Aktuelle Zeit: Di 26. Mai 2020, 09:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Dez 2019, 22:16
Beiträge: 82
Ich hab die K1 sogar mit Batteriegriff. Dazu die Peak Design Handschlaufe.
Wenn ich meine Hand in die Schlaufe gleiten lasse und die Kamera dann in die Hand nehme,
ist das, als ob du ner Frau die Hände um die Hüften legst....

(War das jetzt ne Nummer zu dick aufgetragen?) :lol:

_________________
Pentax K1 MkII | HD Pentax DFA 50 | HD Pentax DFA 15-30 | HD Pentax DFA 28-105 | Tamron 70-200 | Tamron 70-300 | Sigma 50-500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 21:25 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2013, 16:46
Beiträge: 9403
Wohnort: Em Ländle...
Nö. :mrgreen:

Genau so (nur ohne BG) war ich auch immer unterwegs mit der K1. :thumbup:

_________________
Viele Grüße

Jupp




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 21:38 
Offline

Registriert: Fr 4. Dez 2015, 02:36
Beiträge: 238
Wohnort: Leipzig
Ich verwende sowohl eine K-1 als auch eine KP und bin nicht der Meinung, dass die K-1 im Weitwinkelbereich unbedingt Vorteile hätte - gerade hier wird es bei der K-1 sehr groß und schwer und bei der KP gibt es deutlich mehr Auswahl an Objektiven.

Bei wenig Licht bevorzuge ich die K-1, muss dann aber auch Arbeit in die Nachbearbeitung investieren. Bei der KP bin ich deutlich häufiger mit dem Kamera-JPG zufrieden. Das mag bei der K1-II anders sein, da sind einige der gleichen Entwicklungen natürlich auch eingeflossen. Nacht und Porträt sprächen für mich eher für Festbrennweiten. Dabei kommt man mit dem Budget schon ganz schön weit, insbesondere mit etwas Geduld. Bei mir gibt's das hervorrangende 28-105mm für alles andere an der K-1.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Sep 2017, 15:26
Beiträge: 260
Ich habe die K1 II und bin sehr zufrieden und das DFA 24-70 ist mein Immerdrauf. Die KP hat ihre Vorteile, wenn man die ganzen APS-C Limiteds mag, dann bleibt sie auch sehr kompakt (insbesondere mit dem DA 70, DA21 und DA40).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 22:10 
Offline

Registriert: Fr 30. Mai 2014, 19:03
Beiträge: 112
Danke für die vielen Antworten!
Ich spüre wahren Foto-Enthusiasmus von euch rüberwachsen!

Und es hält sich wohl 50:50 die Waage, was jeder für sich besser findet. Ich werde wohl pro und contra- Listen machen müssen und eine etwaige Objektivaufstellung. Ich besitze jedenfalls keine Objektive mehr.
Nachts habe ich das Samyang 14 2.8 benutzt - vielleicht wäre es gar nicht so unklug das eine oder andere Objektiv zu kaufen, dass sowohl für FF als auch für APS-C geeignet ist.
Mit dem Gewicht habe ich wahrscheinlich keine so großen Probleme. Aber gut, die K1 ii wäre mit Objektiven locker ein halbes Kilo schwerer, als die schwerste Kombination, die ich davor hatte... Aber es würde mich sicher nicht abhalten, die Kamera öfters auszuführen. Für den Alltag sollte ich einfach wirklich noch etwas anderes dabei haben. Entweder wirklich eine Sony 6000er, die ich auch zum Filmen nützen kann, oder eine Ricoh. Weil auch eine K3 ii oder KP werde ich nicht ständig bei mir tragen.

Mich reizt es halt schon sehr, einmal FF auszuprobieren, auch wenn ich mit APS-C und guten Objektiven sicher genauso glücklich wäre.
Ich grüble dann mal weiter :-)

Danke für eure Inputs und bleibt gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 17:12
Beiträge: 688
@greenling

Ich bin damals von einer K5 auf die K1 umgestiegen. Was für eine Offenbahrung. Die K1 ist natürlich sehr fordernd daher habe auch sehr viel gelernt.
Insbesodere nachts, da gilt für mich die Regel "Unterbelichten bis der Arzt kommt"! Es ist unglaublich was man da bei der Entwicklung noch rausholen kann. Da ist sie der KP überlegen. Kenne nur eine Kamera die da mit hält: X1Dii.

_________________
LG
Ralf aka Alphonso III


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2018, 21:57
Beiträge: 1359
Wohnort: Eutin
Eigentlich ist schon fast alles gesagt. Losgelöst vom größeren Sensor hat die K1 für mich vom Handling her die Nase vorne. Das Display ist von der Konstruktion her genial, soweit Du mit LifeView arbeitest. Und gerade nachts ist die Beleuchtung für Tastatur und Bajonett ganz praktisch...

Du machst aber mit beiden nichts verkehrt. Ob‘s die K1 II oder ‚nur‘ die alte K1 sein soll, lässt sich trefflich diskutieren. Dazu gibt‘s einen eigenen Thread. Im Zweifel würde ich lieber etwas Kohle für Objektive abzweigen 8-)

Liebe Grüße
Rainer

_________________
Die Optimisten glauben, wir leben in der besten aller denkbaren Welten.
Die Pessimisten glauben, das stimmt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:57
Beiträge: 7735
Wohnort: Oschatz/Sachsen
2000-3000 Euro reichen für APS-C, nicht für KB, da wirst du nicht glücklich.

_________________
Liebe Grüße aus Sachsen

Steffen :wink:

Meine Ausrüstung: K-3, FA 35/F2.0 AL, HD-DA 70/2.4 Limited, DA* 50-135/F2.8, DA 18-135/1:3,5-5,6 und dieses Forum :thumbup:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 23:28 
Offline

Registriert: Di 31. Mär 2015, 14:55
Beiträge: 248
Ich hab selber eine k3 mit diversen objektiven, meine Empfehlung wäre für dei n Budget.

Eine kp oder k3 mit sigma 18 35 f1.8 und dazu das pentax 50 135 f 2.8

Neu ist das in deinem Rahmen, und wenn man z.b. k3 und 50 135 gebraucht kauft bekommst sogar noch z.b. ein 21er limited dazu....wenns mal klein und leicht sein soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Mai 2020, 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 20:03
Beiträge: 8795
Wohnort: Laatzen
Moin,
ich bin bei meinen Touren fast immer mit beiden Kameras unterwegs. Für Wildlife kommt die KP mit dem langen Zoom zum Einsatz, für Landschaft die K-1 Mark l mit dem 20er Samyang und/oder einem der beiden Standardzooms. Da im Laufe der Zeit Landschaftsaufnahmen bei mir immer mehr zum Schwerpunkt wurden, wäre die K-1 mein Favorit, wenn ich nur eine Kamera wählen dürfte. Wenn du eh schon mit FF liebäugelst, ist es wahrscheinlich, dass dich der Wunsch nach dem großen Format immer wieder einholt. Bei mir wäre das jedenfalls so. 8-) Ich bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst.

_________________
Viele Grüße von der Leine
Klaus


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

An alle Pentaxians!
Forum: Small Talk
Autor: Mandicho
Antworten: 18
Nachts sind alle Katzen Grau......? (kl. update)
Forum: Urban Life
Autor: Schraat
Antworten: 18
Ein fröhliches 'Hallo' rundum an alle Pentaxianer
Forum: Hallo Forum
Autor: HFB
Antworten: 14
Mal ein Danke für alle replies
Forum: Small Talk
Autor: Achromat
Antworten: 9
Kaufberatung: Nachfolge für K-30 -> K-3II oder K-1 oder...
Forum: Kaufberatung
Autor: theo_90
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz