Aktuelle Zeit: So 5. Apr 2020, 07:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 21:49 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 18:33
Beiträge: 371
Moin,

ich hab da eine Verständnisfrage zum AF-C. Bekanntlich ist Pentax da nun nicht ganz
vorn mit dabei. Mir ist am Wochenende folgendes aufgefallen:
Starker Wind, die K50 mit dem F50mm f1.7 drauf und mit AF-C, einmal
auf Fokusfeld Mitte und einmal mit 5 Feldern. Dann auf einen angefressenen Apfel
gezielt der noch am Baum hängt und nett hin und her schwang.
Der Fokus war "stets bemüht" das Ziel zu halten, hat auch schnell reagiert, das Objektiv
war fast die ganze Zeit am Nachführen.
Das Ziel wurde nicht gehalten, bei beiden Methoden nicht.

Die Frage ist jetzt, wenn der Fokus an sich doch schnell reagiert warum wird das
Ziel nicht gehalten? Was ist bei z.B. der Nikon D500 da anders? Warum kann der sich
festbeissen und der von Pentax nur "semigut"? Wie gesagt, die Kombi will schnell reagieren
und tut das eigentlich auch, verliert aber dennoch das Ziel aus den Augen...
Kann ja eigentlich nicht nur eine Frage des Sensors sein, oder?

Sicher muss an einer schnellen Kamera auch eine schnelle Linse sein sonst wird das eh nix
und ich weiss nicht bzw. möchte noch bezweifeln dass das alte F da mithalten kann, gefühlt
war das aber auch nicht langsam. Konnte man im Sucher gut erkennne wie schnell die Fokuspunkte
umgeschaltet haben (5 Felder), müsste jetzt nur noch am ursprünglichen Ziel festhalten.

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 17:46
Beiträge: 2657
Kann mir nicht vorstellen, dass Nikon da viel besser ist. Der AF führt halt nach, reagiert also erst auf die Veränderung. Und wenn der Apfel nie zum Stillstand kommt und dazu noch für den AF nicht vorhersehbar die Richtung verändert, weil er hin und her schwingt, sollte jede Marke, sogar Canon, Ausschuss produzieren.

_________________
Ein Leben ohne Karpfen ist möglich, aber sinnlos.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 22:09 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:38
Beiträge: 310
Na ja, bei der K-50 gibt es relativ wenig Möglichkeiten zum Feintuning der AF-Funktionen.
Bei der K-3 schon mehr, von den umfangreichen AF-Menüs der höheren Canon - Modelle mal ganz zu schweigen. Nikon kenne ich nicht.
Bei meiner K-30 nehme ich bei AF-C meist 1-Punkt AF mit Fokusfelderweiterung. Dann werden die umliegenden AF-Punkte ggf. mit einbezogen. Kann man irgendwo im Menü einstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 22:17 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 17:26
Beiträge: 16156
Wohnort: Bremen
Ich bezweifle, ob ein im Wind hin- und herschwingender Apfel das geeignete Motiv für einen AF-C "Test" ist.
Womöglich wenn noch ein Haufen Äste zum Ablenken drumherum sind.

_________________
LG
Hannes

(Mein Fotostream bei )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:33
Beiträge: 1842
Hannes21 hat geschrieben:
Ich bezweifle, ob ein im Wind hin- und herschwingender Apfel das geeignete Motiv für einen AF-C "Test" ist.
Womöglich wenn noch ein Haufen Äste zum Ablenken drumherum sind.

Wohl wahr...
Trotzdem würde mich interessieren, wie sich eine K3 oder K-1 mit dem PLM in einer solchen Situation schlägt... :ka:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2019, 23:35 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 18:33
Beiträge: 371
Naja, das war ja kein geplanter Test, bin da so mit der K50
durch die Gegend geschlichen...
Aber wie gefragt, abgesehen vom etwas unglücklichen Ziel (schwingender Apfel),
was ist bei den Kameras anders die sich besser im AF-C festbeissen?
Ich weiss es tatsächlich nicht.

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2019, 02:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Feb 2019, 20:02
Beiträge: 267
Wohnort: Erzgebirge
Moin Holger,

als ich noch mit Nikon fotografiert habe, habe ich den Nachführmodus des Autofokus nie verwendet. Die Ergebnisse waren immer unzureichend. Bei neuen Modellen von Nikon ist das nach meinem Empfinden nur marginal besser geworden.

An der 645z benutze ich diese Funktion nicht. Ich persönlich benutzte, wenn ich denn den Af mal aktiviert habe, immer den Ein - Punkt - Af. Andere Marken kann ich nicht beurteilen, da ich diese nicht zum arbeiten hatte, kann mir aber vorstellen, das die Probleme dort ähnlicher Natur sind. Mal besser, mal schlechter.

In unserem Automobilclub ist ein Sonyfotograf mit dabei und wir fachsimpeln oft über Kameras und deren Funktionen und auch er nimmt diesen Af-C Modus nicht, weil er auch bei Sony seiner Meinung nach nicht immer 100% funktioniert.
Ein Kollege unserer Eisenbahnergruppe fotografiert mit Canon und benutzt zum Beispiel bei Aufnahmen welche sich bewegen gar keinen Af. Er sucht sich einen Punkt wo er das zu fotografierente Objekt im Bild festhalten will und stellt diesen scharf und löst dann halt aus wenn das Objekt vorbeikommt.

Bei der 645z mache ich das genau so und ich habe sogar den Eindruck, das die Kamera in der Serienbildfunktion schneller wird.

Gruß
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2019, 05:40 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 21:32
Beiträge: 9359
Wohnort: St. Blasien
Vereinfacht erklärt:
Der AF-C braucht mindestens 2 Messpunkte

Eintfernung/Zeit a und Entfernung/Zeit b, um dann berechnen zu können wo er den Fokus setzen muss. Entfernung/Zeit c

Jetzt schwingt der Apfel. Wenn der AF sich auf die Entfernung/Zeit c befinden sollte ist er aber bereits auf in der rückwärtigen Bewegung.
Der AF ist über das Ziel hinausgeschossen.

Jetzt sucht er sich eine Eintfernung/Zeit a und eine Entfernung/Zeit b um auf auf den die Entfernung/Zeit c scharf zu stellen in der sich das Objekt befinden sollte. Der AF ist über das Ziel hinausgeschossen.

jetzt................................................................... usw.

_________________
LG
Diego

Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie.
– Detlev Motz –


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2019, 05:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Dez 2011, 20:08
Beiträge: 18958
Wohnort: Nonnenhorn- Bodensee
cougar hat geschrieben:
Starker Wind, die K50 mit dem F50mm f1.7 drauf und mit AF-C, einmal auf Fokusfeld Mitte und einmal mit 5 Feldern. Dann auf einen angefressenen Apfel gezielt der noch am Baum hängt und nett hin und her schwang. Der Fokus war "stets bemüht" das Ziel zu halten, hat auch schnell reagiert, das Objektiv war fast die ganze Zeit am Nachführen.
Das Ziel wurde nicht gehalten, bei beiden Methoden nicht.
... das wird in der von dir geschilderten Art und Weise nicht funktionieren :nono: - das ist eine falsche Vorgehensweise :ja:
... bei der Einstellung AF-C ist es logisch dass stets nachgeführt wird zumal sich das Objekt wie von dir beschrieben hin und her bewegt :yessad:
... die AF-C- Einstellung ist in erster Linie für das Nachführen bei der Verfolgung eines fliegenden Objektes gedacht :ja: :thumbup:

Hierfür stellt man erweitertes AF Feld (S=small/ bestehend aus 9 AF- Punkten) - dann Objekt anvisieren, Druckpunkt für Messung aktivieren, Vogel/Objekt verfolgen und Aufnahme machen :ja:
- das funktioniert einwandfrei- hatte hier mal ne Doku gezeigt von einem Stromleitungen überfliegenden Storch- tadellose Ergebnise :2thumbs:
Bei deiner Situation hätte nur AF-S, kurze VZ und ggfls. erhöhte ISO eine korrekte, nicht verwackelte Aufnahme gebracht :ja:

NG
Ernst

_________________
http://www.digital-photogalerie.de
*Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Frage zum AF-C
BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2019, 09:28 
Offline

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 18:33
Beiträge: 371
Moin,

vielen Dank für die Antworten, ich antworte mal "querbeet"

Es ist also eigentlich eine Rechenfrage, sprich schneller Prozessor =
schnelle Reaktionszeit der Kamera = + Objektiv das mit der Kamera mithalten kann
= schneller und sich festbeissenden AF-C.
Demnach ist die Gretchenfrage der Algorytmus der Kamerasoftware im
Zusammenspiel mit entsprechenden Objektiven.

Ich denke nicht dass der AF-C hauptsächlich für fliegende Objekte gedacht ist,
es geht dabei mE Grundsätzlich um sich schnell bewegende
Objekte, das kann von hektisch spielenden Kindern über Sport bis zu
Vögeln gehen, egal, Hauptsache etwas bewegt sich zügig.

Ich kann auch fast nicht glauben dass der AF-C bei Nikon und Sony zu
unbrauchbaren Ergebnissen geführt hat, es gäbe da die Einstelligen
Nikons oder auch die D500 oder neuer die D850, die sind auf
Geschwindigkeit ausgelegt.
Oder auch rel. aktuell die A7 iii, die sind teilw. wie Terrier, wenn die sich in ein
Ziel verbissen haben lassen die (angebl.) schwerlich wieder los. Oder eben
auch noch andere, ich will ja keinen diskriminieren...

Ok, also man visiert etwas an mittels Spot und erweitertem AF Meßfeld, hat
der Fokus das Ziel wird es auch an nebenliegende AF Punkte "übergeben".
Wählt man mehr AF Punkte, 5/9/11/usw., sucht sich die Kamera das Ziel
aus diesen Punkten aus und versucht es dort zu halten.
Ich hab natürlich schon mehrfach mit beiden Kameras und den hier im Forum
empfohlenen AF-C Einstellungen fotografiert.
Beispiel 9 AF Felder aktiviert, Ziel mittig anvisiert, Ziel gefunden (Auge bei Portrait),
Ziel bewegt sich, AF wird übergeben, verliert das Auge und landet auf der Nase oder dem Ohr. Das kann
man verbessern wenn man u.a den "Status AF Halten" ändert und dennoch...
Und da interessiert es mich warum bzw. was (nur um Beispielhaft bei N zu bleiben)
z.B. bei der D500 anders ist.
Wenn das also eine reine Frage der Rechenleistung und der Kamerasoftware ist, dann
wäre das geklärt. Oder auch wenn die Kamera es leisten kann aber die Objektive
entsprechend ihrer Bauweise/Software nicht mithalten können, siehe irgendein Objektiv
im Vergleich zum plm (welches ich nicht habe, also auch keinen Vergleich selbst ziehen kann).

Übrigens, ich hatte bei dem entsprechenden Bild auch die Fokusfalle probiert (K50, nicht mit der K3)
die war zu langsam. Aber, wie gesagt, war auch eine schwere Aufgabe.

_________________
Viele Grüße
Holger

K3, K50 als Backup, zu viele Objektive, 2x Metzblitz....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eine Frage zur Farbcharakteristik von Objektiven
Forum: Objektive
Autor: waldbaer59
Antworten: 11
Frage zum Q 06 Telezoom-Objektiv 15-45 mm
Forum: Spiegellose Systemkameras
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Frage zum: Sigma 55-200mm f4-5,6 DC
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Super2000
Antworten: 4
Frage, AF360FGZII, EV Einstellung
Forum: Einsteigerbereich
Autor: K_l_a_u_s
Antworten: 2
Meinung/ Frage...
Forum: Einsteigerbereich
Autor: StaggerLee
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz