Aktuelle Zeit: Mi 24. Mai 2017, 19:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jun 2014, 21:56
Beiträge: 492
Oldschool hat geschrieben:
... Ich habe einige Leitz-Linsen...


Und die hast Du an Deine Fuji geschraubt? Alle Achtung!
Um Schärfevergleiche zu beurteilen, sollte man schon über die Möglichkeiten der verschiedenen kamerainternen Nachbesserungen Bescheid wissen.

_________________
Liebe Grüße
Lichtpixler Joe



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Mi 14. Dez 2016, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 12:05
Beiträge: 5488
laerche11 hat geschrieben:
Oldschool hat geschrieben:
... Ich habe einige Leitz-Linsen...


Und die hast Du an Deine Fuji geschraubt? Alle Achtung!
Um Schärfevergleiche zu beurteilen, sollte man schon über die Möglichkeiten der verschiedenen kamerainternen Nachbesserungen Bescheid wissen.



Hi Oldschool :cap:

Jau,..... wo er Recht hat,..da hat er Recht ;)

Denke auch das Du ein bischen Äpfel mit Birnen verglichen hast.Wobei ich Dir bei der Bild Quali der Fuji Linsen schon recht gebe,die Dinger sind optisch schon gut. :ja:


Und zu Leitz und anderen Altgläsern kann ich nur sagen das sie an meinen Pentax Kameras (K5iis,K1) sehr gut laufen,und fast immer drauf sind :mrgreen:

Auch ist es wie immer die Frage was als gut bezeichnet wird.Wenn Du technisch gute Bilder meinst,und ohne 400% Ansicht nicht glücklich wirst,dann bist Du mit aktuellen Toplinsen

natürlich genau richtig :2thumbs:... und dann wird ein 30 oder 40 Jahre altes Leitz oder Zeiss nicht als Sieger hervorgehen.


Ist die Definition von gut, eher in der Bildanmutung und dem "speziellen Schmelz" eines Glases liegend (die Haptik laß ich jetzt mal weg ;) ),...dann sieht's durchaus anderst aus.

Wenn Deine Leitz Linsen Dir so nicht mehr gefallen,dann verkauf sie doch.Für die Kohle gibts sicher das ein oder andere aktuelle Wunderglas, das Deinen 50mp Sensor satt macht :ja:


Und klar hast Du Recht daß ein Objektiv für die Bildquali sehr wichtig ist!Und wenn die Cam das Objektiv auch noch erkennt,dann rechnet sie es auch noch schön :mrgreen:

....man könnte auch "schönsaufen" dazu sagen ;) ...ich war da früher auch öfters dankbar!

in diesem Sinne,....was ist gut?,......ich muß da noch etwas darüber nach... trinken :lol:

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Aug 2014, 23:15
Beiträge: 627
derfred hat geschrieben:
Oldschool hat geschrieben:
Deinen Fuji X-Trans Sensor kannst du im Vergleich zum 24MP Sensor der Pentaxen getrost in die Tonne klopfen.


Fuji hat doch selbst Kameras mit 24 MPx. Desweiteren sind die Optiken nun mal wirklich sehr gut, und das eben fast durch die Bank und nicht nur ein paar Perlen. Allerdings kostet ein 18-55 Standard-Kit auch schnell mal fast das Zehnfache...

mfg tc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4078
Wohnort: Erding
tabbycat hat geschrieben:
derfred hat geschrieben:
Oldschool hat geschrieben:
Deinen Fuji X-Trans Sensor kannst du im Vergleich zum 24MP Sensor der Pentaxen getrost in die Tonne klopfen.


Fuji hat doch selbst Kameras mit 24 MPx.

Ja, aber nicht in der XT10 (und natürlich sind das meinerseits nicht sonderlich differenzierte Holzhacker-Argumente. Es nervt [mich] halt, wenn sich Leute hier extra anmelden, um zu schreiben, wie mies unser Pentax-Zeugs ist. Ich vermute hier sogar eine gezielte Aktion).

Und was die Linsen betrifft: ein paar davon hatte ich ja selbst und der Aha-Effekt blieb (wie so oft) aus. Die sind deshalb natürlich nicht schlecht. Nur der Hype, der um das System gemacht wird, bestätigt sich in der Praxis nicht.

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Dez 2012, 00:17
Beiträge: 1824
Zitat:
Es nervt [mich] halt, wenn sich Leute hier extra anmelden, um zu schreiben, wie mies unser Pentax-Zeugs ist. Ich vermute hier sogar eine gezielte Aktion).


+1


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 18:08 
Offline

Registriert: So 6. Jul 2014, 16:59
Beiträge: 325
Wenn man sich aber ärgern lässt hat derjenige das erreicht was er wollte. Wenn man solche Threads einfach ignoriert und nichts antwortet rutscht der Thread doch automatisch immer tiefer und ist irgendwann im Nirwana verschwunden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jan 2015, 00:41
Beiträge: 1304
Blende72 hat geschrieben:
Wenn man sich aber ärgern lässt hat derjenige das erreicht was er wollte. Wenn man solche Threads einfach ignoriert und nichts antwortet rutscht der Thread doch automatisch immer tiefer und ist irgendwann im Nirwana verschwunden.


+1!

_________________
Einige Bilder erzählen Geschichten bei anderen gefällt mir einfach der Moment der so nie wieder kommt.

Viele Grüsse Alexandra.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2016, 23:30 
Offline

Registriert: So 6. Jul 2014, 16:59
Beiträge: 325
ikone,

das war taktisch unklug, der Thread war doch schon soweit abgerutscht und mit deinem Post wird er wieder nach oben geholt.

Einfach nicht mehr hierein posten und das Thema erledigt sich von selbst :ichweisswas: ')


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 00:20 
Offline

Registriert: Mi 20. Nov 2013, 21:52
Beiträge: 18
Hallo Mitleser und -schreiber,

ich finde auch, dass eine solche Diskussion nicht ins Emotionale abgleiten sollte.

Ich fotografiere seit 2013 mit Pentax (K-30, K-01, K-3 und neuerdings K-70).

Ich fotografiere seit 2015 auch mit dem Fuji X-System (X-E1, X-T1, X-T10).

Bei beiden Systemen nutze ich hauptsächlich Festbrennweiten

Pentax (31/43/77)
Fuji (18/27/35/60).

Ich bin bei beiden Systemen mit der Qualität der RAWs absolut zufrieden.

Zu den älteren Sigma-Objektiven kann ich eine Erfahrung aus meinem Minolta pardon Sony A-System beisteuern:

An der A99 sind die Objektive aus der analogen Endzeit erkennbar weich an den Rändern, haben sichtbaren Randlichtabfall.

Wenn man sich an einer Pentax DSLR erfreuen will, dann braucht man eben ordentliche Festbrennweiten.
Das ist bei Fuji ebenso.

Nur gibt es eben einen Unterschied zwischen beiden Systemen:

Zu Pentax gibt es neben einem Sortiment guter Optiken jede Menge Altglas z.B. von Sigma aber auch von anderen Herstellern.
Das sollte aber Pentax nicht kompromittieren.

Das ist bei Fuji nicht so. Das System ist recht neu und mit den angebotenen Fuji-Objektiven macht man nichts falsch.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann man sich durchaus wegen der Bildqualität für Pentax entscheiden, ebenso wegen vieler netter Funktionen des Gehäuses (Bildstabilisierung, Pixelshift,...), wegen des unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnisses oder weil man Pentax schlicht mag.

Ansonsten gibt es den generellen Unterschied zwischen DSLR und Systemkamera. Dieser hat mit den beiden Herstellern nichts zu tun.

Manchmal nehme ich lieber eine DSLR und manchmal eine Systemkamera. Das kann von der Aufnahmesituation abhängen oder schlicht von der persönlichen Laune.

Eine XT-1 oder XT-10 verringert diesen Unterschied und rückt etwas näher an die DSLRs ran.

Und ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Bei entsprechender Einstellung und einem guten Objektiv sind die Bildqualitätsunterschiede nicht so entscheidend.

Eine Pentax macht Spaß, eine Fuji auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: K3ii Vs Fuji xt10
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 01:16 
Offline

Registriert: Do 14. Apr 2016, 20:57
Beiträge: 102
Bernie 2.0 hat geschrieben:
...
Eine Pentax macht Spaß, eine Fuji auch.

...
Unterschreibe ich alles. (2x X-T1 und bald 2x K-1).

Gruß
Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

segeln k3II
Forum: Sport und Action
Autor: passau_liebe
Antworten: 0
Upgrade von K30 auf K3II
Forum: DSLR
Autor: Pirat_82
Antworten: 43

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum