Aktuelle Zeit: Mi 24. Jul 2024, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Dez 2017, 00:19
Beiträge: 589
Wohnort: Rosenheim
Objektive für K3iii und K1 - gleichwertig zu gebrauchen -

Zu meiner K1 stößt jetzt eine K3iii dazu. Da wird natürlich das Objektivsortiment auf den Prüfstand gestellt.
Am liebsten hätte ich nur wenige Objektive insgesamt. Max 5. Idealerweise sollten die an beiden Kameras gut funktionieren.
Hab mich jetzt schon etwas durch das Forum gestöbert.

Gesetzt ist das 150-450er. Sehr gut an APS-C auch mit Konverter und an FF ohne Konverter. Tendenz zur K3iii wegen dem Telebereich+ und Option Konverter 1.4.

Vom HD DFA 50er 1.4 trenn ich mich nicht. Mit Tendenz zur Verwendung an der K1. (Bessere Freistellung) und mit 50 ein sehr natürliches Format und Look.
Mal schauen wie es an der K3iii wird.

Dann habe ich noch das DFA 100er Macro WR und das SMC DA 200er.
Eins davon soll es sein.
Wohl beide sehr gut an beiden Gehäusen. Das 100er wäre wohl von der Brennweite her (100 und 150) und dem Macro die sinnvollere Ergänzung.
Mein Herz hängt aber unvernünftiger Weise mehr am 200er.

Dann wäre da als Möglichkeit das neue 21er Limited. Wohl perfekt an Beiden. 21mm FF und 32mm an APS. Teuer aber dafür bei meinen 2 Kameras sozusagen 2 Limiteds mit interresanten Brennweiten.
Oder ich behalte das 15-30er was aber eher spez. FF ist statt dem handlicheren 21/(32) Limited.

Stell meine Überlegungen hier ein bevor ich eine Rochade lostrete über die ich mich dann ärgere, weil ich einen blinden Fleck hatte oder falsche Einschätzungen getroffen hatte.

Hätte gerne Objektive die ich dann auch verwende und "brauche" und nicht das volle Sortiment für beide Formate. Wie macht ihr das mit den 2 Formaten.
Ich selbst bin Allrounder. Fotos mal nah bis fern.
Insgesamt habe ich mich in der Zeit mit dem Forum geändert und gehe heute gerne "Objektiv"bezogen zum Fotografieren. Früher musste es immer das Superzoom sein.

_________________
Gruß Rainer :)



https://www.fotocommunity.de/user_photos/1767663


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 16:38
Beiträge: 3680
Hallo, an Deiner Stelle würde ich die alle behalten, die sind ja sehr gut aufeinander abgestimmt. Und wenn's das DFA 2.4/21mm Limited günstig im AC-Foto Adventskalender gibt, wäre das natürlich eine schöne Ergänzung.
Objektive kann man ja nie genug haben. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 14:12 
Offline

Registriert: Di 16. Aug 2022, 19:23
Beiträge: 10
Hi, habe die K1 II und K3 III (Als besseren Telekonverter zumindest am Anfang gedacht) als Jet Black Edition - lecker - jetzt benutzt ich diese weit öfter als ich gedacht hätte.
Die K1 für WW bewaffnet mit dem 15-30 mm 2.8, 31 Limited oder auch 43 mm Limited die aber auch gerne von mir an der K3 (66 mm) verwendung findet.
Das PLM 55-300 als Standard Linse für die K3 die bei mir eher logischerweise telelastig bestückt ist und - zumindet für mich - noch eine Alternative zum 150 - 450 mm darstellt (noch).
Das 100 mm 2.8 Macro fügt sich da super ein. Das 80-200 2.8 Sternchen macht auch eine Super Figur an beiden wenn mal die Lichtstärke gebraucht wird.
Telekonverter habe ich nicht.
Wie Wickie schon sagte ... Besser zu haben und selten zu nutzten als ... na Ihr wisst schon :)
Zur Philosophie von Objektivbessesenheit, für und wieder von Limiteds, überlappte Brennweiten usw. wurde schon hier ein Menge diskutiert. Man kann rational an die Sache rangehen oder eher emotional. Ich bin zweiteres. Da stört es mich wenig, wenn ich Gläser zu Hause habe, die von Kosten/Nutzen-Verhältniss normalerweise ein Investitionsgrab bedeuten würden.

Viele Grüsse


Zuletzt geändert von Piesacken am Di 25. Okt 2022, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 3579
Wohnort: Krakau, Polen
Jeder Fotograf ist anders, aber vielleicht helfen Dir meine Erfahrungen:

Fahre zweigleisig mit K1II & KP.

Es gibt eigentlich nur fünf Gläser, die ich an beiden Gehäusen verwende, und zwar die folgenden:

150-450er
50er 1,4 meiner Frau
100er Makro
100er Trioplan
150er Irix

Anonsten gibt es Gläser, die eigentlich nur an die KP kommen:

20-40er
55-300 PLM

Und Gläser, die eigentlich nur an die K1II kommen:

15-30er
24-70er
70-200er

Was jetzt Deine Situation betrifft, sieht es so aus, dass Du zwei Gläser auf jeden Fall haben willst:

150-450er (macht sich ideal an beiden Gehäusen, finde ich)
50er (macht sich ideal an beiden Gehäusen, finde ich, wobei ich selten damit fotografiere)

Bleiben 3 Gläser:

100er (würde ich behalten)
15-30er (würde ich behalten, wenn auch eher nur an der K1)

Das 200er würde ich nicht behalten (hatte es aber noch nie), das 21er gefällt mir persönlich weniger als das 15-30er wegen Blendenstern.

Was mir noch fehlen würde, wäre etwas für die Mitte, also das 24-70er oder 28-105er an der K1. Alles hängt aber von Deinen bevorzugten Motiven ab. Und davon, ob Du mit zwei Gehäusen unterwegs bist.

Bei Bergtouren sieht es bei mir meist so aus:

K1II mit 15-30er, 24-70er, manchmal das 70-200er
KP mit PLM

Hinzu kommt häufig das 150-450er an K1II & KP (dann nehme ich das 70-200er nicht mit), oft auch 100er Makro oder 100er Trioplan, ebenfalls an beiden Gehäusen.

Meine bevorzugten Motive sind Landschaft von episch-groß bis klein, manchmal auch Blümchen und Tiere.

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Okt 2014, 15:11
Beiträge: 9644
Wie Jan so schön schreibt, jeder Fotograf ist anders.

Ich bin ein Freund von use cases i.e. Anwendungsfällen. Das überlege ich mir für jedes Objektiv. Fotografiere ausschliesslich apsc, trotzdem habe ich eine Menge VF-Objektive.

Das DFA 24-70 2.8 ist so ein Beispiel. Veranstaltungen / Feiern in Innemräumen. 50mm zu kurz, < 20mm für Mensch auch zu kurz. Daher kein 16-50 2.8 sondern lieber das DFA.

Überlege Dir Deine use cases.

_________________
Freundliche Grüsse aus der Schweiz

"When you take a flower in your hand and really look at it, it's your world for a moment. I want to give that world to someone else." Georgia O'Keeffe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 5456
Wohnort: Nandlstadt
Momentum hat geschrieben:
Wie macht ihr das mit den 2 Formaten.

Nur zwei! Du Glücklicher.....
Zu viele Objektive sehe ich bei dir nicht, verzichten könnte ich am ehesten auf das 200er. Das 15-30 unbedingt behalten, ist an der K3 mit umgerechnet ca. 23-45mm auch eine gute Lösung. Das 21er wäre für mich überflüssig, den Vorschlag mit irgendeinem Standardzoom für die K-1 finde ich besser.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 25. Okt 2022, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Dez 2017, 00:19
Beiträge: 589
Wohnort: Rosenheim
Danke für die teilweisen ausführlichen Antworten.
Es ist natürlich ein Puzzle sich neu zu sortieren. Auch die Frage wie handsam und mobil die Ausrüstung sein muss.
Das war für mich so der Grund vom 15-30 aufs neue 21 zu schwencken. Aber das findet ihr nicht so gut.
Nehme das jetzt mal als Anlaß so weiterzufahren bis es vielleicht deutlicher wird.
Es eilt ja nicht so da die Preisbewegungen absehbar sind.
Aber ein Objektiv im normalen Reprtagebrennweitenbereichereich für die K3iii muß sein. Weil mit dem Oschi 15-30
geht das nicht lange und die Neue will ja auf Tour. Vielleicht das ältere superleichte 21er Limited.

_________________
Gruß Rainer :)



https://www.fotocommunity.de/user_photos/1767663


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2022, 01:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Feb 2019, 19:50
Beiträge: 3355
Wohnort: Rheinhessen
Es ist halt eine Frage des Anwendungsfalls.
Das 15-30 ist schon ein Klopper und braucht auch die 150mm Scheiben (bei Filtereinsatz).
Das 21mm ist da schon handlicher, kann dafür (wie auch das 31mm) nur Schraubfilter.

Eine Variante die das Buget (und das Gepäck) nicht so belastet ist das Samyang 20/1.8.

Oder mit Einschränkungen das 11-18 Sternchen. Vingetiert so etwas ab 16mm an der K1

Das *50/1.4 funzt gut an der K3-3
Bild

_________________
Sven

--
Die Sprache ist die Quelle aller Mißverständnisse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2022, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 10:49
Beiträge: 3579
Wohnort: Krakau, Polen
Momentum hat geschrieben:
Das war für mich so der Grund vom 15-30 aufs neue 21 zu schwencken. Aber das findet ihr nicht so gut.
Nehme das jetzt mal als Anlaß so weiterzufahren bis es vielleicht deutlicher wird.


Das war meine Meinung, aber es gibt hier im Forum auch sehr zufriedene Besitzer und Nutzer des neuen 21ers. Für mich sind Blendensterne wichtig und da spielt das 15-30er eh in einer ganz hohen Liga. Daher habe ich dann das 21er, auf das ich eigentlich freudig gewartet habe, abgeschrieben. Für andere Fotografiergewohnheiten und -geschmäcker kann das anders aussehen.

Meiner Meinung nach wäre für Dich auch zu überlegen, ob Du nicht doch auch in "nichtgleichwertige" Gläser investieren möchtest, zum Beispiel das 20-40er für die K3III. Das wäre eine kompakte Lösung, wenn es nicht schwer sei soll.

Ich bin jedenfalls froh, auch das 20-40er und das 55-300er PLM zu haben. :ja:

_________________
| | | | |

https://www.instagram.com/meinkrakau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Okt 2022, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 13:21
Beiträge: 4386
Ich habe die K-1 und die K-3 II. Normal nehme ich ausschließlich die K-1 mit, die K-3 nehme ich weitestgehend nur für Spezialanwendungen (z. B. wenn ich mal den Mond ins Visier nehme oder wenn ich die schieren Geschwindigkeitsvorteile in Form von Bildern/Sekunde und dazu die größere Anzahl an Bildern brauche die in den internen Speicher passen).

Bis auf das 18-135 das ich als Immerdrauf für die ursprüngliche K-3 (I) behalten habe, habe ich mich im Laufe der Zeit von allen reinen APS-C Objektiven getrennt. (Mit Ausnahme des 55-300 PLM das ich als Immerdabei-Tele sogar füf die K-1 gekauft hatte, weil besser das immer im Rucksack als ein größeres das dann eben nich da ist, wenn man es brauchen sollte). Ich habe aber auch zuvor schon darauf geachtet, dass alle FF-Objektive so kompakt wie möglich sind. Das 150-450 war eh nicht immer dabei und das im Frühsommer gekaufte 70-200 ist es auch nicht. Daher war für mich die Beschränkung auf FF-Objektive ein logischer Schritt.

Beim Wechsel von der K-3 (I) auf die K-3 II im letzten Dezember hing auch noch ein 16-85 an der gebraucht gekauften K-3 II ... :ka: ... Eigentlich war klar, dass auf Dauer auch vom 18-135 und 16-85 nur eines bei mir bleiben darf/wird. Aber ich bin aufgrund von viel Arbeit in der Firma bis jetzt noch nicht dazu gekommen mal gezielt mit beiden Objektiven lozuziehen, um Vergleichsaufnahmen für eine Entscheidung zu machen. Daher sind immernoch beide bei mir. Ich hatte aber zuletzt die Idee für das Objektiv das "zu viel" ist noch eine weitere gebrauchte möglichst günstige Kamera (z. B. eine K-5) zu kaufen und diese Kombination dann ständig im Auto zu lagern. Zu oft war ich zuletzt irgendwo nicht explizit zum Fotografieren unterwegs und dachte mir "wenn ich jetzt die Kamera dabei hätte ...".

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein bischen was über Objektive
Forum: Objektive
Autor: Methusalem
Antworten: 4
Neue Objektive: Makro, Semitele, WW
Forum: Objektive
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Rollei Voigtländer Objektive
Forum: Objektive
Autor: Wolfgang_B
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz