Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 12:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 1647
Hier eins von mir:


Die Diskussion um PS ist letztlich die um's übliche Megapixelrennen, kein bisschen anders.
Bei normaler Betrachtung sieht man schon keinen Unterschied zwischen 16 Mpx und 24 MPx.
Noch deutlich weniger sieht man ihn zwischen 24Mpx und 36MPx. Dafür muss man schon die Bilder sehr stark vergössern.
Der Effekt von PS ist nun grob vergleichbar der Ergebnisse bei einem normalen Pixelcount von vermutlich etwa 40 MPx. Und da muss man natürlich noch weiter in das Bild kriechen, um die Unterschiede zu sehen.

Es ändert sich halt nichts:
Für die Mehrzahl an Anwendungen ist es völlig wumpe, ob man 12 MPx ohne PS und mit AA-Filter hat oder 100 MPx mit PS und ohne AA-Filter. Bei einfachem Draufgucken erkennt man da nichts.
Erst für ausgewählte Anwendungsfälle wo man sehr nah rangeht bzw. am Bildschirm sehr stark reinzoomt hat man Vorteile von der Auflösung.
Umgekehrt profitiert hier vom PS (innerhalb der Limitierungen durch die Verschlusszeit) natürlich jeder, der auch davon profitieren würde, wenn er eine 36 MPx KB-Kamera nutzte.

Mein Ausprobieren zeigt mir übrigens, dass ich ooC sogar noch feiner aufgelöste Ergebnisse bekomme als durch DCU. Und in DCU sollte man dringend die Schärfung auf Feinschärfe stellen, sonst vermatscht der Bildeindruck.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Nov 2012, 21:23
Beiträge: 184
Wohnort: 35713 Eschenburg
Gibbet wirklich ein gedrucktes Handbuch????????
Das ist ja heute nicht mehr selbstverständlich.

Gruß Reiner

_________________
Die Sonne scheint ins Dickwurzloch.....lasse doch.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 21:24
Beiträge: 8488
Wohnort: Algaida (Mallorca)
reiner hat geschrieben:
Gibbet wirklich ein gedrucktes Handbuch????????
Ja, gibbet ;) 126 Seiten :shock:

_________________
"Die Natur muß gefühlt werden." (Alexander von Humboldt)
"Ehre dem Photographen! Denn er kann nichts dafür!" (Wilhelm Busch)





Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 1647
Meine aktuelle Empfehlung für die Entwicklung in dcraw ist:

1. "dcrawps64.exe -T -4 -G 20 -W" als Befehl
2. die folgenden LR-presets für das entstandene lineare 16bit TIFF zu nutzen, um ein Ergebnis zu erzielen, das denen direkt aus der Kamera ähnelt. Die linearen platten TIFFs sehen ja erstmal unansehnlich aus. Von da an kann man dann nach Gusto weiter feintunen.



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 23:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:02
Beiträge: 1334
Wohnort: .ch
m@rmor hat geschrieben:
reiner hat geschrieben:
Gibbet wirklich ein gedrucktes Handbuch????????
Ja, gibbet ;) 126 Seiten :shock:

Und wohl auch wie bei der K-3 so mikrig klein das man mit Lupe lesen kann, oder das Risiko für Augenschäden eingeht. :mrgreen:
Und wohl auch gleich spartanisch. Das der K-5 ist viel ausführlicher.

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Jun 2015, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 1647
So, nachdem Tom letzte Bugs entfernt hat hier mein letzter Stand der Entwicklungstips:

1) Entwicklung des Pentax K-3 II pixelshift DNGs mit Tomtor's dcraw Variante.

Zu finden unter http://www.v7f.eu/public/pentax/
Und zwar mit der Befehlszeile "dcrawps64.exe -T -6 -G 40 -W" for a starter.
Mit "-6" kommt man weg vom linearen TIFF hin zu einem mit korrektem Gamma. "-W" macht einen grundlegenden Weißablgeich. Dies reduziert den Anpassungsbedarf in LR deutlich.

2) Anwendung eines LR Entwicklungspresets wie



wenn man das TIFF in LR bearbeiten will.

Mit dem o.g. Preset erhält man einen Bildeindruck, der sehr ähnlich demjenigen ist, den man bei einer Entwicklung in der Kamera selbst erhält und letzteres ist bisher mit die beste Qualität, besser als sogar DCU.

Von hier aus kann man das Bild dann an den eigenen Geschmack anpassen.

Probiert es einfach aus. Ich hab' für Tests das hier genommen: http://www.imaging-resource.com/PRODS/p ... HR.DNG.HTM


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 19:24
Beiträge: 1647
Eine Sache, die man wissen kann:
Es gibt nur einen Metadateneintrag, in dem erkennbar wird, dass es sich um ein Pixelshift Ergebnis handelt und zwar um das "quality" tag. Der einzig neue Eintrag dort lautet "RAW (pixelshift)" und wird logischerweise nur in DNGs und PEFs hinterlegt.
Entsprechend kann man einem JPG anhand der Metadaten nicht anerkennen, ob es mit Pixelshift erstellt wurde.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jun 2013, 15:01
Beiträge: 2192
Wohnort: Bremen
beholder3 hat geschrieben:
Entsprechend kann man einem JPG anhand der Metadaten nicht anerkennen, ob es mit Pixelshift erstellt wurde.

Wurde ein Stativ verwendet, war PixelShift aktiviert, wurden vier Aufnahmen gemacht, aber nur eines abgespeichert, sollten das doch genug Erkennungsmerkmale sein ;)

_________________




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Aug 2014, 23:15
Beiträge: 629
He-Man hat geschrieben:
beholder3 hat geschrieben:
Entsprechend kann man einem JPG anhand der Metadaten nicht anerkennen, ob es mit Pixelshift erstellt wurde.

Wurde ein Stativ verwendet, war PixelShift aktiviert, wurden vier Aufnahmen gemacht, aber nur eines abgespeichert, sollten das doch genug Erkennungsmerkmale sein ;)


Verstehe ich nicht. Punkt 1 kann die Kamera nicht wissen und ist allein deshalb schon nicht in den Metadaten
erkennbar. Punkt 2 wird ja ebenfalls, laut beholder3, nicht hinterlegt. Punkt 3 ist dem Bild später auch nicht
anzusehen.

mfg tc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 1164
Wohnort: Berlin
Kann mal jemand bitte ein Pixelshift-RAW und das daraus erzeugte JPG auf einem Bilderhoster zur Verfügung stellen, damit im blauen Forum sich jemand daran machen kann zu beweisen, dass das Pixelshift eigentlich nur Blendwerk ist!??!
Es geht um diesen Thread:

Derjenige, der das Beispielbild zur Verfügung stellt, sollte es selber erzeugt haben und es zur Bearbeitung frei geben!
Wäre echt nett.
Danke im voraus!

[UPDATE] Hat sich erledigt! Die "blaue Moderation" hat sich wieder mal als extrem zuverlässig erwiesen und den entsprechenden Thread dicht gemacht.

_________________
Klaus

(im Aufbau!)

PGP/GPG-Key:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erfahrungen Einbeinstativ von Sirui
Forum: Zubehör
Autor: JanaMaus
Antworten: 15
Eure Erfahrungen/Empfehlungen für die Erstellung einer HP
Forum: Small Talk
Autor: Blisa
Antworten: 50
Wer hat Erfahrungen zum Sigma 18-200 mm contemporary
Forum: Objektive
Autor: Pentux
Antworten: 12
Frau Holles erster Auftritt...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Bazzy
Antworten: 9
[NMZ] erster Versuch mit dem 135mm f2.8
Forum: Offene Galerie
Autor: sicknote
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum