Aktuelle Zeit: Di 10. Dez 2019, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 18:19 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
mika-p hat geschrieben:
hoss hat geschrieben:
Mag sein, das die Sensoren immer etwas anders abliefern und "der JPG-Motor" dazu die Farben anders aufbereitet.
Die K200D liefert m. E. am Besten ab, das ist auch mein Maßstab für die Farbwiedergabe einer JPG-Engine. Und darauf abgestimmt komme ich mit meinen Pentax K-30 und einem AWB angepasst auf Amber+2 und Grün+1 genau hin. Wichtig ist auch die Schattenkorrektur. Besser weniger als zu viel einstellen. Stufe 1 von 3 ist recht passend und liefert eine sichtbare Bild-Dynamik.

Die Einstellungen beziehen sich auf die K-30?!
Frage:
Nimmst du bei der K200D Änderungen bei Jpg vor oder bleibt das Standard?

Die Änderungen beziehen sich nur auf die K-30. Keine Änderung des AWB bei der K200D, dessen CCD-Sensor übrigens nur 10 MPix enthält.

Ich bin aber nicht der Meinung, das die neuen Sensoren generell farblich nicht so gut abbilden. Unterschiede sehe ich zwar, aber ist meist eine Einstellungssache bezüglich der Aufnahmeparameter und JPG-Parameter ooc.

Edit: wenn man auf JPG ooc setzt, muss das richtige Benutzerbild voreingestellt sein. Die einzelnen Parameter müssen ggf. auf die Aufnahmesituation eingestellt werden. Auch High-Key/Low-Key möchten auf die Lichtsituation angepasst werden.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Dez 2016, 11:18
Beiträge: 421
Wohnort: Duisburg
Um eine RAW Entwicklung (bzw. Jpeg Entwicklung) am PC wird man farblich nicht herumkommen, sie darf bearbeitet werden. Farbanmutungen (Jpeg) werden und dürfen unterschiedlich bleiben, dass gibt der Markt der sog. Weiterentwicklung her.
Der Markt ist systemgesteuert und mit Versprechungen zu noch größerer Auflösung etc. groß geworden. @Marcelli, sonst experimentiere bei den Jpeg Einstellungen an der Cam weiter rum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 22:24 
Offline

Registriert: Mi 7. Jun 2017, 20:53
Beiträge: 111
die Phase des Experimentierens ist für mich vorbei - es bringt keine Vorteile mehr. Habe meine alten Cams und die KS-1 mit Tamron 17-50 und das reicht. Im Tele kommt das Problem nicht zum Tragen und das 55-300 PLM und mein Sigma 400 5.6 machen schöne Bilder. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und es soll für jeden Geschmack was dabei sein, aber diejenigen die die natürliche Leuchtkraft der Farben der Cams vor ca. 10 Jahren vermissen, für gibt es halt weit und breit nichts. Geht auch nicht, denn dazu müsste man wieder Sensoren verwenden, die ab Iso 800 rauschen - irgendwie witzig. Ich habe es schonmal irgendwo spasshaft geschrieben: eine Petition gegen Sony Sensoren, aber es betrifft genauso die neuen Canon und Samsung. Bloß mich gewinnt man da nicht mehr als Kunden, wobei mir das Konzept einer Nikon Z6 oder 7 Canon RP gut gefällt, aber ich gebe keine tausende Euro aus, dass mir dann die Bilder nicht gefallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 00:19
Beiträge: 9628
Wohnort: Meckesheim
ja ich fand die Farben meiner K200 immer super bis ISO 800 und habe da echt nichts verstellt
LG Gerd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2019, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2019, 14:48
Beiträge: 21
hoss hat geschrieben:
Mag sein, das die Sensoren immer etwas anders abliefern und "der JPG-Motor" dazu die Farben anders aufbereitet.
Die K200D liefert m. E. am Besten ab, das ist auch mein Maßstab für die Farbwiedergabe einer JPG-Engine. Und darauf abgestimmt komme ich mit meinen Pentax K-30 und einem AWB angepasst auf Amber+2 und Grün+1 genau hin. Wichtig ist auch die Schattenkorrektur. Besser weniger als zu viel einstellen. Stufe 1 von 3 ist recht passend und liefert eine sichtbare Bild-Dynamik.

Interessant was du schreibst, das macht mir Mut da nochmal das eine oder andere zu probieren. ')
Bedingt durch die Vielzahl der Einstellmöglichkeiten, die sich z.T. auch noch überlagern, ergibt sich erschwerd eine nicht unbeträchtliche Anzahl an Kombinationen, von denen freilich nicht alle sinnvoll sind. Glücklicherweise lässt sich ja durch die JPG-Entwicklungsfunktion in der Kamerasoftware die Auswirkung der meisten Einstellungen immerhin ad hoc am Monitor abschätzen.
Hier mal eine paar Beispiele (so ziemlich meine ersten (Test-)Aufnahmen mit der Kp, auch um den AF-C mal zu testen). Die Farben sind einfach nur grauselig (gut, es war trübes Januarwetter, da darf man nicht zuviel erwarten, aber da war ich erstmal doch recht enttäuscht...). Ich finde da ist mir irgendwie zuviel Mangenta bei, vor allem in den von Grün/Braun domierten Bereichen:

Bild
Blende: F/6.7
Belichtungsdauer: 1/180s
Brennweite: 78mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP

Bild
Blende: F/5.6
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 135mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 135mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP

Bild
Blende: F/8
Belichtungsdauer: 1/250s
Brennweite: 135mm
ISO: 800
Weissabgleich: Auto
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX KP

Daraufhin habe ich dann intensiver diverse Einstellungen probiert und so eine halbswegs brauchbare Einstellung gefunden - aber, wie erwähnt, durchaus mit Luft nach oben.

_________________
-cu
Andi :wink: - https://www.moppedcafe.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2019, 23:57 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
Die Farbwiedergabe ist deswegen nicht in Ordnung, weil der Weißabgleich nicht stimmt. Trübes, grün braunes Umfeld bei vollständiger Wolkendecke ist Gift für einen automatisierten Weißabgleich. Kann funktionieren, muss aber nicht. Gleiches Problem habe ich auch bei anderen Kameras.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Jul 2018, 07:22
Beiträge: 192
Hallo zusammen,
nach meiner Beobachtung gibt es Unterschiede in der Farbdarstellung zwischen z.B. einer K3, K50 und K1 im Auslieferungszustand und bei automatischem WA.
ABER: Jammern wir da nicht auf extrem hohen Niveau? Im klassischen Filmbereich hatte man das generell (Kodak, Fuji, Ilford alle hatten ihre spezielle Farbdarstellung) und das konnte man einfach nur hinnehmen oder selbst entwickeln. Selbst dabei bekam man es nicht wirklich in den Griff.
Heute, ein paar Klicks und das Thema ist durch.
Liebe Grüße
Norbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Jan 2019, 13:48
Beiträge: 209
Sorry, klingt jetzt natürlich besserwisserisch, ist aber meine Überzeugung.

Diese hier beschriebenen Unzufriendenheiten mit den jpg Farben und jpg Einstellungen kenne ich auch.
Ich hab dann irgendwann festgestellt, das ich ein fauler Mensch bin und mir diese ganze Einstellerei, vor der Aufnahme, an der Kamera viel zu umständlich, zeitaufwändig, hektisch und risikobehaftet ist.
Deshalb gehe ich mittlerweile den faulen und einfachen Weg und lass die Kamera auf DNG stehen.
Die jpg Einstellerei, mache ich dann lieber hinterher, in Ruhe, ohne Risiko, ohne Zeitdruck und bequem sitzend am Rechner.

_________________
Ihr seid doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 11:33 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
Selbst mit unterschiedlichen RAW Tools kommen andere Farbvarianten als Ergebnis heraus. K-30 und K-50 bilden meiner Meinung nach wirklich gut ab, fasst auf CCD Niveau. Häufig nehme ich lieber die JPGs, als das entwickelte RAW.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 11:33 
Offline

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:24
Beiträge: 3162
Wohnort: Emkendorf
Mit der K-r war ich nicht so zufrieden.

_________________
Grüße @hoss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz