Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 03:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 17:54 
Offline

Registriert: Mo 16. Jan 2017, 12:49
Beiträge: 7
Hallo ihr,
mich verunsichert gerade der Kauf des Objektivs: Tamron SP AF 10-24, 3.5-4.5 Di II LD Aspherical [IF].
Es ist für meine K 1 gedacht und auch noch nicht angekommen. Ein Fotofreund meinte nun, dass es wahrscheinlich nicht an diese Kamera passen könnte und event. der Spiegel beim Auslösen anschlägt.
Hat da jemand Erfahrung und könnte mir raten?
Ich möchte es natürlich nicht ausprobieren und dann einen defekten Spiegel davontragen.
Vielen Dank schon mal!
LuKa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 18:22 
Hallo, es ist jdf. nicht für KB-/ Vollformat der K-1 gerechnet.
Di II bedeutet bei Tamron, dass es für APS-C gerechnet ist, also z.B. K-P und K-70.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 11:28
Beiträge: 4242
Wohnort: im schönen Wetter
Schau mal hier:
https://www.pentaxforums.com/userreview ... di-ii.html

da es noch in Produktion ist, sollte es eigentlich keine Probleme in Kombination mit der K1 geben. Die K1 hat ja den APS-C Modus.

und wenn man bei Tamron schaut, dann weisen die auf Abschattungen hin an den Rändern, aber dafür hast Du ja den APS-C Modus..

https://www.tamron.eu/de/objektive/10-2 ... ii-vc-hld/

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:57
Beiträge: 5015
Wohnort: bei Köln
Nein, anschlagen wird da nix. Solche Sachen gibt es nur bei Canon. :d&w:
Aber dunkle Ecken geben wird es ordentlich. Und fuer supertolle Schaerfe, gerade in den Bildecken ist das Tamron ja auch nicht beruehmt. Ich finde es unsinnig an einer K-1.

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 691
Heribert hat geschrieben:
Nein, anschlagen wird da nix. Solche Sachen gibt es nur bei Canon. :d&w:
Aber dunkle Ecken geben wird es ordentlich. Und fuer supertolle Schaerfe, gerade in den Bildecken ist das Tamron ja auch nicht beruehmt. Ich finde es unsinnig an einer K-1.


Ob unsinnig oder nicht sei dahingestellt. Wie Burkmann schon geschrieben hat: es gibt ja den APS-C-Modus.
Den Rest kann ich bestätigen. Ich habe sowohl Objektiv als auch Kamera. Das Objektiv passt ohne Probleme.
Vignettierung ist bei VF über den kompletten Zoombereich sichtbar. Bei 10-15mm macht das keinen Spaß. Für meine K3 ist es aber immer noch ständiger Begleiter.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 00:40 
Offline

Registriert: Mo 16. Jan 2017, 12:49
Beiträge: 7
Vielen Dank für eure Antworten! Sorry, hatte sie gestern nicht mehr gesehen.
Hab das Teil vorhin, nach Begutachtung der Höhe ab Auflage und Vergleich zum Tamron 28 - 75 mm, welches ja passt, rangeschraubt und paar Testbilder gemacht. Sie sind in der Wohnung entstanden und deshalb möchte ich sie hier nicht zeigen.
Fazit: Es hat erstmal funktioniert und nichts schlug an. Habe mit VF und im APS-C-Modus probiert.
Bei VF 10 - 13 mm kann man wahrscheinlich wirklich nur abschneiden. Ab 15 mm ist es relativ ok mit der Vignettierung. Passt aber eben nicht bei allen Motiven oder bedarf dann mehr Bearbeitung. Bei APS-C 10 mm werden die Bilder natürlich automatisch zu 15 mm und enger vom Winkel her im Vergleich zu 15 mm im VF. Bin echt am Überlegen, ob sich das lohnt oder ob ich nicht doch noch auf das WW-Pentax 15 - 30 mm umschwenke und dann keinerlei Vignettierung habe. Es wäre ja ein Objektiv für's Leben sozusagen. So oft wechsle ich nicht.
Beste Grüße, LuKa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 691
LuKa1 hat geschrieben:
Vielen Dank für eure Antworten! Sorry, hatte sie gestern nicht mehr gesehen.
Hab das Teil vorhin, nach Begutachtung der Höhe ab Auflage und Vergleich zum Tamron 28 - 75 mm, welches ja passt, rangeschraubt und paar Testbilder gemacht. Sie sind in der Wohnung entstanden und deshalb möchte ich sie hier nicht zeigen.
Fazit: Es hat erstmal funktioniert und nichts schlug an. Habe mit VF und im APS-C-Modus probiert.
Bei VF 10 - 13 mm kann man wahrscheinlich wirklich nur abschneiden. Ab 15 mm ist es relativ ok mit der Vignettierung. Passt aber eben nicht bei allen Motiven oder bedarf dann mehr Bearbeitung. Bei APS-C 10 mm werden die Bilder natürlich automatisch zu 15 mm und enger vom Winkel her im Vergleich zu 15 mm im VF. Bin echt am Überlegen, ob sich das lohnt oder ob ich nicht doch noch auf das WW-Pentax 15 - 30 mm umschwenke und dann keinerlei Vignettierung habe. Es wäre ja ein Objektiv für's Leben sozusagen. So oft wechsle ich nicht.
Beste Grüße, LuKa



Wenn das 15-30 im finanziellen Spielraum liegt würde ich nicht lange überlegen.
Das Teil ist echt der Hammer, allerdings sowohl optisch als auch vom Gewicht.
Wenn du möchtest stelle ich mal die Teile nebeneinander und mache ein Foto.
Das 10-24 ist da eher fürs kleine Handgepäck.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 08:14 
Offline

Registriert: Do 29. Dez 2016, 14:29
Beiträge: 217
Wohnort: Coesfeld
Es erschliesst sich mir nicht, für eine K1 ein APSC Objektiv zu kaufen. An einen Ferrari schraub ich doch auch keine Reifen mit Vmax von 180 km/h. Also, auf jeden Fall das 15-30 mm.

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 691
aloislammering hat geschrieben:
Es erschliesst sich mir nicht, für eine K1 ein APSC Objektiv zu kaufen. An einen Ferrari schraub ich doch auch keine Reifen mit Vmax von 180 km/h. Also, auf jeden Fall das 15-30 mm.


Aber nur, wenn du den in Deutschland fahren willst ')

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 11:28
Beiträge: 4242
Wohnort: im schönen Wetter
wenns 15-30 im Fotoetat drin ist, dann ist jede weitere Überlegung überflüssig. :ja:
Das 10-24 ist damit überhaupt nicht vergleichbar. Fotos kann man aber auch mit dem 10-24 machen.

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Sigma AF 135-400mm f/4.5-5.6 APO Aspherical RF - Lens Club
Forum: Lens Clubs
Autor: vordprefect
Antworten: 2
Tamron AF 18-200mm/3.5-6.3 XR DiII LD Aspherical(IF)Macro *
Forum: Lens Clubs
Autor: Blisa
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz