Aktuelle Zeit: Mi 16. Aug 2017, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 5. Aug 2017, 21:11 
Online

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 446
Ich denke, es ist eine Mischung aus vielem.

Ich habe es z. B. prinzipiell so eingestellt, dass ich frei bin gerade das zu tun was ich benötige ohne groß die Einstellungen zu verändern:
-> Verlegen des AF weg vom Auslöser auf die AF-Taste, so kann ich zumindest mal den AF-Punkt unabhängig vom Bildausschnitt wählen -> drücke ich einmal kurz, dann habe ich auf die aktuelle Situation fokussiert, halte ich gedrückt, dann habe ich AF.C
-> AE liegt zwar auf dem Auslöser und so belichte ich auch zu sicher über 95 %, aber ich kann den AE-Punkt mit der AE-L-Taste "übersteuern" und auf einen anderen Bildausschnitt speichern

=> So können im Extremfall AE-Punkt, AF-Punkt und der aufgenommene Bildausschnitt drei verschiedene Dinge sein.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2181
xy_lörrach hat geschrieben:
Ich denke, es ist eine Mischung aus vielem.

Ich habe es z. B. prinzipiell so eingestellt, dass ich frei bin gerade das zu tun was ich benötige ohne groß die Einstellungen zu verändern:
-> Verlegen des AF weg vom Auslöser auf die AF-Taste, so kann ich zumindest mal den AF-Punkt unabhängig vom Bildausschnitt wählen -> drücke ich einmal kurz, dann habe ich auf die aktuelle Situation fokussiert, halte ich gedrückt, dann habe ich AF.C
-> AE liegt zwar auf dem Auslöser und so belichte ich auch zu sicher über 95 %, aber ich kann den AE-Punkt mit der AE-L-Taste "übersteuern" und auf einen anderen Bildausschnitt speichern

=> So können im Extremfall AE-Punkt, AF-Punkt und der aufgenommene Bildausschnitt drei verschiedene Dinge sein.


AF habe ich auch auf der AF-Taste und nicht auf dem Auslöser. Die AE-L-Taste benutze ich in der Regel nicht, da ich meistens im M-Modus arbeite. Wenn ich doch mal mit einem Semi-Auto-Modus arbeite, dann nehme ich eher die Belichtungskorrektur, wobei die AE-L-Taste in solchen Situationen vielleicht doch handlicher sein könnte. Man kann schnell die Belichtungskorrektur vergessen zurück zu stellen. AE-L wird nach dem Auslösen wieder gelöscht, richtig? Bei Serienaufnahmen bleibt die Belichtung aber bestehen oder? Hm, wenn ich dann doch nochmal weitere Aufnahmen machen will von dem Szenario, müsste ich AE-L nochmals betätigen nehmen ich an?
Die Verknüpfung von AE und AF fand ich etwas verwirrend, als ich es mal ausprobiert hatte.

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 02:57 
Online

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 446
Dunkelmann hat geschrieben:
AE-L wird nach dem Auslösen wieder gelöscht, richtig? Bei Serienaufnahmen bleibt die Belichtung aber bestehen oder? Hm, wenn ich dann doch nochmal weitere Aufnahmen machen will von dem Szenario, müsste ich AE-L nochmals betätigen nehmen ich an?

Uff ... :ka: ... Ich habe die AE-L Taste in dem etwas mehr als einem Jahr die ich die Pentax habe, wenn ich mich richtig erinnere, auch erst einmal benutzt. Was ich noch im Kopf habe ist, dass es auch eine Zeitkomponente gibt. Heißt: Du drückst drauf und wenn Du nicht in einer gewissen Zeit ein Bild machst, dann fliegt der gespeicherte Belichtungswert wieder raus. (Was ich an sich nicht schlecht finde.)

Alles weitere dazu müsste ich auch erst wieder nachlesen oder ausprobieren ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2181
xy_lörrach hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
AE-L wird nach dem Auslösen wieder gelöscht, richtig? Bei Serienaufnahmen bleibt die Belichtung aber bestehen oder? Hm, wenn ich dann doch nochmal weitere Aufnahmen machen will von dem Szenario, müsste ich AE-L nochmals betätigen nehmen ich an?

Uff ... :ka: ... Ich habe die AE-L Taste in dem etwas mehr als einem Jahr die ich die Pentax habe, wenn ich mich richtig erinnere, auch erst einmal benutzt. Was ich noch im Kopf habe ist, dass es auch eine Zeitkomponente gibt. Heißt: Du drückst drauf und wenn Du nicht in einer gewissen Zeit ein Bild machst, dann fliegt der gespeicherte Belichtungswert wieder raus. (Was ich an sich nicht schlecht finde.)

Alles weitere dazu müsste ich auch erst wieder nachlesen oder ausprobieren ...


Tja, bei der K-30 war das noch einfacher: da gab es nur einen gemeinsamen Knopf, den man entsprechend seiner Vorliebe konfigurieren konnte. Den AE-L-Knopf an der K-3 II habe ich bisher höchstens zum Ausprobieren oder aus Versehen benutzt. Es gibt tatsächlich eine "Haltedauer" für die AE-L-Funktion: laut Anleitung 3, 10 oder 30 Sekunden (einstellbar übers Menü) oder gedrückt halten. Letzteres halte ich aber in der Praxis selten für geeignet. Vor allem, wenn man wie ich den AF-Knopf zum Fokussieren benutzt und nicht den Auslöser...

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 14. Aug 2017, 22:20 
Online

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 446
Dunkelmann hat geschrieben:
Es gibt tatsächlich eine "Haltedauer" für die AE-L-Funktion: laut Anleitung 3, 10 oder 30 Sekunden (einstellbar übers Menü) oder gedrückt halten. Letzteres halte ich aber in der Praxis selten für geeignet. Vor allem, wenn man wie ich den AF-Knopf zum Fokussieren benutzt und nicht den Auslöser...

Wie jetzt? ... :shock: ... Du hast noch nicht die Fotografen-Mutation durchlaufen und hast für sowas Extra-Finger? ... :shock: ... :lol:

Da ich die aber auch nicht habe ... :P ... hatte ich letztes Jahr bei der Grundkonfiguration 10 Sekunden eingestellt (gerade mal nachgesen) ... ')

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2181
xy_lörrach hat geschrieben:
Dunkelmann hat geschrieben:
Es gibt tatsächlich eine "Haltedauer" für die AE-L-Funktion: laut Anleitung 3, 10 oder 30 Sekunden (einstellbar übers Menü) oder gedrückt halten. Letzteres halte ich aber in der Praxis selten für geeignet. Vor allem, wenn man wie ich den AF-Knopf zum Fokussieren benutzt und nicht den Auslöser...

Wie jetzt? ... :shock: ... Du hast noch nicht die Fotografen-Mutation durchlaufen und hast für sowas Extra-Finger? ... :shock: ... :lol:

Da ich die aber auch nicht habe ... :P ... hatte ich letztes Jahr bei der Grundkonfiguration 10 Sekunden eingestellt (gerade mal nachgesen) ... ')


Ich habe das Maximum von 30 Sekunden eingestellt. Und aus Neugier habe ich es jetzt auch mal ausprobiert: selbst nach dem Auslösen eines Fotos bleibt AE-Lock aktiv - zu sehen an dem Sternchen im Sucher-Display. Ich habe dann bestimmt länger als 30 Sekunden lang immer mal wieder ausgelöst, was das AE-Lock verlängert zu haben scheint. Nur sobald das Display im Sucher aus geht, ist AE-Lock gelöscht. Das passiert nach 15 Sekunden, wenn ich den Auslöser nicht mehr halb herunter drücke. Ok, wieder was gelernt. Aber sicherer ist für mich dann doch die manuelle Belichtung (M-Modus) oder mein sonstiges Vorgehen...
Ich werde vermutlich auch in Zukunft die AE-L-Taste kaum benutzen, aber es ist nicht verkehrt, sie zu haben. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 21:17 
Online

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 446
Ich erinnere mich bis jetzt auch nur an eine Situation, wo ich die Taste genutzt habe - dann aber mit dem vollen Variablitätsprogramm:

Auf einen Punkt mittels Taste belichtet, dann die Brennweite geändert und auf einen weiteren Punkt fokussiert und anschließend den Bildausschnitt so gewählt wie ich ihn haben wollte.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:32
Beiträge: 2181
xy_lörrach hat geschrieben:
Ich erinnere mich bis jetzt auch nur an eine Situation, wo ich die Taste genutzt habe - dann aber mit dem vollen Variablitätsprogramm:

Auf einen Punkt mittels Taste belichtet, dann die Brennweite geändert und auf einen weiteren Punkt fokussiert und anschließend den Bildausschnitt so gewählt wie ich ihn haben wollte.


Wow, sowas nenne ich punktgenaues Arbeiten Fotografieren!!! 8-)
Und ist die Belichtung dadurch genau so geworden wie du es dir vorgestellt hattest? ;) Ich nehme an, du hattest zur Belichtungsmessung näher rangezoomt und danach wieder raus?
Wie gesagt: wenn ich die Belichtung feststellen will, dann benutze ich wie ganz oft den manuellen Modus. Ein Druck auf die grüne Taste liefert mir ganz schnell eine passende Belichtung und die bleibt dann solange so, wie ich will. Ich habe im M-Modus die grüne Taste so konfiguriert, dass sie eine passende Belichtungszeit zur von mir eingestellten Blende wählt. Ich finde das vor allem an der K-3 (II) perfekt, da die grüne Taste ja sehr gut erreichbar ist - so wie die AF-Taste hinten. ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 21:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 19:19
Beiträge: 1316
An der Canon Ixus 800 IS und an der K-01 hab ich den AE-L Knopf sehr oft benutzt, den Punkt den ich richtig belichtet haben wollte angemessen und dann verschwenkt und den AF Punkt gesetzt Bildausschnitt festgelegt und ausgelöst. Vorteil ist auf dem Bildschirm sieht man vor dem auslösen wie das fertige Bild aussehen wird.
Seit der K-3 benutze ich es fast gar nicht mehr. Warum :ka: vielleicht liegt es daran das ich fast nur noch den Sucher benutze...


Gruß Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 22:12 
Online

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 446
Ich drehe mal Deine Zitate um ...

Dunkelmann hat geschrieben:
Ich nehme an, du hattest zur Belichtungsmessung näher rangezoomt und danach wieder raus?

Genau ... :ja:
Zitat:
Und ist die Belichtung dadurch genau so geworden wie du es dir vorgestellt hattest? ;)

Ähhhhmmm ... *hüstel* ... :nono: ... Sie war halt das Gegenteil von dem was ich vorher hatte ... 8-)

Ich stand in Hamburg und wollte den Michel fotografieren. Leider überwogen bei der Perspektive - ich sage mal: Blickrichtung Elbe - die Himmelsanteile auf dem Bild, so dass zwar der Himmel gut aussah, aber der Michel recht dunkel war. Mit meiner Aktion wollte ich den Michl heller haben. War er auch - aber dafür auch der Himmel satt überbelichtet ... :lol: ... :klatsch: ...

Vielleicht wäre ich mit einer rein manuellen Belichtung hier auch zu einem besseren Ergebnis gekommen, auch wenn die Lichtverhältnisse schon schwierig waren. (Aber ich betone ja immer wieder mal, dass ich immer noch gelegentlich im "Probieren-Modus" bin - als warum nicht in so einer Situation mal schauen was die Kamera so kann und macht ...)

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

100% Vergrößerung der Displayansicht - Q S1 vs. K3II
Forum: Spiegellose Systemkameras
Autor: Primaeisen
Antworten: 10
Sucherbild der K3II zuckt
Forum: DSLR
Autor: ruwido
Antworten: 10
K3II DA 16-50mm
Forum: DSLR
Autor: Aubacca
Antworten: 0
K3II K1
Forum: Small Talk
Autor: Jeep
Antworten: 13
Fokus Einstellungen, piep
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Kai
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum