Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 01:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 11:31
Beiträge: 18
Hallo zusammen

Bisher habe ich mit meiner Sigma 70-300 mm Vogel Nahaufnahmen mit meiner K30 fotografiert. Mit dem Objektiv bin ich sehr zufrieden.
Jedoch würde ich gerne ein Objektiv mit 400mm kaufen um nähere Aufnahmen zu machen. Was könnt ihr mir empfehlen?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüssen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 20:42
Beiträge: 7942
DA*300 + Telekonverter wäre die AKTUELLE Empfehlung.
Noch nicht offiziell ist das, was Pentax als langes Zoom angekündigt hat...

_________________
-
„quidquid agis, prudenter agas et respice finem .”


„Ich habe mich nie gefragt was ich da tue, es sagt mir selbst was ich zu tun habe. Die Fotos machten sich selbst mit meiner Hilfe.”
R. Bernhard

-



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 22:01 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 3013
Wohnort: Freiburg im Breisgau
400mm ist nicht so viel mehr als 300. Bist Du sicher, daß Dir 400 ausreichen?

MfG,
Gerd.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 21:24
Beiträge: 10035
Wohnort: Algaida (Mallorca)
Wie wäre es mit Sigma (Bigma) 50-500mm oder 150-500mm? Die Beiden Linsen tun sich nichts, das 50-500 bietet aber etwas mehr Flexibilität ;)

Saludos
Marcel

_________________
"Die Natur muß gefühlt werden." (Alexander von Humboldt)
"Ehre dem Photographen! Denn er kann nichts dafür!" (Wilhelm Busch)





Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 11:31
Beiträge: 18
m@rmor hat geschrieben:
Wie wäre es mit Sigma (Bigma) 50-500mm oder 150-500mm? Die Beiden Linsen tun sich nichts, das 50-500 bietet aber etwas mehr Flexibilität ;)

Saludos
Marcel


Danke für die Antworten.
@StaggerLee: Habe ich mir auch schon überlegt. Mir wurde davon abgeraten, da ich mit dem Konverter nachher zu wenig Licht in die Linse bekomme...
@m@rmor Meine nächste Frage wäre gewesen ob eben diese Objektive von Sigma (150-500mm) empfehlenswert sind. Ich bin mit meinem bisherigen Sigma Objektiv sehr zufrieden.
(Ich werde die 150-500 kaufen, da ich schon Lichtstärkere 50 mm Objektive besitze und das 50-500 teurer ist...)

Gruss Marcel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 17:08 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1549
Die Naheinstellgrenze des 150-500 wäre mir schon bei der ein oder anderen Vogelaufnahme zu lang gewesen... Da wären DA300+TK oder 50-500 besser gewesen.

_________________




(aktualisiert am 06.09.2019)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 21:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4736
Wohnort: Erding
juste4467 hat geschrieben:
Mir wurde davon abgeraten, da ich mit dem Konverter nachher zu wenig Licht in die Linse bekomme...

:shock:
Hat man dir auch gesagt, dass es sich bei der Blendenöffnung um eine physikalische Größe handelt und bei 5.6 immer noch mehr Licht durchkommt als bei 6.3 (egal, ob Konverter oder nicht)?

Da du mit dem Sigma 70-300 zufrieden bist, spricht viel für das 150-500. Es ist optisch sicher nicht schlechter als das 70-300, es ist flexibel und es ist im Moment ziemlich günstig.

Die Kombination DA* 300 plus TK ist (jedenfalls meine Kombo, leider sind andere nicht ganz so zufrieden) optisch überlegen, aber auch gut doppelt so teuer und eben "fest".

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 00:34 
Offline

Registriert: Mo 2. Feb 2015, 19:28
Beiträge: 13
Wohnort: Wernberg
Hallo!

Ich hab mir grad das 170-500mm APO Sigma für meine K7 gekauft.Im obigen thread über Vogelfotografie hab ich ein paar Bilder eingestellt weil ich mit den Einstellungen nicht ganz klar komme....aber ich glaube das Objektiv an sich ist nicht schlecht! :)

Liebe Grüsse


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2014, 10:04
Beiträge: 307
Wohnort: Daheim
Ich bin mit der Kombi DA300+TK meistens sehr zufrieden, aber manchmal hab ich probleme bei der Fokussierung. Die KS-1 kommt etwas besser damit zu Rande, als die K5 ,aber auch nicht immer.

Vorteil Sigma (150-500): flexibler, günstiger, wenn gutes Licht ist, kaum schlechter als die Konverter Kombi (abgeblendet)
Vorteil DA300+TK: offen scharf, kleiner und leichter, den TK kannst du auch für deine anderen Objektive nutzen

_________________
Grüße Peter

https://www.flickr.com/photos/bedafoto/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: neue Linse für Vogelfotografie
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 11:07 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 12:13
Beiträge: 9374
Ideale Kombi - aber teuer - 300/2.8 plus 2 Konverter. Entweder die Sigma oder die Pentax-Version. Beim letzteren würde ich auch noch den 1.7 AF-Konverter dazu nehmen. Nicht besonders leicht, aber qualitativ auch als 600er mit dem 2fach Konverter den genannten Objektiven überlegen (außer vielleicht dem 300/4).

_________________
"A pro is somebody who worries about clients, an amateur somebody who worries about lenses, and a beginner somebody who worries about cameras"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neue Kameras in Sicht
Forum: Urban Life
Autor: DeFuFroschn
Antworten: 4
Macro-Objektiv-->Umkehradapter-->M42-Linse
Forum: Zubehör
Autor: Chris
Antworten: 6
[Projekt] 1 Kamera, 1 Linse: "Auf gut Glück"
Forum: Wettbewerbe, Rätsel & Projekte
Autor: pixiac
Antworten: 17
Isco Göttingen 150mm ... + 2 Fotos von der Linse
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: erivog
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz