Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 13:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Apr 2017, 10:03
Beiträge: 39
Wohnort: Münster / Westfalen
Hallo zusammen,
nach meiner lang überlegten Neuanschaffung der K3 (vorher KS2) und damit der verdrängten follformatigen Objektivsuche, möchte ich mir ein lichtstarkes "Immerdrauf" als einziges Zoomobjektiv zulegen.
Bis Dato besitze ich das 28er A, 50er DFA und das 100er DFA sowie das Tamron 17-50 mm!
Für meine Landschafts/-Street Bilder dachte ich nun, dass eine WR Linse die sicherste Lösung sei.
Jedoch habe ich hier in der Themenwelt auch gelesen, dass man WR nicht zu 100% gewährleisten kann...
Nun frage ich mich, ob zu denen in Frage kommenden Pentax 20-40er ltd und dem 16-85er nicht auch andere Linsen bessere Alternativen sind, oder sogar das Tamron bereits eine gute Wahl ist?
Sigma 18-35, 1,8; 17-70C oder???
Die lange Brennweite ist mir nicht so wichtig, tendenziell bis 50mm! Wenn ich gezielt auf Motivsuche bin neige ich eh zur Festbrennweite.
Gibt es Favoriten eurerseits, die sich bewährt haben?

_________________
LG
Ralf :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 20:40
Beiträge: 320
Wohnort: Gießen
Hi,
ich habe im Moment sehr oft das Sigma 17-50 2.8 HSM in Verbindung mit der KP im Einsatz und sehr zufrieden damit.
Aber wenn du das Tamron hast, dann nimm es doch einfach erst mal und schau wie du mit der Kombination zurecht kommst... ;)

_________________
Gruß
Micha

Meine Bilder bei


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Apr 2017, 10:03
Beiträge: 39
Wohnort: Münster / Westfalen
Ja, das habe ich ja ich im Gebrauch und ist soweit ok.
Ich habe das Tamron aus der Bucht mit deutlichen Abnutzung und Staubeinschlüssen und wenn ich mich für eine Neuanschaffung entscheide, dann wäre das auch im Pool...

_________________
LG
Ralf :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 09:23
Beiträge: 126
Wohnort: Dresden
Das Sigma 17-70 C 2,8-4 macro ist mein Immerdrauf. Zuviel Geld würde ich nicht ausgeben, da das Risiko von Defekten doch höher ist (weil immer drauf).
Der Brennweitenbereicht ist top (wenn man deutlich über 70 was braucht, sollte man ein echtes, gutes Tele nehemen). Die Lichtstärke geht voll in Ordnung und besonders wichtig: der Autofokus funktioniert super!
Außerdem ist es angenehm leicht und die Schärfe braucht sich auch nicht zu verstecken...

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 6357
Wohnort: Laatzen
Wenn es wirklich lichtstark sein soll, fällt das Pentax 16-85 schon mal aus. Das 20-40ltd. ist klasse, allerdings von der Brennweite her ein Kompromiss, der bei mir z. B. mit dem 15er ltd. nach unten ergänzt wird.
Als echte Alternative rate ich zum Sigma 18-35. Gerade für Landschaftsaufnahmen eine der besten Linsen, die ich je an der K-5 IIs hatte. Unheimlich klare Aufnahmen und tolle Farben. Das Freistellungspotenzial ist mit der tollen Lichtstärke ebenfalls klasse. Aber es ist im Vergleich mit dem 20-40 ltd. ein echtes Schwergewicht. Ich habe es nur deshalb verkauft, weil ich auf Vollformat aufgerüstet habe und meine APS-C-Kameras eher für Makro- und Teleaufnahmen zum Einsatz kommen.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 09:43 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 4203
Nachdem mein 16-45 mit dem Tubusspiel zu kämpfen hatte, kam der Wunsch nach einem soliden Immerdrauf auf. Es ist das 17-50 2,8 von Sigma geworden und das habe ich nie bereut.
Das Pentax 16-50 2,8 war auch in der engeren Wahl. Bei dem Preisunterschied und der Fehlerquote beim SDM habe ich dann doch das Sigma genommen.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 10:11 
Offline

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 71
Wohnort: Coesfeld
Ich habe ein DA*16-50 und zus . in der Bucht ein DA 16-85 geschossen, das 16-50 war mir am langen Ende schon mal zu kurz. Ich stelle fest, beide haben ihre Berechtigung in meinem Portfolio: Für Reportagen und Veranstaltungen in Räumen oder knappem Licht kommt das 16-50 darauf, für draussen und als "Universal" (immerdrauf gibt es doch nicht für eine DSLR) das 16-85. Beide liefern toll ab. Ein Pentax Objektiv an einer Pentax fühlt sich einfach gut an. Weiter habe ich festgestellt, dass bei den Sigmas der genaue Objektivtyp an meiner K5IIs nicht in den Exif-Daten erfasst wird, das hat mich schon geärgert. Hat sich das geändert? Ist das bei einer K3 anders? Zu WR: es ist nicht 100% wasserdicht, aber WR beruhigt ungemein und lässt mich bei Regen nicht gleich in Panik verfallen. Auf der Photo+Adventure haben die Berater am Ricoh Stand die Kameras mit Wasser übergossen, war schon beeindruckend. Lange Rede kurzes Fazit: Für mich ist das 16-85 erste Wahl als Universalobjektiv.

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 10:24 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 18207
Wohnort: Alpen(NRW)
Wenn ich einem Objektiv hinterherweine, weil ich im unteren Brennweitenbereich alles für die K-1 umgebaut habe, ist es das Sigma 18-35! So scharf und brillant schon bei Offenblende, das war schon etwas außergewöhnliches.

Ist natürlich ein Klotz!

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2012, 02:18
Beiträge: 4579
Ich habe auch das Tamron 2.8/17-50 mm.
Seit ich jedoch das HD Pentax 2.8-4/20-40 mm ED Limited WR habe, benutze ich das Tamron kaum noch. Das Pentax mit dem ED-Glas und der HD-Beschichtung ist hinsichtlich Farbwiedergabe und Kontrast schon 'ne andere Liga.
WR ist es außerdem.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 12:44 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 332
Mein Immerdrauf auf der K5 ist auch das Sigma 17-70 macro.
VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sigma für Minolta AF APO an Pentax K
Forum: Objektive
Autor: Svanviethe
Antworten: 6
Pentax 16-85mm oder Sigma 17-70mm C?
Forum: Kaufberatung
Autor: Mich.L
Antworten: 58
Pentax 18-270 oder Sigma 18-300
Forum: Kaufberatung
Autor: BluePentax
Antworten: 13
Euer "Immerdrauf"
Forum: Objektive
Autor: RSCM07
Antworten: 68
"Immerdrauf-Objektiv" 18 - >100
Forum: Kaufberatung
Autor: andi1893
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz