Aktuelle Zeit: Di 28. Mai 2024, 05:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2024, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 22:34
Beiträge: 3640
Wohnort: Itzehoe
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum. Das scheint bei Bildern genau so zu sein, MF schlägt KB.

Tolle Ausstrahlung, die deine Fotos liefern. Und ich mag Gold 200, der ist preislich erschwinglich, feinkörnig und liefert schöne Farben. Und sollte man die Farben nicht mögen, dann bügelt man in der EBV einfach ein anderes LUT auf, fertig. Muss aber nicht sein, da ich die Gold 200 Farben mag.

Neben den anderen guten Fotos mag ich die #4 besonders, die feine Farbgebung und deine Komposition von Steinresten in der Landschaft gefällt mir gut.

Und besonders hat es mir die Stimmung auf #6 angetan, tolle Szenerie mit den Wellen.

Die weißen Klippen in #7 sind einfach der Klassiker, der ist dir sehr gut auf den Film gekommen. :2thumbs:

Langsame und bewusste Fotografie hat was! Bitte weiter zeigen.

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2024, 07:35 
Offline

Registriert: Do 2. Mär 2023, 10:59
Beiträge: 163
Dirk hat geschrieben:
Thomas Ipunkt hat geschrieben:
Die Ergebnisse der Ricohflex wären auch mal interessant in dem schönen 6x6 Format


Was genau meinst Du? Die Ricohflex hatte ich in England nicht mit, die ist bisher nicht weiter als bis nach Mainz letzte Woche gekommen ;-)



Ich ging auch nicht davon aus dass Du sie in England mithattest. Es war eher die Frage ob Du Bilder damit machen konntest und ob die Digitalisierung auch so gut klappt (ist ja ein noch etwas größeres Format 6x6 vs. 6x4,5). Ich hatte die Ricohflex als TLSR gar nicht auf dem Schirm sondern nur die üblichen Verdächtigen (Rollei, Mamiya,...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2024, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Thomas Ipunkt hat geschrieben:
Ich ging auch nicht davon aus dass Du sie in England mithattest. Es war eher die Frage ob Du Bilder damit machen konntest und ob die Digitalisierung auch so gut klappt (ist ja ein noch etwas größeres Format 6x6 vs. 6x4,5). Ich hatte die Ricohflex als TLSR gar nicht auf dem Schirm sondern nur die üblichen Verdächtigen (Rollei, Mamiya,...)


Ach klar, sorry für das Missverständnis. Das ist ja für mich eine Steilvorlage, auf meinen Blog aufmerksam zu machen :) . Da habe ich letzte Woche erst einen Artikel veröffentlicht mit Ergebnissen aus der Ricohflex: https://ishootpef.de/nmz-12x-mainz-im-q ... ancro-400/

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2024, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Ich habe noch einige Fotos und versuche damit, dem Thread wieder ein wenig Leben einzuhauchen.

Die folgenden vier Fotos stammen aus Kilmington bei Axminster in der Grafschaft Devon. Kilmington ist ein sehr kleines Dorf, in dem wir die erste Woche in einem umgebauten Stall wohnen durften. Hauptattraktionen sind das Loughwood Meeting House und die St Giles' Church. Und natürlich der rote Briefkasten, aber eigentlich doch eher meine Frau (Ja, die Straße war abschüssig).

Bild
#10

Bild
#11

Bild
#12

Bild
#13

Bild
#14


Hier ein Blick in unseren umgebauten Stall:

Bild
#15

_________________
| |


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2024, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 22:34
Beiträge: 3640
Wohnort: Itzehoe
du machst verführerische Fotos :2thumbs:

ich sehe jetzt täglich an bekannten Orten nach, ob ich nicht auch eine Pentax 645 für mich finden kann
heute war ich bei Nordfoto und habe so ein paar Dinge eingekauft, fast hätte ich ein 5-er Pack Gold 200 für 39,- EUR mitgenommen, den Preis fand ich auch noch sehr motivierend, mal umzusteigen

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2024, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 22:34
Beiträge: 3640
Wohnort: Itzehoe
Welche(s) Glas/Gläser hast du bzw. verwendest du für die 645?

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2024, 07:13 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 19:42
Beiträge: 1351
Frank aus Holstein hat geschrieben:

ich sehe jetzt täglich an bekannten Orten nach, ob ich nicht auch eine Pentax 645 für mich finden kann


Blättern durch bunte Bilder kann so ein Vorhaben immer noch motivierend unterstützen:
http://www.schmickis.de/Prospekte/645.pdf

Allerdings würde ich im Vorfeld klären, ob es für diese alten, aber schon sehr modern aufgebauten Geräte noch gesicherte Reparaturmöglichkeiten gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2024, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Sep 2012, 22:34
Beiträge: 3640
Wohnort: Itzehoe
Diesen Prospekt habe ich schon. Der macht Lust auf mehr.
Die ältesten 645 kommen aus dem Jahr 1984, also gar nicht so alt. Wir werden sehen, was noch passiert. xd

_________________
Sonnige Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2024, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 00:52
Beiträge: 3850
Wohnort: Hürth
Frank aus Holstein hat geschrieben:
Welche(s) Glas/Gläser hast du bzw. verwendest du für die 645?


In England hatte ich das 645 A 150mm 3.5, 645 A 75mm 2.8 und als Zoom das 645 FA 45-85mm 4.5. Das Zoom habe ich eigentlich nur deshalb, weil ich günstig dran gekommen bin und Weitwinkel bietet. Dafür ist es schon wirklich groß und schwer für meine Ansprüche.

Mittlerweile habe ich noch das 645 A 35mm (EDIT) 3.5 gekauft, welches eine extrem gute Reputation genießt, wie auch das 75mm. Das 35er soll eigentlich das Zoom verdrängen.

_________________
| |


Zuletzt geändert von Dirk am Do 16. Mai 2024, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Südengland mit der 645
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2024, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:38
Beiträge: 3399
Dirk hat geschrieben:
Mittlerweile habe ich noch das 645 A 35mm 2.8 gekauft


F3.5?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Magisches Südengland von Martin Engelmann - meine Meinung
Forum: Small Talk
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz