Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 16:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wenn morgen Aliens vorbeikommen, die alle Pentax Kameras klauen, würdest du dann lieber:
1. wechseln zu Canon 0%  0%  [ 0 ]
2. wechseln zu Nikon 9%  9%  [ 2 ]
3. wechseln zu Sony 4%  4%  [ 1 ]
4. wechseln zu Fuji 26%  26%  [ 6 ]
5. wechseln zu Windeln 13%  13%  [ 3 ]
6. ach lass doch den Quatsch bleiben. Ich geh gleich in die Urne ... Macht 'n schönes Bild mit'm Handy von meiner Beerdigung ... 48%  48%  [ 11 ]
Abstimmungen insgesamt : 23
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Okt 2019, 19:55
Beiträge: 18
Erstmal hallo, denn ich bin neu hier und - noch - kein Pentax User. Eigentlich aktuell überhaupt kein User mehr.

Ich habe früher viel und professionell Belichtet, aber Zeiten ändern sich ... das Leben geht weiter ... der digitale Schmarrn hat mich einfach qualitativ kalt gelassen und so habe ich meinen Body an den Nagel gehängt ... Also die Kamera, nicht was ihr jetzt denkt ...

Aber Zeiten ändern sich ... na ihr wisst schon ... :rolleye:

Kurz und knapp gesagt: Nach viel Recherche über CaNiSo bin ich irgendwann auch mal über Pentax gestolpert - obwohl mir von einem durchaus freundlichen Fachverkäufer eines allseits bekannten Photofachgeschäftes beginnend mit "C" gesagt wurde, es gäbe keine Alternativen zu CaNiSo. Wohl weil sie Pentax nicht im Programm haben. Hmmmmm ...

Verdammt ... Faden verloren ... Ah! Da isser ja ... :ugly:

Also ... 645Z ...

Vielleicht sollte ich mal meine Frage konkretisieren ...

Ich will wieder in mein altes Metier: Art-Photography. Da ich vorhabe, viel mit Models - und solche, die sich einbilden eins zu sein - zu arbeiten, ich diese Vollkörper auch vollbildlich abbilden möchte - Nein :rolleyes: kein Akt - stellt sich mir die Frage, wie weit muss ich mit so einem Mittelformat-Digital-Block von dem aufrecht stehenden, begierlichen Wesen abstand halten, damit der Sensor bei Brennweite 28mm (Zoom 28-45) und Querformat bildfüllend erregt wird ... :mrgreen:

Ich weiß ... Crop Faktor ... umrechnen ... da haste ...

Wollte aber mal reale Erfahrungen hören.

Also: Muss ich das zarte Wesen anbrüllen weil ich im neu angebauten Erker stehe oder hört die mich auch so noch?


Danke im Nachhinein ... :2thumbs:

_________________
Cognosce te ipsum, tunc non vident alium ... <- DKS (Diagnostiziertes Klugschei**er Syndrom) :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 22:52 
Ich guck' jetzt nicht die Daten einer 645Z nach (hab' hier in der Größe derzeit die Mamiya 645J).

Du musst wissen, wie hoch das Bildfenster ist, vermutlich doch 4.5 Zentimeter.
Dann, wie hoch das Motiv ist. Sagen wir, 1 mtr. 80 = 180 Zentimeter. (Ich weiß, das ist Männergröße, aber es ist schön zu rechnen). Das ist ein Zahlenverhältnis von 1:40.

Also muss dein Motiv 40x so weit entfernt sein, wie die Brennweite beträgt.

Die Rechnung stimmt nicht ganz, weil der Objektivmittelpunkt beim Fokussieren was weiter von der Filmebene entfernt ist, wenn die Einstellung nicht auf "Unendlich" ist. Also wenn das Motiv vierzig Brennweiten entfernt ist, muss man das Objektiv um ein Vierzigstel weiter von der Filmebene entfernen. (Man korrigiere mich, ist alles aus dem Gedächnis geschrieben bzw. nicht nach optischen Formeln, sondern nach Dreisatz überschlagen). Aber das ist für Deine Zwecke wohl unwesentlich. Sonst sollen sich die Modelle halt die Haare schneiden, wenn sie zu groß, oder auf die Zehenspitzen stellen, wenn sie zu klein sind.


Zuletzt geändert von User_10170 am Di 15. Okt 2019, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 22:53 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:25
Beiträge: 8037
Wohnort: In einem Dorf mitten zwischen Hi-H-PE
Hallo und herzlich willkommen bei den Pentaxians. :wink:

Zu Deiner 645-Abstandsfrage kann ich leider nix sagen, habe und kenne die 645er nicht. :nono:
Allerdings frage ich mich was diese *piiep* Umfrage soll und was die mit der Abstandsfrage zu tun hat? :kopfkratz:
Und eine Antwort konnte ich leider auch nicht anklicken, passte nix für mich :ka: ich warte dann erst mal ab bis Deine Aliens klauen kommen und werde dann sehen was ich machen werde. :ja:

_________________
Mit freundlichem Gruß
Matthias

...but you can call me Blue





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jan 2017, 16:34
Beiträge: 316
Wohnort: Oldenburg (i. Oldb.)
Analogistiker hat geschrieben:
Erstmal hallo

Hallo! :wink:

28mm an 645 ist ganz schön weitwinklig. Allzu weit brauchst Du da nicht weg zu sein vom Modell.
Du wirst das schon hinkriegen! ')

_________________
Spiegelreflex oder gar nichts


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Feb 2019, 20:02
Beiträge: 192
Wohnort: Erzgebirge
Analogistiker hat geschrieben:
Erstmal hallo, denn ich bin neu hier und - noch - kein Pentax User. Eigentlich aktuell überhaupt kein User mehr.

Ich habe früher viel und professionell Belichtet, aber Zeiten ändern sich ... das Leben geht weiter ... der digitale Schmarrn hat mich einfach qualitativ kalt gelassen und so habe ich meinen Body an den Nagel gehängt ... Also die Kamera, nicht was ihr jetzt denkt ...

Aber Zeiten ändern sich ... na ihr wisst schon ... :rolleye:

Kurz und knapp gesagt: Nach viel Recherche über CaNiSo bin ich irgendwann auch mal über Pentax gestolpert - obwohl mir von einem durchaus freundlichen Fachverkäufer eines allseits bekannten Photofachgeschäftes beginnend mit "C" gesagt wurde, es gäbe keine Alternativen zu CaNiSo. Wohl weil sie Pentax nicht im Programm haben. Hmmmmm ...

Verdammt ... Faden verloren ... Ah! Da isser ja ... :ugly:

Also ... 645Z ...

Vielleicht sollte ich mal meine Frage konkretisieren ...

Ich will wieder in mein altes Metier: Art-Photography. Da ich vorhabe, viel mit Models - und solche, die sich einbilden eins zu sein - zu arbeiten, ich diese Vollkörper auch vollbildlich abbilden möchte - Nein :rolleyes: kein Akt - stellt sich mir die Frage, wie weit muss ich mit so einem Mittelformat-Digital-Block von dem aufrecht stehenden, begierlichen Wesen abstand halten, damit der Sensor bei Brennweite 28mm (Zoom 28-45) und Querformat bildfüllend erregt wird ... :mrgreen:

Ich weiß ... Crop Faktor ... umrechnen ... da haste ...

Wollte aber mal reale Erfahrungen hören.

Also: Muss ich das zarte Wesen anbrüllen weil ich im neu angebauten Erker stehe oder hört die mich auch so noch?


Danke im Nachhinein ... :2thumbs:


Gute Nacht Analogistiker,

ich habe da einen einfachen Grundsatz: ich blicke durch den Sucher der Kamera und richte mein Motiv, Objekt oder Model demnach durch Verrücken der Kamera ein.
Da es im Mittelformatbereich bei Pentax für alles Objektive gibt, auch für entsprechende Macroaufnahmen, spielt das alles mit der Entfernung keine Rolle. Auch kannst Du die 645z wie eine normale Kamera benutzen, Du fällst mit diesem Teil halt überall auf und wenn ich auf Fotografen mit den großen CaNiSo-Kameras getroffen bin, mussten die schweren Herzens feststellen, das sie halt nur kleine Kameras haben. :mrgreen:

Schau Dir diesen Beitrag an. 40456504nx51499/offene-galerie-f38/mini-ut-zwei-dicke-bertas-auf-burg-posterstein-t37424.html
Vielleicht hilft's etwas.

Ich bin im Dezember 2018 von Nikon Vollformat auf Pentax 645z Mittelformat umgestiegen. Bis heute nichts bereut und immer wieder voller Begeisterung beim Fotografieren.

Gruß
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Okt 2019, 19:55
Beiträge: 18
wegmitdensternchen hat geschrieben:
Ich guck' jetzt nicht die Daten einer 645Z nach (hab' hier in der Größe derzeit die Mamiya 645J).

Du musst wissen, wie hoch das Bildfenster ist, vermutlich doch 4.5 Zentimeter.
Dann, wie hoch das Motiv ist. Sagen wir, 1 mtr. 80 = 180 Zentimeter. (Ich weiß, das ist Männergröße, aber es ist schön zu rechnen). Das ist ein Zahlenverhältnis von 1:40.

Also muss dein Motiv 40x so weit entfernt sein, wie die Brennweite beträgt.

Die Rechnung stimmt nicht ganz, weil der Objektivmittelpunkt beim Fokussieren was weiter von der Filmebene entfernt ist, wenn die Einstellung nicht auf "Unendlich" ist. Also wenn das Motiv vierzig Brennweiten entfernt ist, muss man das Objektiv um ein Vierzigstel weiter von der Filmebene entfernen. (Man korrigiere mich, ist alles aus dem Gedächnis geschrieben bzw. nicht nach optischen Formeln, sondern nach Dreisatz überschlagen). Aber das ist für Deine Zwecke wohl unwesentlich. Sonst sollen sich die Modelle halt die Haare schneiden, wenn sie zu groß, oder auf die Zehenspitzen stellen, wenn sie zu klein sind.


COOLIO!!!

Leider ist die 645 ja kein echtes MF, sondern nur das aktuelle "Mini-"MF, also 38,2mm Höhe. Model mit HH kann schonmal 180 werden, das wären dann ja ca. 1:47,1, also bei 28mm 1,31 Meter ... ?!?!?!?

Plus noch drumrum ...

Na dann kann sie mich ja noch verstehen ... :clap:

Danke für die Rechnung! :2thumbs:

_________________
Cognosce te ipsum, tunc non vident alium ... <- DKS (Diagnostiziertes Klugschei**er Syndrom) :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 02:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Okt 2019, 19:55
Beiträge: 18
BluePentax hat geschrieben:
Hallo und herzlich willkommen bei den Pentaxians. :wink:

Zu Deiner 645-Abstandsfrage kann ich leider nix sagen, habe und kenne die 645er nicht. :nono:
Allerdings frage ich mich was diese *piiep* Umfrage soll und was die mit der Abstandsfrage zu tun hat? :kopfkratz:
Und eine Antwort konnte ich leider auch nicht anklicken, passte nix für mich :ka: ich warte dann erst mal ab bis Deine Aliens klauen kommen und werde dann sehen was ich machen werde. :ja:


Lol ... Sorry ... das Leben ist doof genug und ich habe für mich entschieden, dass ich lieber lustig bin und meinen Spass habe ... :cap:

Meine Wenigkeit einfach nicht so ernst nehmen ... :princess:

_________________
Cognosce te ipsum, tunc non vident alium ... <- DKS (Diagnostiziertes Klugschei**er Syndrom) :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 02:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Okt 2019, 19:55
Beiträge: 18
Spinnradelli hat geschrieben:
Analogistiker hat geschrieben:
Erstmal hallo, denn ich bin neu hier und - noch - kein Pentax User. Eigentlich aktuell überhaupt kein User mehr.

Ich habe früher viel und professionell Belichtet, aber Zeiten ändern sich ... das Leben geht weiter ... der digitale Schmarrn hat mich einfach qualitativ kalt gelassen und so habe ich meinen Body an den Nagel gehängt ... Also die Kamera, nicht was ihr jetzt denkt ...

Aber Zeiten ändern sich ... na ihr wisst schon ... :rolleye:

Kurz und knapp gesagt: Nach viel Recherche über CaNiSo bin ich irgendwann auch mal über Pentax gestolpert - obwohl mir von einem durchaus freundlichen Fachverkäufer eines allseits bekannten Photofachgeschäftes beginnend mit "C" gesagt wurde, es gäbe keine Alternativen zu CaNiSo. Wohl weil sie Pentax nicht im Programm haben. Hmmmmm ...

Verdammt ... Faden verloren ... Ah! Da isser ja ... :ugly:

Also ... 645Z ...

Vielleicht sollte ich mal meine Frage konkretisieren ...

Ich will wieder in mein altes Metier: Art-Photography. Da ich vorhabe, viel mit Models - und solche, die sich einbilden eins zu sein - zu arbeiten, ich diese Vollkörper auch vollbildlich abbilden möchte - Nein :rolleyes: kein Akt - stellt sich mir die Frage, wie weit muss ich mit so einem Mittelformat-Digital-Block von dem aufrecht stehenden, begierlichen Wesen abstand halten, damit der Sensor bei Brennweite 28mm (Zoom 28-45) und Querformat bildfüllend erregt wird ... :mrgreen:

Ich weiß ... Crop Faktor ... umrechnen ... da haste ...

Wollte aber mal reale Erfahrungen hören.

Also: Muss ich das zarte Wesen anbrüllen weil ich im neu angebauten Erker stehe oder hört die mich auch so noch?


Danke im Nachhinein ... :2thumbs:


Gute Nacht Analogistiker,

ich habe da einen einfachen Grundsatz: ich blicke durch den Sucher der Kamera und richte mein Motiv, Objekt oder Model demnach durch Verrücken der Kamera ein.
Da es im Mittelformatbereich bei Pentax für alles Objektive gibt, auch für entsprechende Macroaufnahmen, spielt das alles mit der Entfernung keine Rolle. Auch kannst Du die 645z wie eine normale Kamera benutzen, Du fällst mit diesem Teil halt überall auf und wenn ich auf Fotografen mit den großen CaNiSo-Kameras getroffen bin, mussten die schweren Herzens feststellen, das sie halt nur kleine Kameras haben. :mrgreen:

Schau Dir diesen Beitrag an. 40456504nx51499/offene-galerie-f38/mini-ut-zwei-dicke-bertas-auf-burg-posterstein-t37424.html
Vielleicht hilft's etwas.

Ich bin im Dezember 2018 von Nikon Vollformat auf Pentax 645z Mittelformat umgestiegen. Bis heute nichts bereut und immer wieder voller Begeisterung beim Fotografieren.

Gruß
Jens


Danke für die Antwort!

Das mit dem durch den Sucher kucken ist halt so ne Sache. Klar ist die 645Z nicht die teuerste MF, aber 'nen Krösus habe ich auch nicht und wenn ich mich dafür entscheiden sollte die Wumme - inkl. Optiken schnell bei 10K - zu kaufen, dann wüsste ich gerne vorher, ob das alles so funzt, wie ich mir das in meinem kranken Hirn ausmale.

Da ich kein Studio mehr habe, bin ich halt platzmäßig eingeschränkt. Deswegen die Frage. Wenn mein Motiv auf dem Gehweg steht, würde ich nur ungern auf die Straße laufen und dem netten LKW Fahrer zuwinken, der gerade auf mich mit Hupe und Panik zugerast kommt ... :wink:

Was die "vielen" Optiken angeht ... Da ist das Einzige, was ich im weiten Winkel gefunden habe, das 28-45 4,5er ... Was gibt es denn sonst noch???

Übrigens ... die Alternative wäre eher 'ne Fuji GFX 50S ... oder vielleicht doch die 100er??? Oder doch nen Schritt kleiner und 'ne K1???

Hach, ja ... Früher hat man 'nen Body gekauft und der war nur der Optik und Filmhalter ... Heute kauft man EINEN - digitalen - Film und muss mit dem Leben, was das Ding kann ... :motz:

Danke trotzdem an alle!!!

_________________
Cognosce te ipsum, tunc non vident alium ... <- DKS (Diagnostiziertes Klugschei**er Syndrom) :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 02:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Okt 2019, 19:55
Beiträge: 18
bmk hat geschrieben:
28mm an 645 ist ganz schön weitwinklig. Allzu weit brauchst Du da nicht weg zu sein vom Modell.
Du wirst das schon hinkriegen! ')


Wie oben schon gesagt ... LKW ... :wink:

Könnte unangenehm werden ... :ugly:

_________________
Cognosce te ipsum, tunc non vident alium ... <- DKS (Diagnostiziertes Klugschei**er Syndrom) :hurra:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 645Z ... Abstand ... HILFEEEE!
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2019, 03:26 
Offline

Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:38
Beiträge: 56
Mach's Dir einfach und schau in die technischen Daten auf der ricoh-imaging.de Seite.
Das DA 645 28-45 hat an digitalem Mittelformat KB-äquivalente Brennweiten von 22-35,5 mm, Bildwinkel 89-63°.

https://www.ricoh-imaging.de/de/645-baj ... 45-mm.html

Du kannst mit dem 28er an 645 also näher ran als mit 'nem 28er an KB, weil einfach der Sensor größer ist. Da kannst Du den LKW mit aufnehmen, wenn der im Wohnzimmer steht.

Objektivauswahl findest Du hier.

https://www.ricoh-imaging.de/de/645-bajonett.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[K&G] ON AIR // TECHNIK / PENTAX K-1 und 645Z
Forum: Small Talk
Autor: teiki arii
Antworten: 1
Infos / News von Ricoh / Pentax bzgl. 645Z
Forum: Digitales Mittelformat
Autor: lunany
Antworten: 11
Stativ für die Pentax 645z
Forum: Zubehör
Autor: Ohrensessel
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz