Aktuelle Zeit: Do 21. Sep 2017, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2017, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:34
Beiträge: 80
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
LX MX hat geschrieben:
In der K-70 ist wohl eine magnetische Blendensteuerung verbaut, die in den Vorgängermodellen zu Ausfällen geführt hat. Meine K-30 funktioniert jedoch seit 2013 problemlos. Der Fehler kann, muss aber nicht auftreten.

Deswegen würde ich eine K-70 für mich nicht in Betracht ziehen. Lieber eine K-3II, auch eine K-5II würde ich vorziehen. ;)

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:19 
Offline

Registriert: Mi 13. Sep 2017, 10:41
Beiträge: 14
Hallo,

und danke für Eure vielen Tips und Hinweise. Ich habe mich gestern entschlossen. Die Wahl fiel auf eine gebrauchte k70. Sehr guter Zustand und mit Pentax-Objektiv 18-135 3,5-5,6. Habe heute mittag bereits ein wenig rumgespielt und bin sehr zufrieden. Die K70 hat ja extrem viele Einstellmöglichkeiten und zusammen mit dem Objektiv funkt sie sehr schnell und gut. Werde sicherlich noch das eine oder andere Objektiv dazu nehmen. Habe ja jetzt meine Kostenramen noch lange nicht ausgeschöpft.

Viele Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:08
Beiträge: 7888
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
Glückwunsch zu deiner Entscheidung und ein Willkommen hier im Forum :wink:

LG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 11:25
Beiträge: 4234
Wohnort: zwischen Hi-H-PE
Hi,

Glückwunsch zur K-70 und dem 18-135, das ist zusammen eine klasse Kombination und sehr universell einsetzbar. :ja: :2thumbs:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue






Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 16:45 
Offline

Registriert: So 5. Jan 2014, 11:25
Beiträge: 8
Hallo, Andreas,

mit der K 70 bist Du bestens bedient; das 18-135er reicht für die meisten Situationen.
Mit dieser Kombination sowie einem Sigma 1:3,5 10-20 konnte ich im Urlaub alle Situationen meistern.

Die K 70 mit einem WR-Objektiv ist echt klasse: stundenlanger Regen (auch Starkregen) haben ihr nichts ausgemacht.
Einen Sturz aus Brusthöhe auf einen steinigen Wanderweg hat sie unbeschadet überstanden; ok, ein "Schmarren" am Kartenverschluß und einige Abschürfungen an der Gegenlichtblende sind zu verschmerzen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem guten Stück.

Viele Grüße

Edgar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 17:14 
Offline

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:40
Beiträge: 101
Hi und Glückwunsch,
mir ging es (fast) genauso, hab lange gerungen zwischen K70 und K3II, letztendlich ein K70 Vorführmodell mit 2J. Garantie bekommen (zum Blende testen ') ).
Viel Spaß damit, lohnt sich bestimmt.
Grüße,
Joerg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 07:24 
Offline

Registriert: Mi 13. Sep 2017, 10:41
Beiträge: 14
Danke an alle für Eure Tips und die Glückwünsche.

Nach dem ich den Fokus und das Klappdisplay auch nach meinen Wünschen einrichten konnte bin ich hoch zufrieden mit der Kamera. Habe mir einige Objektive zugelegt bzw. einige sind noch auf dem Postweg.

Ein gebrauchtes Makro Sigma EX 105 2.5 DG konnte ich schon ausprobieren. Ich finde es sowohl als Makro als auch als Tele sehr scharf und für meine Bedürfnisse perfekt. Nicht nur der Makro auch der Telebereich und als Portraitobjektiv gut zu gebrauchen.

Des Weiteren habe ich mir ein Sigma 18-35 1.8 DC ART gebraucht erworben. Leider noch nicht da. Bin auf die Möglichkeiter mit der genialen Lichtstärke gespannt. Für drinen mit Freunden oder als Urlaubsweitwinkel mit ein bisschen Zoom.

Dann habe ich mir das Sigma 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM bestellt, so als Urlaubszoom für alle Fälle und zum Vergleichen mit dem Pentax.

Auch bin ich auf das Sigma 17-70 2.8 - 4 DC Macro HSM gespannt. Auch gebraucht.

Da die K70 zusammen mit derm Pentaxobjektiv gebraucht und nicht so teuer war, hatte ich ja noch ein wenig Geld übrig. Da hab ich ein wenig über die Stränge geschlagen. Das eine oder andere muss dann sicherlich wieder gehen. Große Lichtstärke gegen Zoom? Auch die Schärfe, Gewicht und Geschwindigkeit werden entscheiden.

Was würdet Ihr behalten und was wieder her geben?

a) Pentax 18-135 3.5 - 5.6 ED AL (IF) DC WR
b) Sigma Macro EX 105 2.5 DG
c) Sigma 18-35mm 1,8 DC HSM
d) Sigma 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM
e) Sigma 17-70 2.8 - 4 DC Macro HSM

Ich tendiere vor dem Test zu b, c, d und vieleicht e - dann habe ich allerdings kein original Pentax. Dieses müsst schon deutlich besser, schneller, leichter oder sonstiges sein. Na, ich bin gespannt.

Viele Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 09:27 
Offline

Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:40
Beiträge: 101
Hi Andreas,
tendieren ist so 'ne Sache.
a) passt in eine Tasche bzw. Colttasche und hat won WW-Tele (Aps-C == alles dabei, ok vielleicht kein Makro. Aber für einige Zwecke ist sowas nicht zu verachten, gerade wenn Fotografieren vielleicht nicht die 'Hauptsache' ist bei dem Ausflug. Ausserdem, wenn Pentax, dann mindestens ein WR Objektiv! Ich hab nur das 18-55 WR aber wenigstens eines wenn ich die anderen nicht 'riskieren' will.

bei d) ist die Frage wie oft du den extra Zoombereich brauchst und ob sich die Qualität lohnt.
b) ist ohne Frage ein klasse Objektiv und 'echtes' Makro
c) und e) beide? da würde ich mit a) vergleichen und wohl eher a) (wegen WR) als c+e zusammen nehmen.
Aber am Ende bleibt es immer DEINE Entscheidung.
Und die kann sich auch nach einiger Zeit ändern und die Prioritäten verschieben sich.

Viele Grüße,
Joerg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 15:35 
Offline

Registriert: Mi 13. Sep 2017, 10:41
Beiträge: 14
Hallo,

hier ein kleiner Zwischenbericht:

Heute vormittag habe ich sämtliche Objektive erhalten:

a) Pentax 18-135 3.5 - 5.6 ED AL (IF) DC WR
Dieses hatte ich bereits. Im Vergleich zu dem Sigma 17-70 und dem 18-300 im Weitwinkel vielleicht ein wenig schärfer und ein wenig leichter sogar als das 17-70 und
es ist wetterunempfindlich (für mich nicht so relevant).

b) Sigma Macro EX 105 2.5 DG
Ich finde es toll, das Objektiv behalte ich. Gute Lichtstärker, für mich ausreichend schnell und gut durchdacht.

c) Sigma 18-35mm 1,8 DC HSM
Ein super Teil. Auch bei offener Blende spitze, Leicht geschlossen spitze. Aber auch sehr groß und recht schwer. Ich bin mir nicht sicher ob ich es deshalb meißt zu
Hause lasse

d) Sigma 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM
Von diesem Teil bin ich beeindruckt. Sehr handlich, super leise, päziser und schneller AF, im Weitwinkel vieleicht nicht ganz so scharf wie das Pentax aber im Tele mit
vergleichbaren Daten (BW, Blende, ISO usw.) gigantisch gut, schlägt in meinen Augen das Pentax doch deutlich. Und dann mit dem Megatele. Nur doch um einiges
schwerer, gößer und nicht wetterfest. Wir trotz dem mein Urlaubsobjektiv, das steht schon mal fest.

e) Sigma 17-70 2.8 - 4 DC Macro HSM
Auch nicht schlecht. Super leiser AF, ähnlich wie 18-300, auch die Qualität im Weitwinkel. Ich konnte auf die Schnelle kaum Unterschiede zur Schärfe zum 18-300
(bei vergleichbaren Daten: BW, Blende, ISO) im Weitwinkel feststellen, ist allerdings ein wenig lichtstärker und auch der Weitwinkel ist größer, auf dem Papier nur
marginal (17 zu 18), beim fotografieren, auch durch den Faktor, entscheidend. Kleiner und leichter als das 18-300, größerer Weitwinkel und noch ein wenig lichtstärker.
Eigentlich ideal für Party, Geselligkeit, Krichen, Stadttouren, also eine leichte, urbane Variante des schwereren und größeren 18-300 und auch kleiner wie das Pentax
allerdings ein wenig schwerer und nicht wetterfest.

So auf die Schnelle könnte ich mir wirklich b) d) und e) vorstellen. Evtl. doch auch noch a) das muss sich zeigen und ob sich c) lohnt? Werde ich wohl noch ausgiebig testen. Aber das 18-300 ist echt der Hammer, ca. 50 Fotos im Garten geschossen, Makro, WW oder Tele, alle so aus der "Hüfte", extrem wenig Ausschuss und beeindruckend gut in der Qualität (subjektiv und schnell von mir persönlich gesehen).

Viele Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Street"-Versuch auf neuen Wegen ...
Forum: Menschen
Autor: Hannes21
Antworten: 17
erste Bildchen mit der neuen Kamera
Forum: Menschen
Autor: Abramis
Antworten: 9
K1 - Fragen zu HDR Auto, Pixelshift etc.
Forum: DSLR
Autor: FlorianZ
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum