Aktuelle Zeit: Di 22. Sep 2020, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:03 
Offline

Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:09
Beiträge: 19
Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe mich heute in diesem tollen Forum angemeldet, weil ich mir sicher bin, dass ich mir eine K50 kaufe.
Warum ? Weil ich zuerst bei den beiden Marktführern nachgeschaut habe, bei dem einen für das Geld ein Stück Plastik in der Hand hatte, beim anderen eine Kamera die für meine Hände zu klein war.
Mein Händler vor Ort hatte mir dann, als ich nach anderen Marken fragt und er merkte, dass ich es ernst meinte, wärmstens Pentax empfohlen. Seine Worte: Der Mercedes in diesem Preissegment.

Body soweit so gut. Aber Objektiv. Nein zuerst was über meine Bedürfnisse: Ich weiß es nicht. Nach Jahren einer Minolta AF 5000 jetzt DSLR Wiedereinsteiger, die letzten 5 Jahre mit einer Powershot G9 unterwegs. Ich möchte photografieren, weiß aber nicht wohin der Weg geht. Mit der G9 viel Landschaft und Familie.

Folgende Kaufberatung benötige ich - je mehr ich nachlese um so verwirrter werde ich:

1.K50 mit 18-55 Kit (kann ich ausprobieren und auf Grund des Preises schneller was anderes suchen)
2.K50 mit 18-135 Kit (muß ich länger behalten (Preis), kann ich auch wegen größerem Brennweitenbereich)
3.K50 mit anderem Objektiv ????

Ich weiß, dass die Angaben ziemlich allgemein gehalten sind, aber mir fallen im Augenblcik nicht mehr ein.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:08 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 4257
Wohnort: Franken
Hi,

wenn Du noch nicht genau weißt, wohin die Reise geht, ist das 18-135 kein allzu schlechter Einstieg.
Es kann fast alles, ist aber nirgendwo "extrem gut" (und wird deshalb gern bemängelt). Es deckt einen ausreichend großen Brennweitenbereich ab und die Zentrumsschärfe ist meistens gut, abgeblendet sehr gut, nur die Ecken fallen etwas ab.

Mit dem kannst Du erstmal ohne allzu viel Variabilität einzubüßen starten um herauszufinden, ob und wenn ja, welche anderen Linsen du brauchst (oder eher haben willst).
Gute Fotos sind mit beiden Kits möglich.

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3584
Wohnort: Hürth
Im Grunde nennst du damit die beiden sinnvollen Einstiege. Zum 18-135 wirst du viele unterschiedliche Meinungen lesen. Ich persönlich mag die Optik. Vielleicht hilft dir bei der Entscheidung, dass du das 18-135 gebraucht um die 300 EUR wieder verkaufen kannst, wenn es dir nach einiger Zeit doch nicht zusagt.

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 16:17
Beiträge: 1638
Wie meine Vorredner schon sagten: für den Anfang ist sicher das 18-135er das richtige Objektiv, da es auch später sehr universell einsetzbar ist, wenn es ums Gewicht und einen universellen Brennweitenbereich geht (z.B. Urlaub). Es ist im Zentrum sehr scharf für ein Kit, die Ränder fallen aber etwas ab. Stört in der Praxis aber eher selten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:22 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1549
Lesestoff:
40456504nx51499/kaufberatung-f28/k50-kit-auch-mit-da-l-55-300-t10787.html

Die Frage wird jede Woche auf's neue Diskutiert und es gibt keine abschließende Antwort...

Was vielleicht interessant wäre: Was waren deine Lieblingsobjektive an der Minolta?

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:34 
Offline

Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:09
Beiträge: 19
Vorweg mal ein dickes DANKE für die wirklich schnellen Antworten hier, ist ja unglaublich.

Also auf der Minolta hatte ich zu mindestens 80 % ein 28-85 mm drauf, das Tele 80-300 mm die wenigste Zeit.
Das würde ja dann mehr für das 18-55 mm sprechen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:39 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Apr 2014, 17:47
Beiträge: 4257
Wohnort: Franken
Hi nochmal,

die Frage ist dann eher, wie oft du Dir beim 28-85 etwas mehr Brennweite gewünscht hättest. Das 135er entspricht vom Bildwinkel her ja ca. 200 mm auf Kleinbild.

Gruß René

_________________
- unabhängiges Foto-Hosting made in Franken

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Do 4. Dez 2014, 21:41 
Offline

Registriert: Do 4. Dez 2014, 11:09
Beiträge: 19
C.D. danke für den link, der ist für mich wirklich nützlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2014, 00:54 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 10:24
Beiträge: 3261
Wohnort: Emkendorf
Hallo jimknopf71,
herzlich Willkommen :cap: .

K-50 und anderes Objektiv: wenn ja, dann das DA35mm F2.4. Es hat durchgängig eine gute Abbildungsleistung.

Sofern der Preis nicht entscheidend ist, würde ich zum DA18-135 greifen - aus folgenden Gründen:
- es ist leise, der AF schnell und zuverlässig
- ähnliches Auflösungsverhalten wie das DA18-55, dabei hat es im Zentrum immer eine höhere Auflösung
- Offenblende f/4.5 reicht bis 68mm (beim DA18-55 nur bis 45mm Brennweite)
- schönes Bokeh im Unschärfebereiche
- Geli (Gegenlichtblende) ist dabei

Wenn ich mir nicht sicher bin, würde ich für den geringen Aufpreis das DA L 18-55 WR nehmen. Beim K-50 + Kit ist aber keine Geli dabei, die ist noch zusätzlich zu beschaffen.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K50 mit welchem Objektiv
BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2014, 09:22 
Offline

Registriert: Mo 14. Jan 2013, 16:01
Beiträge: 715
Sehe ich genauso wie hoss...

Nie neueren DAL kits haben deutlich an aktraktivität verloren ;)

_________________
|

Mein PyResizer:
Pentax Wunschliste: https://cryptpad.fr/pad/#/2/pad/edit/zQ ... 7suuNwgu3/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mit welchem Stativ und Kugelkopf/Neiger arbeitet Ihr?
Forum: Kaufberatung
Autor: Bumblebee
Antworten: 34
Suche Objektiv - 70-200mm 1: 2,8 Objektiv für die K-50
Forum: Zubehör
Autor: wombel
Antworten: 4
Mit welchem Drucker . . .
Forum: Zubehör
Autor: pentaxnweby
Antworten: 19
Welches Objektiv ev.mit welchem Adapter
Forum: Kaufberatung
Autor: Jajabings
Antworten: 11
K-1 - Wie HSS / Supersync mit welchem Outdoor-Blitz?
Forum: Zubehör
Autor: Steven
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz