Aktuelle Zeit: Di 27. Feb 2024, 05:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2024, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Okt 2018, 17:14
Beiträge: 1699
Wohnort: Bonn
Aloys hat geschrieben:
Ich bin da ein wenig unbedarft :ka: und wollte auf sicher gehen ')
Gibt es da eventuell eine Tabelle welche Auflösung man bei welcher Große wählen sollte? :kopfkratz:


Normalerweise haben die Online-Printer immer die Ampel beim Upload stehen, die Dir anzeigt ob die Größe des Fotos ausreicht für einen optimalen, guten oder ausreichenden Druck. Man wundert sich oft welch kleine Bildergröße für einen guten Druck vollkommen ausreicht.

_________________
Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.
- Mark Twain
open mind for a different view and nothing else matters!



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2024, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 4238
Aloys hat geschrieben:
Ich bin da ein wenig unbedarft :ka: und wollte auf sicher gehen ')
Gibt es da eventuell eine Tabelle welche Auflösung man bei welcher Große wählen sollte? :kopfkratz:

Ich hab ja Drucktechnik studiert und da zwangsläufig auch ein wenig was über Bildauflösungen gelernt.

Ich persönlich würde in Innenräumen (heißt hier: Wohnungen) - speziell auch noch in Deiner Größe von ca. 30 x 40 cm - nicht unter 300 dpi gehen. Es besteht bei dieser Größe ja die Möglichkeit, dass man auch mal fast mit der Nase vor dem Bild steht. Das wäre für mich die wichtigere Größe als eine MB-Angabe.

Wichtig wäre auch noch, dass der Anbieter dann auch in voller gelieferter Auflösung drucken kann. Als ich vor einigen Jahren angefangen habe mich damt zu beschäftigen hatte mir CeWe mal auf einem Infostand gesagt, dass sie alles auf 150 dpi runterrechnen würden. In dem Moment waren sie bei mir aus jeglichen Überlegungen für einen Fotodruck raus. Allerdings ist das schon ein paar Jahre her, so dass sich das bis heute geändert haben kann.

Ich habe bisher immer bei Saal Digital drucken lassen und bei denen jpgs hochgeladen - die aber ich bestmöglicher Qualität und zuvor jegliche Bearbeitung in verlustfreien Formaten (also RAW oder TIFF).

Natürlich kann man auch mit geringeren Auflösungen drucken lassen, wenn man später weit genug vom Bild wegsteht oder sich Bilder nicht mit dem Blick eines "Fachidioten" anschaut.

(Noch eine kleine persönliche Anmerkung: Bei mir in der Wohnung hängen nur selbstfotografierte Bilder in 60 x 40 cm - die aber alle noch aus der anlalog-Zeit. Die volle Auflösung einer K-3 ergibt bei 60 x 40 cm recht genau 250 dpi. Daher hatten mich digitale Kameras die über meine alte, auch voll manuell steuerbare, 4 Megapixel Kompaktkamera hinausgingen lanze Zeit nie interessiert, da ich die von mir gewünschten Auflösungen nicht hätte erreichen können. Erst bei 24 MP fing es für mich wieder an interessant zu werden über etwa Neues und Besseres als Fotoapparat nachzudenken ...)

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2024, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2022, 16:26
Beiträge: 223
Wohnort: Geldern
 
 
 
xy_lörrach hat geschrieben:
Ich hab ja Drucktechnik studiert und da zwangsläufig auch ein wenig was über Bildauflösungen gelernt.

Ich persönlich würde in Innenräumen (heißt hier: Wohnungen) - speziell auch noch in Deiner Größe von ca. 30 x 40 cm - nicht unter 300 dpi gehen. Es besteht bei dieser Größe ja die Möglichkeit, dass man auch mal fast mit der Nase vor dem Bild steht. Das wäre für mich die wichtigere Größe als eine MB-Angabe.


Bild
Datum:
2024-02-10
Uhrzeit: 16:40:57
Blende: F/4.5
Belichtungsdauer: 1/20s
Brennweite: 14mm
KB-Format entsprechend: 21mm
ISO: 800
Weissabgleich: Daylight
Blitz: Flash did not fire, compulsory flash mode
Kamera: Ricoh Imaging Company, Ltd., PENTAX K-70
#1

Exif ist bei der Brennweite korrigiert. Samyang MF 14mm/2.8
   
 
 



Hallo Udo :wink:

Dann scheine ich ja nichts falsch gemacht zu haben. Wie du im Bild siehst steht man beim Betrachten schon recht nahe dran.

Einzig die Umwandlung in jpeg in bester Qualität währe nach deinem Dafürhalten noch eine Option gewesen.
In dem Punkt wäre bei mir dann neben WhiteWall.de auch SaalDigital (unter 100MB) wieder im Rennen.[/b]

_________________
Liebe Grüße vom Niederrhein
Aloys


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2024, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:21
Beiträge: 4238
Ja, da steht man im Flur wirklich zwangsläufig nah dran ... :ja:

Ich gebe mein ein Beispiel vom letzten Wochenende:

Da war in Freiburg das Mundologia-Festival, bei dem auch immer Bilder ausgestellt werden. Dieses mal eigentlich nur Serien von Bildern aus Vorträgen die parallel gezeigt wurden.

In einem Bereich waren Bilder - ich kann nachträglich schlecht die Größe schätzen - im Format von irgendwas zwischen 90 x 60 und 120 x 80 cm, auf transparenter Folie gedruckt und in einem hinterleuchteten Rahmen. Fast alles tolle Miotive, aber grottenschlechte Bilder. Mit einer Ausnahme sahen die Bilder aus 2 Metern Entfernung noch einigermaßen gut aus (auch wenn ich sie für überschärft gehalten habe), aber kaum ist man näher getreten, da hat man in allen Bildern jpg-Artefakte ohne Ende gesehen. Das Bild das die Ausnahme war eine grasbewachsene Hügellandschaft. Das sah schon aus der Entfernung furchtbar aus, da in den Wiesen mehrere massive Farbabrisse zu sehen waren (eben auch ein Thema von schlechter jpg-Qualität). Die Bilder waren in der Aufmachung sicher nicht billig (und davon standen da sicher irgendwas zwischen 15 und 20 Stück), aber das Geld hätte man sich bei so einem Ergebnis sparen können. Vielleicht fällt das vielen auch gar nicht so wirklich auf. In der heutigen Zeit von Facebook, Instagram & Co. wischt man sich im Höchsttempo durch Unmengen von Bildern, betrachtet sie aber oftmals nicht mehr länger (wir als Fotografen vielleicht nicht, aber ganz sicher die unbedarfte Merhrheit) - und so rennen womöglich auch in so einer Ausstellung viele schnell von einem zum nächsten Bild und schauen sie sich gar nicht wirklich näher an.

In meinen Augen waren das alles keine Probleme die aus aus der Bildgröße resultieren sondern ausschließlich aus - sorry - absolut amateuerhaften Vorarbeiten.

Ein Stockwerk höher Bilder aus einem anderen Vortrag, etwas kleiner im Format und auf Alu-Dibond gedruckt. Aber ein völlig anderes Niveau der Bilder als solchen. Die konnte man sich auch aus der Nähe anschauen. Nichts überschäftes, keine jpg-Artefakte - einfach schön.

Daher: Die Auflösung die man zum Druck liefert ist das Eine, aber auch die Vorarbeiten müssen stimmen. Wenn man hier sauber arbeitet, dann sollte auch der einmalige jgp-Export ohne weitere Qualitätsreduzierung nicht zu sichtbaren Verlusten führen. Ich mache ja seit ein paar Jahren Kalender im Format 45 x 30 cm (einer hängt immer in der Firma im Büro) und ebenso habe ich im Büro zwei meiner Bilder in 60 x 40 cm auf Alu-Dibond. Alles, also Kalender und die beiden größeren Bilder, hängen mehr oder weniger direkt hinter meinem Bürostuhl. Entsprechend stehe ich auch da öfter fast mit der Nase davor - und ich habe da an der Qualität aller Bilder absolut nichts auszuetzen.

_________________
Gruß Udo

Diese Nachricht wurde mit einer Taschenlampe in das offene Ende eines Glaserfaserkabels gemorst.




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2024, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 15:58
Beiträge: 933
Aloys hat geschrieben:
Gibt es da eventuell eine Tabelle welche Auflösung man bei welcher Große wählen sollte? :kopfkratz:

Ich habe dort einen "Fine Art Print 31x41cm" bestellt.

15 Megapixel hätten gereicht.

https://www.cewe.de/service/faq.html
Zitat:
Welche Auflösung sollten meine Digitalfotos für ein optimales Ergebnis haben?
Für eine gute Qualität Ihrer Fotos empfehlen wir Ihnen folgende Auflösung:

9er Format 700 x 1000 Pixel
10er Format 800 x 1200 Pixel
11er Format 898 x 1323 Pixel
13er Format 1000 x 1400 Pixel
15er Format 1200 x 1600 Pixel
20er Format 1600 x 2400 Pixel
30er Format 2400 x 3600 Pixel
40er Format 3200 x 4800 Pixel
50er Format 4000 x 6000 Pixel

_________________
Fotos auf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2024, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Dez 2022, 16:26
Beiträge: 223
Wohnort: Geldern
Zitat von WhitwWall/FAQ hat geschrieben:
Wandbilder

Bei WhiteWall gilt im Online Konfigurator eine Obergrenze von 2 Gigabyte pro Bilddatei.

Sie sollten immer die maximal verfügbare Auflösung nutzen, also keine verkleinerten Bilddaten. Wir akzeptieren minimal 700 x 700 Pixel. Maximal sind 625 Megapixel und bis zu 50.000 Pixel pro Bildseite möglich.


https://service.whitewall.com/hc/de/art ... ximal-sein

_________________
Liebe Grüße vom Niederrhein
Aloys


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2024, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2016, 15:58
Beiträge: 933
Aloys hat geschrieben:
Ist ohne Bezug zum Ausgabeformat und bezieht sich lediglich auf die technische Obergrenze der Dateigröße zur Einsendung.

Wer die dpi-Zahl des Labors kennt, kann daraus in Verbindung mit dem Ausgabeformat die Auflösung in jedem Bildbearbeitungsprogramm ausrechnen lassen (über den Dialog "Bildgröße verändern").

_________________
Fotos auf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: tiff Datei verkleinern
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2024, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2014, 22:12
Beiträge: 2125
Wohnort: Berlin
Aloys hat geschrieben:
Ich bin da ein wenig unbedarft :ka: und wollte auf sicher gehen ')
Gibt es da eventuell eine Tabelle welche Auflösung man bei welcher Große wählen sollte? :kopfkratz:


Guckst du hier -> https://www.poeschel.net/fotos/technik/aufloesung.php

_________________
Klaus
(Und viel zu viel Fotogeraffel! Kameras /Objektive/...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auflösung verkleinern
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: tux31
Antworten: 10
EXIF Datei beim HD Pentax-DA645 28-45mm ED AW SR
Forum: Digitales Mittelformat
Autor: ru645
Antworten: 9
Erledig Karte für Firmwareupdate formatiert DCIM Datei
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: Svanviethe
Antworten: 3
AVI - Datei als Bild? startrail Funktion
Forum: Bildbearbeitung
Autor: Thomas 91126
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz