Aktuelle Zeit: Mo 6. Jul 2020, 15:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4173
Wohnort: Heinsberg
Ich hätte da gerne mal ein Problem :mrgreen:
Nutzt jemand von euch die Pentax Theta? Ich bin an persönlichen Erfahrungen interessiert.

Weil:
ich betreibe japanisches Trommeln (Taiko) und da nehmen wir gelegentlich die Proben für Übungen in Bild und Ton auf. So ein Rundum-Blick ist oft hilfreich. Habt ihr schonmal Videos mit der Kamera gemacht und wie ist die Qualität (auch Ton)?

Im Herbst bin ich u.a. eine Woche auf Hooge. 360° - Panoramen mit Scroll-Möglichkeit finde ich ganz reizvoll, aber wie ist das mit der Bildqualität?

Ansonsten käme für mich auch ein Fisheye (für Hooge) in Betracht.

Vielen Dank

Guido

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:29
Beiträge: 381
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Sollte eigentlich gut funktionieren. Das gesamte Bild (die volle Kugel) hat 15 MPixel. Bei einem Abstand bis zu 6 m sollte es gute Bilder/Videos geben.
Ich hatte mich etwas verkalkuliert, ich wollte Kugelpanoramen in Kirchen machen, im Freiburg Münster und anderen großen Kirchen reicht die technische Auflösung der Kamera nicht aus, das ist aber nicht das Problem der Kamera.

Vielleicht hilft das weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/RICOH_THETA unten ist ein Link mit Bildern mit dieser Kamera.

_________________
Meine Bilder unterliegen http://creativecommons.org/licenses/by- ... .0/deed.de" cc-by-nc-sa 3.0 Lizenz, sie dürfen bearbeitet und im selben Thread wieder eingestellt werden. Meine Bilder: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Joergens.mi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 16:54 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 10804
Wohnort: Hessen
Die Theta selber macht schon prima Output, auf dem Handy klasse optische Ergebnisse.
Was mich nicht befriedigt, ist die Exportqualität der Apps, andere EBV/Destop habe ich noch nicht probiert.

Und der Klang beim Taikotrommeln im Raum schafft die Theta S aber nicht sauber hinzubekommen.
Habe auch noch nichts zum Aussteuern gefunden. Vllt. kann man das Mikrofon etwas abdecken?

Freue mich auch über weitere Tipps!

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4173
Wohnort: Heinsberg
Schon mal vielen Dank. Da bin ich ein Stück weiter.

Mika, bist du Taiko-Spieler?

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 09:10 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 10804
Wohnort: Hessen
Yep, aber bloody beginner. Hast Du mit der Aussteuerung in der Halle keine Probleme?

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4173
Wohnort: Heinsberg
Don-do-ko :mrgreen:

Ich mache das seit 14 Monaten, meine Frau etwas länger. Scheint aber nicht schlecht zu sein; wir wurden jetzt in die Auftrittsgruppe übernommen. 10 Stücke mussten wir zusätzlich draufschaffen. Bei mir dann doppelte Arbeit, weil ich die Shime spiele und der Part läuft ja oft nicht nur als reine Begleitung. Betonungen setzen, Soli... Nur Miya geht wg. meines Knies nicht mehr.

Unser Dojo ist recht klein, da ist ohnehin nicht viel mit der Aussteuerung. Bei der Auftrittsgruppe haben wir in Maximalbesetzung 12 Miyas, 3 Shimen und 3 Odaikos. Die anderen Gruppen liegen zwischen 8 und 12 Miyas plus 1 Shime. Einer meiner Söhne betreibt nebenher ein Tonstudio. Der hat auch unser Konzert aufgenommen und mit dem erstellten Video kombiniert. Den werden wir demnächst für Demo-Videos einspannen.

Die Theta wäre eher für die Proben gedacht, um bei komplizierteren Stücken zuhause nochmal nacharbeiten zu können. Teilweise werden die Parts im Stück gewechselt, da ist das ganz hilfreich. Wir haben zuhause eine Shime und eine Miya stehen, dann können wir das gemeinsam machen. Dorothée ist da richtig fit, ihr fliegt das förmlich zu.

Wie ich das bisher sehe, kommt wg. der Aufnahmedauer nur die Theta 5 in Frage. Allerdings lese ich auch, das die Software recht armselig sein soll. Ich wollte damit mehrere Fliegen mit einem Schlag treffen, weil ich daran dachte, sie für die Hallig einzusetzen - ich bin auch sonst oft am Meer. Aber vermutlich ist da ein Fisheye doch die bessere Lösung.

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 11:03 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 10804
Wohnort: Hessen
Habe erst heuer angefangen. Fortschritte sind vorhanden, nur so ganz leicht fliegt mir das nicht mehr zu.
Unsere Gruppe ist noch etwas kleiner als die Eure. Shime ist für mich eher nichts, da bleibe ich erst einmal lieber im Hintergrund.

Zur Probe im Raum war die Theta S dabei, nur schafft sie die Lautstärke nicht in den Griff zu bekommen.
Hat jemand ein manuelles Aussteuern der Videos gefunden? Ich jedenfalls nicht.
Grundsätzlich gefallen mir die Apps der Bearbeitung schon, aber wie so oft im Leben, etwas mehr geht immer.
Schließlich kann man die Bilder nicht immer nur auf dem Handy betrachten.

Eine Bearbeitung des Ausgangsbildes, was mMn viele Reserven hat, macht die App jedoch kaputt.
Vielleicht hilft eine Bearbeitung am PC? Das steht zumindest bei mir noch aus.
Immerhin hat man mit der Theta schnell mal ein Rundumbild mitgebracht und groß ist sie auch nicht.
Vergleichen würde und sollte man aber die Ergebnisse nicht mit einer K1.
Und ein 360° Bild ist noch immer eine Herausforderung und die Ergebnisse überraschen mich immer wieder. :ja:

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 14:57 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 18:25
Beiträge: 3072
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Gibt es für die neue Theta nicht noch so ein "Drunterschraub Dreideh Mikrofon" - Dingens? Das soll dann doch ganz ordentliche Qualität haben, oder?

Hat das schon mal jemand in Aktion gesehen?

MfG,
Gerd.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2013, 16:04
Beiträge: 4173
Wohnort: Heinsberg
Ja, es gibt ein 3D-Mikrofon (TA-1 3D) kostet so ungefähr genau 260 Euro. Das Problem ist die Lautstärke, die Trommeln sind je nach Stück sehr laut. Ich spiele meist mit Elacin-Gehörschutz (da kann man die Filter austauschen), sonst klingeln mir die Ohren. Das packen die Mikros nicht alle. Kann sein, dass es mit dem o.a. Mikro besser geht.

Problematisch ist - nach dem was ich gelesen habe -, dass sich die Theta gerne mal ausschaltet und wohl die Softwareunterstützung. Die Übetragung auf den PC macht häufig Probleme und die Apps stürzen ab. Bitte, alles nur angelesen - keine eigenen Erfahrungen.

Nur zum Ausprobieren sind mir 260 Euro zuviel, nachher steht das bei mir rum.

Damit man weiß, um was es geht (ShimaFuUchi):
https://taiko-energie.de/taiko-audio/

_________________
Gruß aus Heinsberg, Guido


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pentax Theta
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2018, 16:42 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Jul 2012, 09:03
Beiträge: 10804
Wohnort: Hessen
Das Mikrofon gibt es nur für die V, nicht für Vorgängermodelle.

Also über meine Theta S kann ich mich nicht beschweren - bis auf die Aussteuerung bei extrem lauter Lautstärke.
Nach der V schiele ich wegen der Anbindung an den TV, ist mir dafür aber noch zu teuer.
Trotzdem kann man mit der S auch sehr gut leben, der Spaß ist es alle mal wert.
Und vielleicht bekommen wir hier noch Tipps für die Aufnahme. Ich werde mal experimentieren mit Abkleben.

Die Theta ist dann eine Empfehlung für Taiko, wenn die Gruppe im (Halb-)kreis steht. :ja:

_________________
Gruessilies Mika
PENTAX _ - ich <3 es - _ (ツ)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ricoh Theta R vorgestellt
Forum: Small Talk
Autor: FMbrod
Antworten: 2
"RICOH THETA SC Type HATSUNE MIKU"
Forum: Small Talk
Autor: mesisto
Antworten: 3
Ricoh Theta V - 4k
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: beholder3
Antworten: 0
Theta Z1
Forum: Digitale Kompaktkameras
Autor: le spationaute
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz