Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 13:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 14:28 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50
Beiträge: 9181
DirkWitten hat geschrieben:
Moin Frank, danke für den Wikipedia-Link, sehr aufschlussreich - dann sind ja alle HDR im Prinzip keine HDR sondern LDR :P xd :mrgreen:
...tzt... tzt... immer dieser Begriffsmissbrauch ... und dem Dirk seine Wortklaubereien ...

Dann machen wir halt weiter DRI-Bilder :wink:

:cheers:
Wie sagte Frank letzte Tage, "Ihr beisst euch gerne fest" xd
Mir geht es hier nicht um echtes HDR oder Pseudo-HDR und will das auch nicht vertiefen. Ich selber mach auch nur Pseudo-HDR, ist halt einfacher.
Das mit meinem Vorschlag oben war vollkommen ernstgemeint :ja: Ich persönlich wäre mit keinem der Bilder zufrieden. Hätte ich die Möglichkeit gehabt hätte ich eine Belichtungsreihe versucht, ob es besser geworden wäre, steht auf einem anderen Blatt.

_________________
User auf eigenen Wunsch deaktiviert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Dez 2011, 01:52
Beiträge: 3402
Wohnort: Hürth
Ich persönlich probiere auch immer mal wieder die HDR Funktion der K5 aus, auch wenn ich die Rechenzeit immer quälend lange empfinde - und ich nie ein Stativ dabei habe und dann oft die Unschärfen im Bild durch Verwacklung oder sich bewegende Objekte habe.

Im Endeffekt gefallen mir dann aber immer die bearbeiteten RAWs besser. So wie bei Deinem Beispiel hier. "Echte" HDRs mit Belichtungsreihen und nachträglicher Bearbeitung am Rechner mache ich nicht.

_________________
| |


Zuletzt geändert von Dirk am Sa 3. Nov 2012, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 19:02 
Offline

Registriert: Mo 9. Jul 2012, 22:43
Beiträge: 757
Wohnort: Berlin
Für mich liegt die größte Schwierigkeit im Mischlicht.

Mein Vorschlag geht von der #2 aus, für mich das Bild, das am eher "nahe dran" ist.

Meine Bearbeitung ist jetzt nur so auf die schnelle und nicht sonderlich akkurat. Die Regler sind auch an ihre Grenzen gestoßen. Aber aus dem original RAW heraus, sollte es eigentlich klappen (hoffe ich). Vorausgesetzt mein Ansatz findet gefallen.

Bild

Und was ist mein Ansatz?

Im wesentlichen ein zweigeteilter Weißabgleich: Vordergrund - Hintergrund.

Achso, die Frage war ja: HDR oder nicht?
Im diesem Fall: Wozu HDR? - RAW reicht! ;)
Oder anders ausgedrückt, wo fehlt es in diesem Bild an Zeichnung oder Struktur? Eigentlich doch nur in den Lampen und die dürfen für meinen Geschmack auch überstrahlen.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:05
Beiträge: 1242
Wohnort: NRW, Home of the PEF-Underdog
asratec hat geschrieben:
Mir geht es hier nicht um echtes HDR oder Pseudo-HDR und will das auch nicht vertiefen. Ich selber mach auch nur Pseudo-HDR, ist halt einfacher.
Das mit meinem Vorschlag oben war vollkommen ernstgemeint :ja: Ich persönlich wäre mit keinem der Bilder zufrieden. Hätte ich die Möglichkeit gehabt hätte ich eine Belichtungsreihe versucht, ob es besser geworden wäre, steht auf einem anderen Blatt.


Moin Frank,

da bin ich ja auch für - Belichtungsreihe ist immer das Optimum wenn man Daten braucht zum Erweitern der Dynamik in Richtung HDR :2thumbs:
Was ich mich allerdings in speziell diesem Fall hier frage ist die Möglichkeit aus dem RAW deutlich mehr herauszuholen als bisher geschah und somit relativiert sich das Ganze wieder.
HDR und DRI und das ganze HD-Begriffsgedöne reduziere ich für mich ja auch immer auf das, was jeder darunter versteht wenn er solche Fotos betrachtet.
In letzter Zeit "ertappe" ich mich allerdings dabei aus nur einem einzigen RAW ohne Pseudo-HDR-Technik die Bearbeitung zu machen ;)

Deshalb war ja mein Vorschlag - ein RAW von dem Foto hier einzustellen damit man mal versuchen kann was geht ;)

:cheers:

_________________
LG Dirk :) -> PEF-Underdog


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 2219
Wohnort: Mainz am Rhein
Na ja, ohne mich festbeißen zu wollen, die Frage nach "HDR oder lieber nicht HDR?" erübrigt sich im Allgemeinen, da es nicht nur eine Frage der Aufnahmetechnik sondern auch die der Gestaltung ist. HDR kann sehr gut rein zur Gestaltung eines Fotos eingesetzt werden. Aber das ist ein anderes Thema.
Folgerichtig würde ich die Frage ob ja oder nein nur auf ein bestimmtes Foto beziehen wollen.

Ich gebe meinem Vorredner auch recht, ein Foto muß nicht immer alles komplett kompensieren. Hier, beim gezeigten Beispiel mag ich die gelben Lichter, die warme Lichtstimmung auch lieber sehen.

Nun, ob HDR aus RAW oder direkt mit der Kamera da bin ich eindeutig für die Kamera. Erstens weiß ich nicht wie es am PC geht, zweitens ist es mir zu viel Büroarbeit und letztlich entscheidend ist für mich, daß ich beim HDR mit der Kamera das Bild gleich sehe und es gegebenenfalls nocheinmal mache. Aber, da hat halt jeder so seine Techniken und Ansprüche. Man sollte den HDR Kameraintern aber nie außer acht lassen (ich vergeß es oft), da es eine tolle Möglichkeit ist sich vor Ort Gedanken über das Motiv zu machen. Und evtl. einen klasse Schuß zu machen.

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Okt 2012, 22:39
Beiträge: 2219
Wohnort: Mainz am Rhein
ich habe mal ein Beispiel rausgesucht:
Eine Statue auf dem Nordfriedhof in Wiesbaden. Die Sonne schien direkt auf die Hände #77 (#77-1 ist am PC berichtigt)
Da habe ich es mit dem kamerainternen HDR #79 abgelichtet und zu Hause am PC nur die Lichter und Kontrast korrigiert #79-1
77
Bild
77-1 Lichter Kontrast korrigiert
Bild
79 HDR
Bild
79-1 HDR Lichter Kontrast korrigiert
Bild

_________________


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Dez 2011, 13:41
Beiträge: 5041
Wohnort: in Flagranti
Dann möchte ich hier noch einmal das Thema aufgreifen und das Original Bild einstellen (16 Bit Tiff geht hier wohl nicht: "Nur jpg, gif, png, pdf, doc, xls erlaubt!"). Daher habe ich es auf meine Homepage gespielt: .
Ihr dürft es gern bearbeiten und die Ergebnisse hier bringen - ich würde aber gern ungefähr wissen, was ihr gemacht habt und warum.
Mein aktueller Favorit sieht so aus:
Bild

_________________
Mit nettem Gruss
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2013, 09:44 
Offline

Registriert: Mi 21. Dez 2011, 22:50
Beiträge: 9181
Hmm, viel besser wird es wohl nicht gehen. Ich hab mich mal dran versucht. In LR entwickelt, Schatten hochgezogen, dann ne Pseudo-HDR-Bearbeitung in Topaz Adjust versucht, wieder zurück in LR, Graduationskurve bearbeitet, etwas entsättigt.


_________________
User auf eigenen Wunsch deaktiviert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 00:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2013, 23:32
Beiträge: 501
Wohnort: Bergheim
Ich war dann auch mal so frei...



In LR4 zum Anfang die Automatik, dann Klarheit und Kontrast hoch (für die Details) und Dynamik runter (wg dem Grünstich), mit Pinsel den Himmel "geglättet und das Gebäude geschärft, und zum Schluss mit Schärfe, Belichtung und Objektivkorrektur rumspielt. Warum? Keine Ahnung, einfach mal alles ausprobiert... :D

Gruß
Axel

_________________
Foto oder Bild - das ist hier die Frage...
Kritik und Anregungen zu meinen Bildern werden gerne entgegen genommen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 08:47 
Offline

Registriert: Mo 11. Mär 2013, 13:20
Beiträge: 208
Bild

Ich habe den Weißabgleich angepasst und stark aufgehellt (+ 3,50). Danach einen blauen Filter in den Himmel gelegt und dann versucht mit gezielten Kontrasten mehr Tiefe ins Foto zu bringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pentax 18-135mm WR oder neues Pentax HD 16-85mm WR?
Forum: Kaufberatung
Autor: Othello
Antworten: 14
K-30 oder Nikon D5100 - same same, but different
Forum: Kaufberatung
Autor: Akir Noon
Antworten: 50
Fischadler, 4. und letzter Teil
Forum: Natur- und Landschaftsfotografie
Autor: orcajump
Antworten: 19
Back to the roots... NOH Teil 1+2
Forum: Offene Galerie
Autor: StaggerLee
Antworten: 11
Pentax DAL 18-55 WR oder Sigma 18-250 DC Makro HSM OS
Forum: Kaufberatung
Autor: Sunny
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Hosted by iphpbb3.com

Impressum