Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2022, 14:38 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 23576
Wohnort: Alpen(NRW)
Methusalem hat geschrieben:
Ich erlaube mir mal einen Link hier einzufügen,...hoffe es ist OK,...aber ich glaube es paßt gut hier.
Na klar Bernd, immer gerne! Vielen Dank für den Link zu diesem interessanten Video! Gibt viel zu wenige gute Videos über Pentax! :2thumbs:

Eddys Fazit fällt ja (für ihn) recht eindeutig aus, lässt mich aber eher mit Fragezeichen zurück. Wie weiter oben geschrieben, möchte ich wirklich nicht ins Rumabern verfallen, trotzdem möchte, muss ich zu dem Test ein paar Gedanken los werden, hat auch n Tag länger gedauert, da das Video ja auch nicht ganz kurz ist.

Ja, mir ist bekannt, dass man rechnerisch den größeren Sensor bei gleicher (Cropfaktor-bereinigter) Brennweite durch offenere Blende ersetzen kann und das hat Eddy mit seinem Vergleich FA 43 vs. D-FA 645 55 recht und schlecht getan. Ja, ich weiß, Diagonale zählt und passt auch ganz genau, ist mir persönlich aber schnuppe, da ich in der, von mir präferierten 4:3 Ratio "denke", rechne ich mit 0,7 um, aber egal! :)
Eddy spricht im ersten Teil vom "Vibe", einem schlecht messbarem Vergleichsfaktor und setzt an der 645 das so ziemlich langweiligste Objektiv mit dem geringsten "Vibe-Faktor" ein, das ich kenne. Das 645 55er ist wirklich ein Langweiler vor dem Herren! Nicht besonders schlecht oder gut, einfach nur ne Normalbrennweite. Bei mir bleibt es fast ungenutzt und meist Zuhause liegen, schafft es noch nicht mal in den Rucksack.
Das von ihm mehrfach angesprochene Bokeh im ersten Teil entsteht aus mehr als der Brennweite und hat ganz viele Faktoren neben der Sensorgröße, z.B. spielen Lamellenanzahl und -form eine wichtige Rolle. Findet keine Beachtung, muss ja auch nicht, ist ja sein Test.
Dass sein 43er an der K-1 bei f2.0 seinem Selbstportrait lila Kanten an den Kopf zaubert, kann man gut erkennen, Blende 2.8 am 55er ist da einfach "gemütlicher", nicht so an der Kante des irgendwie optisch noch machbaren.
Bei abgeblendeten Motiven in Landschaft/Architektur etc. ist die Offenblende völlig wumpe, aber Eddy sollte mir einmal etwas vergleichbares zu meinen Lieblingsportraitobjektiven FA150 2.8 und FA75 2.8 zeigen! Und bitte offen und ohne lila Sperenzchen! 8-)

Dass der CCD Sensor eine andere Farbwiedergabe hat wissen wir, da kann die gute alte 645D ordentlich punkten, ist aber für diesen Thread doch eher irrelevant.

Dass Eddy beim Schärfetest an der Steinkante dann doch schon das Pixelshifting der K-1 aus dem Köcher holen musste verwirrt einigermaßen, liegen beide Kameras mit 36 zu 40 MP fast gleichauf. (Auch hier trübt der Magentaton mein Empfinden für die Wiedergabe der K-1 ziemlich.)
Hier hat mich persönlich die 645D/D-FA55 Kombi in seinem Video wesentlich besser abgeholt! (Vor allem vor dem HG, dass ich Pixelshifting aufgrund beweglicher Landschaftsmotive und umständlicher, nicht umfänglich supporteter Nachbearbeitungssoftware für mich nie irgendeine Rolle spielte.)

Und der "Test" des Dynamikumfanges, für mich eher ein Test der Rauschfestigkeit, musste ja an den sehr guten CMOS-Sensor der K-1 gehen, alles andere hätte mich entsetzt! Aber dass er auch hier wieder das Pixelshifting bemühte, ja mei ...

Ich bin lieber draußen zum Fotografieren, weniger der Vergleichstester.
Ich weiß, dass die K-1 eine ausgezeichnete KB Kamera ist! Das steht auf dem einen Blatt. Ob man sie sich zum MF-Killer hochstilisieren muss, indem man sie gegen die altehrwürdige 645D hält, auf einem anderen. :)

Ich weiß nur, dass mir die 645z die besten Ergebnisse aller Kameras liefert, die ich besitze oder bisher besessen habe und das ist gut so! :mrgreen:

Ich möchte und muss mit diesem Thread niemanden zur 645z "bekehren" und ich möchte um Himmels willen von niemandem als "arroganter MF Schnösel" wahrgenommen werden! Ich habe nach wie vor mehrere APS-C Kameras im Einsatz, ob die K-3 am Ultratele, ob die K-S1 gerne mit dem DA21.
Ich mag meine K-1 sehr, die ich aber, seit die 645z eingezogen ist, wirklich zu selten ausführe!

Den Thread sehe ich einzig und allein als Mutmacher für diejenigen, die sich den Kopf zerbrechen, ob Pentax MF aus allen möglichen Gründen für sie noch in Frage kommen könnte.
Jeder legt sich seine Pros und Contras mit einem ganz individuellen Gewicht in seine Entscheidungswaagschale und so objektiv einem so ein aufwendiger, fast 45 minütiger "Videobeweis" erscheint, so subjektiv isser doch auch wieder. :)
So wird der "Fan der Farbwiedergabe", von dem Video nur ganz kurze Sequenzen für seine Entscheidung benötigt haben, auch wenn Eddys Fazit ganz anders ausfällt. :mrgreen:

_________________
LG Frank

For the good of the game:
!



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2022, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:09
Beiträge: 5184
Wohnort: Nandlstadt
Vor allem - meine Meinung - ist und bleibt es immer noch ein Hobby. Für mich geht es da nicht um den letzten messbaren Leistungswert (wenn es danach ginge, müsste ich meine K-01 behalten und den gesamten Rest verscherbeln :ugly: ), sondern um den Spaß an der Sache. Und natürlich muss der Spaß finanzierbar sein und in irgendeiner Relation zum Geldeinsatz stehen.

So verstehe ich den Thread: macht die 645z acht Jahre nach ihrem Erscheinen noch Spaß? Ja!
Lohnt es sich, in ein MF-System zu investieren? Das muss jeder selbst wissen. Jedenfalls hat Frank gute Tipps, wie man nicht unnötig Geld für Objektive aus dem Fenster wirft (Dank von meiner Seite dafür, der Austausch hat sich für mich sehr gelohnt :cap: ).

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2022, 18:37 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 23576
Wohnort: Alpen(NRW)
derfred hat geschrieben:
Dank von meiner Seite dafür, der Austausch hat sich für mich sehr gelohnt :cap:
Das freut mich sehr Alfredo! :hat:

_________________
LG Frank

For the good of the game:
!



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2022, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 11082
Hi Frank,

Wie bei vielen Youtube Videos muß man daß für sich persöhnlich wichtigste herausziehen,und oftmals zwischen den Zeilen lesen um für sich was herauszuziehen.

Ich finde Dein "Kommentar" dazu gut,und teile viele Deiner Argumente.

Ich persöhnlich finde den Vergleich FF/MF immer irgendwie halbgar,..die beiden Systeme sind zwei völlig verschiedene Baustellen.

Ich hatte auch schon eine 645D für einige Tage in der Hand und habe viel fotografiert damit,und die Bildanmutung hat mich umgehauen im Vergleich zu meiner K1.
Es war sehr knapp daran in das System einzusteigen,....ich hab' es dann nicht getan,...nicht des Geldes wegen,sondern weil ich vom Typus her einfach eher der "flexible Typ" bin,
und nicht unbedingt mit Stativ in der Pampa stehe und auf den richtigen Moment warte.Meine Gelüste in diese Richtung befriedige ich mit der Mamiya c330. 8-)
Die 645Z ist natürlich deutlich flotter und moderner aber ist der gleiche Typus,weshalb ich diversen Angeboten in der Vergangenheit wiederstehen konnte.

@Alfredo,....ich finde es total Spannend daß Du dir das gegeben hast,...Deine Fotografie so wie ich sie kenne ist ja nicht unbedingt MF mäßig. :lol:
Es wird für mich interessant sein zu sehen wie die 645Z Deine Fotografie beeinflussen wird,...ich hoffe Du zeigst ab und zu was!
Auch unterschreibe ich Deine Sicht auf das Thema Hobby und Fotografie voll.
Es muß einfach Spaß machen,ob es sinnvoll ist oder nicht geht mir in diesem Falle am Arsch vorbei,...und ich weis wovon ich rede.
Ich habe eine ansehliche Sammlung an Sigma Kameras welche ich auch regelmäßig benutze und bei den "Dingern" von Vernunft zu sprechen ist verrückt. :lol:
Aber sie machen mir 'nen Mords Spaß.


noch einen prima Sonntag für Euch! :cheers:

Bernd

_________________
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2022, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jan 2018, 13:26
Beiträge: 1404
Wohnort: THE LÄND
Zur Einführung 2014 ein Skater-Shooting:

https://www.youtube.com/watch?v=lKinHUgyeIY

MfG Nuftur

_________________
Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen.
Charles Baudelaire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Okt 2022, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 20:09
Beiträge: 5184
Wohnort: Nandlstadt
Methusalem hat geschrieben:
@Alfredo,....ich finde es total Spannend daß Du dir das gegeben hast,...Deine Fotografie so wie ich sie kenne ist ja nicht unbedingt MF mäßig. :lol:

Hallo Bernd, da gebe ich Dir grundsätzlich Recht. Aber.... da ist einmal das 120er Makro, von dem ich mir einiges im "gewohnten" Motivrahmen (Libellen, Echsen etc.) verspreche. Und das 400er ist an der 645 kein Supertele, aber in etwa mit einem 300er an KB vergleichbar. An der Naheinstellgrenze habe ich der langen Seite etwa 33cm Motiv auf dem Sensor und auch das ist für einige meiner normalen Motive durchaus im Rahmen. Ich werde sicher beim nächsten Wachautrip versuchen, Smaragdeidechsen und Ziesel mit der 645z zu schießen.

Und schließlich ist ja durchaus nicht so, dass mir Landschaftsfotografie nicht zusagen würde. In drei Wochen bin ich in den Abruzzen und wenn das Wetter mitspielt, habe ich da schon einige schöne Motive im Sinn.

Einfach mal schauen, was rumkommt. Wie gesagt, es ist Hobby......

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Okt 2022, 10:11 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 23576
Wohnort: Alpen(NRW)
derfred hat geschrieben:
... da ist einmal das 120er Makro, von dem ich mir einiges im "gewohnten" Motivrahmen (Libellen, Echsen etc.) verspreche.
Ja, damit verspreche ich dir viel Spaß und jede Menge "Oh!"s und "Ah!"s :ja:

Simon Booth beweist immer wieder aufs neue, was gerade die Makro-Kombi abliefert!
Hier am Ende seines aktuellsten Videos (ab 24min30s):


Seine gesamte Macro-Playlist ist absolut sehenswert, ich habe schon viel davon gelernt und konnte auch das ein oder andere umsetzen:
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... EnEQFAWDIx

_________________
LG Frank

For the good of the game:
!



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2022, 16:46 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 08:21
Beiträge: 23576
Wohnort: Alpen(NRW)
Mit einiger Überraschung las ich in der 645z-Gruppe auf FB, dass die acht Jahre alte Dame immer noch Platz 2 des DXOmark Camera Rankings ist, direkt hinter einer Hasselblad, meines Wissens mit identischem Sensor.
https://www.dxomark.com/Cameras/
Da es weder am Augenautofokus noch am dezenten Spiegelschlaggeräusch, noch am sportlichen AF und/oder sportlicher Bildfolge liegen kann, wird die Bildqualität wohl ein bisschen ins Gesamtbild reingestrahlt haben. :mrgreen:

Entweder schlafen die dort bei DXO tief und fest oder die 645z ist noch immer eine der exzellentesten Kameras da draußen.
Schönen Restsonntag noch! :wink:

_________________
LG Frank

For the good of the game:
!



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2022, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jul 2021, 10:03
Beiträge: 1106
Wohnort: bei Limburg (Lahn)
pixiac hat geschrieben:
... oder die 645z ist noch immer eine der exzellentesten Kameras da draußen.


Das und die tollen Linsen! :thumbup:

Gruß Ronny :wink:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Nov 2022, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 3544
pixiac hat geschrieben:
Entweder schlafen die dort bei DXO tief und fest oder die 645z ist noch immer eine der exzellentesten Kameras da draußen.

Ich will letzteres natürlich nicht ausschließen, aber bei der dortigen Tabelle spielt sicher ein gewisser Tiefschlaf mit herein. Die neuesten sontigen Pentax-Modelle die dort aufgeführt sind sind K-1, K-3 II und K-50 ...

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

K-500 am Anfang immer dunkle Bilder Lösung !
Forum: Technische Probleme
Autor: Fun Thomas
Antworten: 6
Eine wunderschöne Idee, den Mittag zu verbringen...
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: lunany
Antworten: 8
Idee für Abend-/Nachtfotografie
Forum: Tipps und Tricks
Autor: lunany
Antworten: 1
Makro-Objektiv ohne Autofokus - gute Idee?
Forum: Objektive
Autor: zeitlos
Antworten: 22
WiFi-Card für 645Z und K-1
Forum: Zubehör
Autor: lab61
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz