Aktuelle Zeit: Sa 20. Jul 2019, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 13:27
Beiträge: 2201
Da im Tierphotografiefred bei diesem Beitrag: 40456504nx51499/einsteigerbereich-f49/tierfotografie-mit-beispielen-t10634-s50.html#p195664
die Frage aufkam, wie weit sich die Ergebnisse von Gegenlichtaufnahmen noch retten lassen, will ich hier einen Fred zur Bearbeitung eröffnen. Einige Gegenlichtaufnahmen stelle ich in One-Drive als Raw-Dateien zur Verfügung.
Die Lichtsituation an dem Abend war wirklich wunderschön, der See glänzte golden, wer würde da nicht gerne eine Möwe im goldenen Wasser ablichten. Für Blitz und Reflektor zu weit entfernt, versuchte ich einfach mal mein Bestes... Lightroom steht mir zwar jetzt zur Verfügung, aber in der Bearbeitung bin ich noch gar nicht geschickt. Ich bin gespannt, was man hier noch rausbringt. Die Dateien findet ihr unter: http://1drv.ms/1qE98Fx
Als jpeg sieht #26 so aus:


Edit: Wahrscheinlich sind in den zur Verfügung gestellten DNG teilweise meine Bearbeitungsversuche bereits integriert. Wenn ihr also beim Orignalbild anfangen wollt, müsst ihr meine Bearbeitung erst zurückstellen :mrgreen:

_________________
Grüessli Christa

PS: Kritik und Anregungen sind immer erwünscht.


Zuletzt geändert von coucou33 am Mo 24. Nov 2014, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 15:46
Beiträge: 4353
Wohnort: Trierweiler-Sirzenich
Das Bild hätte ich auch aufgenommen. Wenn Du es noch einmal bearbeiten willst, dann versuch doch mal die helllen und die dunklen Mitteltöne sowie die Tiefen zu beeinflussen. Vielleicht gefällt Dir ja das Ergebnis. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Eine andere Möglichkeit könnte darin bestehen die Belichtung leicht zu erhöhen, aber die "Lichter" zu veringern. Wichtig ist, dass DIR nachher das Ergebnis gefällt. :ichweisswas:

Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand, der in EBV ein wenig mehr drauf hat als meinereiner.

_________________
Viele Grüße

Jamou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:00 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1544
Was du brauchst, ist ein etwas höherer Dynamikumfang, als ihn deine Kamera bieten kann. Das lässt sich relativ leicht simulieren.

Der erste richtige Schritt war es schon mal, die Bilder etwas unterzubelichten. Was ich hauptsächlich gemacht habe:
Belichtung noch etwas angehoben, Tiefen deutlich angehoben, Lichter deutlich rausgenommen und natürlich etwas nachgeschärft, Kontrast angehoben etc. - eben das, was deine Kamera auch macht.

Aus dem Bild...
https://onedrive.live.com/?cid=7B846426 ... hSLo3A&v=3

...wird dann in 30 Sekunden (Standard PlugIn angewendet und an den Belichtungsreglern gedreht) das Bild:
Bild

Mit etwas mehr Zeit kann man natürlich noch mehr rausholen, aber auf diese Weise kannst du recht schnell eine ganze Serie bearbeiten und erhältst wenigstens schon mal brauchbare Bilder.

_________________




(aktualisiert am 27.10.2018)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 13:27
Beiträge: 2201
Danke Jamou, ich werde mich sicher auch nochmals dran versuchen. Aber ist mir halt auch schon passiert, dass ich an den Reglern drehe und da noch bisschen und dort geschraubt, zuletzt vergleiche ich das Unbearbeitete mit meinem Bearbeitungs-Resultat und ich find das erstere besser.... Es braucht halt wirklich etwas Einarbeitungszeit, Erfahrungswerte usw. und das kommt wohl nur mit der Zeit...

@C.D. Danke dir, das gibt mir sicher schon mal gute Hinweise an welchen Reglern ich drehen kann/soll. Hatte ich unterbelichtet? Hätte ich bei spiegelenden Flächen nicht besser überbelichten sollen?

Dein Bild ist um einiges besser als das unbearbeitete jpg:

_________________
Grüessli Christa

PS: Kritik und Anregungen sind immer erwünscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:30 
Offline

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 17:18
Beiträge: 1544
Hast du in RAW+ aufgenommen? Ich vermute mal Spritzlichtkorrektur etc. waren beim JPG eingeschaltet, deshalb ist es dann wohl auch eine ganze Ecke ausgewogener als das RAW.

Unterbelichtet war es eine Ecke. Hättest du länger belichtet, wären die ausgefressenen Bereiche oben links aber noch größer geworden. Wie du bei meiner Version siehst, konnte ich in den Lichtern noch eine kleine Schattierung erreichen, die es im JPG nicht gibt und so auch nicht zu erreichen wäre, wenn das Bild länger belichtet worden wäre. Von daher fand ich das Ausgangsmaterial schon ganz gut.
Der andere wesentliche Faktor ist natürlich die Farbe. Mehr Rotanteile geben dem Bild etwas mehr wärme.

_________________




(aktualisiert am 27.10.2018)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 13:27
Beiträge: 2201
C.D. hat geschrieben:
Hast du in RAW+ aufgenommen? Ich vermute mal Spritzlichtkorrektur etc. waren beim JPG eingeschaltet, deshalb ist es dann wohl auch eine ganze Ecke ausgewogener als das RAW.

Unterbelichtet war es eine Ecke. Hättest du länger belichtet, wären die ausgefressenen Bereiche oben links aber noch größer geworden. Wie du bei meiner Version siehst, konnte ich in den Lichtern noch eine kleine Schattierung erreichen, die es im JPG nicht gibt und so auch nicht zu erreichen wäre, wenn das Bild länger belichtet worden wäre. Von daher fand ich das Ausgangsmaterial schon ganz gut.
Der andere wesentliche Faktor ist natürlich die Farbe. Mehr Rotanteile geben dem Bild etwas mehr wärme.

Ja zur Zeit nehme ich in RAW+ auf und vergleiche dann eben auch mal öfter die Resultate meiner RAW-Bearbeitungen mit den jpegs der Kamera und winde da der Bearbeitung der Kamera schon ein Kränzchen. In den allermeisten Fällen finde ich die jpgs der Kamera sehr gut. Eher selten schlägt sie irgendwie daneben, aber da stoss ich momentan mit meinen Bearbeitungskenntnissen dann auch oft an die Grenzen.

Ja Spitzlicht- Schattenkorrekturen usw. sind bei den jpegs eingeschaltet. Unterbelichtung hat die Kamera wohl selbst entschieden (oder passiert bei spiegelnden Seeflächen im Gegenlicht automatisch), Korrektur hatte ich keine eingestellt. Stimmt links oben ist eine kleine ausgefressene Ecke, die wäre bei mit mehr Licht grösser geworden. Hm, Rotanteil.... ganz anfreunden kann ich mit dem nicht... die Möwe hat einen leichten Rotstich erwischt. Denke diesen bekäme man aber sicher auch wieder raus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 16:41
Beiträge: 236
Hallo Christa,

ich habe nur die Möwe bearbeitet. Dazu habe ich diese in Lightroom 4.4 maskiert. Da die fotografierte Seite im Schatten liegt, habe ich die Farbtemperatur erhöht um das Blau zu entfernen. Dann noch die Belichtung erhöht.

Bild

_________________
Gruß Christian




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jun 2014, 13:27
Beiträge: 2201
@ChristianB: Danke. Mit dem Korrekturpinsel und Kästchen "automatisch maskieren"? Den hatte ich auch mal versucht, fand dann aber die Übergänge Möwe See relativ unnatürlich, als ob ich die Möwe irgendwo ausgeschnitten hätte und in den See gesetzt. Du hast das schon ganz gut hingekriegt und die Farbtemperatur erhöhen kommt auch gut. Kann man dann auch über die Ränder der Möwe rauspinseln?

Ach um eine wirklich schöne Möwe im Sonnenuntergang zu haben, müsste man wohl einfach eine zweite Sonne haben, die in meinem Rücken untergeht und die Möwe golden von vorne bescheint. :ja:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:09
Beiträge: 4711
Wohnort: Erding
So, wie LR 5 das Bild öffnet, muss man kaum noch korrigieren. Nur etwas den WA angepasst (Blaustich entfernt) und entrauscht:

Bild

_________________
Grüße aus dem Süden

Alfredo





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Nov 2014, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 15:46
Beiträge: 4353
Wohnort: Trierweiler-Sirzenich
coucou33 hat geschrieben:
Ja zur Zeit nehme ich in RAW+ auf und vergleiche dann eben auch mal öfter die Resultate meiner RAW-Bearbeitungen mit den jpegs der Kamera und winde da der Bearbeitung der Kamera schon ein Kränzchen.

So hatte ich auch angefangen. :ja:

@ all: Eure Bearbeitungen gefallen mir gut!

@ coucou33: Du kannst ja mal versuchen, die Bearbeitungen daheim hinzubekommen. Dann musst Du Dich "nur" noch entscheiden, welche Dir am besten gefällt. :ja:

_________________
Viele Grüße

Jamou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Nicht viel scharfes im Herbstwald
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: diego
Antworten: 9
Inspiriert von diegos nicht viel scharfen Herbstwaldbildern
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: BluePentax
Antworten: 3
Komische Vögel ...und der AF viel zu langsam (NMZ)
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: Foerster92
Antworten: 13
Es gibt viel zu tun
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: pentaxnweby
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz