Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 15:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Di 3. Sep 2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2015, 21:06
Beiträge: 61
Wohnort: Stuggi
Hallo,

komme aus einem iPad freien Haushalt (ansonsten nur iPhones) und brauche gerade wegen möglicher Fotobearbeitung ein bisschen Beratung:
Mitte October geht‘s für 3 Wochen endlich nach California. Da kommt natürlich mein Reiseset K3+ Sigma 17-70 + Sigma 10-20 + 55-300 PLM mit. In 3 Wochen könnte einiges an Fotos auflaufen, das ich unterwegs gerne schon von der Speicherkarte und bearbeitet hätte.

Meine Fragen:
- welches iPad kaufen?Speichergrösse? Monitor Soll noch eine handliche Größe haben, aber trotzdem zur Bildbearbeitung tauglich sein.
- wo günstig kaufen? Ich würde auch ein „refurbished“ Gerät kaufen, soll allerdings zuverlässig sein und ich brauche eine Rechnung zun Abschreiben.
- welches (einfache, evtl. kostenlose) Bildbearbeitungsprogramm könnt Ihr empfehlen? Auf dem Rechner habe ich eine ältere ACDSee Version. Arbeite nur mi jpg‘s (jaja, konnte mich noch nicht aufraffen...).
- wie die Fotos von der Speicherkarte aufs iPad ziehen?
- nützliche Tipps und Tricks?

Freue mich über Eure Unterstützung und alle Hinweise!

Gruß: Christoph

P. S. @administratio: wenn in der falschen Rubrik, bitte verschieben! Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 04:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 12. Mai 2016, 21:12
Beiträge: 689
Hallo Christoph,
Ich habe bisher größtenteils meine RAW am iPad bearbeitet.
Hier aber immer einzelne Bilder von der NAS geladen. Ich speichere immer erst auf der NAS und lade dann nur gezielt Bilder aufs Pad.
Im Einsatz habe ich iPad Air 2 mit 128GB. Die RAW bei der K3II sind oft um die 30MB, somit würde das iPad als Sicherung relativ schnell voll sein. Ich habe es mal mit der Flucard versucht, das hat aber ewig gebraucht und ging glaube ich auch immer nur mit einem Bild. Die kompletten Aufnahmen zu kopieren ist glaube ich nicht möglich. Es gibt Kartenleser fürs iPad.
Mit dem sollte es gehen.
Zur Bildbearbeitung nutze ich Folgende Apps:
Adobe Lightroom (in Verbindung mit meinem Abo)
Adobe Photoshop Express (ohne Abo)
Bildgröße ( um die Vorgaben fürs Forum zu erreichen)
Die so bearbeiteten Bilder sind ausreichend für die Darstellung am iPad, erreichen aber bei weitem nicht die Qualität, die man mit Lightroom oder Photoshop am PC erreicht.
Ich habe letztens einen Vergleich gemacht.
Mit Lightroom und PS Express am iPad 1200x798Px 250KB
Mit Lightroom und PS am PC 1200x798Px 650KB.
Die Details sind da deutlich unterschiedlich.

_________________
LG Ronny


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jul 2016, 12:31
Beiträge: 1839
Wohnort: Großraum Köln/Bonn
solls aus dem Hause Appel sein - oder darfs auch Android statt IOS sein? Hier gibts wahre Glaubenskriege
Bin mit dem Samsung Tablet zufrieden
Alternativ zur Speicherkarte gib es auch Festplatten um die Aufnahmen der Kamera als Backup aufzunehmen - ich hatte da letztes Jahr eine WD Wireless Passport SSD gekauft - die ohne weitere Hardware Photos als Backup sichern kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 06:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 17:40
Beiträge: 192
Wohnort: Sindelfingen
Ich nutze auf Reisen ein iPad, allerdings nur, um die Bilder des Tages in angemessener Größe anzuschauen und gelegentlich einzelne Bilder zu bearbeiten, die ich zeitnah teilen möchte. Ich habe das iPad Air2 mit 128 GB mit knapp 10" Bildschirm.

Als SD-Karte verwende ich die Toshiba FlashAir, die hat WiFi. Per App lassen sich ausgewählte Bilder öffnen oder auch laden. Das ist nicht sehr schnell, aber funktioniert. Und mit 64GB steht reichlich Speicherplatz zur Verfügung.

Zum Bearbeiten kommt Lightroom zum Einsatz. Ist als App kostenlos; die Bearbeitung gelingt allerdings nicht so feinfühlig wie am PC. Und einige Features kosten Aufpreis (die berühmten In-App-Käufe).

Durch das Speichern auf dem iPad habe ich ein Backup der Fotos, insbesondere wenn ich per Dropbox "in die Cloud" sichere. Ich bin da aber altmodisch und nehme lieber ein paar Speicherkarte mehr mit, als unterwegs Bilder zu löschen.

Für diesen Zweck taugt mir die beschriebene Hardware und Software; das ersetzt mir allerdings nicht die finale Sichtung und Bearbeitung der Bilder nach der Reise. Möglichweise muß es für Dich da "mehr" sein, da die neuesten iPads verbesserte Displays haben.

_________________
Gruß, Alex


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 07:22
Beiträge: 181
Zum Übertragen der Fotos gibt es einen USB-Apple-Adapter, an den einen Card-Reader, das funktioniert ganz gut.
Bildbearbeitung am ipad habe ich ganz schnell gelassen, es dauert alles ewig und die Ergebnisse fand ich unbefriedigend.
Für sowas habe ich ein kleines Samsung-Notebook, auch nicht schwerer und kaum größer als ein ipad, mit Windows 10 und sogar blliger, ich meine ich habe so ca. 250.-€ gezahlt.
LG
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 1567
Das aktuelle iPad Air ist aus meiner Sicht eine sehr gute Mischung aus Performance, Handlichkeit und einem tollen Display. Das würd ich sofort wieder nehmen. Ja, mit 128GB... und mit Stift (Pencil)... und dieser Klapptastatur, die gleichzeitig ein gewisser Schutz ist.

In Kürze wird das neue iPadOS freigegeben. Damit ist die Übertragung von Dateien endlich genauso einfach wie man es von Android kennt und natürlich auch erwartet. (Da kommt noch viel mehr; sieht fast wie MacOS aus...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2017, 08:58
Beiträge: 62
Wohnort: Darmstadt
- welches iPad?
Ich nutze ein iPad pro 9,7", die Größe passt für mich. Speicher gibt es nie zu viel, würde darauf achten, dass es Stylus kompatibel ist. Also z.B. iPad pro oder das aktuelle Modell.
Denke die Wifi Version reicht, da eine Verbindung über das vorhandene iPhone notfalls schnell aufgebaut ist.

- welche Software
Snapseed. Günstig und viele sehr gut umgesetzte Funktionen, super Bedienung. Kommt ursprünglich von den Entwicklern der Nik Collection.
Für umfangreichere Sachen Affinity Photo, kostet aber deutlich mehr.

- Fotos aufs iPad
SD Card Adapter, da funktioniert ein x-beliebiger, muss nicht der von Apple sein. Dafür muss das iPad entsprechend genug Speicher haben.
Alternativ eine Wlan Festplatte, damit hab ich keine Erfahrung.

- Tipps & Tricks
Bei uns leben iOS und Android friedlich zusammen. Meine Erfahrungen: Würde das iPad mit Stift jederzeit vorziehen, der funktioniert deutlich besser als der von Samsung oder Asus. Wenn das Tablet wirklich nur für die Bildbearbeitung ist und der Stift nicht interessiert würde ich aber zu nem Android Gerät raten. Dort ist man deutlich weniger eingeschränkt. Auf dem iPad müssen die Fotos in die Fotos App importiert werden, mal schnell ein Foto per Bluetooth jemandem schicken (z.B. im Ausland ohne Wlan) geht nicht, ... und noch einiges mehr. Das geht unter Android wesentlich einfacher.

_________________
Gruß
schlomo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 09:06 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3150
Wohnort: Emkendorf
Und was ist mit einem MacBook und einer externen HardDisk?

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Okt 2013, 13:51
Beiträge: 3570
Wohnort: Wächtersbach
Hallo Christoph,

vor unserem diesjährigen Urlaub habe ich mir dieselben Gedanken gemacht. Ich habe mir ein iPad Pro 2017, 12,9" mit 256 Gb bei asgoodasnew gekauft. "Sehr guter" Zustand. M.E absolut neuwertig. Meine Bilder habe ich mit dem von Norbert beschriebenen Adapter auf das iPad gezogen. Zudem habe ich mir die Beta-Version von IOS 13 geladen. Die Bildbearbeitung mit dieser Version ist -für mich- einfach nur klasse. Allerdings kenne ich die Bearbeitung mit den zur Zeit aktuellen Versionen nicht. habe mir aber sagen lassen, dass die Bearbeitung mit Beta 13 klasse ist mit tollen Ergebnissen. Das unterschreibe ich sofort. Von der Größe ist das 12,9" Gerät für mich kein Problem. Flach ist es und passt im Grunde in jede Tasche. Außerdem ist die Größe für die Bearbeitung prima. Zusätzlich habe ich allerdings auch LR für mobile Geräte, was ich zum Teil auch nutze. Außerdem kannst Du mit dieser Bildschirmgröße auch 'mal fantastisch Fussball, Tennis oder 'mal einen Film anschauen. :ja:

Ich kann es Dir nur empfehlen. :ja:

_________________
Gruß
Helmut

Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich selbst schadet, ohne anderen zu nützen
(Kurt Tucholsky)

Meine - Bilder


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: iPad Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 11:02 
Offline

Registriert: Do 29. Dez 2016, 14:29
Beiträge: 216
Wohnort: Coesfeld
Ich nutze beruflich und privat ein surface, früher pro 4 i5, jetzt pro 6 i7 (deutlich schneller als das pro 4). Das Adobe Abo kann auf zwei Geräte installiert werden, habe daher LR immer dabei und kann unterwegs sichern, bearbeiten und, falls WiFi vorhanden, auch ein Backup erstellen (geht automatisch, sobald WiFi vorhanden). Für mich die ideale Lösung, aber wie gesagt, dass recht teure Surface gehört eh zu meinem Workflow und muss nicht extra beschafft werden.

Wenn ich unterwegs den Aufwand minimieren möchte, würde ich am ehesten über eine mobile Datensicherung nachdenken, kenne mich damit aber nicht aus.

Was mich in dieser Diskussion allerdings sehr verwundert, ist der Punkt, dass offensichtlich mit LR express auf einem iPad entwickelte Fotos eine deutlich schlechtere Qualität wie die am PC entwickelten Fotos aufweisen. Das wäre für mich ein ko Kriterium für den Einsatz eines iPads. Aber auch mit der apple Umgebung kenne ich mich nicht aus, bin auf windows gefixt und möchte kein zweites Betriebssystem im PC oder Tabletbereich betreiben.

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kaufberatung Stativ
Forum: Kaufberatung
Autor: mi3Ror
Antworten: 12
Apple IPAD Pro: Imagesync
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 10
Kaufberatung Graufilter
Forum: Kaufberatung
Autor: shuthichi
Antworten: 36
Kaufberatung Telebrennweite für Jagd und OpenAir
Forum: Kaufberatung
Autor: Fred01
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz