Aktuelle Zeit: Di 11. Aug 2020, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 23:11 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 219
Nachdem meine K10D wegen massivem Backfokus nicht mehr weiter benutzt wird, sehe ich mich gerade nach Alternativen um.

Wichtig ist mir bei der Neuen die Benutzerfreundlichkeit und vor allem eine zuverlässige Scharfstellung, insbesondere mit manuell fokusierten OBjektiven.

Die folgenden drei Alterantiven stehen zur Auswahl:
K-3, K-70, K-S2

Für die K-3 spricht für mich, neben ihrer Robustheit, dass sie von allen drei Kameras das beste Autofokussystem hat. Ist Sie bei der Verwendung von manuellen Objektiven dadurch im Vorteil?
Ihr größter Nachteil ist der nicht klappbare Bildschirm. Für mich eigentlich schon fast ein Ausschlusskriterium, wenn der manuelle Fokus nicht viel besser funktioniert als bei den anderen beiden Kameras.

Für die K-70 spricht der beste Sensor aller drei Kameras. Allerdings komme ich ja von der K10D und da ist auch die KS-2 sicher ein riesen Sprung. Ihren größten Vorteil sehe ich allerdings in ihrem schwenkbaren Display. Das hatte ich bei meiner ersten Digitalen und habe es immer als großen Vorteil empfunden.
Nachteile gegenüber der K-3 sind die eine Generation schlechtere Technik bei Autofokus und Belichtungsmessung und natürlich die Frage, ob die verbauten Selenoiden wirklich ausreichend lange halten.

Für die KS-2 spricht natürlich erst einmal der etwas günstigere Preis. Darüber hinaus sehe ich den kleineren Sensor als Vorteil. Für mich reichen die 10 MP der K10D eigentlich aus, alles was größer ist, ist für mich Ballast.
Nachteile sind die gleichen wie bei der K-70.

Eigentlich ist für mich die Frage. Lohnt sich der Verzicht auf den Klappmonitor zugunsten der besseren Elektronik?
Was meint Ihr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 5346
Warum nicht KP? Ist für Deine Kriterien besser als die Drei.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2019, 23:44 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 16660
Wohnort: Bremen
Ich glaube nicht, dass du subjektiv Elektronikunterschiede zwischen der K70 und der K3 bemerkst.

Aber die K70 und die KP haben ein besseres Rauschverhalten bei höheren ISO-Werten. :ja:
Aber letztlich sind alles drei von dir genannten Kameras deutliche Verbesserungen zur K10D.

Ich würde entweder die K70 oder die KP nehmen.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 09:05 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 10453
Kam auch über K-10D und K-5 zur K-70 - Welten! Und nach über 42000 Auslösungen, aufgrund meines Schlaganfalls viele mit dem Klappdisplay am Stativ, würde ich mir um die Langlebigkeit nicht wirklich Sorgen machen. Das Teil ist für Bodennahe Aufnahmen, Astro und Aufnahmen am Abend ohne Blitz einfach sehr gut geeignet. Die anderen beiden habe ich keine Erfahrung mit, jedoch ist das voll schwenkbare Klappdisplay jetzt bei mir ein Ausschlußkriterium für einen möglichen Nachfolger.

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Aug 2013, 08:26
Beiträge: 1490
Hannes21 hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass du subjektiv Elektronikunterschiede zwischen der K70 und der K3 bemerkst.

Aber die K70 und die KP haben ein besseres Rauschverhalten bei höheren ISO-Werten. :ja:
Aber letztlich sind alles drei von dir genannten Kameras deutliche Verbesserungen zur K10D.

Ich würde entweder die K70 oder die KP nehmen.



Im Moment würde ich auch die KP wählen.
Zu dem was Hannes schreibt kannst du dann auch deine Bedenken zu den Selenoiden (KS-2, K 70) ausschließen.
Ich bin von der KP begeistert.

_________________
Pentax. What else?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 9025
Wohnort: Laatzen
Ich hatte die K-S2 und besitze nun die KP und die K-70.
Mit dem Sensor der K-S2 bin ich nie so richtig warm geworden. Dagegen ist die K-70 mit ihrem hervorragenden Sensor eine sehr gute Wahl. Ich nutze sie sehr gern, wenn ich auf Makro-Pirsch gehe, weil gerade dann das schwenkbare Display ein echter Mehrwert ist.
Die KP mag ich wegen des dezenten Auslösegeräusches (ich mache viele Wildlife-Aufnahmen), der schnelleren Bildfolge, des elektronischen Verschlusses und des besseren AF (vor allem hat sie mehr AF-Felder als die K-70). Außerdem kann man sie mit einem BG bestücken. Was mir dagegen fehlt ist die IR-Schnittelle, die der Kompaktheit zum Opfer gefallen ist.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte bei der K-70 am stimmigsten sein.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 11:46 
Offline

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 11:58
Beiträge: 1201
Das Auslösegeräusch könnte ein Kriterium sein. Ich hab die K70 und die K5. Bezüglich Autofocus, Sensor, High-ISO-Verhalten ist die K70 klar vorne, aber wenns leise und dezent sein soll, greife ich lieber zur K5.
Das Klappdisplay war für mich ein wichtiges Kaufargument, gemessen daran verwende ich es überraschend selten, warum auch immer ...

_________________
LG Gottfried


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 18:20 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 219
Herzlichen Dank für Eure Antworten!

Wieso nicht KP? Das ist erst einmal eine Preisfrage. Dann hätte dieser Thread "K-1, K-3 II oder KP?" geheißen. Wobei mir die ersten beiden bisher sympatischer waren, weil Sie über eingebautes GPS verfügen. Mein Favorit wäre in diesem Fall die K-1, die ich mir eigentlich schon immer zulegen wollte. Nur deren Gewicht und Größe haben mich vom Spontankauf abgehalten.
Der Ehrlichkeit halber muß ich aber zugeben, dass ich mich mit der KP bisher noch nicht näher beschäftigt hatte.

Ich habe sie mir jetzt gerade noch einmal kurz angeschaut und wie Ulrich schreibt, ist sie von den Werten her eine bedenkenswerte Alternative im APS-C Bereich, zumal die K 3 II auch keinen schwenkbaren Bildschirm hat.

Dank Eurer Beiträge ist die K-S2 vom Zettel. Der Aufpreis von der K-S2 zur K-70 ist derzeit auch wirklich nicht mehr entscheidend. Wegen des klappbaren Bildschirms lautet die neue Auswahlliste damit K70, KP, K-1. Und als erstes werde ich mir die drei im Original anschauen, dann seh ich weiter.

Vielen Dank und weiter ein schönes Wochenende!


Zuletzt geändert von Papa_Joerg am Mi 10. Jul 2019, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 15:19 
Offline

Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:40
Beiträge: 219
Heute hatte ich den ersten Hands-on-Test mit den zuletzt genannten drei Kameras.

Die K-70 ist mir eigentlich schon ein wenig zu klein.

Bei der K1 stören mich nicht die Größe und das Gewicht sondern erstens, dass ich der Handgriff sehr tief ist und zweitens, dass ich die Kamera relativ weit unten anfassen muß. Ich habe mich beim Betrachten von U-Tube Besprechungen der K1 immer gefragt, wieso die Leute den kleinen Finger unter die K1 legen. Jetzt weiß ich's. Nach 1 Minute in der Hand war die Haltung dann nicht merh ganz so stöhrend.

Die KP hat sich für mich so angefühlt wie das sein soll. Mit dem großen Handgriff lag sie super in der Hand.

Damit sprechen für die K1 die technischen Vorteile des Formats und des Sensors (DOF, Dynamik, Pixeldichte), die sich auch deutlich in den Bildern niederschlagen, sowie der größere Sucher.
Für die KP spricht die modernste APS-C Technik, kleinere Dateien und das sie einfach klasse in der Hand liegt.
Für die K-70 spricht eigentlich nur noch der Preis.

Leider läuft die Aktion für die KP nur noch bis zum Wochenende, müßte ich also morgen kaufen, weil ich sonst nicht mehr in der Stadt bin. Oh weh!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K-3, K-70 oder KS-2 ?
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 14:33
Beiträge: 2129
Hört sich an, als wäre die K-1 doch wieder eine Option... ')

Bin von K-30 zu K-3 zu K-1 gegangen. Auch wenn der Sensor inzwischen nicht mehr der Neuste ist, würde ich immer die K-1 wählen, auch vor KP und K-70, wenn es das Budget hergibt. Der Sensor ist nicht alles.

Ja, der Handgriff ist sehr tief. Ja, er mag nicht so doll aussehen... Aber auch: Ja, er ist wahnsinnig praktisch und die ganze Kamera hängt selbst mit BG wunderbar in der Hand.

Wenn ich das richtig lese, kostet ein K-1 Body, Stand jetzt, beim Forensponsor... 1299 €...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Klarstellung! .... oder wie oder was....
Forum: Small Talk
Autor: WilliG
Antworten: 58
Sigma 17-50 oder 18-35 1,8 oder 15er Ltd + smc A 28
Forum: Objektive
Autor: butcher1995
Antworten: 4
Fotoweste oder Jacke, ja oder nein?
Forum: Zubehör
Autor: garfield
Antworten: 7
Tamron AF 70-200 oder doch lieber Sigma oder Pentax
Forum: Kaufberatung
Autor: Kaffee
Antworten: 31
Tamron 90mm oder Sigma 105mm oder Pentax FA 100mm für Makro?
Forum: Einsteigerbereich
Autor: andreasb
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz