Aktuelle Zeit: Di 28. Mai 2024, 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Die analoge 645 hat es mir dieses Jahr angetan und durfte mich Ostern bei einer zweiwöchigen Familienreise durch Südengland begleiten. Die Bedienung und Haptik der Kamera macht mir unheimlich Spaß, besonders das Einlegen eines neuen Rollfilms ist ein Erlebnis. Ich hatte im Vergleich letzte Woche ein 645N im Zugriff, die fühlte sich tatsächlich zu "modern" an :mrgreen:

Ich habe immerhin fünf Rollen Kodak Gold 200 belichtet, also insgesamt 75 Fotos. Und alle gefallen mir so gut, dass ich keines aussortieren möchte. Aber keine Sorge, ich zeige jetzt nur eine kleine Auswahl von 8 Aufnahmen. Die Filme entwickeln lassen habe ich in Köln beim Cameradealer, dann aber zu Hause selber digitalisiert.


Die ersten vier Aufnahmen sind aus Dartmoor, dem Schauplatz des Sherlock Holmes Abenteuer "Der Hunde von Baskerville". Alleine hier könnte man Tage mit Wandern und Fotografieren verbringen.

Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3

Bild
#4


Der kleinen Küstenort Lyme_Regis liegt an der Grenze zwischen Dorset und Devon und ist Teil der "Jurrasic Coast".

Bild
#5

Bild
#6


Die Kreideküste zieht sich kilometerweit nach Westen bis zum Tourismus Hotspot "Durdle Door" (und weiter) im Lulworth Estate.

Bild
#7

Bild
#8

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:03
Beiträge: 2725
Wohnort: bei Limburg (Lahn)
Fotografisch sehr überzeugende Aufnahmen und der Kodak Gold 200 hat in Farbe und Kontrast auch ganz toll geliefert. :2thumbs:
Deine wohl überzeugende Digitalisierung ist dabei aber sicher auch beteiligt. Ruhig mehr davon.

Gruß Ronny :wink:

_________________
Meine Website nimmt Form an https://fotoseite-rmk.de/Startseite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 17:33 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 20:38
Beiträge: 1423
sehr schöne Eindrücke. Mir gefallen die Farben und die Komposition der 3 sehr gut. Auch die 7 gefällt mir sehr gut


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 17:47 
Offline

Registriert: So 12. Okt 2014, 10:29
Beiträge: 2822
Wohnort: Lübeck
Ich nehme die #3 und die #5. Insgesamt aber herrliche Aufnahmen die Lust auf mehr machen. Klasse Aufnahmen und Ausarbeitung

_________________
-------------------------
Gruß, Olav


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 09:19
Beiträge: 331
Wohnort: 38704
Süd-England.... So schön. Für mich die #3 und die #6. Schön eingefangen. Warst Du auch "bis runter" zur "Durdle Door" (wenn man schonmal da ist)?

_________________
LG Arne


K-1 = :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 18:30 
Offline

Registriert: Do 2. Mär 2023, 10:59
Beiträge: 163
Ist noch eine #3 übrig oder sind die schon aus, die zieht einen richtig in einen Tunnel, die #5 und die #6 bitte auch noch.

Wie hast Du digitalisiert, Flachbettscanner? Würde mich echt mal interessieren wie ein Trommelscan im Vergleich wäre. Ich schiebe den Rollfilm noch vor mir her, wäre dann aber in 6x6 oder in 6x9.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Hi Arne! Ja, wir waren unten am Strand und sind ein paar hundert Meter gelaufen. Bis ich dann gemerkt habe, dass ich meine Gegenlichtblende vom 45-85er Zoom verloren hatte. Die hab ich zum Glück beim Treppenaufgang wieder gefunden.
Ein wirklich ganz toller Ort!

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Thomas Ipunkt hat geschrieben:
Wie hast Du digitalisiert, Flachbettscanner? Würde mich echt mal interessieren wie ein Trommelscan im Vergleich wäre. Ich schiebe den Rollfilm noch vor mir her, wäre dann aber in 6x6 oder in 6x9.


Ich fotografiere die Negative mit Kamera und Macro Objektiv ab. Ich hab das recht genau hier auf meinem Blog beschrieben: https://ishootpef.de/wie-ich-meine-nega ... talisiere/

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2024, 20:54 
Offline

Registriert: Do 2. Mär 2023, 10:59
Beiträge: 163
Dirk hat geschrieben:
Thomas Ipunkt hat geschrieben:
Wie hast Du digitalisiert, Flachbettscanner? Würde mich echt mal interessieren wie ein Trommelscan im Vergleich wäre. Ich schiebe den Rollfilm noch vor mir her, wäre dann aber in 6x6 oder in 6x9.


Ich fotografiere die Negative mit Kamera und Macro Objektiv ab. Ich hab das recht genau hier auf meinem Blog beschrieben: https://ishootpef.de/wie-ich-meine-nega ... talisiere/


Wäre halt die Frage welchen Auflösungsgewinn ein Trommelscan bieten würde, aber viel wichtiger wäre der Auflösungsgewinn relevant? Geht ja auch immer darum wie wird das Photo verwendet, wenn man in Ausgabegrößen A4, A3 bleibt sicher irrelevant, bei A2 wahrscheinlich auch nur mit einem Fadenzähler festzustellen, bei A1 mit der Nase auf dem Print (wer schaut sich solche Ausdrucke aus der Entfernung an, wäre für mich schon wegen der Altersweitsichtigkeit eher unwahrscheinlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2024, 06:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Okt 2013, 21:53
Beiträge: 1816
Wohnort: Mittelhessen
Die #3 finde ich herausragend, für mich ein absoluter Wandkandidat! Verwunschen und stimmungsvoll. Aber auch sonst eine tolle Auswahl, auch film-/scan-technisch klasse.

VG Christian

_________________
--- http://www.pentaxphotogallery.com/artists/cschulz ---
--- ---
"Der Kopf muss das dritte Bein sein." --- Christoph Daum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Magisches Südengland von Martin Engelmann - meine Meinung
Forum: Small Talk
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz