Aktuelle Zeit: Fr 19. Apr 2019, 12:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Okt 2018, 14:23
Beiträge: 12
Hallo zusammen,
im richtigen Leben heiße ich Dietmar, wohne in Fürstenfeldbruck bei München und habe schon eine lange Vergangenheit mit Pentax.
Ca. 1980 habe ich eine ME Super angeschafft mit Winder (um das lästige 'Aufziehen' zu vermeiden). Leider hielt der Plastiktransport der Kamera dem (eigentlich geringen) Zug des Winders nicht lange stand. Darum schaffte ich mir die MX (diesmal mit Motor) an - Mitte der 1970er die kleinste Spiegelreflex der Welt - immerhin so klein, dass ich ohne den Griff des Motors mit meinen Pranken Schwierigkeiten bei der Bedienung hatte. Und weil die MX sooo robust (komplett aus Metall), aber leider rein manuell war, kam dann Mitte der 1980er die LX (ebenfalls mit Motor) dazu. Dazu hatte ich das 50mm f1.4 von Pentax, ein Sigma 24mm f2.8 und ein 300mm f5.6 (Festblende) Spiegel (mit starker Vignettierung) - das Objektiv war kaum größer als ein 'Normalobjektiv', daher fühlte sich niemand porträtiert - trotz Großaufnahme (daher meine Vorliebe für 300mm-Objektive, s.u.). Dann kamen so etwas wie 1,5x, 2x und 3x Telekonverter dazu, ein Weitwinkelvorsatz (der machte mit dem WW einen Fisheye-Effekt). Später kam dann ein "Allround" Tokina 35-105mm f3.5 (meine ich) und ein russischer 1100mm f10,5 Spiegel dazu. Diese Kameras haben mich nie (!!) im Stich gelassen, waren super robust und man konnte sich 100% darauf verlassen. Um die Jahrtausendwende haben dann die Powerpacks für die Motoren versagt, Pentax hatte sie aber nicht mehr im Programm (und wegen Sondergrößen waren auch nicht anderweitig ersetzbar). Irgendwie verlor ich dann die Lust am Fotografieren, zumal ja dann die digitale Welt aufkam. 2006 wurde es dann als erste Digicam eine kompakte Fuji (mit echten 6MP) - nicht sehr überzeugend. Ich kam mit dem fehlenden Sucher nicht so recht klar. Bei Sonne hat man faktisch nicht gesehen, was man fotografierte. So war ich länger unzufrieden - bis Pentax 2016 die K1 herausbrachte. Die ersten Tests in Zeitschriften zeigten, dass sie besser war als die Konkurrenz (bis auf die Geschwindigkeit), zum Ausgleich aber preiswerter - und robuster - selbst als die sog. Profis von N oder C. Beispiel: Temperaturbereich der C EOS 1D ist sowohl nach oben als auch nach unten um jeweils ca. 10 Grad geringer und die Spiegelmechanik ist für mindestens 100.000 Auslösungen weniger ausgelegt als die K1 (300.000). Die amerikanische Nationalbibliothek wechselt die EOS 1D sogar alle ca. 100.000 Bilder aus bei der Digitalisierung (mit Pentax kämen die günstiger hin ... ). Da schlug ich zu auch in der Hoffnung, die alten Objektive weiter nutzen zu können. Insbesondere das 50mm f1.4 ... - auch wenn das keine AF-Objektive waren. Das 50er hatte aber leichten Glaspilz und auf AF wollte ich dann doch nicht verzichten. So verkaufte ich all den "alten Kram" bis auf das 1100mm f10,5 und schaffte mir zur K1 das 24-70mm f2,8 als "Alltags-Objektiv" an, das 300mm f4 als Tele (auch wenn es ursprünglich für APS-C konzipiert war, ich sehe auch im Vollformat-Einsatz keinerlei Schwächen) und dieses Jahr das Laowa D-Dreamer 12mm f2.8 als Ultraweitwinkel. Die K1 bekam zwischenzeitlich einen Batteriegriff (, der super ist für Hochformataufnahmen).
Übrigens war einer der ersten Einsätze der K1 unser Altstadtfest, bei dem es abends regnete wie aus Kübeln. Alle in meinem Umfeld hatten Sorge um die "neue, teure Kamera" - nur ich nicht, wusste ich doch um deren Robustheit... .

So langsam gewöhne ich mich an die "Verschwendung" der vielen Aufnahmen, die man digital machen kann, irgendwie steckt noch immer ein klein wenig der Gedanke in mir, zum Filmsparen nur die "nötigen" Fotos zu machen. Nach nunmehr gut zwei Jahren verschwindet dieses Gedankengut allmählich.
Meist nehme ich Landschaften mit ihrer Fauna vor die Linse und bin - ehrlich gesagt - immer noch am Üben. Die meisten Funktionen (besser: viele) beherrsche (besser: kenne) ich nun recht gut - glaube ich jedenfalls. Auf ein Upgrade zur Mark II habe ich verzichtet - insbesondere, weil ich bei Versuchen mit Pixel Shift Resolution keinen nennenswerten Unterschied zur 'normalen' Aufnahme gesehen habe. Da mir die Geschwindigkeit ja reicht, sah ich also eigentlich keinen Grund, weitere 500 EUR zu investieren.

Das Forum beobachte ich schon eine Weile interessiert und habe mich daher nun zum Beitritt entschlossen.
Ob ich großartig etwas beitragen kann, weiß ich (noch) nicht, aber das wird sich zeigen.

Einen kleinen Tipp habe ich aber doch - falls noch nicht allgemein bekannt:
Im Programm M (Manuell) kann man mittels der grünen (Rückstell-)taste eine 'gültige' Belichtung einstellen. Wenn man dann die AE-L-Taste gedrückt hält, kann man Blende und Belichtungszeit mittels des vorderen Einstellrades synchron verschieben (so dass die Belichtung immer noch 'stimmt' aus Sicht der Kamera). Ist meines Wissens nach nirgends beschrieben ... .

Viele Grüße an alle anderen Pentaxians

Didilamp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 13:51 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 7928
Wohnort: Em Ländle...
Hallo Dietmar, herzlich willkommen bei den Pentaxians! :wink:

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 13:54 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 5396
Hallo und herzlich willkommen, Dietmar.
Vielen Dank für den ausführlichen fotografischen Werdegang und immer viel Spaß hier im Forum und mit deiner Pentax K1.

Viele Grüße aus der Eifel
Rudi

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Aug 2015, 16:47
Beiträge: 2053
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Herzlich Willkommen aus dem Rheinland und viel Spaß im Forum...

_________________
Liebe Grüße Uwe

###################################
Jazz is not dead, it just smells funny 8-)
Frank Zappa
###################################


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 14:28 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 2873
Hallöchen und ein herzliches "Willkommen" aus dem Hessenland. :wink:

Hab Spaß!

_________________
VLG
Stephan


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Apr 2013, 01:43
Beiträge: 637
Wohnort: Gießen
Hallo Dietmar,
ein herzliches Bild bei den Pentaxians und viel Spaß mit uns hier im Forum!

Viel Freude und gute Fotos mit Deiner K1 und den neuen Objektiven. :2thumbs:

_________________
Yours sincerely,
Othmar


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 15:16 
Online
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14451
Wohnort: Bremen
Hi Dietmar!

Mir scheint, du bist hier goldrichtig!
Herzlich Willkommen. :cheers: :2thumbs:

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 15:18 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 19351
Wohnort: Alpen(NRW)
Herzlich willkommen Dietmar! :cap:
In deinem Heimatort gibt es ja auch jedes Jahr ein Naturfotospektakel, vielleicht besuche ich da mal! :)

_________________
LG Frank



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:28
Beiträge: 3917
Wohnort: im schönen Wetter
Herzlich willkommen aus Oberhessen hier bei den Pentaxians im angenehmen Forum.. :cap:
Viel Vergnügen mit uns alllen und allzeit gutes Licht... :ja:

_________________
Schöne Grüße
Burkhard


Pentax....what else? !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin der 'Neue' aus FFB
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Feb 2018, 18:43
Beiträge: 346
Hallo Dietmar, herzlich willkommenund viel Spass im Forum. :thumbup:

_________________
Gruss Mario


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

SDM - neue Ring-Piezoantriebe
Forum: Objektive
Autor: beholder3
Antworten: 3
[NSFW] Tj + AL *update - neue Version*
Forum: Menschen
Autor: Anonymous
Antworten: 13
vorgestellt: nikons neue spiegellose kb-knipse
Forum: Small Talk
Autor: zenker_bln
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz