Aktuelle Zeit: Do 25. Apr 2019, 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2014, 18:01 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 13:26
Beiträge: 7
Ich wollte mal feststellen, ob ein Qualitätsunterschied erkennbar ist.
1. Bild mit meinem alten Super A Objektiev Pentax SMC A 1,7/50
2. Bild mit dem SMC Pentax-DA 1:3,5-5,6 18-55mm AL WR
3. Bild mit dem XR Di II Tamron AF 18-200mm F/3,5-6,3 (IF) Macro
Mir ist kein großer Unterschied aufgefallen.


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 15:15:42
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#1


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 15:24:40
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 3s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#2


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 22:10:16
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 48mm
KB-Format entsprechend: 72mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2014, 18:14 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14479
Wohnort: Bremen
Werdi42 hat geschrieben:
Ich wollte mal feststellen, ob ein Qualitätsunterschied erkennbar ist.
1. Bild mit meinem alten Super A Objektiev Pentax SMC A 1,7/50
2. Bild mit dem SMC Pentax-DA 1:3,5-5,6 18-55mm AL WR
3. Bild mit dem XR Di II Tamron AF 18-200mm F/3,5-6,3 (IF) Macro
Mir ist kein großer Unterschied aufgefallen.


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 15:15:42
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 50mm
KB-Format entsprechend: 75mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#1


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 15:24:40
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 3s
Brennweite: 55mm
KB-Format entsprechend: 82mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#2


Datum: 2014-11-03
Uhrzeit: 22:10:16
Blende: F/16
Belichtungsdauer: 10s
Brennweite: 48mm
KB-Format entsprechend: 72mm
ISO: 100
Weissabgleich: Auto
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Pentax, PENTAX K20D
#3

Hmm, also bei deiner Thumbnail-Größe fällt mir auch kein Unterschied auf! xd :mrgreen:
Und weit abgeblendet (F 8.0) ist auch ein Kit-Objektiv gut und Unterschiede nur noch am Rande und in der 100%-Ansicht vergleichbar.

Das teure an den Festbrennweiten ist nicht nur die zentrale Schärfe, sondern auch die Randschärfe, das Bokeh und die Lichtstärke.
Oder vergleiche deine 3 Objektive doch mal bei Blende 2.0! ;)

Wenn du schon vergleichst, dann wären 100%-Crops schon sinnvoller.

Aber ich finde auch hier, dass die Festbrennweite besser abbildet (Gesicht der Figuren ist schärfer?!)

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2014, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Jun 2013, 20:10
Beiträge: 2088
Zitat:
Oder vergleiche deine 3 Objektive doch mal bei Blende 2.0! ;)


Wie soll er das Hannes :mrgreen:

Ausser dem 50er sind das alles keine "wahren Potraitobjektive " und arg lichtschwach. Ein 50-135er oder einer Fa 77er wären sicherlich aufgefallen vom Bild.

Aber Tamron ....XR Di II Tamron AF 18-200mm hüstl ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2014, 22:57 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 2966
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Bei Blende 8 wirst Du in der Auflösung keine großartigen Unterschiede feststellen.

Oder anders gesagt: Das Kit-Objektiv ist bei Blende 8 eigentlich echt gut!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 01:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 8173
Wohnort: Meckesheim
tja das 3te is etwas dunkler sonst seh ich auch keine großen Unterschiede
Grüßle Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 07:31 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8554
Wohnort: St. Blasien
Hannes21 hat geschrieben:
Aber ich finde auch hier, dass die Festbrennweite besser abbildet (Gesicht der Figuren ist schärfer?!)

Auch wenn man das Büchlein genauer betrachtet. Da sind mehr Details zu erkennen.

Hannes21 hat geschrieben:
Oder vergleiche deine 3 Objektive doch mal bei Blende 2.0! ;)


Genau. :thumbup: Da hört das Testen nämlich auf. Eine Festbrennweite, gerade wie das 50/1.7 ist bei Blende 2.8-4.0 am schärfsten. So weit aufblenden kann man die anderen ja überhaupt nicht.
Was aber wichtiger ist. Die kreativen Möglichkeiten, die ein solches Objektiv bietet.
Ich nenn nur mal das Freistellen.

splash_fr hat geschrieben:
Oder anders gesagt: Das Kit-Objektiv ist bei Blende 8 eigentlich echt gut!

und das Sup(pen)erzoom bei Blende 16

Mach den Test doch mal, dem Licht entsprechen mit Blende 4.0.

_________________
LG
Diego

Rette die europäische Internetlandschaft, hilf, Artikel 13 zu stoppen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 09:29 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 22:32
Beiträge: 8554
Wohnort: St. Blasien
ASTS hat geschrieben:
Ausser dem 50er sind das alles keine "wahren Potraitobjektive " und arg lichtschwach.


und da möchte ich nochmals einhaken. Ich kenne die K20 sehr gut und ich weiss, dass bei schlechtem Licht und lichtschwachen Objektiven irgendwann mal Schluss ist.

Ein lichtstarkes Objektiv, wie das 50/1.7 ermöglicht dir Aufnahmen mit kürzerer Verschlusszeit und niedrigerer ISO bei gleicher oder besserer Schärfeleistung.

Kürzere Verschlusszeit bedeutet weniger Gefahr von Verwacklungsunschärfe.
Niedrigere ISO bedeutet bessere Bildqualität.(Abbildungsleistung des Sensors)

Für die Stativfreaks. Auch das bedeutet eine kürzere Verschlusszeit geringere Gefahr von Unschärfen, die durch Wind und/oder Vibrationen hervorgerufen werden.

Nicht nur die theoretische Auflösung eines Objektives ist wichtig. Wann und wo ich es einsetze ist für das endgültige Bild wichtiger.

Jedes Objektiv hat seinen Einsatzzweck.

_________________
LG
Diego

Rette die europäische Internetlandschaft, hilf, Artikel 13 zu stoppen!





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 19:42 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 13:26
Beiträge: 7
Danke für Eure Beurteilung. Bei der Thumbnail-Größe ist mir ein Fehler bei der Einstellung unterlaufen. Es ist erst meine zweite Einstellung.
Hannes schreibt was von " 100% - Crops. Ich weiß nicht was es beteute?
Diegos Vorschlag, alle drei Objektive mit Blend 4 zu testen ging leider nicht, weil ich dann unterschiedliche brennweiten bekomme. Ich bin zu der Einsicht gekommen, Sie lassen sich nicht " opjektiv " vergleichen. Da stimme ich Diego zu, jedes hat seinen eigenen Bereich.

Gruß Werdie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 20:13 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 18:26
Beiträge: 14479
Wohnort: Bremen
Werdi42 hat geschrieben:
...Hannes schreibt was von " 100% - Crops. Ich weiß nicht was es beteute?

Das bedeutet, dass du hier keine verkleinerten Gesamtbilder mit reduzierzter Auflösung zeigst, sondern unverkleinerte Ausschnitte aus dem Original-Bild nimmst: In deinem Fall also z. B. nur den Kopf der linken Figur in voller Auflösung!

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2014, 20:56 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 8958
Vielleicht noch einfacher: Bild öffnen und im Ausschneidetool ein Fenster von 1200*795 öffnen und auf einen bildwichtigen Teil legen, dann ausschneiden und voilá, du hast einen Bildausschnitt, den du nicht mehr verkleinern musst. Ist das etwas deutlicher?

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Probleme mit 2 eigentlich sehr guten Pentax Objektiven
Forum: Objektive
Autor: XOXX
Antworten: 6
Mit welchen Objektiven das "Leben einer Stadt" einfangen?
Forum: Urban Life
Autor: XiYi
Antworten: 25
Testbilder K30
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Jeep
Antworten: 5
rote Beschriftung bei FA und F Objektiven bei der
Forum: Objektive
Autor: Stormchaser
Antworten: 7
Mit der K-1 und zwei Objektiven im wilden Ilsetal - update
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: klabö
Antworten: 35

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz