Aktuelle Zeit: Di 11. Aug 2020, 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 5477
Das Problem ist aber dasselbe wie bei Harley-Davidson: Die Käufergeneration gibt es in 10-15 Jahren nicht mehr. Grundsätzlich glaube ich auch, dass Pentax im Moment nur diese Chance hat - aber ob das dauerhaft eine Geschäftsgrundlage sein wird?

_________________
It´s all about the fun. And the light.

Meine Lieblingsbilder gesammelt unter:

und


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Mär 2013, 23:24
Beiträge: 420
Nach der Logik stirbt Leica zuerst.

Ricoh Imaging besteht nicht nur aus Pentax, das ist eine Vorstellung von der wir uns lösen müssen. Pentax hat sich bis auf weiteres in einem schrumpfenden Markt für die Nische entschieden. Ich finde das sachgerecht, warum hab ich schon ein paar mal geschrieben. Und wenn dabei herausspringt, dass zum Beispiel auch die SLR-Mittelformatkamera mal wieder aktualisiert wird (nachdem man eine K-1 III fertig hat, wohlgemerkt) dann ist das ja insgesamt auch weiterhin ein beeindruckendes Portfolio für einen 400-Personen-Betrieb. Trotzdem muss das nicht bedeuten, dass man immer in der Nische bleiben wird. Wahrscheinlicher ist es aber, dass man ggf. den Schritt in ein spiegelloses System unter einer anderen Fahne geht. Unter der Ricoh-Fahne.

_________________
Mein Blog 'Motivprogramm': http://www.stefansenf.de
Ricoh Theta V und Pentax KP mit Pentax 10-17, 15, 21, 35, 55, 70 und 135 mm ;-). Und dann noch mit einem Sigma 18-300, wenn ich mich mal wieder gar nicht entscheiden kann :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 19:43
Beiträge: 5477
Leica hat ein spiegelloses System mit L-Mount-Sigma-Linsen - das scheint mir nicht vergleichbar, das zieht auch jüngere Betuchte an.


P.S./ Nachtrag: Nicht umsonst wäre Leicht ja auch fast pleite gegangen. Und hat radikal umgebaut. Ob das dauerhaft funktioniert, muss man auch abwarten, aber sie haben jetzt ein modernes System, das besonders ist + den Leica-Flair + die Allianz mit Sigma und Panasonic, was ja das Gesamtsystem attraktiv macht. Man bekommt günstigere Bodies / Linsen, wenn man will in sehr guter Qualität und hat schlicht mehr Auswahl.

_________________
It´s all about the fun. And the light.

Meine Lieblingsbilder gesammelt unter:

und


Zuletzt geändert von Juhwie am So 26. Jul 2020, 13:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Mai 2013, 14:03
Beiträge: 615
Wohnort: am Deister
Juhwie hat geschrieben:
Leica hat ein spiegelloses System mit L-Mount-Sigma-Linsen - das scheint mir nicht vergleichbar, das zieht auch jüngere Betuchte an.


"Das" Leica System heißt M und ist schon immer spiegellos 8-)

Schweineteuer und faszinierend, zieht auch jüngere Menschen an.

Für ähnliches fehlt Pentax wohl das Besondere, wie es die M3 war (1954!!). Aber sie waren mal ganz groß und den Ansatz aus dem Videao finde ich auch hoch sympathisch.
Für mich persönlich ist der Zug vielleicht doch abgefahren; entweder modern spiegellos mit all dem Komfort oder richtig alt, M!

Ich bleibe dran, Pentax ist mich noch nicht los.... :hat:

_________________
"Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah" (Goethe)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 22:12 
Offline

Registriert: So 28. Jan 2018, 14:26
Beiträge: 455
Juhwie hat geschrieben:
Leica hat ein spiegelloses System mit L-Mount-Sigma-Linsen ....


Diese Formulierung erweckt einen falschen Eindruck. Leica hat das L-Mount-System mit Gehäuse und Leica-Objektiven - darum heißt es L-Mount. Sigma und Panasonic dürfen gegen Bezahlung von Lizenzgebühren mitmachen.

MfG Nuftur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2020, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Mär 2013, 23:24
Beiträge: 420
Ohjeh, stopp bitte! Den Vergleich mit Leica habe ich verschuldet, das war aber nicht so gemeint, dass wir uns hier jetzt in dieser Richtung davontreiben lassen. Es hat mich nur gereizt, wegen des Harley Davidson Vergleichs einen Beitrag weiter oben. Harley mag sich mit den harten Jungs schmücken, das Geld bringen auch dort ältere Leute, deren Kässchen gut gefüllt ist...

Aber lassen wir die Vergleicherei, das hinkt alles fast zwangsläufig. Hätte, wäre, wenn. Pentax hat seine Marschrichtung vorgegeben und jeder kann sich überlegen, was das nun für ihn bedeutet. Für mich bedeutet es folgendes:

- Pentax baut weiter DSLR mit K-Bajonett. Das ist uneingeschränkt gut weil ich eine Menge hochwertige Objektive habe, die weiterhin mit Bodies versorgt werden (und umgekehrt).
- Ob Pentax eine Spiegellose baut, ist mir komplett wumpe. Ich hab ja keine Aktien von Pentax. Wenn ich eine spiegellose Kamera suchen würde (was ich nicht tue) würde ich sowieso über den Markt schauen und zusehen, dass ich etwas finde was optimal zu mir passt. Welcher Markenname da drauf steht, ist doch weitgehend schnurz. Einen Adapter für das K-Glas finde ich auf jeden Fall. Und einen Adapter würde ich auch brauchen, wenn Pentax auf der Kamera steht denn den Weg der K-01 wird Pentax ja nicht im Ernst noch mal gehen.
- Und da ich mein spiegelloses Abenteuer bereits hinter mir habe, bin ich sowieso 'moralisch gefestigter' SLR-Nutzer und freue mich, dass Pentax in diesem Bereich noch nach echten Innovationen sucht. Und zwar genau dort, wo die DSLR ihre Besonderheit im Vergleich zur spiegellosen Kamera hat: in neuen, größeren und helleren Prismensuchern (die noch dazu das APS-C-Format näher an die gute alte Kleinbildkamera heranführen).

Für mich alles gut bis auf weiteres. Und die Zukunft in 5 bis 10 Jahren wird womöglich sowieso nicht mehr von Systemkameras im hier diskutierten Sinne beherrscht. Aber das werden wir sehen. Ich freue mich jedenfalls, wenn ich mich bis dahin noch mit frischen Kameras und Objektiven mit K-Bajonett ausstatten kann und nicht alles einstampfen muss...

_________________
Mein Blog 'Motivprogramm': http://www.stefansenf.de
Ricoh Theta V und Pentax KP mit Pentax 10-17, 15, 21, 35, 55, 70 und 135 mm ;-). Und dann noch mit einem Sigma 18-300, wenn ich mich mal wieder gar nicht entscheiden kann :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2020, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 2722
Wohnort: Mainz am Rhein
ich bin da ganz bei Pixiac undb bei Stefan. Und wenn man Pentax mit Harley Davidson vergleicht. Find ich Ok. Nicht das absolut moderne digitale Teil Aber absolut Hip ! HA, morgen sag ich dem Nikon Kollegen "ich hab die Harley Davidson" der Digitalkameras. Der wird sich schön ärgern. :hurra:

Eines wird bei Pentax ja gerne übersehen. Sie haben zugegeben nicht die Produkttiefe aber eine tolle Produktbreite, Und dies wird immer in irgend einer Ecke Umsatz führen. Wenn man Ricoh dazu nimmt ist alles abgedeckt. Und eine Spiegellose paßt zudem viel besser ins Ricoh Portfolio. Andere Hersteller sind da tiefer Aufgestellt haben aber nicht die Breite. Das wird dem ein oder Anderen nun zum Verhängnis. Aber das ist ja auch alles egal. Mich als Kunde interessiert nur das neue Modell. Ich mag es solide, robust und einfach in der Handhabung.

_________________
wer gerne liest: Meine andere Leidenschaft
https://www.bod.de/buchshop/stalin-poke ... 3837058819
https://www.bod.de/buchshop/manolin-wer ... 3746089461


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2020, 19:54 
Offline

Registriert: Fr 1. Nov 2013, 17:31
Beiträge: 136
Man beschwert sich ständig, dass es keine neuen Kameras gibt. Aber seien wir mal ehrlich. Die Technik ist extrem ausgereizt. Wirkliche Neuigkeiten kommen langsamer als bisher, darum braucht es auch nicht ständig ein neues Modell. Neues wird es nur in Sachen Ergonomie geben. Die neue APS-C hat als etwas neues den Joystick. Gute Idee. Anderes hat sie sich von der K-1 geholt (die K-1 III wird also einen Joystick erhalten). Aber was ist denn sonst noch so sensationell neu? Nix. Es wird die Technikfreaks erfreuen wieder Geld ausgeben zu können. Was neues zum spielen. Aber bringt das einen wirklich weiter? Erhöht das die eigene Kreativität? Ich denke nein. Von daher macht Pentax genau das was aus kaufmännische Sicht das sinnvollste ist. Ich brauch nicht alle Jahre eine neue Kamera. Das würde meinen Arbeitsfluss stören, weil eine neue Kamera mit neuen Features ständig mehr Aufmerksamkeit braucht, die mir an anderer Stelle fehlen würde.

Pentax Weg ist OK. Auch vorerst mal keine DSLM zu bauen ist OK. Wenn es notwendig würde, dann können sie auch das machen, denn aus einer DSLR, die sowieso schon Liveview kann eine DSLM zu machen ist auch nicht gerade eine Raketenwissenschaft. Solange die Energiefrage und die Latenzzeit nicht gelöst ist, ist Pentax mit DSLR ganz gut dabei.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2020, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:29
Beiträge: 382
Wohnort: Freiburg im Breisgau
@AliceVomSee Ich halte die Entscheidung fest auf DSLR zu setzen für Pentax auch für die richtige Lösung, in den hauptsächlich "hippen" Markt DSLM einzusteigen ist die Investition viel zu hoch und es sind zuviele die da mitspielen und notfalls über dumping jemand aus dem Markt drängen. Natürlich gibt es Einsatzgebiete wo sich DSLM sich auch profiliert. Wenn ich nicht als Hobbiist oder Pseudoprofi nicht Photographieren kann mache ich halt 8K Videos und suche mit dann das beste Bild aus, oder mache Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde - aber hat das noch was mit dem Hobby zu tun Motiv suchen auf den richtigen Augenblick warten und auslösen. Im Bereich Sportphotographie - um davon zu leben kann- das aber der richtige Ansatz sein - allerdings habe die dann auch das Geld oder die Agentur die das entsprechende Equipment vorhält.

Außerdem bräuchte Pentax auch noch einen Satz neuer Objektive, die mit dem geringeren Abstand von Bajonett zu Sensor zurechtkommen - das ist nicht a) kostenlos und b.) nicht trivial neu zu rechnen. Man hat es ja bei dem Versuch der K01 gesehen, neben den Maulereien über das Design wurde hauptsächlich über den "unnötigen" Spiegelkasten gemeckert.

Und den Shitstorm möchte ich nicht hören, wenn es anfangs "nur" einen Adapter für die bestehenden Objektive gibt oder die neue Serie eigentlich nur aus den bisherigen Optiken mit eingebauten Adapter wäre.

Außerdem ein robuste haltbare Kamera, die einen so manchen Transportfehler und fast jede Umgebung verzeiht ist schon was wert, was da meine K1 in den letzten 4 und meine K3 in den letzten 6 Jahren mitgemacht haben - Schwamm drüber.

_________________
Meine Bilder unterliegen http://creativecommons.org/licenses/by- ... .0/deed.de" cc-by-nc-sa 3.0 Lizenz, sie dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden. Meine Bilder: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Joergens.mi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax glaubt an die DSLR
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2020, 13:06 
Offline

Registriert: Di 21. Apr 2015, 13:29
Beiträge: 244
Eben:
für mich besticht Pentax auch durch Robustheit!
... und das gute Bedienungskonzept!
(nicht sooo viel nur über Menues oder gar touchScreens zu bedienen, sondern richtige Tasten/Regler).
Ich habe keine Bedenken, meine Pentax-Kameras immer und überall mitzunehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche gebrauchte DSLR?
Forum: Kaufberatung
Autor: Zwiebelfarmer
Antworten: 47
Metz 45CT4 an DSLR?
Forum: Zubehör
Autor: Portaner
Antworten: 9
Pentax is boomed - TIPA 2016 award Best Full-Frame DSLR Expe
Forum: DSLR
Autor: beholder3
Antworten: 5
Leichte DSLR mit großem OVF für SMC 16-45 F4 gesucht
Forum: Kaufberatung
Autor: scribusler
Antworten: 12
Perfekte Farben und scharfe Bilder mit Pentax DSLR
Forum: Tipps und Tricks
Autor: User_01734
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz