Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Dez 2011, 23:43
Beiträge: 7327
Wohnort: Im Herzen Bayerns
Bildbearbeitung ohne NIK ist möglich, aber sinnlos. :)

_________________
Nicht zu zeigen was, sondern wie ich es gesehen habe...




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 6700
StaggerLee hat geschrieben:
Ich bin nicht um sonst im meinem Job... ich weiss wo es weh tut...


....absolut!!!! :ja: :lol:

Ranitomeya hat geschrieben:
Wollte ich auch immer schon mal ausprobieren. Ich glaub, ich lass es lieber sein. :yessad:


....weis jetzt nicht ob ich Dir dazu raten soll oder nicht,...Du hast ja so wie ich bisher auch den harten Weg "zu Fuß" gewählt :ja: ......

...wenn Du es 'runterlädtst ist jedenfalls nichts mehr so wie es war :ugly: :ja: :mrgreen:


@ Zeitlos,......jep,..so ich wie das nach ner Stunde sehe,.... liegst Du schon gut mit der Einschätzung :lol:

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 15:32
Beiträge: 2364
Methusalem hat geschrieben:
@ Zeitlos,......jep,..so ich wie das nach ner Stunde sehe,.... liegst Du schon gut mit der Einschätzung :lol:


So mächtig, wie die Plugins auch sind: mir widerstrebt es einfach, den Umweg über PS zu gehen. Da muss ich schon sehr gute Gründe haben, um das für ein Bild zu machen. Bedenkt: in LR kann man eine Bildbearbeitung jederzeit wieder aufgreifen und modifizieren. Benutzt man für die Nik-Filter nicht Smart-Objects in PS, so sind jegliche Plugin-Einstellungen einfach futsch. Man kann bei umfangreichen Bearbeitungen nochmal ganz von vorne anfangen, bloß weil man vielleicht am Ende feststellt, dass man es mit einer EInstellung doch übertrieben oder einen Kontrollpunkt nicht ideal gesetzt hat... Ich habe die Nik-Collection sogar für einen gewissen Geldbetrag gekauft und benutze sie dennoch quasi nur in Notfällen.

_________________
Grüße vom Dunkelmann :hat:




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 6700
@ Dunkelmann,....bin noch nicht soweit reingegangen um den Workflow in Capture1 gut beurteilen zu können.
Wird auch sicherlich hier die üblichen Ecken und Kannten geben :ja: :lol:
...ich kann Deine Argumente aber durchaus nachvollziehen,...wird wieder das übliche "Krötenschlucken" geben zu dem man persöhnlich bereit ist. :lol:
...der Verlust an den Bearbeitungsdaten nach dem Wiederaufrufen wenns nötig ist,...würde aber schon ne äußerst fette Kröte darstellen. :yessad:
...an das Thema komme ich in kürze :lol:
mal sehen wie es dann so aussieht ')

beste Grüße

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 11:05
Beiträge: 6700
...guten Morgen :mrgreen:

Bin die letzten 24Stunden mal sehr intensiv durch die Nik Collection gegangen.

Meine erst kurz Analyse..

Ich hatte zuerst Bilder benutzt mit welchen ich mit meiner bisherigen Entwicklung nicht zufrieden war.Ich hatte einfach nicht den "Schlüssel" für die Bilder gefunden :ja:
Mit Nik verfügt man sozusagen über einen fetten "Schlüsselbund" mit zig verschiedenen "Schlüssel Rohlingen"!Das ist der Gag an der Software!!!
Einige meiner "Problembilder" sind mit Nik sehr schnell zu lösen gewesen.Es ist die sehr gute Auswahl an Presets aller Art welche in solchen Fällen einfach verdammt hilfreich ist.
In einer späteren Session habe ich mich an Bilder gemacht,welche ich mit C1 (meine Standartsoftware) fertig gemacht hatte und welche mir gut gefallen haben.
Hier war es dann so das ich ebenfalls auf gute Lösungen kam,aber der Nik.Vorteil nicht so zur Geltung kam.Ich wäre bei meinen C1 Versionen geblieben.

Nik ist eine klasse 2.Plattform für mich,so wie es aussieht!Die Integration in C1 hat auch bei mir im Moment noch den Nachteil das ich die Bearbeitungsschritte nicht so abspeichern kann
das sie in C1 wieder aufrufbar wären.Hab' allerdings auch noch nicht viel Zeit in das Thema investiert,evtl gibt es eine andere Möglichkeit dies zu tun.
Die S/W Geschichte die Nik liefert finde ich äußerst Reizvoll und macht so richtig Lust auf S/W :ja: :mrgreen:

Mit dem Stand heute gehe ich davon aus das ich Nik auf jeden Fall benutzen werde,es ist wie erwähnt ein genialer "Universalschlüssel" den ich nicht mehr missen möchte.

Der Workflow so wie ihn Jörn(StaggerLee) anwendet macht unter diesen Voraussetzungen voll Sinn! :ja:
Was bei Bearbeitungen mit mächtigen Tools das wichtigste und unumgängliche ist,.....ist das Entscheidungen treffen!!!.....behält man sich ständig die "ewige Aufrufbarkeit" auf
werden die Ergebnisse nie so richtig fertig! :ja: :lol: ,.....deswegen finde ich das Treffen von Entscheidungen an bestimmten Stellen der Bearbeitung für essenziell. und zielführend.
Das einzige was einen vom Versinken in den "Sumpf der unendlichen Möglichkeiten" schützt, ist die Vorstellung wie das Bild kommen soll :ja: Die erste Entscheidung sozusagen :lol:
Also nach der ersten Sichtung der Bilder und ein paar querversuchen spätestens zu entscheiden ob Nik im Spiel ist oder nicht.
Bin hier voll bei Jörn :mrgreen: :ja:

Die Bedienung von Nik empfinde ich als super einfach und effektiv,...so muß das!,...,ebenso ist die Bildquali voll in Ordnung welche da hinten dann rauskommt,auch kein Thema für mich.

Das mal so als erste Erkenntnis nach 'nem Bearbeitungs Marathon :ja:

...denke ich werde die Tage mal noch ein bischen was zeigen wenn ich durch bin.

mal noch nen schönen soweit :cheers:

Bernd

_________________
Ich habe,glaube ich,die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.
(Konrad Lorenz)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jul 2013, 09:02
Beiträge: 538
Moin, da ich zur Zeit kein Programm nutze das Nik fähig ist stehe ich damit "dumm" da.
Aber das mache ja weil ich es so will....
Dennoch halte ich die schwarz-weiß Malerei für verfrüht bezüglich der Zukunft von Nik.
Bei Snapseed er es ähnlich und doch hat das Google weiter gepflegt und mächtig verbessert.
Die andere Alternative zu Nik Filter sollen ja Mcphun sei und die haben doch auch für Windows eine Beta Test Version online.
Wobei ich glaube das Google auch in Zukunft Nik noch in irgendeiner Form nutzbar hält.....
Ich bin da nicht so skeptisch.
Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 11:49
Beiträge: 5842
Methusalem hat geschrieben:
evtl gibt es eine andere Möglichkeit dies zu tun.


Nein Bernd, gibt es nicht. Da kannst Dir einen Wolf suchen.

Das einzige ist die Speicherung von Deinen eigenen Presets, aber alle Feinanpassungen und vor allem lokale Bearbeitungen via Kontrollpunkten ist bei der Standallone Nutzung nach dem Speichern in Marmor gemeisselt und Du kommst da nicht mehr heran.

Es gibt einzig die Möglichkeit den Weg über PS zu gehen und die Nik-Ebene als Smartobjekt zu speichern. Sowas kann weder LR noch C1 meines Wissens. [quote="Methusalem"]evtl gibt es eine andere Möglichkeit dies zu tun.

_________________
normal ist, so wie ich bin... :kaffee:



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:15 
Offline
Team
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Feb 2014, 19:42
Beiträge: 7075
Die Art der Bearbeitung und des Workflow ist ja bei mir auch nur "Trial and Error"... in sofern auch nicht in Stein gemeisselt....

und wenn ich mir dann dereinst DOCH einmal PS antue wird es auch wohl noch anders aussehen...

_________________
---------
"... ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut..."
- Henri Cartier-Bresson-


------



Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 11:49
Beiträge: 5842
da ist jeder anders - ich selbst erwische höchst selten (Tendenz gegen 0) dabei fertige Bilder noch einmal anfassen zu wollen... daher ist mir die Möglichkeit recht schnurz. Innerhalb einer komplexeren Bea innerhalb PS wichtig, aber sonst... subjektiv halt.

_________________
normal ist, so wie ich bin... :kaffee:



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Let's Talk about Bildbearbeitung
BeitragVerfasst: So 23. Jul 2017, 12:52 
Offline

Registriert: Mi 11. Sep 2013, 13:26
Beiträge: 1624
Wohnort: Irenental
Bild #2 aus deinem Beispiel wäre mir etwas zu warm abgestimmt. Bild #1 ist noch vor dem Kamera-Farbprofil nehme ich an?

Am meisten helfen mir Beispiel-Bilder hier, bei welchen ich mir ungefähr vorstellen kann wie die Aufnahme aussah und was entsprechend bearbeitet wurde. Der Rest ist Trial&Error mit einem alternativem RAW-Konverter. (C1 und LR habe ich mal getestet, aber von selbst geht da auch nix.) Vielleicht geht es anders besser, schneller, leichter ... das ist mir aber wurscht, den mehr als 1-3 Minuten sollte es im Schnitt pro Bild nicht dauern.

_________________
Je mehr Zeit man in seine Ausrüstung investiert, desto weniger Zeit hat man für seine Bilder.


@


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fotografischer Reisebericht - Südtirol 2017
Forum: Reisefotografie
Autor: Marescalcus
Antworten: 35
Abschied von der Spessartrampe am 25.05.2017
Forum: Urban Life
Autor: MMRastatt
Antworten: 6
Juhwie wollte ein Bild sehen...20.07.16
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: StaggerLee
Antworten: 30
Mein Garten - 05.11.2017
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: joerg
Antworten: 66
Meine Sudeleinträge (update 9.1.2017)
Forum: Small Talk
Autor: ulrichschiegg
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum