch als Kit für nen guten Preis.

Die Hauptfrage ist: Was würde mir die VF wirklich bei schwachem Licht bringen. Große Formatdrucke o.ä. sind nicht geplant, aber ich gucke viel an meinm großen 4K Monitor (siehe Signatur bei CB wen es interessiert), Bildschirmschoner usw. Aber schwache Details udn Auflösungen nerven mich dennoch, dennoch brauch ich keine Auflösung über 25 MP, die tatsächlichen Details bei schlechten Bedingungen. Ich werde mir in den nächsten Jahren sicher ncoh das eine oder andere Objektiv gönnen, ich denke aber die 2.8er Zooms sind die Immerdraufobjektive, ggf. mal beim Skifahren oder so noch auf nen kleineres ausweichen (oder halt die ZV-1 nutzen dafür habe ich sie ja...), entweder das alte oder mal noch eins kaufen, das 20-40er wäre interessant, hätte aber lieber mehr Weitwinkel, also evtl. dann einfach ne FB...

Noch könnte ich die K3 halt zurückschicken und umtauschen, leider halt erstmal kein Budget fürs Objektiv oder ich warte noch bis Ende des Monats oder nächsten. ^^ Eilen tut es an sich nicht (auch wenn ich ab Ende Juli ne ganze Weile Urlaub habe) und ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass ich es tun werde, aber wenn dann muss ich das ja zeitnah klären. ^^ Jedenfalls waren die Aufnahmen mit der K-3 und Iso 6400 oder 12800 gestern abend doch etwas ernüchternd. :-(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2024, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Jul 2024, 09:32
Beiträge: 33
Schön ist definitiv, dass die K-3 leise ist und auch die Abdichtung ist gut, auch wenn ich bisher keine Probleme mit nicht abgedichteten hatte, nutzen tue ich sie schon überall und bei jedem Wetter...

Achso, und das 24-70 hat noch den alten Motor, richtig!?

Das es grundsätzlich bei APS-C mehr Auswahl an Objektiven gibt, ist natürlich ein weiterer Pluspunkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2024, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 3683
angHell hat geschrieben:
Achso, und das 24-70 hat noch den alten Motor, richtig!?


:nono: Nein, das 24-70 ist ein Tamron Derivat, hat also einen Tamron - Motor unabhängig von der Bezeichnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2024, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Jul 2024, 09:32
Beiträge: 33
Eine Sache nen guter udn schnelelr AF will ich eigentlich nie missen, verknüpfe üblicherweise aber AF+AE und nutze den flexiblen Spot, Automatiken werde ich ggf. mal bei Selfies osä. nutzen, das ist aber das was ich im Normalfall mache.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2024, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Jul 2024, 09:32
Beiträge: 33
Wickie hat geschrieben:
angHell hat geschrieben:
Achso, und das 24-70 hat noch den alten Motor, richtig!?


:nono: Nein, das 24-70 ist ein Tamron Derivat, hat also einen Tamron - Motor unabhängig von der Bezeichnung.


Ok. :-)

Was bedeutet das? Die 17-70er Tamrons sind ja im Großen udn Ganzen sehr gut weggekommen wenn ich das richtig sehe. Und v.a. was bedeutet das für meine Hauptfrage?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

DXO Photolab + K-1 Mark II
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Pilotton
Antworten: 2
KS-2 oder K70 als Nachfolger für K500
Forum: Kaufberatung
Autor: Machteborjer
Antworten: 21
Defekte Blendensteuerung K-1 Mark II
Forum: Technische Probleme
Autor: freesurf
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz