Aktuelle Zeit: Mo 6. Feb 2023, 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Okt 2019, 10:40
Beiträge: 17
Wohnort: Braunschweig
Hallo!

Eine etwas hilflose Frage in die geschätzte Runde: Welches Makro könnt ihr empfehlen?

Habe eine Pentax K-70, K-50 und Samsung GX-10.

Meine Objektive:

Pentax SMC DA Fish-Eye 1.3.5-4.5 10-17 mm ED(IF) (= 15-26 mm) (450 €)
Pentax SMC DA L 18-55 mm (= 27-83 mm) (100 €)
Pentax SMC DA L 50-200 mm (= 75-300 mm)
Pentax SMC-DA 55mm / f 1,4 SDM (= 82 mm)
Sigma Zoom 55-200 mm 1:4-5.6 DC Ø 55 mm (= 82-300 mm)
Cosina (Soligor, Voigtländer, Vivitar...) 19-35 mm 1:3.5-4.5 MC Ø 77 mm = 28-52 mm)
Voigtländer Nokton 58 mm 1.4 SL (= 87 mm)
Schneider-Kreuznach D-Xenon 1:3.5-5.6 18-55 mm AL Ø 52 mm (= 27-82 mm)

Tendiere zu einer Festbrennweite mit hoher Lichtstärke mit etwa 100 mm Brennweite.

Würde mich über etwas Entscheidungshilfe freuen :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2017, 19:40
Beiträge: 2876
Wohnort: Gießen
Hi,

da würde ich ganz klar das DFA 100 2.8 Macro WR empfehlen !

_________________
Gruß
Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:00 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 23788
Wohnort: Alpen(NRW)
Nimm irgendeins!
Das DFA 100 WR ist ein Ästhet und Handschmeichler, aber gut abbilden tun daneben auch das 90mm Tamron oder das 105mm Sigma. Ich glaube, die gibt es nur noch gebraucht.

Wenn du es nur für Makros brauchst, kannst du dir auch welche mit manuellem Fokus suchen, AF ist immer das erste, was ich bei Makro ausschalte, wenn der Schneckengang AF einmal huntet, wirds ein Geduldsspiel.
Lichtstärke wird bei Makro auch eher überbewertet ...

_________________
LG Frank




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:03
Beiträge: 12077
Wohnort: Laatzen
Micha85 hat geschrieben:
Hi,

da würde ich ganz klar das DFA 100 2.8 Macro WR empfehlen !

Dem schließe ich mich an. Das 100er war vor Jahren meine erste richtig hochwertige Linse. Sie tut klaglos ihren Dienst, ist hervorragend verarbeitet, liefert wunderbare Fotos und hat fast schon Limited-Feeling.
Vielleicht bietet AC das im Dezember wieder mal sehr günstig an... ')

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:18 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 00:25
Beiträge: 3238
Hallo

und herzlich willkommen hier im Forum. :cap:

Du hast das Nokton. Wenn du keinen AF brauchst und die Brennweite ausreicht, kauf ein paar Zwischenringe. Um die 100 mm kannst Du ansonsten nicht viel falsch machen, die sind alle optisch gut (Pentax 100, Sigma 105, Tamron 90, Cosina 100 3,5). Frage ist Preis und Komfort. Bei den rein mechanischen Makros auch gut Pentax M 4 100 oder Kiron 105. Oder etwas weiter in der Brennweite und neuerer Produktion- IRIX 150. Derzeit mein Favorit neben dem 70er Sigma. Von der 100er Brennweite bin ich etwas weggekommen.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 11317
Hi,...eigendlich ist schon alles gesagt.

...soooviel falsch machen kann man da nicht,wenn man sich ein 100er Macro kauft.

Etwas differenzierter wäre eine Beratung wenn Du genauer beschreiben könntest was Du wirklich fotografieren willst.

Es ist ein riesen Unterschied ob Du flüchtiges "Zeugs in den frühen Morgenstunden ablichten willst,
....mit Stativ arbeiten willst....
...oder im Studio unter kontrollierten Bedingungen zugange bist.
...usw....

Wenn Dir selbst noch nicht wirklich klar ist worauf es hinaus laufen soll,...dann bist Du mit einem 100er Macro
auf jeden Fall gut dabei würde ich sagen.

Hast Du schon genauere Vorstellungen was Du machen möchtest,dann kannst Du diese ja noch mitteilen.

beste Grüße

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mai 2015, 11:35
Beiträge: 517
Der Vollständigkeit halber, will ich noch das Bokina für die MF-Fraktion in die Diskussion werfen (Tokina 2.5/90). :d&w:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jan 2019, 13:48
Beiträge: 288
Ich geb meines nicht her...er schon
viewtopic.php?nxu=40456504nx51499&f=61&t=38218&view=unread#unread

_________________
Ihr seid doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 18:13
Beiträge: 633
Wohnort: Bø i Telemark, Norwegen
Ach immer diese Zufälle :d&w:
Bild

edit: Etwas zu langsam ;) Aber kann das 100er aus eigener Erfahrung auch empfehlen! Einzig, wenn du es viel als "normales" Objektiv benutzen möchtest könnte ein Makro mit Fokuslimiter schon hilfreich sein. Sehr schade, dass Pentax dies beim aktuellen 100er nicht mer drin hat

_________________
Viele Grüße aus Norwegen
Lukas

Arktische Fotos aus Spitzbergen: - - -

- -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makro gesucht!
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Okt 2019, 10:40
Beiträge: 17
Wohnort: Braunschweig
Wow!

1000 Dank für so viele gute Ratschläge und Anregungen!

Das werde ich mal alles in Ruhe bedenken. Methusalem hat da
wichtige Impulse beigesteuert!

Werde im allgemeinen kein Stativ verwenden.

Aktuell habe ich es auf das Botanische abgesehen: Blüten, Früchte,
Blätter, Wurzeln...

In Gewächshäusern herrscht oft sparsames Licht, also gelegentlich
wird eine längere Belichtungszeit bei niedriger ISO-Einstellung nötig
sein. Könnten Schüsse aus der Hand ohne Stativ mit dem 100er ein
Problem für die Schärfe werden?

Die Zwischenringe sind vermutlich eher für Aufnahmen unter Studio-
bedingungen geeignet? Oder auch für Unterwegs?

Fragen über Fragen...

Danke und Grüße an Alle!

Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Günstiges Makro Objektiv für K3 II gesucht
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Lady Morrigain
Antworten: 32
Tipps beim fotografieren in einer Tropfsteinhöhle gesucht...
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Micha85
Antworten: 9
Gesucht: T/S Adapter P67 --> P645
Forum: Digitales Mittelformat
Autor: pixiac
Antworten: 3
Blüten-Makro
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: dicki
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz