Aktuelle Zeit: Sa 23. Okt 2021, 01:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 11:15 
Offline

Registriert: Mo 7. Sep 2020, 10:56
Beiträge: 287
Für die K-3III brauchst du auch die schnellen Objektive um sie nutzen zu können. Du musst hier wie da in Glas investieren.

An deiner Stelle würde ich, wenn es denn eine neue Cam sein muss in FF investieren. Ansonsten in Glas, das neue 16-50, 11-18 oder noch ein Limited.
Bei der K-3III fällt die Umschaltung vom Steuerkreuz weg. Das ist für mich das Hauptargument für diese Kamera. Bei der nächsten KB-Kamera dürfte das auch der Fall sein.

Ich kann übrigens mitfühlen. Nur habe ich es mit der K-5II etwas einfacher, da sie die neuesten Objektive nicht unterstützt.
Ich bin aber auch unentschieden. K1+31Lim oder K-3III mit 16-50. Ansonsten bin ich für meine Zwecke in beiden Welten gut ausgestattet.
Alternative für mich wäre vielleicht noch das FA21 Limited und die K-5II. Das wäre die zweitbeste Lösung.

Da die Aktion ja nun bis Ende des Monats läuft müssen noch ein paar Gänseblümchen dran glauben.

Gruß
Oli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 11:40 
Offline

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 00:07
Beiträge: 1062
Wohnort: Mecklenburg
undklick hat geschrieben:

Da die Aktion ja nun bis Ende des Monats läuft müssen noch ein paar Gänseblümchen dran glauben.


Dann ist es bis zum Advent(skalender) aber nicht mehr weit!

_________________
Freundlich grüßt in die Runde
Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 7092
Viel Glück bei der Entscheidung. Ich hoffe sie passt.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 10470
Wohnort: Laatzen
Dann gebe ich meinen Senf auch noch dazu.
Ich besitze die K-1 und habe vor kurzem meine KP gegen die K-3III "getauscht". Ich fotografiere sowohl leidenschaftlich gern Landschaft - in Ruhe, mit Filtern und oft vom Stativ - und Wildlife. Die K-1 kann Wildlife, mir sind damit schon viele Tieraufnahmen, auch von sich schnell bewegenden Motiven, gelungen - aber die K-3III kann es sehr viel besser. Ob ich mir die K-1 heute noch einmal kaufen würde? Ja - weil Landschaftsfotografie mit ihr einfach unheimlich viel Spaß macht. Da kommen für mich die KP, die K-70 und die K-3III nicht heran. Allein das Display ist genial. Wäre ich in deiner Situation, würde ich wahrscheinlich trotzdem zur K-3III greifen. Zusammen mit dem 150-450 oder mit dem PLM ist sie hervorragend für die Tierfotografie geeignet. Wenn man das tolle Display der K-1 nicht kennt, vermisst man es an der K-3III auch nicht. Schließlich konnte man ja auch mit der K-5 tolle Landschaftsfotos und Makros machen. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 13:04 
Offline

Registriert: Mi 11. Jan 2017, 01:25
Beiträge: 2628
Ich denke bei den von dir bevorzugten Motiven brauchst dur nur dann eine K 1, wenn du UWW unter 16 mm abitioniert abbilden willst. Bevor du dich für die K1 desahlb entscheidest, würde ich aber das DA 11-18 testen. Ich kenne es selbst nicht, aber könnte mir gut vorstellen, dass es an APSC vergleichbares leistet wie 15 mm Vollformat. Zwei APSC können durchaus sinnvoll sein - KP und K 3 III.

VG Holger


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 01:19
Beiträge: 12757
Wohnort: Meckesheim
ja ich bin bei meinen APSC geblieben mit der K3 II und der K70 und mit den beiden sehr zufrieden
und die dürfen auch noch ein paar Jährchen bleiben
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2011, 15:57
Beiträge: 5723
Wohnort: bei Köln
Asahi-Samurai hat geschrieben:
Ich denke bei den von dir bevorzugten Motiven brauchst dur nur dann eine K 1, wenn du UWW unter 16 mm abitioniert abbilden willst. ...


Dieses Argument habe ich noch nie verstanden. :rolleye: Das 8-16mm Objektiv von Sigma ist doch sehr gut und das 11-18mm Pentax ebenfalls. Nicht nur dass das DFA 15-30mm ein echter Glasklotz ist...auch die 150mm Filtergröße benötigt ordentlich Platz in der Fototasche.

Wenn man keine leidenschaftliche Landschafts-, Astro- oder auch Architekturfotografie betreibt, brauch es wirklich keine K-1. Das kann man zwar auch gut mit einer KP oder anderen APS-C Kameras machen, aber es macht mit der K-1 halt noch mehr Spaß, nicht zuletzt wegen des tollen Displays.

Wildlife oder auch Hausgetiers sind eindeutig die Domäne der K-3 III, egal ob mit dem sehr günstigen und guten 55-300mm PLM, dem sehr guten DFA 70-210mm/4,0 oder dem excellenten DFA 70-200mm/2,8

Mit allen Kameras kann man Alles fotografieren, aber manche Kameras machen es dem Fotografen bei unterschiedlichen Disziplinen einfacher.
Gewicht und Budget habe ich bei meinen Betrachtungen jetzt mal außen vor gelassen.

_________________
Grueße
Heribert

https://pentaxphotogallery.com/artist-g ... id=3626148


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Sep 2014, 22:30
Beiträge: 76
Wohnort: Dörfles-Esbach
Um vielleicht nochmal auf die gaaaaaaaaanz am Anfang gestellte Frage zurückzukommen:

Ich bin zur Mk. III gewechselt und würde es immer wieder tun.

Mit der K-3 stieg ich 2014 von Canon zu Pentax um, aktualisierte wenig später auf die Mk. II und nach längerer Zeit auf die KP, auch wenn manche das als Downgrade ansehen würden. Die KP ist nicht auf Speed getrimmt, war technologisch betrachtet trotzdem ein größerer Fortschitt als die Mk. II zur ersten K-3, wenn auch eine ganz andere Klasse.
Angenehm ist die sehr gute Bedienung, die altebekannte und sachte erweiterte Oberfläche, ein liebevolles Design und viele neue Details.

Trotzdem war der Wechsel zur Mk. III eine sichere und beschlossene Sache.
Die Versprechungen bei Neuvorstellungen - und das konnte man bei der Mk. III über Jahre miterleben - sind ja immer vollmundig und meistens Stuss. Versprochen wird die Wiedererfindung des Feuers, diesmal nur ultimativ besser.
Werbeversprechen werden nie gehalten, aber die Ausnahme bestätig die Regel. Und das ist die K-3 III.

Der Preis ist happig, die Bedienung ungewohnt, wenn man nicht die Ricoh GR kennt und es ist doch nur eine Kamera. Meiner Meinung nach ist es aber DIE Kamera.
Du wirst, wenn du sie einigermaßen begreifen willst, ins Handbuch schauen müssen und das nicht nur einmal. Der Funktions- und Fähigkeitsumfang sind enorm gewachsen - und dünn dokumentiert. Vieles musst du direkt ausprobieren, weil es gar nicht komplett erklärt ist. Das "Aha!" kommt in der Praxis.
Ich glaube, dass er derzeit niemanden gibt, der sie darin voll auszuschöpfen vermag, geschweige jede Funktion und Einstellung ad hoc kennt. Auch das ist ein Fakt, der die Mk. III so interessant macht. Erinnern wir uns: Der elektronische Verschluss wurde mit einem Firmwareupdate nachgereicht!
Sie hat die erste größere Reise hinter sich und sich umfassend bewährt, egal ob in Staub und Dreck, zur Astrofotografie, in der Landschft oder im hektischen Trouble bei Schnappschüssen und bescheidenen Lichtverhältnissen. Beim Kitesurfing ist mir die Kinnlade bis zum Knie runtergeklappt.
Man bekommt sofort gute Ergebnisse hin - einschalten und los funktioniert - kann aber enormes mit Übung und Verständnis erreichen. Ich habe viele Probierstunden hinter mir. Notwendig ist die gründliche Voreinstellung der Kamera. Das sollte man sich in aller Ruhe zu Gemüte führen. Ihr Reaktionverhalten ist unglaublich weit anpassbar, nicht nur was den AF und die Blendenvorwahlen angeht. Allein das ist schon ein eigenes Ökosystem.

Der Sucher ist der Hit. Ohne weitere Worte. Das wurde hier im Forum schon endlos durchgekaut. Das Bedienkonzept ist enorm gut durchdacht, besser, als bei allem, was ich bisher gesehen habe - und das ist wirklich einiges. Allein der Sound ist genial. Ein Freund meinte auf einer gemeinsamen Tour, der "Sound ist purer Sex." :rofl: Na ja, wenn er meint...
Tasten und Mechanik sind exzellent. Sie liegt peerfekt in der Hand und gehorcht auf's Wort. Weil sie das tut, verzeiht sie keine Fehler.
Einsetzbar ist sie ausnahmslos für alles. Richtig aufblühen wird sie vor allem aber im Einsatz mit moderen Objektiven. Das wurde hier schon angemerkt. Weil erst dort ihrer enorme Geschwindigkeit und Präzision zutage tritt.
Ich habe in Griechenland eine Löschaktion bei einem Waldbrand mit Ka-32T-Hubschraubern miterleben können. Kein einziger Fehlfokus bei mehr als 600 schnellen Serienbildern mit einem handgehaltenem 150-450 und MTF als Vorwahl.
Zur Bildqualität hat sich das Forum schon weit ausgelassen. Ich kann zur KP als auch zu ihren direkten Vorgängern deutliche Verbesserungen sehen. Dynamik, Brillianz haben dazugewonnen, wie seit Jahren nicht mehr.
Der Vergleich fällt mir leicht, da meine Frau noch ein KP benutzt, die gleichen Linsen wie ich im Einsatz hat und sich die Motive doch immer wieder überschneiden. Klarer Fall!

Sie ist ihr Geld auf alle Fälle wert, muss aber auch benutzt werden! Zum Rumliegen oder nur für Gelegenheiten ist sie viel zu schade.



Gruß, Arne


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 15:03 
Offline

Registriert: Di 27. Jan 2015, 18:57
Beiträge: 370
@ arne74 ... einen besonderen Dank für deine ausführliche Stellungnahme zur Frage. Du hast mich mit deinem Erfahrungsbericht in meiner Entscheidung bestätigt.

Gruß Olli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 17:25 
Offline

Registriert: Mo 7. Sep 2020, 10:56
Beiträge: 287
Gelegenheiter hat geschrieben:
undklick hat geschrieben:

Da die Aktion ja nun bis Ende des Monats läuft müssen noch ein paar Gänseblümchen dran glauben.


Dann ist es bis zum Advent(skalender) aber nicht mehr weit!


Dann kommt die nächste Kamera.
Wieder warten.
Ne, ne. Irgendwann ist Schluss.
Das Leben ist endlich.

Außerdem hat die K-3III mit dem 16-50 bei der Aktion jetzt einen Preis erreicht, bei dem ich schwach werde.
Für einen Knipser wie mich völlig überkanditelt. Wie war das mit der Vernunft nochmal :kopfkratz: :ka:

Gruß
Oli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K5ii oder K3 oder K1 ???
Forum: Kaufberatung
Autor: JBFlower
Antworten: 22
Pentax 14/2.8 oder Samyang 14/2.8 oder 16/2.0
Forum: Kaufberatung
Autor: siseb
Antworten: 37
Zwei oder drei oder.......
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 9
2.8er Objektiv oder neue Kamera? oder: K30 gegen K7
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Ike
Antworten: 30

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz