Aktuelle Zeit: Mo 15. Aug 2022, 02:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2022, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Sep 2017, 13:09
Beiträge: 661
Im letzten Jahrtausend gab es in im "ColorFoto" einen Kolumnisten namens Alexander Borell. Der hat in den 70ern einen Satz geschrieben, der mir im Lauf der Jahre sehr geholfen hat. Leider habe ich das Zitat nirgends im www gefunden. Sinngemäß hieß es: Es gibt auf dem Weltmarkt kein Objektiv, mit dem ein guter Photograph nicht in der Lage wäre, ein Titelbild z.B. für den "Stern" zu machen.

Ich habe zwei Pentax Limited, ein uraltes Pentax K und ein Tamron - alle sind Festbrennweiten. Wenn ich die 100% Ansicht auf dem Bildschirm aufrufe, sehe ich natürlich die Unterschiede zwischen den vieren bei Auflösung, Randunschärfen, Farbsäumen usw. Genau so natürlich freue ich mich auch über die bombastische Detailauflösung meines Lieblingsobjektivs. Doch ich habe mit allen Aufnahmen gemacht und als Poster im Format 40 x 60 an die Wand gehängt. Die sehen alle klasse aus.
Also kann ich mich nur in die Reihe aller Vorposter stellen und Dir genau wie sie empfehlen, die beiden Linsen zu nutzen, viele Bilder damit zu machen und die in Ruhe auf Dich wirken zu lassen. Es gibt unzählige Faktoren, die über Bildqualität bestimmen, und mit denen Du umgehen musst - Belichtung, Bildausschnitt, Standpunkt, Nachbearbeitung, Bewegungs(un)schärfe, der entscheidende Moment um den Auslöser zu drücken und was weiß ich nicht noch alles. Die Chancen, dass die Detailauflösung da zum entscheidenden Kriterium wird, sind meiner Meinung nach gering.

_________________
Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert. ( Lisette Model )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Mi 3. Aug 2022, 21:28 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 869
PanF hat geschrieben:
Im letzten Jahrtausend gab es in im "ColorFoto" einen Kolumnisten namens Alexander Borell. Der hat in den 70ern einen Satz geschrieben, der mir im Lauf der Jahre sehr geholfen hat. Leider habe ich das Zitat nirgends im www gefunden. Sinngemäß hieß es: Es gibt auf dem Weltmarkt kein Objektiv, mit dem ein guter Photograph nicht in der Lage wäre, ein Titelbild z.B. für den "Stern" zu machen.

Hah, Hah, Hah, ich lach mich kaputt!
Den wollte ich auch gerade zitieren.
Ja, ich bin Zeitzeuge, das Zitat stimmt!

Der Mann war genial, kein studierter Fotofachmann, aber mit reichlich gesundem Menschenverstand gesegnet.
Von ihm kam auch mal die Empfehlung, statt eines teuren Canon Bodys zwei Gehäuse von Ricoh zu kaufen, um sie mit unterschiedlichen Filmempfindlichkeiten dabeizuhaben.

In diesem Sinne auch meine Empfehlung:
Weitermachen mit der vorhandenen Ausrüstung und dann die Bildkritik mit Ursachenforschung des Prof. abwarten.
Bis dahin kann der Threadersteller sich trösten mit Lektüre dieses Beitrages:
https://www.pentaxforums.com/lensreview ... ed-wr.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Sep 2017, 13:09
Beiträge: 661
ElCapitan hat geschrieben:
Hah, Hah, Hah, ich lach mich kaputt!
Den wollte ich auch gerade zitieren.
Ja, ich bin Zeitzeuge, das Zitat stimmt!


:cheers: Danke für die Bestätigung!

ElCapitan hat geschrieben:
Der Mann war genial, kein studierter Fotofachmann, aber mit reichlich gesundem Menschenverstand gesegnet.


Das war er! Total knorrig und so eigensinnig, dass ich ihn für einen Urbayern gehalten habe - wir haben ja keine Vorurteile, er stammte aus dem Elsass - aber er konnte aus vielen aufgeblasenen Lufballons ganz schnell die Luft raus lassen.

ElCapitan hat geschrieben:
In diesem Sinne auch meine Empfehlung:
Weitermachen mit der vorhandenen Ausrüstung und dann die Bildkritik mit Ursachenforschung des Prof. abwarten.
Bis dahin kann der Threadersteller sich trösten mit Lektüre dieses Beitrages:
https://www.pentaxforums.com/lensreview ... ed-wr.html


Meine Tochter studiert Grafik Design und muss gelegentlich auch Photoprojekte durchführen. Ich habe ihr meine abgelegte K-5 geschenkt, dazu ein DA 18 - 55 und ein DA 55 - 300, beide gebraucht für nicht so viel Geld in der Bucht gefischt. Sie hat irgend wann gefragt, warum wir Pentax nutzen, weil alle Kommiliton(inn)en bei Nikon und Canon sind. Sie hat's begriffen, als ich ihr ein paar technische Pentax-Schmankerln vor geführt habe und sie gesehen hat, was für eine Auswahl an historischen Linsen wir haben.
Na, wie auch immer, dass ihre Projekte bisher die nötigen Credits gebracht haben, zeigt mir wieder mal, dass Alexander Borell damals Recht hatte.

Deinen Tipp mit den Pentaxforums kann ich auch unterstützen. Die Nutzer-Bewertungen da sind nach meiner Erfahrung ganz zuverlässig, besonders wenn es viele sind. Die In-Depth-Reviews finde ich sehr informativ.

_________________
Fotografiere niemals etwas, das dich nicht interessiert. ( Lisette Model )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:11 
Offline

Registriert: Di 2. Aug 2022, 21:07
Beiträge: 4
Oha, was für ein aktives Forum! Danke euch für die zahlreichen Einschätzungen und Ratschläge!

Ich bin jetzt schonmal beruhigt, dass meine Ausrüstung nach eurer Einschätzung ganz gut ist. Hab jetzt auch festgestellt, dass meine Pentax mehr kann als die ein oder der andere nagelneue Canon-Einsteigerkamera, wie sie zwei Leute im Seminar benutzen.

Momentan ist es zwar noch ein bisschen deprimierend, wenn man nach nach dem Fotografieren mit manueller Einstellung von Belichtungszeit und Blende auf den Automatikmodus wechselt und merkt, wie schlecht die manuell geschossenen Fotos sind, aber das legt sich mit der Übung dann hoffentlich irgendwann...

Wie einige von euch schon geschrieben haben meinte auch der Prof., dass Objektive mit Festbrennweiten oft ziemlich gut sind, auch zum lernen. Hab mir jetzt kurzerhand ein günstiges, scheinbar gut erhaltenes smc-a 50mm 1.7f besorgt. Diese wahnsinns Freistellungsmöglichkeiten haben mich schon angelacht. (Das Objektiv ist heute gekommen, kann momentan weder über die Kamera, noch am Blendenring selbst die Blendenöffnung einstellen - die ist dauerhaft bei 1.7. Eigenartigerweise wird trotz des TAV oder M-Modus dafür die Belichtungszeit automatisch geregelt. Entweder das smc-a ist kaputt, oder ich mach was falsch, aber das ist vlt. was für einen seperaten Thread...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:14 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 16:56
Beiträge: 313
Die Benutzung des Blendenrings muss im Menu aktiviert werdenm wenn Du ihn nutzen willst.
Keine Ahnung, wo das im k50 Menu versteckt ist.

Ansonsten wenn es ein "a"-Objektiv ist muss der Ring auf "A" stehen und dann die Blende am Gehäuse einstellen.


Zuletzt geändert von Universaldilettant am Do 4. Aug 2022, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 1665
Bei A-Objektiven musst Du den Blendenring in der A-Stellung verriegeln. Da ist so ein kleiner Knopf neben dem grünen A.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:26 
Offline

Registriert: Di 2. Aug 2022, 21:07
Beiträge: 4
Hab den Ring in der grünen A-Stellung verriegelt und die Einstellung "Belndenring aktivieren" ausgewählt, es tut sich trotzdem nichts.

Hab mir das Objektiv nochmal angeschaut und mit Bildern von baugleichen Exemplaren verglichen. Kann sein dass da ein Kontakt fehlt? Im Bild ganz unten zu sehen, da ist ein Loch... Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 1665
Die Schlitzschraube links sieht auch merkwürdig aus. Kannst Du's zurückgeben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:43 
Offline

Registriert: So 23. Apr 2017, 16:56
Beiträge: 313
Und der Kontakt unten fehlt...
Ein Bastelobjekt...
Wenn der Blendnring aktiviert ist, sollte man die Blende jetzt über den Ring einstellen können, gehört sich aber für ein A-Objektiv nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAL-Objektive minderwertig?
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2022, 18:48 
Offline

Registriert: Di 2. Aug 2022, 21:07
Beiträge: 4
Aaah super, danke euch! Schade, habe mich schon so gefreut auf das Teil...
Schicke es jetzt direkt zurück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

AF-Tempo SDM Objektive an KP oder K-1?
Forum: Objektive
Autor: justru49
Antworten: 4
Manuelle Objektive an der K-1 fokusieren
Forum: DSLR
Autor: Papa_Joerg
Antworten: 10
Wackeldackel & A Zoom Objektive
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Nochimmerhier
Antworten: 4
Pentax K1 II und Sigma Objektive
Forum: Objektive
Autor: kiar
Antworten: 0
M oder A Objektive?
Forum: Objektive
Autor: Anonymous
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz