Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 05:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
Hi zusammen,

mein Monitor ist kalibriert im Rahmen unseres Forums-Projekts.
Ich benutze Lightroom 6.14 und mir fiel bei einem sehr satt roten Bild nun auf, dass die Farbdarstellung zwischen den beiden LR-Modulen "Bibliothek/Library" und "Entwickeln/Develop" deutlich anders ist. Das war mir in der Vergangenheit nicht aufgefallen - vor einer Weile allerdings hatte ich schon mal den Eindruck, dass ein Bild anders aussah, aber es war lange nicht so krass...

Wenn ich das Bild exportiere als JPG und in XnViewMP anschaue, was das Farbprofil der Kalibration nutzt/unterstützt, dann sieht das Bild so aus wie im Library-Modul von LR. Wenn ich das exportierte Bild in FastStone Image Viewer anschaue, was kein Farbmanagement unterstützt, dann sieht es so aus wie im Develop-Modul von LR.

Das eine LR-Modul zeigt also das Bild ohne Farbmanagement an und das andere mit! Das Schlimme: anders herum könnte ich ja damit leben, aber gerade bei der Bearbeitung im Develop-Modul muss ich mich drauf verlassen können, was ich sehe! :cry:

Im Netz habe ich Hinweise gefunden wie "Grafik-Prozessor-Unterstützung in den LR-Einstellungen deaktivieren" (war aktiviert, macht aber keinen Unterschied), darauf achten, dass das Farbprofil ICC-Version 2 ist und nicht 4, weil LR angeblich Version 4 nicht mag/kann/unterstützt (habe Profil-Eigenschaften mit DisplayCal angeschaut und es ist ICC-Version 2).

Nun stehe ich ganz schön auf dem Schlauch. Hat jemand eine Idee, wie sich das Problem beheben lässt?

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 18:13
Beiträge: 410
Wohnort: Trondheim, Norwegen
Ganz schnell mal ein paar sehr rote Bilder angeguckt, und siehe da, ich kann das Problem reproduzieren :yessad:

Das Rot ist kräftiger im Develop-Modul, aber an einigen Stellen auch ausgebrannt wo es in der Bibliothek nicht ausgebrannt ist.
Beim Blättern im Develop-Modul dauert es auch immer ne kleine Sekunde bevor die Darstellung von 'gut' (=Bibliothek) auf 'anders' umschaltet.

Benutze LR CC Classic

Habe mir auch ein paar Bilder mit extremen Blautönen angeguckt (Konzert-LEDs). Bei diesen Bildern fällt mir kein ähnliches Verhalten auf. Scheint also ein Problem mit Rottönen zu sein :ka:

_________________
Viele Grüße aus Norwegen
Lukas

Fotos aus Spitzbergen: - - -

-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
Hallo Lukas,

nun fühle ich mich immerhin nicht mehr ganz so allein mit meinem Problem. Aber einen Lösungsansatz haben wir wohl noch nicht wie es scheint... Bei mir ist die Darstellung ähnlich: das Rot ist im Develop-Modul eher übersättigt, im Library-Modul gemäßigter. Wie beschrieben: das Develop-Modul zeigt so an wie andere Programme, die kein Farbmanagement unterstützen.

Benutzt du auch ein selbst erstelltes Profil, evtl. sogar im Rahmen unseres Forum-Projekts "Das Forum kalibriert den Monitor"?
Ich würde es mal annehmen, denn alle Hinweise im Netz gehen in die Richtung, dass dieses Problem (auch zwischen Photoshop und Adobe-Camera-Raw) immer nur im Zusammenhang mit Farbkalibration auftritt...

Ich habe diese Diskussion zum Thema gefunden und hoffte, sie könne mein/unser Problem lösen:

Die Essenz aus der Diskussion: man solle die Version 2 für das Farbprofil nehmen, weil viele Programme mit der neueren Version 4 nicht klar kommen bzw. die Programme, die Version 4 erzeugen, machen das nicht immer ganz konform... Weiterhin soll man eher die Matrix-Variante beim Erzeugen des Profils wählen, nicht die Tabellen-Variante. Letztere sei zwar genauer, aber wiederum haben einige Programme damit eher Probleme.

Meine Profile sind Version 2, und gemäß Anleitung von Micha (siehe ) habe ich "Kurven + Matrix" ausgewählt. In den Informationen zum Profil sehe ich dann auch einige Matrix-Werte.

Ich weiß also erstmal nicht weiter, finde die Situation aber so sehr unbefriedigend. Immerhin soll die Kalibrierung helfen, dass ich akkuratere Farben sehe. So bringt mir das Ganze leider überhaupt keinen Vorteil. :cry:

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Jun 2018, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 3257
So, nun habe ich etwas nachgeforscht und Folgendes heraus gefunden:

Laut Adobe werden in dem Develop-Modul und in dem Library-Modul unterschiedliche Farbräume verwendet. Auf der Seite steht, dass im Develop-Modul "ProPhoto RGB" und im Library-Modul "Adobe RGB". Es wird darauf hingewiesen, dass die Bilder in den beiden Modulen unterschiedlich dargestellt werden können. Komischerweise ist mir das aber vorher nie aufgefallen. Und ehrlich gesagt scheint mir das Kalibrations-Profil im Develop-Modul einfach komplett ignoriert zu werden. Also für den "ProPhoto RGB"-Farbraum...

Nun ist es so, dass ProPhoto RGB ein sehr viel größerer Farbraum ist als Adobe RGB und dieser ist größer als sRGB. ProPhoto RGB wird für das Develop-Modul verwendet, weil damit die vielen Farbdetails einer RAW-Aufnahme bearbeitet werden können. Man editiert das Bild also in diesem Farbraum und es wird zur Anzeige auf dem eigenen Monitor natürlich auf dessen Farbraum "herunter gerechnet". Hat man einen sRGB-Monitor, dann sieht man das, hat man einen "Wide Gamut"-Monitor, den man dann z. B. im Modus "Adobe RGB" betreibt, dann sieht man das Bild in dem Farbraum.
Wechselt man vom Develop-Modul in einen anderen Bereich in Lightroom, so wird das Bild in den kleineren Farbraum "Adobe RGB" umgewandelt. Hier kann es passieren, dass manche Farben des Bildes nicht in dem Farbraum enthalten sind und somit eine automatische Anpassung vorgenommen wird. Bei meinem sehr/extrem satt roten Bild war das bei den roten Tönen der Fall. Im Prinzip saß das Problem also vor dem Bildschirm - wie so oft...

Was kann man nun tun, wenn einem ein solcher Unterschied in der Darstellung zwischen Develop und anderen Modulen in LR auffällt?
Es sollte eine Warnung sein, dass das Bild so, wie man es bearbeitet hat, in "üblichen" Farbräumen nicht ordentlich darstellbar ist. Man könnte die Sättigung der problematischen Farben herunter regeln oder ähnliche Anpassungen vornehmen. Ich habe hierzu einmal die "Soft-Proofing"-Funktionalität verwendet, die man wohl meistens für Ausdrucke bemüht. Aber für mich ergibt sie, da ich selten drucke oder drucken lasse, sehr viel mehr Sinn, um zu überprüfen, ob das Bild beim Export (sRGB in den meisten Fällen) so aussieht, wie ich es mir vorstelle bzw. wie es im Develop-Modul angezeigt wird.
Dazu kann man statt eines Drucker-Profils auch Adobe RGB oder sRGB auswählen und sieht so sehr schön, was dabei passiert. Mit der Taste "S" kann man den Soft-Proof-Modus schnell ein- und ausschalten. Mit Shift+S kann man die sogenannte "Gamut-Warnung" anzeigen lassen. Je nachdem, welche Gamut-Warnungen man dafür eingestellt hat, zeigen Overlay-Farben an, ob der Monitor-Farbraum oder der Ziel-Farbraum überschritten werden.

Nachdem ich mein Bild mit Hilfe des Soft-Proofing angepasst habe, waren auch mehr Details in den übergelaufenen Rot-Bildteilen sichtbar. Das Bild wirkte natürlich etwas anders als vorher, aber es war eben nur anders, nicht schlechter - und detailreicher. Vorher hatte LR ha eigentsändig entscheiden, wie mit den nicht darstellbaren Farben verfahren wird. Nun lag das in meiner Kontrolle.

Also kurz: Soft-Proofing bei sehr satten/übersättigten Bildern auch gerne mal mit dem Ziel "sRGB" verwenden, und dann das Bild so anpassen, dass es in sRGB auch so rauskommt, wie man es haben will. Mein Problem ist gelöst: nicht durch einen neuen Monitor, nicht durch eine neue Bildbearbeitungs-Software, sondern durch neu erworbenes Wissen und Verständnis. So ist es mir am liebsten! ;)

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:


______________

______________

"Licht wird völlig überbewertet." (unbekannter Autor)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Okt 2013, 20:02
Beiträge: 1583
Wohnort: .ch
Dunkelmann hat geschrieben:
So, nun habe ich etwas nachgeforscht und Folgendes heraus gefunden:

Laut Adobe werden in dem Develop-Modul und in dem Library-Modul unterschiedliche Farbräume verwendet. Auf der Seite steht, dass im Develop-Modul "ProPhoto RGB" und im Library-Modul "Adobe RGB".


Ich bin per Zufall auf die FAQ dazu in Deutsch gestossen, da ist mir dieser Tread eingefallen. ;)
https://helpx.adobe.com/de/lightroom/he ... nverwaltet

_________________
>> Wir Schweizer haben die Uhren, die anderen die Zeit ! <<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Neuer PC für Lightroom und Photoshop
Forum: Bildbearbeitung
Autor: pentaxnweby
Antworten: 56
für StaggerLee (und andere Kuhliebhaber ;o) )
Forum: Offene Galerie
Autor: Schraat
Antworten: 11
GELÖST: Lightroom Stichwortverzeichnis
Forum: Bildbearbeitung
Autor: chemnitzer
Antworten: 5
Langsamer Start von Lightroom
Forum: Technische Probleme
Autor: coucou33
Antworten: 3
[Sammelthread] Pentaxians Motorräder und andere Zweiräder
Forum: Sammelthreads Offene Galerie
Autor: Foerster92
Antworten: 73

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz