Aktuelle Zeit: Di 28. Jun 2022, 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 11:26
Beiträge: 565
Wohnort: Berlin
So. Ich wandere dann mal freiwillig in den Einsteigerbereich. Denn noch bin ich lange nicht beim Optimum für die anderen Bereiche.

Ich war heute am Tegeler Fließ unterwegs. Bin den Spuren dort etwas gefolgt. Man kommt leider nicht überall ran. Es geht überwiegend nur vom Gehweg aus, da überwiegend eingezäunt. Mit im Gepäck ein Stativ so wie ein Haida zirkulärer Polfilter.

Beschränkt habe ich mich bei den Aufnahmen auf das DA 35mm/2.4 da ich nur hierfür den Polfilter habe.

Es ging heute verstärkt darum, wahrzunehmen wo noch Fehlerquellen liegen und den Polfilter auszuprobieren.

Aufgefallen ist mir heute mehreres:

1. Freihandaufnahmen sind bei mir fast nicht möglich. Die SR ganz ja vieles, aber so eine unruhige Hand kann sie wohl nicht kompensieren. Heißt als Erkentnis
dann wohl: Aufnahmen nur noch mit Stativ! Außer bei Belichtungszeiten um die 1/1000sec.
2. Ich muss mich nach einem anderen Stativ umsehen. Ich bekomme es zum einen nicht seitwärts in die vorgesehen Tasche rein gesteckt um es dann im weiteren Verlauf mit einem
vorhandenen Gurt am Rucksack zu arretieren. Des weiteren ist der Stativkopf mehr als windig. Da muss man schon filigran heran gehen da sehr wackelig trotz fest gezogener
Schrauben. Also auch hier: Verwacklungsgefahr. Von der Sicherheit der Kamera da oben drauf spreche ich noch nicht.
3. Die letzten Bilder hatten alle auch hier ein Problem mit der Schärfe. Ich entwickele in darktable und für das Forum wird mit Irfanview verkleinert. So weit, so gut. Aber in darktable
hatten sich zwei nicht bemerkte Fauxpase eingeschlichen. Nachschärfen stand auf Radius 2. Und beim Export war auch eine Verkleinerung aktiv, welche den Bildern jegliche schärfe
geraubt hat.
4. Ich sollte den IR-Auslöser für das Stativ mitnehmen und auf dem Stativ hiermit auslösen.

Seht nun selbst. Die Bilder 1-6 sind frei Hand. Ab dann mit Stativ.

Bild
#1 Da ging es für das Foto in die Knie.

Bild
#2 Vom Gehweg aus.

Bild
#3 Vom Gehweg aus und schon zum Test mit dem zirkulären Polfilter.

Bild
#4 Ein Crop aus dem Original, damit der Ausschnitt passt.

Bild
#5 Vom Gehweg aus.

Bild
#6 Ab jetzt ist durchgehend Boden-Action angesagt. Auf Knien oder mit Popöchen sitzend.

Bild
#7

Bild
#8 Mit Polfilter.

Bild
#9 Mit Polfilter. Da muss ich noch mal schauen, wie ich die Belichtung anders steuere. Der Stein ist definitiv überbelichtet.

Bild
#10

_________________
Viele Grüße aus Berlin
Alina Marie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 11:26
Beiträge: 565
Wohnort: Berlin
Kritik ist ausdrücklich erwünscht. Dann kann ich auch etwas damit anfangen zum besser werden.

_________________
Viele Grüße aus Berlin
Alina Marie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 3502
Wohnort: Mainz am Rhein
Bild 9 gefällt mir hier am besten.
Ja, der "Stein" oder Holz ist überbelichtet. Da würde ich mich nicht lange mit aufhalten. Ich würde mir einen anderen Blickwinkel suchen.
Hier: die rechte Wand kann weg, der Stein vorne auch. Knzentriere dich mal mit Blickrichtung auf die Öffnung im Hintergrund.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 11:26
Beiträge: 565
Wohnort: Berlin
Merci. Wenn ich wieder mal da lang gehe werde ich es versuchen der Öffnung mehr in einer Flucht und nicht von der Seite aus zu begegnen.

_________________
Viele Grüße aus Berlin
Alina Marie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 11656
Wohnort: Oschatz/Sachsen
Mal als Tipp: Nimm eine Rettungsdecke mit dann kannst du dich drauf legen.
Zusammengefaltet nimmt sie ja keinen Platz weg.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, DA 18-135/1:3.5-5.6, DA* 50-135/F2.8, SMC FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA 16-45mm/4 ED AL, SMC FA 50/1.7 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 1592
Hallo, lass mich ein Zitat von Lisette Modell anbringen: "Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2022, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 11:26
Beiträge: 565
Wohnort: Berlin
Ich bin relativ oft im Tegeler Fließ unterwegs. Da relativ viel auch Naturschutzgebiet ist dürfen Wege nicht verlassen werden. Also das beste daraus machen. Irgendwie. Ich möchte mich nur ungern wegen anderer Perspektiven mit dem Förster anlegen müssen. Und Landschaft wie auch Tiere interessieren mich sehr.
Im Tegeler Forst ist es nur leider so, dass die Tiergehege im Winter alle leer sind. Die kommen erst im Mai wieder zurück.

_________________
Viele Grüße aus Berlin
Alina Marie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2022, 15:39 
Offline

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 21:30
Beiträge: 460
Hallo Alina,

Meine Tipps:

Bild 4 wirkt auf mich total überschärft.
Bild 5 hat einen unruhigen Hintergrund

Bis auf Bild 9 sind mir alle Bilder zu unruhig. Wenn ich ehrlich bin, würde ich mir Bild 9 aber auch nicht an die Wand hängen.

Wie bekommt man die Unruhe weg? Man kann versuchen das Gestrüpp wegzuphotoshoppen. Manche Fotografen sind sogar so dreist und knicken Gestrüpp ab, um bessere Fotos zu schießen (Dazu möchte ich dich allerdings nicht ermutigen).

Ansonsten: Weniger ist mehr. Versuche dir ein Motiv herauszusuchen und dieses in Szene zu setzen.
Wenn wir uns beispielsweise das letzte Bild ansehen: Wir haben oben etwas Gestrüpp, unten ist etwas Gestrüpp, dann haben wir Wasser und noch etwas Ufer. Insgesamt ist das Bild grau-braun. Dem Bild fehlt die Seele. Für Landschaftsbilder ist der Zeitpunkt, zu dem du das Bild schießt, enorm wichtig. Dazu gehören Jahreszeit: Blumen, Schnee; Wetter: Regen, Nebel; und Tageszeit: Sonnenaufgang, Dunst usw. Hilfreich ist es auch, wenn du einen Eyecatcher in dem Bild hast. Das kann z. B. ein trinkendes Reh sein.

_________________
Viele Grüße

Scynja
--------------------------------------------
[c wie c in Citroën, y wie y in Byzanz]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2022, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 10876
Hallo Alina,....

Es gäbe über jedes Bild etwas zu schreiben,...aber das würde den Rahmen sprengen.

Ich greife mir die #9 mal raus....

1.Ich habe gesehen das Du im AV Modus mit Multisegment 5 Modus auf dem Stativ gearbeitet hast.
In dieser Situation ist dies eher schlecht,...die Cam nimmt hauptsächlich die Belichtung im mitlleren Bildbereich,...gerade da wo es durch den Tunnel geht
und es sehr dunkel ist.Die Cam will dieses "dunkle Loch" nun gut belichten,...und ergo sind die Bildränder viel zu hell belichtet.

2.Wenn Du die Cam auf dem Stativ hast dann ist es gut den LV zu benutzen und auf M,...den manuellen Modus zu stellen.
Stelle die Blende ein welche Du verwenden möchtest und stelle die Zeit mit dem Lv so ein daß die hellsten stellen gerade knapp vor der Überbelichtung sind.
Du kannst dafür die "Überbelichtungswarnung" in der Cam aktivieren.So erhälst Du ein gut belichtetes Basic Bild.
Die abgesoffenen Tiefen die Du dann im Tunnel hast mußt Du dann in der Nachbearbeitung anheben.

Ich habe mir erlaubt die#9 herunter zu laden und einmal kurz zu checken was Sache ist.
Ich glaube wenn ich das Bild als RAW Datei hätte währe es sicher gut entwickelbar gewesen,...auch die Lichter währen in den Griff zu bekommen.
Deine Bilder allgemein sind von der Belichtung her alle zu hell und haben wenig Kontrast aus meiner Sicht.
Das Thema wie man seine Bilder wenigstens in den Basics bearbeitet währe ein riesen Schritt für Dich aus meiner Sicht.


...mein Beispiel.....
Ich habe an diesem Bild 1 Minute verbracht und ich denke man sieht das selbst in dieser Minidatei noch was steckte.




...hoffe diese "Kritik" hilft etwas weiter :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tegeler Fließ
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2022, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 11:26
Beiträge: 565
Wohnort: Berlin
So viel Bildbearbeitung habe ich bisher noch nicht gemacht außer in darktable einlesen, etwas den Ausschnitt anpassen bzw wenn zu dunkel die Belichtung anpassen. Nach jpg ausgeben und mit irfanview für das Forum in der Größe anpassen.
Alles weitere versuche ich gerade schrittweise zu entdecken, bei darktable die einzelnen Regler auszuprobieren was sie jeweils bewirken. Ich hoffe, es wird dann besser. Könnte natürlich auch noch GIMP versuchen. Auch kostenlos und sehr mächtig im Funktionsumfang.

Auf alle Fälle schon mal vielen Dank.

_________________
Viele Grüße aus Berlin
Alina Marie


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tegeler Forst zu Ostern
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Alina Marie
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz