Aktuelle Zeit: Mi 4. Aug 2021, 00:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 12:44 
Offline

Registriert: Fr 8. Jan 2021, 15:30
Beiträge: 18
Wohnort: Wien
Liebe Pentaxians,

nachdem ich ja ursprünglich aus der Videografie komme und mit After Effects und DaVinci meine Nachbearbeitungen mache hier mal eine allgemeine Frage:
Arbeitet ihr in der Fotografie eher mit Lightroom oder Photoshop? Bzw. gibt es eine andere Software die nicht so bekannt ist und trotzdem gut?

Danke! Euer Linsensensei :ommmh:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 13:11 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2011, 09:21
Beiträge: 22078
Wohnort: Alpen(NRW)
Hi,

hier wirst du viele Antworten bekommen! :mrgreen:

Für mich persönlich ist bei einer Bearbeitungssoftware ganz wichtig, dass sie Ebenen und -masken kennt, damit man bestimmte Sachen nur lokal im Bild anwenden kann, nicht destruktiv bearbeitet und man Effekte über Deckkraft und Ebenenmodus beeinflussen kann. Daher fällt für mich persönlich LR raus.

Das geht z.B. mit dem kostenlosen Gimp, dem sehr preiswerten Affinity Photo oder eben mit der Referenzsoftware Photoshop, welches ich mittlerweile verwende und ganz vielen anderen Programmen.

Wenn du auf Tutorialvideos stehst, wirst du aus meiner Sicht nicht an Photoshop vorbeikommen, da gibt es einfach am meisten auch wenn manchmal Müll mit dabei ist.

_________________
LG Frank

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
- Christian Morgenstern -




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 14:46 
Offline

Registriert: So 20. Aug 2017, 20:42
Beiträge: 661
Photoshop ist halt der (Industrie-) Standard.
Wenn Du nicht gleich mit einem Adobe Abo starten willst (Lightroom und Photoshop sind seit längerem nur noch im Abo Modell zu beziehen), wird Dir Photoshop aus der CS3-Kaufversion (Bestandteil der Creativ Suite - InDesign ist dann auch dabei, gebraucht erwerben) über wirklich lange Zeit nützlich sein. Updates wirst Du dafür wohl aber nicht mehr bekommen.
Falls Abo: Nicht gleich ohne weitere Vergleiche bei Adobe bestellen, momentan gibt es auf verschiedenen Kanälen Sonderpreise für um €80,-/Jahr.
Photoshop und Lightroom werden unverständlicherweise aktuell immer im Paket angeboten.
Bridge gehört auch zum Paket dazu.
Da ich Photoshop ab der Version 3.0 benutze und somit viel Erfahrung damit habe, verwende ich persönlich Lightroom eher selten.

Ein wichtiger Hinweis: Du kannst die Vollversionen der oben besprochenen Programme installieren und dann mehrere Wochen lang kostenlos ausprobieren!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 15:13 
Offline
KMP Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 21. Apr 2012, 11:05
Beiträge: 8336
Wie Frank schon ankündigte: Hier wirst du viele Antworten bekommen.

Obschon die komplette Creative Suite von Adobe im Hause ist benutze ich lieber Open Source Freeware: RawTherapee und Gimp. Eines der beiden alleine würde auch schon fast reichen.

Es gibt aber auch andere gute Freeware und natürlich noch viel mehr Software zu kaufen.

Mein Tipp: Probiere einige davon aus, um zu lernen, was für die unverzichtbar ist. Und im zweiten Schritt kannst du dann gezielt die Software ausprobieren, welche diese unverzichtbaren Eigenschaften hat.

_________________
Naturfotografie in der Eifel



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 15:20 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 14:26
Beiträge: 1778
Wohnort: Österreich
Ich verwende darktable. Version 3.4 hat große Fortschritte gemacht. darktable ist Open source und man kann lokale Bearbeitungen durchführen.

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.

@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Aug 2020, 12:13
Beiträge: 5
Wohnort: Südpfalz
Hallo zusammen,
also ich kann die ABO Version von ADOBE wärmstens empfehlen, du hast imme den aktuellen Softwarstand der Programme und ich finde es auch preislich in Ordnung, Lightroom und Photoshop agieren wunderbar zusammen du hast mit Lightroom eine hervoragende Verwaltung für deinen Bildbestand an der Hand und kannst mit Photoshop etwas aufwendigere Bildbearbeitung betreiben (falls nötig und/oder gewünscht), auch sind die neuen Photoshop CC-Versionen deutlich komforttabler z.B. im Bereich der Freisstellung, einfach mal testen. Grundsätzlich stellt sich natürlich ber erst mal die Frage nach dem: was willlich eigentlich ? Manche Leute bearbeiten ihre Fotos überhaupt nicht und fotografieren alles im "jpg-Format", auch ok. Für mich undenkbar, da die Bildbearbeiung im RAW-Format so viel mehr an Dynamikumfang etc. bietet. Alternative, ist für mich CAPTURE-ONE von PhaseOne, alle Programme kann man als Testversionen herunterladen.
Viel Erfolg und vor allem Freude am bearbeiten.
Grüße
Stefan

_________________
...one apple a day keeps the doctor away. ...perhaps! ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 16:59 
Offline

Registriert: Fr 6. Nov 2015, 23:24
Beiträge: 32
Photolab von DXO benutze ich schon seit langem. Für mich sehr intuitiv erlern- und bedienbar. Aus Neugierde habe ich auch noch Capture one und Luminar auf dem Rechner, komme aber immer wieder auf DXO zurück.
viel Spass in diesem Forum und beim ausprobieren!
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Nov 2013, 16:12
Beiträge: 1566
Wohnort: Karlsruhe
Hi

ich hab mich von Lightroom&Co verabschiedet und arbeite hauptsächlich mit DXO als RAW-Konverter und in geringem Maße
mit Affinity und/oder GIMP. Aber je weniger Bildbearbeitung umso besser ;).

_________________
LG Volker

so long and thank you for the fish >~°>





Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:08
Beiträge: 38
Wohnort: Zwönitz
Hallo, ich nutze seit vielen Jahren ACDSee, aktuell in der Version Photo Studio Ultimate 2019.
Die Software ist preislich ganz gut und kann auch mit Ebenen arbeiten.

_________________
Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Marco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nachbearbeitung Fotografie
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2021, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Apr 2019, 19:40
Beiträge: 92
Ich arbeite mit Darktable, ähnlich wie Lightroom, aber Freeware.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tabletop Fotografie - Idee zu sehr flexiblen Blitz"Stativ"
Forum: Zubehör
Autor: Ex-Canikon
Antworten: 5
Fotografie im Winter - ein kalte Sache!
Forum: Allgemeine Fotothemen
Autor: zenker_bln
Antworten: 24
Fotografie in Tropischen Gefilden
Forum: Einsteigerbereich
Autor: Bobtail
Antworten: 4
Noch Fragen? Die DSLR-Fotografie ist tot, es lebe das iPhone
Forum: Small Talk
Autor: zeitlos
Antworten: 12
[Idee] Also analoge Fotografie könnte ich mir vorstellen...
Forum: Small Talk
Autor: Dunkelmann
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz