Aktuelle Zeit: Sa 23. Okt 2021, 00:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4989
Wohnort: Nandlstadt
Sagen wir mal so: ein Angebot über 1.800 Euro für eine neue K-1 II und das 24-70 2.8 waren der Einstieg in einen rasanten Wiederausstieg bei Canon.....

ulrichschiegg hat geschrieben:
Spass was liebst Du denn an der K-1 so sehr?

Alles.. :)

Der Sensor ist toll, das Anfassgefühl ist toll, das Display ist toll, die Ausstattung ist toll, der AF passt. Ich hatte ja zuletzt die EOS 5DsR von Canon und zunächst noch eine 90D. Die fühlen sich im Vergleich zur K-1 (und auch zur K-3 III! Das ist haptisch ein Wahnsinnsgerät!) schlicht "billig" an. Besser kann ich es nicht beschreiben.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 7092
Mit Canon, kann ich verstehen. Technisch in Vielereihinsicht besser, aber haptisch eben auch in Vielereihinsich schlechter.

Ich meinte mehr bei Pentax, was hat eine K-1 II forografisch, was eine K3/3 nicht hat, wenn Du sagst, nienienie würdest Du die hergeben.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 22:24 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2018, 23:15
Beiträge: 431
Hm ich wollte bisher hier nichts schreiben, da ich sowohl die K1 2, K3 3 und die KP habe und alle 3 Kameras Ihre Daseinsberechtigung haben. Somit kommt es immer darauf an, was man gerade ablichten will. Allerdings finde ich, dass die Bildqualität der K1 2 mit Ihrem 36 MP Sensor die beiden anderen Kameras immer noch schlägt, wenn man in Photoshop mit den DNG arbeitet.
Somit nehme ich die K1 2 immer dann in die Hand, wenn ich meine Touren länger Plane und weiß, dass für das genaue Fokusieren genug Zeit zur Verfügung steht. Das ist meist im Ansitz, Landschaft und Architektur (Städtereisen). Da ist der Sensor nicht zu schlagen.
Allerdings benötigt man hier selbstverständlich dann auch das entsprechende Objektiv, was dann schnell bei Vollformat ins Gewicht und vor allem ins Geld geht.
Wegen meiner vorliebe, auch Tiere in Bewegung zu fotografieren, kam dann eben die K3 3 dazu, da der Autofokus deutlich besser ist, als der von der K1 und die Bildqualität annähernd an die K1 heran kommt. Auch der Crop Faktor spielt hier selbstverständlich eine Rolle bei den Teles, wobei für ruhige Motive die höhere Pixelzahl der K1 den Crop der K3 wieder ausgleicht, wenn genug Zeit zum Fokusieren besteht.
Tja somit muss man sich selber die Frage stellen, wozu man die Kamera eben überwiegend benutzen will. Wenn ich nicht die extrem schnelle Tierfotografie auch lieben würde, wäre höchstwahrscheinlich die K3 3 nicht bei mir eingezogen, da die Kombi K1 und KP lange Zeit für mich die richtige Kombi war. Die KP wird für leichtes Gepäck mit den DA Limiteds hergenommen, wenn nicht genau klar ist, was einen erwartet. Klein, leicht und super in der Abbildung.

_________________
___________________________________________________________
Viele liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern und stets interessantes Licht.
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Sep 2014, 23:15
Beiträge: 3351
Nuftur hat geschrieben:
Nimm die K3M3. Da ist der AF brauchbar, wie einige Foristen schon zeigten. Bei der K-1 ist der AF nur für statische Motive brauchbar, schon bei geringen Bewegungen versagt er.

MfG Nuftur


Ist das Sarkasmus oder meinst du das wirklich ernst? Ich habe mit der K1 und dem Raketenobjektiv 300 f4 wunderbar Eishockey fotografiert und tolle Bilder erhalten. Wenn der af der k3 3 soviel besser ist, dann ist das für mich ne Wucht. Klar, der Af einer hochpreisigen Canon ist besser, aber so unbrauchbar ist der Af der K1 nun auch wieder nicht.

_________________
Mein
Mein
Meine Homepage:

"The great truth is there isn't one
And it only gets worse since that conclusion"
Mgła


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 22:46 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 971
Wohnort: Bodensee
Es ist kein Sarkasmus. Gerade heute wieder einen Versuch gestartet. Mit dem 85mm Objektiv, welches ja das Neueste ist und schneller sein sollte als die Stangenobjektive. Wenn mein Kind mit dem Fahrrad langsam auf mich zu fährt, oder tangential um mich herum (also fast keine Entfernungsänderung), oder im verg. Winter mit dem Schlitten gerade anfährt, also noch nicht schnell ist - sofort verliert der AF seinen Track, alles wird unscharf. Und ja, ich kenne die Bilder hier, die manche von ihren rennenden Hunden machen und habe auch die Kameraeinstellung beachtet. AF Halten auf schwach, heute sogar ganz aus probiert, Schärfepriorität => K1 kann es einfach nicht. Dann erzähl mir doch bitte das Geheimnis der Einstellung.

MfG Nuftur


Zuletzt geändert von Nuftur am Sa 9. Okt 2021, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 3492
Wohnort: Eutin
:kopfkratz: :kopfkratz: :kopfkratz:

Das erste Statement zum angeblich untauglichen AF der K1 hatte ich auch eher unter ‚Humor‘ gebucht. Ernst gemeint kann ich das nicht ansatzweise bestätigen; dass sich mit der K1 sehr gut Sport, Action und Wildlife fotografieren lassen, lässt sich an verschiedensten Stellen hier im Forum ansehen. Klar, die K1 ist dafür nicht optimiert, andere Dinge kann sie besser. Die Kamera dafür aber als untauglich abzustempeln, halte ich für stark übertrieben. Das 85er ist m.E. nicht die klassische Actionlinse, das liegt aber nicht an der K1.

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Okt 2021, 23:45 
Offline

Registriert: Mi 20. Jun 2012, 00:07
Beiträge: 1062
Wohnort: Mecklenburg
Moin Olli,

zu Deiner Frage und der sich daraus entwickelnden Diskussion kann man so einiges schreiben. Und ich war, als Besitzer einer K-3 (Mark I), K3-III (die mir im Moment trotz des Preises irrsinig viel Spaß macht!) und einer K-1 (meiner Brot-und-Butter-Kamera, auf die ich nie verzichten wollte), auch kurz versucht, genau das zu tun. Nach eineigem Überlegen sehe ich aber davon ab.

Falls es Dir jetzt nicht brandeilig sein sollte, möchte ich anregen, dass Du mal bei einem Usertreffen oder einer anderen Veranstaltung die für Dich in Betracht kommenden Modelle ausprobierst. Ich denke, jeder(r) Pentaxian, wird Dich da gern unterstützen. Der theoretische Ansatz scheint ja eher weniger zu taugen. Wie Du hier lesen kannst, gehen die Meinungen stark auseinander. Ich selbst hatte zwischenzeitlich erwogen, mir als Ergänzung meiner K-3 eine KP anzuschaffen, die es seinerzeit um günstige 800 Geld zu kaufen gab (den aktuellen Preis kenne ich nicht). Größe und Gewicht sowie der Retro-Look gefielen mir sehr. Und natürlich der Preis! Bei den Naturfototagen in Waren habe ich sie mir dann ausgiebig angeschaut und schnell erkannt: die ist nichts für mich. Auch die "Jungs" vom Pentax-/Ricoh-Stand rieten mir letztlich ab. Die Gründe sind ja letztlich egal, weshalb ich sie nicht aufführe. Hier im Forum war die KP damals hoch angesehen. Und viele machen damit tolle Bilder! Aber für mich persönlich war sie halt nichts. Was ich aber erst durch das persönliche Ausprobieren erkennen konnte. Und natürlich spielt auch das Geld eine Rolle. K-3 III heißt, Du bleibst in der APS-C-Welt und kannst Dein vorhandenes Glas weiterbenutzen. Vollformat wird deutlich teurer. Ob Du Dir das leisten kannst oder willst, kannst Du nur allein entscheiden.

Der langen Rede kurzer Sinn: Probiers aus und entscheide dann!

Viel Spaß dabei wünscht
Thomas

_________________
Freundlich grüßt in die Runde
Thomas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 2974
olli48 hat geschrieben:
Im FF Bereich habe ich nur das Sigma 35 1,4, das Tamron Macro 90 und das 150 - 450 DFA. Insbesondere würde ich ein Objektiv wie das Sigma 17 - 70 Macro vermissen und auch das 300 PLM funktioniert ja nicht mit FF. Wie gesagt, über praktische Erfahrungen würde ich mich freuen.

Das wäre zumindest mal besser als nichts. Ich hatte beim FF-Einstieg das 31er Ltd., das 43er Ltd. und das 150-450. Das 28-105 kam dann im Set mit der K-1 (I). Wäre nicht schon ein Grundstock an FF-Objektiven im Haus gewesen, dann hätte ich die K-1 ganz klar nicht gekauft. Im Laufe der nun 3 1/2 Jahren sind dann am FF-Objektiven noch ein 24er Samyang, ein 35er Sigma Art und zuletzt ein 100er Macro dazugekommen (alle gebraucht).

Naja ... und dann habe ich noch bei einem AC-Foto-Pentaxians-Spezial-Angebot das 55-300er PLM für die K-1 gekauft. Ja, es ist nicht FF-tauglich, aber für den Telebereich halte ich das für vernachlässigbar. Es ist jedenfalls als immerdabei-Tele im Rucksack (wofür ich es auch gekauft habe), wenn ich nicht ganz bewusst das 150-450er mitschleppen will. Und dazu ist die Kombination echt gut ... :ja: ... Dazu fotografiere ich auch mit diesem Objektiv immer im FF-Modus und beschneide dann bei der Bearbeitung selbst.

Dennoch denke ich auch, dass die K-1 II und die K-3 III von Ihrer Auslegung her ein wenig für unterschiedliche Anwendungen taugen (auch wenn mit Einschränkungen natürlich auch immer alles andere auch möglich ist). Daher könnte die Idee sie Dir beide zunächst mal anzuschauen und nicht nur nach den Daten zu entscheiden zum passenden Ergebnis führen.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 10:16 
Offline

Registriert: Di 27. Jan 2015, 18:57
Beiträge: 370
Da habe ich ja eine richtige Diskussion losgetreten, die aber auch zeigt, dass das wirklich eine schwierige Entscheidung ist. Zunächst mal danke für alle eure Meinungen, die ihr hier ausführlich zum Besten gegeben habt. Wie ich das so sehe besteht das (Luxus) Problem in der Entscheidung zwischen drei guten Kameras, wobei ich persönlich eben auch von der KP sehr angetan bin. Bei der Betrachtung meiner hauptsächlichen Interessen und vorhandenen Objektive tendiere ich im Moment dazu die KP zu behalten, für bodennahe Aufnahmen, und mich ansonsten für die K 3III zu entscheiden.

Gruß Olli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Okt 2021, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 15:29
Beiträge: 847
Wohnort: Coesfeld
olli48 hat geschrieben:
Bei der Betrachtung meiner hauptsächlichen Interessen und vorhandenen Objektive tendiere ich im Moment dazu die KP zu behalten, für bodennahe Aufnahmen, und mich ansonsten für die K 3III zu entscheiden.

Gruß Olli



So würde ich mich auch entscheiden.

_________________
das Foto entsteht nicht in der Kamera sondern zwischen den Ohren
www.alois-lammering.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K5ii oder K3 oder K1 ???
Forum: Kaufberatung
Autor: JBFlower
Antworten: 22
Zwei oder drei oder.......
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 9
Umstieg von Canon (analog) auf Pentax (digital)?
Forum: Kaufberatung
Autor: mig13
Antworten: 20
DSLR-Einstieg mit K-30 oder wie oder wat?
Forum: Kaufberatung
Autor: BluePentax
Antworten: 9
Umstieg von K30
Forum: DSLR
Autor: RSCM07
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz